Ich liebe Frauen ABER Bj mit bestem Freund?

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
maybebi
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 21 Feb 2016, 02:06
Wohnort: München

Ich liebe Frauen ABER Bj mit bestem Freund?

Beitragvon maybebi » 21 Feb 2016, 06:54

Hallo,
Sorry wegen der Länge. Ich bin wegen einer gewissen Sache noch wach und habe gerade ein großes Bedürfnis über dieses Thema nach zu denken um mal ein bisschen mit den Gedanken weiter zu kommen.


Ich baue ein paar Nummern mit ein. Dann könnt ihr wie bei einer Aufgabe in der Schule, euren Senf zu den verschiedenen Parts geben.

Meine Story scheint mir so seltsam, dass ich mir ziemlich sicher bin ich würde sie selber nicht glauben wenn sie mir jemand erzählen würde. xD

1) Ich brauche mal eure Meinung. Hoffentlich fällt das Alles nicht unter "Pornografie"
, denn diesen Text zu schreiben, kostet mich viel Überwindung und Mühe. Falls dies jedoch der Fall sein sollte, dann bitte ich um Entschuldigung. Meiner Meinung nach muss ich das nachfolgende mindestens so genau beschreiben, wie beschrieben, da man sonst vielleicht meine Situation nicht so gut versteht. Danke fürs Lesen, und ich lese mir auch gerne lange Antworten/Kommentare durch. Bitte den Text nicht löschen, falls ein Verstoß vorliegt. Ich werde auf Benachrichtigung den Thread selbstverständlich editieren.

"2)Hetero-Laufbahn":
Das erste mal Sex hatte mit meiner heutigen Freundin. Ich war 15 und sie war 14. Unsere Beziehung geht schon über ein Jahr lang. Es gibt gute und schlechte Zeiten. Sie ist nebenbei bemerkt der tollste Mensch auf Erden und ihre Liebe tut mir sehr sehr gut.
Sie weiß bis heute nur von dem Kuss um meinem Kumpel das Küssen bei zu bringen, aber das kommt später nochmal ausführlich.

3) Gay:
Die erste homosexuelle Erfahrung habe ich sehr früh gemacht. Ich war 11 und habe mit meinem Besten Freund SB gemacht. Wir haben uns damals auch so aneinander gerieben, als hätten wir Analverkehr. Dabei ist natürlich keiner eingedrungen :)

4) Bin ich Bi?
Auf Frauen stehe ich, da besteht kein Zweifel. Ich weiß aber nicht genau, ob ich auch auf Männer stehe oder nicht. Ich finde Penisse sehr geil und Homosexuellen mag ich Oralverkehr wenn ich Pornos schaue. Generell geht mir bei Pornofilmen immer um die männlichen Geschlechtsorgane
ABER: Analverkehr bei Männern ekelt mich wenn ich ihn in Pornos sehe an.

4)Benutze aber aus Neugierde gelegentlich Karotte + Kondom, wenn ich mal allein zu Hause bin... :wink:

Jedoch mag ich dem zum Geschlechtsteil dazugehörigen Mann NICHT.
Es fühlt sich einfach ziemlich falsch, wenn ich an Männer im Zusammenhang mit Liebe denke. Doch wie gesagt die Gedanken an die männlichen Geschlechtsteile machen mich an.

Wie seht ihr das? Würdet ihr mich als Bi-Sexuelle bezeichnen? Ich finde meine Liebe zu Penissen an sich reicht da nicht.


5)Jetzt, 5 Jahre später, habe ich weitere Erfahrung mit dem genau diesem Freund(15) gemacht. Wir sind nur beste Kumpel, aber irgendwie kam mal bei einer Drogenerfahrung (Wir waren beide sehr ehrlich und hatten keine Hemmungen, Gedanken frei auszusprechen die sonst dabu sind.) raus das ich gerne mal einen Penis im Mund hätte. Wir redeten auch über früher und erinnerten uns wie lustig, aber auch lächerlich das ganze Sexgetue damals war. Immer noch auf Drogen kam es dann dazu, dass er fragte ob ich ihm das Küssen beibringen könnte (Er hatte zu dem Zeitpunkt ein Mädchen am Start, dass auf ihn stand aber traute sich nicht sie zu küssen, da es sein erster Kuss wäre) und ich verneinte erst doch ließ mich dann breit schlagen.
Bei den ersten Versuchen war es echt schlecht.
Am Ende hatte ich doch das Gefühl wenigstens etwas geholfen zu haben :D Danach war ich also sein erster Kuss (mit Zunge) doch da wusste ich nicht was sonst noch so kommt. Dieser Kuss war aber für ihn und für mich völlig ohne Bedeutung und nur zu Übungszwecken.

6)Irgendwann, als er dann mal bei mir übernachtete waren wir ewig wach und es kam irgendwie wieder zu Berührungen wie damals mit 11. Der Abend bzw. mittlerweile Morgen endete mit einem Blowjob für mich. Danach wäre ich noch bei ihm dran gewesen, wie vorher ausgemacht. Ich hatte aber dann auf einmal starke Gewissensbisse. Ich hatte ja quasi meine Freundin betrogen aus Interesse was mit einem Mann so geht. Ich bin aber bis heute der Überzeugung, dass moralisch ok war weil es bei uns nichts mit Liebe Gefühlen etc zu tun hatte sonder einfach nur mit Lust und Interesse. Ich sagte ihm also, dass ich mich ein anderes mal revanchiere.

7)Als ich ein paar Tage später mal wieder auf Drogen war, passierte dann etwas anderes. :lol:
Ich schickte ihm wegen dem erhöten Selbstbewusstsein ein Bild von meinem guten Stück über Snapchat (Soziales Netzwerk bei dem Bilder nur für eine vorgegebene Anzahl an Sekunden zu sehen sind), weil die Droge den Nebeneffekt hatte, dass ich keinen hoch bekam, und ich das in dem Moment sehr lustig und interessant fand. Insgeheim hoffte ich natürlich auf das gleiche von ihm. Auf sein Bild musste ich nicht lange warten. Das ging so den ganzen Abend. Aus Bildern wurden Videos usw.. Dabei sah ich, dass seiner größer war als früher mit 11, denn da war ich noch der mit dem größeren :D Das Verschicken der Nacktbilder wurde zu unserem Alltag und so ging es auch auf der Schultoilette mit dem fotografieren weiter. xD Die Botschaften zu den Bildern waren meistens Worte der Begierde.

8)Anfang vom Ende :o :
Ein paar Tage später konnte ich mich dann bei ihm revanchieren, als wir uns Mitten in der Nacht verabredeten und trafen. Erst redeten wir über das Schwul sein, mit dem Ergebnis das wir beide nicht schwul sind, sondern dass es bei dem ganzen ums Experimentieren ging. Danach folgte zwei mal Oralverkehr für ihn. Ich wollte nach dem 1. mal nochmal ran, um mich dabei zu Filmen. Gesagt getan.
Nach diesem mal beglückte ich in noch 2 mal im Abstand von ein paar Tagen. Filmte mich einmal wieder dabei, da mich das erste Video, trotz kurzen 10 Sek, enorm an machte (Die Videos schaue ich immer noch an wenn ich SB mache.) Wenn ich ca 4-5 Tage keinen Sex mit meiner Freundin hatte, befriedige ich mich meistens selber. Dabei denke ich eigentlich immer an Penisse, vor allem aber an seinen und träume davon die Sachen nochmal zu machen, die ich mit ihm schon mal gemacht habe. :oops: Das klingt zwar alles echt so als würde ich auf Männer stehen, doch es fühlt sich nicht so an.

9)Während dieser ganzen Vorkommnisse, führten wir quasi ein Doppelleben. Wenn wir zusammen was mit anderen Unternommen haben, waren wir komplett normale beste Freunde. War es jedoch nachts, einer von uns High oder einfach nur so Horny, dann wurden Bilder geschickt was das Zeug hielt oder wir trafen uns, mit dem jedes mal dem gleichem Plan.
Wenn wir jedoch persönlich was zusammen gemacht haben, also völlig unabhängig von den Sachen die Abends abgingen,waren wir ganz normale beste Kumpel wie vor den Ereignissen auch. Die Stimmung war immer gleich. Wir waren, erst ganz normal(jeder von uns beiden war zu schüchtern einfach so über das Thema zu reden,geschweigedenn unmoralisches zu machen. Sowas klappte immer nur nach Snapchat und dann abends an entlegenen Orten sich zu Treffe mit der festen Absicht sich gegenseitig zu verwöhnen.

10) Aktuelle Situation:
Seit dem letzten sexuellen Kontakt sind 2 Monate vergangen. An einem Tag übernachtete ich bei ihm, es war jedoch noch ein guter Freund von uns da. Wir hatten einen verkifften Abend. Mein "BJ-Kumpel" :lol: fragte mich Mitten in der Nacht über WhatsApp Ob ich "Lust auf einen BJ" hätte. Das wäre dann das zweite mal gewesen das er es mir besorgt, aber leider schlief ich schon als er mir die Nachricht schrieb und so entging mir die Chance. Ich schrieb ihn dann am nächsten Tag, als ich wieder zu Hause war, an und meinte ich hätte leider schon geschlafen, aber auch schon richtig Bock drauf gehabt als der andere Freund noch wach war.

11)Auf die Frage ob man das Nachholen könnte, reagierte er etwas abweisend mit der Aussage, dass er nur explizit am vorherigen Abend Lust dazu hatte. Danach redeten wir lange nicht mehr über das Thema. Ich versuchte es noch paar mal mit einem Bild über Snapchat. Es kam jedoch nie das erhoffte Bild zurück. Bei allem sexuellem was zwischen uns war, hatte ich immer das Gefühl die treibende Kraft zu sein. Damit meine ich zB. dass ich immer zuerst angefangen hab ihm Abends Bilder zu senden. Es war auch meistens aus meinem Antrieb heraus, wenn wir uns abends getroffen haben.

12)Dann passierte etwas komisches. Mein Kumpel fing an sehr abweisend und anders zu mir zu werden. Wir hatten zwar ungefähr den gleichen Freundeskreis, trotzdem fing es an, dass ich ihn immer weniger sah. Er schrieb mich nicht mehr aus eigenem Antrieb an und fragte auch nicht mehr ob man sich auf einen kleinen Joint oder eine Runde Black Ops III trifft. Er hängt neuerdings viel mehr mit anderen ab, die er früher nicht so leiden konnte, doch jetzt verbringt er mit denen seine ganze Zeit. Ich habe ihn daraufhin heute morgen angeschrieben, was denn los sei und warum er so abweisend zu mir ist obwohl wir bis vor Kurzem noch Best Friends waren. Er antwortete wörtlich, es sei "ausgelutscht" zwischen uns und es sei in letzter Zeit lw mit mir geworden/Irgendwas hat ihm einfach nicht mehr gepasst. Wegen seines unbeabsichtigten Denkanstoß schrieb ich ihm, ob es an dem Homozeug liegt, was bei uns abging in letzter Zeit und er bejahte die Frage. Er sagte, dass wir einen Schritt zu weit gegangen seien. Das hat er auch gesagt, nachdem er mich zum Ersten mal wieder an meinen intimen Stellen berührt hat. Er sagte, dass wir das in Zukunft lassen müssen.

13)Während der Action fand er es immer geil, unmittelbar nach dem Geschehen fand er es irgendwie komisch. Das ging mir anfangs genauso, es machte mir aber viel zu viel Spaß, um mich von meinem Gewissen unterkriegen. Jetzt wo er das nicht mehr will, bin ich schon ein bisschen enttäuscht.
Dieser Nervenkitzel + sein Penis ist einfach ne geile Kombi!
Wenn ich mir vorstelle, Erfahrung mit einem anderen Boy zu machen dann ist es nicht das gleich, wie bei ihm -.- Wenn ich in Gedanken meinen ganzen Bekannten durch gehe fällt mir niemand ein wo ich Lust auf das gleich hätte...
Das wir wieder so dick wie früher sind kommt sicher wieder, gar keine Frage! Aber ich hoffe so sehr irgendwann seinen Penis wieder im Mund zu haben. Hatten ja quasi schon mal eine Pause die über ein paar Jahre ging.

Danke fürs Lesen/Durchhalten :=)
lg L.
verwirrt, erregt,fett :rat:

Ich liebe Frauen ABER Bj mit bestem Freund?

Werbung
 

Benutzeravatar
Maxi98
member
member
Beiträge: 930
Registriert: 02 Okt 2014, 13:01
Wohnort: Rendsburg, nähe Kiel

Re: Ich liebe Frauen ABER Bj mit bestem Freund?

Beitragvon Maxi98 » 21 Feb 2016, 10:20

Guten Morgen.

Vorab: Für die Länge eines Beitrages muss man sich nicht entschuldigen. Wegen dem Aufbau ist er so leichter zu lesen, als sei alles zusammengeklatscht.

1.
Ich sehe in dem Beitrag jetzt nicht so pornographisches. Sollte ein Verstoß von einem Moderator vorliegen, wird er den Text editieren und entsprechend anpassen, da du nach 5 Minuten keine deiner Beiträge mehr bearbeiten kannst. Heißt, sollte es einen Fehler geben, so wird der Moderator das korrigieren und eine Information in deinem Beitrag oder als eine Antwort dalassen.

2.
Dazu kann man nicht viel sagen. Du bist anscheinend glücklich mit deiner Freundin, was schön zu hören ist. Up's & Down's gibt's allerdings in jeder Beziehung. :)
Zu dem letzten Satz werde ich ebenfalls was sagen, wenn der Unterpunkt erreicht ist.

3.
Die Aktion mit 11 Jahren würde ich jetzt nicht als äußerst schlimm definieren. Man ist jung und unerfahren. Unterbewusst möchte man in dem Alter allerdings Erfahrungen sammeln. Daher würde ich sagen, dass die "Pfindungsphase" in dem Alter normal ist.

Ich geb' dort allerdings zu, dass du die Erwähnung des "aneinander-reibens" hättest weglassen können, da das im Grunde gar nichts zum eig. Thema beiträgt. Aber nun ja, jetzt steht's da.

4.
Du musst nicht bisexuell sein, um Penisse erregend zu finden. Kann durchaus auch sein, dass du es einfach "geil" findest, Oral befriedigt zu werden oder jemanden Oral zu befriedigen. Das hat aber nicht gleich etwas mit der Sexualität zu tun.
Wenn dich der Analverkehr schon anekelt, denke ich von meiner Person her nicht, dass du Bisexuell oder anderweitiges bist.

Den Satz, mit der analen SB, hättest du ebenfalls weglassen können. Der trägt auch nicht zum Thema bei und ist eine Information, die man nicht benötigt. Ich denke, uns ist es egal, was du mit Essbaren machst, wenn du alleine bist.

Was deiner Meinung nach fühlt sich denn genau da falsch an? Was für ein Gefühl hast du denn dabei bzw. welcher Gedanke schwirrt dir im Kopf rum?

>> Ich von meiner Person her würde dich nicht als bisexuell einstufen. Das klingt bisher alles nicht danach, als hättest du eine Neigung zu Jungs und deren Körper, sondern nur zu dem Geschlechtsteil. Aber das macht dich meiner Meinung nach nicht direkt bisexuell.

5.
Wie er hat es denn geschafft, dich dazu breit schlagen zu lassen, mit dir das Küssen zu üben? Bitte was hat er für Argumente verwendet, die bezweckt haben, dass du dich darauf einlässt? Selbst unter Drogeneinfluss wirst du wohl deinen eigenen Verstand unter Kontrolle haben, immerhin hast du es zuerst auch verneint gehabt.

Ich frag dich mal, wie sich sonst der Kuss bei dir angefühlt hat bzw. was er in dir hervorgerufen hat und was hast du dabei gedacht?

6.
Warum lässt du es denn weiter machen, wenn du schon daran gedacht hast, dass du deine Freundin betrügst?
Selbst der Spaß muss doch irgendwo aufhören, wenn man realisiert, dass man irgendwie etwas zu weit geht...
Das war ja im Grunde die Vorstufe für alles weitere, da ihr halt damit angefangen habt.
Als "moralisch ok" würde ich das nicht bezeichnen. Immerhin hast du deine Freundin ja betrogen, auch wenn es kein Analsex gewesen ist.
Einfach mit "Lust und Laune" ist dafür allerdings ebenso wenig eine Begründung, als alles andere. Wenn man "Lust und Laune" hat, nimmt man entweder seine Hand oder seinen Beziehungspartner, aber mit Sicherheit nicht seinen besten Freund. :P
Du selbst sagtest dennoch mit Gewissensbissen, dass du es ihm irgendwann wieder gibst. Das klingt schon irgendwo komisch, da ich denke, dass man sowas bei Gewissensbissen nicht sagt.

7.
Ehm.. Kam dir das nicht komisch vor, nachdem du wieder "ausgenüchtert" warst..? Das hört sich etwas komisch an, wenn du das auch "Interesse" heraus, unter Drogeneinfluss machst, aber danach dennoch weiter machst? Wie kam das denn bitte dazu? o.O

8.
Du denkst während des SB's an Penisse, aber was denkst du, wenn du Sex mit deiner Freundin hast?

Das Gefühl dabei spielt eine andere Rolle.. Während des "Aktes" hast du meistens Gedanken, die dich erregen. Alles andere würde vermutlich das Gegenteil bewirken.

9.
Dazu kann man nicht viel sagen. Also ich zumindest nicht.
Das stellt für mich nur so einen "Nett-to-know"-Fact dar..

10.
Nebeninformation von deiner Seite.

11.
Eventuell hat er angefangen, nachdem du ihm nicht geantwortet hast, da du geschlafen hast, nachzudenken und kam zu dem Entschluss, dass die Geilheit das einzige ist, was euch dazu bewegt. Somit kam er an dem Zeitpunkt evtl. zu dem Ergebnis, es als "Schwachsinn" zu definieren und lies es ab dem Zeitpunkt damit bleiben, da es für ihn keinen Sinn mehr hatte...
Oder es kam etwas anderes dazwischen. Vll. hat der Freund, der bei ihm war, den Chatverlauf bla gelesen und hat dann etwas falsch reagiert, was deinen besten Freund zum nachdenken angeregt hat oder oder oder... Darüber kann man nur streiten. Du weißt nicht, was bei ihm passierte. Da kann man also nur spekulieren.

12.
Menschen verändern sich mit dem Laufe der Zeit, somit auch teilweise die Freundeskreise oder Bekanntschaften. Das ist völlig normal. Er steckt selber auch noch in der Pubertät, somit ist es für mich nichts weltbewegendes.

Aufgrund seiner Bejahung würde ich sagen, dass bei ihm irgendwas passiert ist, was ihm "die Augen geöffnet" hat. Ich weiß es nun mal nicht und du auch nicht. Er wird aber mit Sicherheit seinen Grund haben, selbst wenn der keinen Sinn ergibt. Aber er hat einen Grund und seine Entscheidung zu dir oder dem Thema ist gefallen.

Wie du selbst an seiner Antwort merkst, hat er absolut kein Interesse dazu, weiteres in die Richtung zu machen. Das Ding dabei ist, dass sowas auch Freundschaften kaputt machen kann, wie es eben auch bei euch der Fall ist in meinen Augen.
Retten kann man bei sowas nur schwer etwas.

13.
Bist du enttäuscht davon, das in Zukunft nicht mehr zu haben, also den Spaß, oder bist du enttäuscht davon, dass die Freundschaft in die Brüche gegangen ist?

Mhm, ich muss ehrlich sagen, dass ich stark bezweifel, dass wirklich alles wieder so gut wird, wie es früher war..
Die Hoffnung kannst du denke ich mal auch hinten anstellen.. Solange er beim normalen Verstand ist, wird in die Richtung nur schwer etwas passieren...

So, ich hab meine Meinung zu allem gesagt, und hoffe, dass es dir evtl. weiter geholfen hat! :flag:

Gruß,
Maxi!
Schön wär's gewesen, zumindest für's Leben..
Degraded by the life.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14080
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Ich liebe Frauen ABER Bj mit bestem Freund?

Beitragvon timtom » 22 Feb 2016, 09:23

Was mir dazu spontan einfaellt ist, dass viele Drogen persoenlichkeitsveraendernde Eigenschaften haben. Vielleicht macht sich das bei deinem Kumpel jetzt bemerkbar.
Eine andere Erklaerung waere, dass er sich eben fuer eine neue Peergroup entschieden hat und sich dort besser aufgehoben fuehlt als bei seinem bisherigen Freundeskreis. Wenn dort homophobe Werte vorgelebt werden, fuehrt das eben zu einem entsprechenden Konflikt, den er vermeidet, wenn er weniger Kontakt mit Dir hat.
Das Phaenomen gibts oefter, vor allem bei 'wir lutschen nur schwaenze, aber wir wollen nicht schwul/homo sein' Diskussionen :)
Muss jeder wissen, wie wichtig der aeussere Anschein ist, ich wuerd mir davon nicht vorschreiben lassen wollen, wie ich lebe.
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

fusselchen
member-boy
member-boy
Beiträge: 144
Registriert: 14 Jul 2015, 11:58

Re: Ich liebe Frauen ABER Bj mit bestem Freund?

Beitragvon fusselchen » 22 Feb 2016, 16:56

Ein paar Verständnisfragen habe ich:
1. Ist er damals mit dem Mädchen zusammen gekommen?
2. Habt ihr euch bei der BJ-Action auch geküsst?
3. Zum Thema, du kannst dir keine anderen Jungs in deinem Umfeld für BJ vorstellen: Kann es sein, das du mit deinem BF nur zu der BJ-Action gekommen ist weil ihr ja schon vor 5 Jahren gemeinsam Erfahrungen gesammelt habt?
4. Ich habe verstanden das ihr kifft. Andere illegale Drogen nutzt ihr nicht?
5. Würdest du gerne deiner Freundin offen sagen können, was geschehen ist und worauf du stehst, natürlich ohne das sie die Beziehung beendet? Oder macht dir das nix aus, das du das vor ihr verheimlichen musst?

Ansonsten klingt das alles zwar interessant aber jetzt auch nicht soooo problembeladen. Ich meine ich verstehe, das man da mal schlaflose Nächte hat und sich Gedanken macht aber irgendwie habe ich noch nicht so ganz raus, was du dir jetzt eigentlich wünschst. Wie würde deine sexuelle Wunschwelt aussehen?

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste