00:34

Gefühle für den besten Freund oder einen Mitschüler? Du kommst nicht über den Ex hinweg? Hier findest du immer ein offenes Ohr.
Iulius
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 27 Jun 2016, 18:04

00:34

Beitragvon Iulius » 10 Dez 2016, 00:34

Ich weiß garnicht so recht, wie ich anfangen soll...

Ich hatte mit 17 meine erste richtige Freundin. Sie war vorher eine meiner engsten Freundinnen, weshalb sie wusste, dass ich auch auf Typen stehe. Wir waren knapp ein Jahr zusammen und haben uns letzten Endes getrennt, weil ich nicht ohne Schwänze konnte xD Es war natürlich ein riesen Drama und ich hab mir oft die Schuld daran gegeben, dass ich es beenden musste, weil ich halt mehr auf Jungs stehe. Einige Zeit später habe ich dann meinen ersten Freund kennengelernt. Das war natürlich sehr aufregend, denn bis dahin hatte ich noch nie einen Freund gehabt; er auch nicht und wir haben dann viel ausprobiert und so weiter. Unsere Beziehung hielt eineinhalb Jahre, aber eigentlich war sie drei Monate davor schon für mich gestorben... Er hat mich einmal ziemlich krass hängen gelassen und mich pausenlos kritisiert. Wenn ich ihn zB spontan am Hals geküsst habe, dann meinte er nur: 'Jetzt willste mich wieder nur provozieren und ärgern?!' Wo ich mir dann nur dachte WTF?!. Der Typ war schon manchmal echt ein sozial-inkompetentes Arschloch.

Also, nach all dem war mir klar, dass es aus ist, aber ich wollte nicht schon wieder derjenige sein, der eine Beziehung in den Wind schießt. Also ging das noch drei Monate so weiter, wo ich immer kurz davor stand Schluss zu machen und dann doch dachte, dass er doch derjenige ist, den ich liebe, der mir durchs Abi geholfen hat etc... An einem Abend war ich dann also feiern auf ner Gayparty mit meinen Freunden. Aus dem 'ich werde nichts trinken' sind 9 Shots geworden :D. Auf der Party habe ich dann erstmal mit einem meiner Kommilitonen, der dann ein echt guter Kumpel geworden ist, rumgemacht, weil er wissen wollte, wie das so ist mit nem Kerl ist und seine Freundin war nicht da xD Drauf gekommen sind wir, weil wir uns über 'SKINS' unterhalten haben, wo Tony und Maxxie auch kurz miteinander rummachen :D (falls irgendwer das noch kennt :D). Wie auch immer, gegen eins habe ich am Eingang einen echt süßen Typen gesehen, der ein furchtbares Hemd trug, aber irgendwie musste ich ihn ja anquatschen, also Kompliment über das Hemd gemacht und Konversation gestartet :3 Haben uns ganz gut unterhalten und sind irgendwann zu ihm gefahren.. Die Nacht haben wir nur ein bisschen gewichst und versucht Evil Dead zu schauen. Bin um sieben dann gegangen und hab meine Mail da gelassen. Ich weiß nicht, warum ich das gemacht habe, aber es war die beste Entscheidung meines Lebens.

Ich hatte nun also eine Affäre.. Meh, hab mich echt scheiße gefühlt, auch wenn mein Ex mich echt kacke behandelt hat. Tja, ich hab die Beziehung beendet, bin in eine neue geraten mit dem anderen und war auf Wolke sieben^^ Bester Boyfriend, hübsch, smart, ein Rebll und Arschi, der es wusste mich zu handlen und zu ballern ...ich war sein FANGIRL XD Das Ding war nur, dass ich mich verliebt habe, er aber nie... Und trotzdem hab ich mich bei ihm am wohlsten gefühlt. Er hat mich akzeptiert mit all meinen Fehlern, mich umarmt und geküsst, wenn's mir scheiße ging und mir geholfen ein selbstbewussterer Mensch zu werden. Unsere Beziehung ging gut ein Jahr, aber er hat sich am Ende nicht mehr wohl gefühlt, weil es emotional sehr unausgeglichen war... Es hat mir das Herz gebrochen, als er Schluss gemacht hat. Das erste, was ich gegoogelt habe war, ob Pulsadern aufschneiden wehtun würde... Noch nie habe ich so geheult und solche Schmerzen gespürt. Tja.., so war das. Hab mich dann anständig durch die Gegend gehurt. An dem Tag, als er Schluss gemacht hat, ist ein Teil von mir gestorben. Keine Gefühle mehr, keine Liebe. Kurz danach ist meine Familie auseinander gebrochen und mein Opa gestorben. No reation. Menschen waren mir zuwider und egal. Zum Teil ist das leider immer noch so in meinen ganz dunklen Momenten... Witzig ist, dass ich in der Zeit einen echt tollen Jungen kennengelernt habe, mit dem ich zwar sofort in der Kiste gelandet bin, jedoch mehr gefühlt habe. Aber leider haben wir erst nach 3 Monaten wieder angefangen uns zu daten. Der Sack hat mich sechsmal versetzt xD. Nun daten wir uns fester und ich hab ihn lieb gewonnen, aber es ist nicht wie früher. Ich habe Angst und bin oft alleine. Ich suche das Gefühl von früher, denjenigen, der das Loch wieder schließt. Ich will ihm eine Chance geben, aber es ist so viel passiert und ich bin müde. Niemand nimmt sich mehr die Zeit für ne Beziehung. Tja, ich erwarte keinen Rat, aber ich wollte alles mal loswerden und Revue passieren lassen. Vielleicht hilft es mir ja doch mich mit euch darüber auszutauschen.

Danke für's tapfere Lesen und bis die Tage^^

00:34

Werbung
 

Wicka
member-boy
member-boy
Beiträge: 150
Registriert: 01 Aug 2010, 15:32
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: 00:34

Beitragvon Wicka » 13 Dez 2016, 08:59

Das ist eine Sau interessante Geschichte und deine Ironie bezüglich des Hemdes :P fies fies ich hatte lustiger Weise sowas ähnliches und hatte meine eigentliche richtige liebe auch während einer Beziehung kennengelernt und auch nach der Trennung krassen Schmerz verspürt. Und mir war auch alles egal hab mich fast 1jahr komplett zurückgezogen. Mir wurde mal gesagt 2-3 Jahre ist die Halbwertzeit bei Liebeskummer. In wie weit das ernst war weiß ich nicht nur es waren bei mir wirklich Ca 3jahre und ich hab quasi angefangen neue Beziehungen aufzubauen. Nun ist es 5jahre her und war auch schon wieder einmal neu verliebt. Ich denke einfach es ist eine wahnsinnig schwere Zeit nach jeder Trennung von jemanden dem man sein Leben in " zugeschrieben hatte und muss nun das verarbeiten. Wie die Trauer nach dem tot eines geliebten Menschen.
Der einzigste Tipp für dich meinerseits ist es sich abzulenken, das zu machen worauf man Bock hat sowie abwarten und Tee trinken. Ich hoffe es geht bei dir fix vorüber und lass dich nicht unterkriegen konzentrier dich auf deine Karriere :P
Man sieht nur mit dem Herzen gut,das wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.
aus der kleine Prinz

Zurück zu „Liebeskummer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste