zu viel Abgenommen

Hier könnt ihr euch über Gesundheitsthemen, Krankheiten und ihre Vorbeugung unterhalten.
Benutzeravatar
zim99
new-boy
new-boy
Beiträge: 12
Registriert: 30 Jul 2015, 22:44
Wohnort: niedersachsen

zu viel Abgenommen

Beitragvon zim99 » 03 Aug 2015, 20:09

also erstmal sollte ich vielleicht erwähnen, dass dies mein erster Beitrag hier ist.

Also: ich bin 16 Jahre alt, 1,77 cm groß und wiege c.a 64 Kg

Um mein Problem zu verstehen muss man wissen, dass ich früher c.a 72 kg gewogen habe und allgemein etwas dicker war. Das war früher eigentlich nie ein Problem aber eines Tages hab ich mich im Spiegel angesehen und es traf mich wie ein Schlag ins Gesicht. Von da an hab ich mich immer mega hässlich gefunden und war ziemlich depressiv. Das in meiner Klasse einige echt sportlich waren und eine gute Figur hatten machte es nicht grad besser. Außerdem hatte ich extreme Probleme zu akzeptieren, dass ich schwul bin.

Aber inzwischen hat sich das geändert und ich akzeptiere das ich schwul bin. Allerdings war ich immer noch eher dick und das wollte ich ändern. Deshalb hab ich angefangen Sport zu machen und weniger zu essen. Ich hab fast jeden Tag Sport gemacht (was im Nachhinein echt nicht so gut war) und fast nichts mehr gegessen aber ich fühlte mich trotzdem dick und hässlich. Wie gesagt hab wiege ich jetzt 64 Kg und bin sehr dünn geworden. Meine Freunde haben immer wieder zu mir gesagt das ich es langsam übertreibe mit dem Abnehmen. Vor ein paar Tagen hatte ich dann ein einschneidenden Erlebnis. Ich war neulich mit meiner Familie an der Ostsee und hab ich oben ohne in die Sonne gelegt. Mein Vater hat dann ein Foto von mir gemacht und mir später gezeigt.

Als ich mich auf diesem Foto gesehen habe war ich echt geschockt. Man konnte auf dem Foto bei mir am Bauch total die Rippen erkennen und ich sah allgemein total abgemagert aus. Ich habe mir seitdem vorgenommen mehr zu Essen und das ist auch der Grund wieso ich das hier jetzt schreibe. Immer wenn ich etwas mehr essen will als sonst, höre ich eine Stimme in meinem Kopf die mir sagt ich soll es nicht tun. Wenn ichs dann doch tue dann fühl ich mich sofort wieder mega fett. Ich hab echt Angst irgendwie Magersüchtig oder so zu werden.

nun zu meiner Frage:

kennt jemand die Situation in der ich mich befinde und weiß jemand was ich jetzt tun soll?

ich bedanke mich bereits im Voraus für eure Antworten
Auch wenn dir die aktuelle Situation zuwieder ist, lächel einfach mit und ordne dich der Masse unter. Es macht alles einfacher...

zu viel Abgenommen

Werbung
 

Maxinblerone
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 02 Aug 2015, 20:51

Re: zu viel Abgenommen

Beitragvon Maxinblerone » 03 Aug 2015, 23:15

Schonmal vorab: ich bin weder Arzt nocht Experte auf dem Gebiet - generell ist es in medizinischer Hinsicht immer schlauer, sich beim Profi zu erkundigen, als in einem Internet Forum zu fragen. Ich verstehe allerdings, dass du hier eher nachfragst, weil der Gang zum Arzt in deinem Alter auch immer eine gewisse Überwindung bedeutet, gerade bei heikleren "tabu" Themen wie Magersucht.

Laut dem BMI Rechner für Kinder und Jugendliche (http://www.bmi-rechner.net/danke_kinder.htm) befindest du dich noch im Bereich des Normalgewichtes - der BMI ist natürlich ein umstrittenes Konzept, und trifft auch nicht wirklich auf jede Person zu. Wichtig ist aber auf jeden Fall schon mal, dass du selber festgestellt hast das (in deinen Augen) zu dünn bist - ich kann mir auch vorstellen, dass die von dir beschriebenen "Symptome" (Abgemagertes Aussehen, Rippen sichtbar etc.), zumindest zum Teil durchaus auch auf einen Wachstumsschub während der Gewichtsabnahme zurückführbar ist. Zumindest ist es mir mit meinem 1,97m oft so ergangen.

Nun, was kann man jetzt dagegen machen? Klar - Essen. Aber bevor du dich jetzt in McDonald's, KFC, etc. stürzt würde ich dir empfehlen, dir einmal ungefähr auszurechnen, wie viele Kalorien du im Verlaufe des Tages verbrauchst, und wie viele du aufnimmst. Die Differenz aus den beiden sollte für eine Gewichtszunahme natürlich auf Dauer positiv sein - das ist grade wenn man so viel Sport macht wie natürlich oft schwierig durchzusetzen, aber wenn du die Portionen langsam immer ein wenig erhöhst und dich vor allem auch möglichst gesund ernährst sollte sich dieses "Fett" Gefühl eigentlich auch gut kontrollieren lassen.

Am Rande finde ich es übrigens auch ganz toll, dass du mit 16 Jahren schon so reif bist, solche Dinge an dir selbst zu bemerken und insbesonderes auch deine Sexualität so akzeptieren kannst, wie sie eben ist. Es gibt viele Menschen, die das erst viel später so (ein-)sehen können - das ist also schon was Besonderes. :flag:

kayto
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 12 Nov 2012, 12:14

Re: zu viel Abgenommen

Beitragvon kayto » 04 Aug 2015, 17:06

Hi.

Ich finde deine Daten "177cm - 64kg - 16 Jahre" ehrlich gesagt nicht unnormal. Durch Wachstumsschübe bedingt sind viele Jugendliche relativ "dünn". Also erstmal keine Sorge, du bist auch laut BMI im Normalgewicht für dein Alter. Ich glaube dein Problem ist hauptsächlich deine Selbstwahrnehmung bzw. die Fixierung auf dein Gewicht / Aussehen. Im Gegensatz zu deinem momentanen Gewicht kann das wirklich zu Problem werden.

Nur mal ein paar Basics zur Ernährung:
Deinen täglichen Kalorienbedarf kann man ganz leicht mittels diverser Rechner (im Internet) herausfinden. Die hängen von vielen Faktoren ab u.A. deinem Gewicht, deiner Größe, deinem Alter, deiner Aktivität (Schüler, sitzend überwiegend vs. Bauarbeiter, schwer schuftend) und natürlich sportlicher Betätigung. Isst du mehr als was du verbrauchst, ganz simpel ausgedrückt, nimmst du zu, wobei 7000 kcal "plus" ein Kilo Fett ergeben. Andersherum ergeben 7000 kcal "minus" einen Fettverlust von 1kg Fett. Es spielt dabei keine Rolle in welchem Zeitraum dieses Minus bzw. Plus erreicht wird. Das heißt vereinfach gesagt, hast du ein tägliches Plus von 500 kcal baust du in 2 Wochen ein Kilo Fett auf. Mittels "Trackerapps" wie zB FDDB kannst du dein Essen eingeben bzw einscannen und es errechnet dir die zugehörigen Kalorien.

Ich kenn das sehr gut aus dem Sport (Powerlifting). Das Problem ist, dass man natürlich ein extrem kontrolliertes Essverhalten hat, das unter Umständen wie eine Zwang wirken kann. Wie gut das jemand mental (nicht körperlich) wegstecken kannst, hängt von der Person ab. Aber effizient ist es allemal, mal am Rande.

Ich würde an deiner Stelle eher einen Psychologen aufsuchen und mit ihm darüber sprechen. Eine verkehrte Selbstwarnehmung kann sich auch in ganz anderen Lebensbereichen widerspiegeln. Dazu einfach das essen worauf du Lust hast und genügend Sport treiben (2-4x pro Woche). Das reicht vollkommen. Ein normaler Mann schaut halt nicht so aus wie in der Mens Health. Wenn dich das Thema Bodybuilding / Fitness / Powerlifting interessiert ist das wieder eine andere Sache.

schwarzweiss
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 75
Registriert: 12 Okt 2010, 23:20

Re: zu viel Abgenommen

Beitragvon schwarzweiss » 25 Aug 2015, 18:32

Hey du! :)

Kann mich dem vorherigen Beitrag nur anschließen, ich bin 10 cm größer als du und wiege auch nicht viel mehr, aber ich behaupte mal, dass bei mir alles in Ordnung ist.

Bist du generell ein wenig unsicher wegen deines Gewichtes/Aussehens? Es scheint mir, als wär dein Vorsatz: "Je weniger ich wiege, desto mehr akzeptieren mich andere." Aber womit wärst du denn zufrieden? Findest du dich gerade okay so wie du bist?

Liebe Grüße!
schwarzweiss

Fraxos
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 87
Registriert: 29 Dez 2014, 21:14
Wohnort: Niedersachsen

Re: zu viel Abgenommen

Beitragvon Fraxos » 26 Aug 2015, 01:26

Ich bin 17, 1,78 und hab 1 oder 2 Jahre zwischen 57 und 59-komma-irgendwas gependelt. Jetzt hab ich paar Süßigkeiten mehr gegessen und wog letzte Woche 60,5
Und ich lebe noch, also kein wirklicher Grund zur Beunruhigung. Auch wenn der normale BMI bei mir sagt, dass ich untergewichtig bin. Laut dem Jugend BMI bin ich aber normal. Da ich auch so ziemlich null Muskelmasse habe, denke ich, dass das auch völlig normal ist, zumal ich nie wirklich zu wenig gegessen habe, aber immer schon Recht dünn war oder zumindest wenig gewogen habe.

Hast du vielleicht auch wenig Muskelmasse? Das macht ja beim Mann einiges an Gewicht aus, denn Männer haben mehr Muskeln als Frauen und Muskeln wiegen mehr als Fett (wovon die Frauen mehr haben).

Übrigens finde ich es überhaupt nicht bedenklich, dass man ein paar Rippen sieht, wenn du LIEGST. Da zieht sich doch eh der ganze Bauch ein. Bei mir sieht man die zwar nicht wirklich, aber das ist ja auch immer individuell und hängt vom Körperbau ab.

Benutzeravatar
SvennI91
new-boy
new-boy
Beiträge: 30
Registriert: 10 Sep 2015, 15:04

Re: zu viel Abgenommen

Beitragvon SvennI91 » 14 Okt 2015, 13:58

Die grundsätzliche Frage, die sich hier stellt: Warum wolltest du denn überhaupt abnehmen ? Es war doch alles im grünen Bereich, so wie ich das von hier aus sehe. Nicht selten steckt hinter solchen Aktionen einfach nur der Wunsch, einen besser geformten Körper zu habe. Und genau hierfür gibt es in meinen Augen viel bessere Ansätze. Möglichkeit Nummer 1: Der Gang ins Fitness-Studio ist nach wie vor eine sehr gute Methode, Einfluss auf das äußere Erscheinungsbild zu nehmen. Die zweite Idee richtet sich an alle, die nicht gerne Sport treiben und wenig Zeit haben: Body-Forming, etwa mit Hilfe von " intelligenter Spezialunterbekleidung". Das ist so eine Art unsichtbares bzw. alternativ dekoratives Mider, hier kurz mal die Wirkungsweise: http://www.item-m6.com/wirkung/ Mit anderen Worten: Formen statt abnehmen dürfte in diesem Fall ganz sicher der bessere Weg sein. Egal für welche Methode du dich persönlich auch immer entscheiden möchtest, eines solltest du aber auf jeden Fall zusätzlich machen: Ein paar neue Pölsterchen drauffuttern. Denn der von dir beschriebene Skelett-Look entspricht nun wirklich nicht gerade einem allgemeinen Schönheitsideal ;-)
Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das Große vergebens warten.

Benutzeravatar
zim99
new-boy
new-boy
Beiträge: 12
Registriert: 30 Jul 2015, 22:44
Wohnort: niedersachsen

Re: zu viel Abgenommen

Beitragvon zim99 » 28 Okt 2015, 23:43

Der arzt meine neulich die würden innerhalb der nächsten 2 jahre verschwinden also warte ich jetzt und hoffe das sie wirklich verschwinden :D
Habe mich jetzt übrigens bei 58 kg eingependelt ^^
Trotzdem danke für eure tipps
Auch wenn dir die aktuelle Situation zuwieder ist, lächel einfach mit und ordne dich der Masse unter. Es macht alles einfacher...

Benutzeravatar
zim99
new-boy
new-boy
Beiträge: 12
Registriert: 30 Jul 2015, 22:44
Wohnort: niedersachsen

Re: zu viel Abgenommen

Beitragvon zim99 » 29 Okt 2015, 17:03

Haha hab grad gemerkt, dass ich ins falsche forum geschrieben hab XD
Trotzdem danke
Auch wenn dir die aktuelle Situation zuwieder ist, lächel einfach mit und ordne dich der Masse unter. Es macht alles einfacher...

Re: zu viel Abgenommen

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheit und Krankheiten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste