Er hat eine Freundin, ich habe eine Freundin

Gefühle für den besten Freund oder einen Mitschüler? Du kommst nicht über den Ex hinweg? Hier findest du immer ein offenes Ohr.
kayto
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 12 Nov 2012, 12:14

Re: Er hat eine Freundin, ich habe eine Freundin

Beitragvon kayto » 14 Jul 2015, 18:05

Ich denke, dass du mit komplett falschen Erwartungen diesen Thread eröffnet hast. Wir können nicht in dich hineinsehen und dir die endgültige und befriedigende Antwort geben, die du dir so wünscht. Wir können die keine Entscheidung abnehmen oder dich von Verantwortung lossprechen. Wir können dir wie gesagt nur unsere Meinungen und Ideen zu dem, was du uns erzählst, mitteilen.
Ich habe aber das Gefühl dass wir uns im Kreis drehen. So kommst du nie zu einem Ergebnis, das dir halbwegs weiterhilft. Du kannst dich nicht weiter vor einer Entscheidung drücken und ewig Für und Wider abwägen.

Und fusselchen hat Recht: Du musst zu dir stehen und dein Leben leben, du hast nur eins. Sei doch mal ehrlich, die Beziehung ist für dich doch höchst unbefriedigend zum Teil. Ich mein, es kommt in so vielen Beziehungen vor, dass die Beziehung irgendwann mal an einen Punkt gelangt, von dem es kein Zurück gibt und an dem die Beziehung für beide total unbefriedigend geworden ist. Und genau dann hat diese Beziehung keine Existenznotwendigkeit mehr. Bei dir ist ja das Schlimme, das anscheindn nur für dich die Beziehung total sinnfrei geworden ist, für sie aber nicht. Wie lange willst du das denn mitmachen? Du musst was das angeht mal klarkommen: Du bist in der Beziehung unglücklich, du erwartest eigentlich etwas anderes, du möchtest einen Schritt weiter gehen. Sie aber nicht. Ihr steht damit an zwei verschiedenen Punkten, die nicht vereinbar sind. Ich glaube dass du einfach Angst davor hast, einen Fehler zu tun. Du glaubst du würdest es bereuen und niemals wieder glücklich werden. Schwachsinn, sowas passiert mal knallhart gesagt andauernd. Manchmal muss man etwas sehr Unangenehmes tun, um danach glücklicher zu werden. Vllt. ziehst du ja auch zum Studieren weg? Glaub mir, dann wird alles anders. Aber nimm es mir nicht böse, wenn du drei Jahre zusammen mit ihr bist und ihr keinen Sex hattet, wenn ihr noch immer so unharmonisch zusammen seid, dann lass. Am Anfang ist es immer hart, aber das macht jeder mal durch. Du kannst doch nicht wegen der Angst vor dem Schlussmachen mit ihr ewig zusammen bleiben? Ewig nur streiten, vorm TV sitzen und wichsen statt Sex zu haben? Entweder, du hast das zwischen euch viel zu dramtaisch dargestellt, oder ihr wollt einfach zwei verschiedene Beziehung. Das funktioniert aber nicht, dann musst du aber auch den Mumm haben zu sagen, "Hey, ich liebe dich, aber die Beziehung ist für mich nicht mehr tragbar". Punkt. Und glaub mir, das sind Gründe Schluss zu machen. Ein Bekannter von mir hat sich super mit seiner Ex-Freundin verstanden, sie waren wie ein Team. Aber, sie war ziemlich sexfaul, unordentlich und jobtechnisch wenig ambitioniert. Er war was das angeht das totale Gegenteil. Und jetzt? Sie sind Freunde, haben aber eingesehen, dass sie sich menschlich und emotional super ergänzen und lieben, aber dass sie Beziehungstechnisch einfach nicht zusammen passen. Und so ähnlich ist es bei dir. Mit vllt. dem Unterschied, dass du mehr leidest als sie. Aber du musst doch endlich mal einsehen, dass du entweder siehst, dass deine Beziehung eingeschlafen ist und nicht mehr aufwacht, oder dass das ganze viel zu eng siehst. Ich kann dir nicht sagen was von beidem zutrifft, aber jetzt andauernd "ich liebe sie aber die Beziehung ist kacke" zu schreien bringt einfach n i c h t s.
Die Beziehung zu deinem Kumpel finde ich insgesamt eigenartig. Entweder du kompensierst damit fehlende Nähe in deinem Leben (Eltern, Freundin) und du betrachtest ihn als das Idealbild, hervorgerufen durch Minderwertigkeitskomplexe, oder du bist schlicht bisexuell. Ich glaube aber nicht, dass er so empfindet und dass er mehr als nur Freundschaft für dich empfindet. Klar, das kann ich mit Sicherheit nicht sagen weil ich ihn nicht kenne aber dann würde er doch auch Zeichen machen? Und nicht nur sagen "du schaust okay aus" oder dich zum Abschied zu Umarmen. Daher würde ich das mit dem "Ausrutscher" vergessen, das würde eher die Freundschaft belasten. Was ich bis jetzt noch nicht verstanden habe, ist was du für ihn und Jungs im Allgemeinen empfindest. Möchtest du einfach nur seine Nähe oder bist du mal vulgär gesagt einfach geil auf ihn? Das sind für mich zwei paar Schuhe. die zugegebenermaßen nicht leicht getrennt werden können. Ich würde mich da mal selber fragen, was du willst und wie du andere Jungs siehst. Wenn du die (erotischen) Gefühle mal zu ihm mehr zulässt, die dir vllt. wegen deiner katholischen Erziehung und deinem konservativen Umfeld unangenehm sind, dann würdest du vllt auch merken, ob du nur für ihn solche Gefühle hast oder allgemein zu Jungs. Bisexualität heißt ja nicht, dass du jeden Jungen und jedes Mädel attraktiv finden müsstest. Sofern du single bist irgendwann mal, kannst du dich ja mal damit auseinander setzten. Dann WEIßT du wenigstens, wo du so stehst. Vllt. gefällt dir Sex mit einem Jungen ja eh nicht? Vllt. war das nur ein Hirngespinst wegen deiner unbefriedigenden Beziehung? Aber ich stelle es mir scheiße vor, mit meiner Freundin zusammen zu sein und immer wieder mal Gefühle für Jungs zu haben und mit ihnen Sex haben zu wollen, ohne du wissen, "was das bedeutet". Das ist ein emotionaler Betrug, an dem du aber nichtmal schuld bist, du weißt nur schlicht nicht was du willst. Das macht es aber nicht besser. Aber du kannst dir hier dir Finger wund schreiben, wenn du nicht mal was wagst wirst du es nie wissen. Und nur wegen vollkommen überholten religiösen Ansichten oder deine Eltern es nicht zu probieren ist dämlich. Niemand wird es wissen und niemand wird dich verurteilen. Homosexualität ist keine Krankheit und Sex mit Männern keine Sünde.
Ich glaube, dass jetzt letztendlich genug gesagt wurde.

Re: Er hat eine Freundin, ich habe eine Freundin

Werbung
 

JMG
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 62
Registriert: 01 Apr 2012, 00:19

Re: Er hat eine Freundin, ich habe eine Freundin

Beitragvon JMG » 20 Jul 2015, 03:08

Jawoll - danke kayto

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Liebeskummer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste