Ein Junge hat mich geküsst, nun ist er ziemlich am Boden zerstört

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
Fraxos
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 87
Registriert: 29 Dez 2014, 21:14
Wohnort: Niedersachsen

Ein Junge hat mich geküsst, nun ist er ziemlich am Boden zerstört

Beitragvon Fraxos » 23 Jun 2015, 02:47

Es war in einer Bar, so mit 9 Leuten (inklusive ihm und mir).
Als ein Mädchen herausgefunden hatte, dass ich nicht hetero bin, wollte sie unbedingt, dass wir (er und ich) uns küssen.
Sie hat ihn dann noch sozusagen bestochen, indem sie ihm ein paar verschiedene Sachen spendiert hat.
Er war aber eh nicht besonders abgeneigt, allerdings war er auch relativ stark betrunken.
Ich habe jedoch keine Schritte vorwärts sozusagen gemacht, sondern alles ging von ihm aus. Denn ich wollte ihn absolut zu nichts drängen. Ich habe ihm kompletten Freiraum gelassen und immer nur sowas gesagt, wie "mir ist das egal, es muss bloß auch für dich in Ordnung sein".
Naja schließlich haben wir uns dann geküsst und als wir wieder auseinander waren meinte er nur so "Alter!..." (nach dem Motto, Alter das war Hammer...). Und hat mich dann gleich nochmal geküsst.

Soweit alles ziemlich gut (ich mein, er war ja immerhin offiziell hetero). Direkt im Anschluss hat er dann ein bestimmtes Mädchen geküsst (das war Teil seiner Bedingung, mich zu küssen - was wie gesagt wirklich überhaupt nicht meine Idee war (das mit dem mich küssen)).

Danach sollte er sich dann sozusagen entscheiden, welchen Kuss er besser fand...-.-(welch bescheuerte Idee)

Nun ja. Er ist ohne seine Entscheidung mitzuteilen, mit dem Mädchen, dessen Idee das ganze war, rausgegangen, hat laaange mit ihr geredet, kam zurück und war eine Mischung aus aggro und mega down. Offensichtlich gefiel ich ihm besser. Eine "offizielle Antwort" hat er nicht mehr gegeben, aber es war halt ziemlich offensichtlich.

Er meinte auch vorher als wir zufällig gleichzeitig auf dem Klo waren, er fand das (den Kuss zwischen uns) ziemlich gut und ich soll mich also nicht wundern, falls er mich später noch nach meiner Nummer oder so fragt. (Das war bevor er zum Reden mit dem Mädchen raus ist, danach war er nicht mehr so selbstbewusst... - was jedoch auch daran liegen könnte, dass auf dem Klo niemand dabei war und er also ganz offen reden konnte, ohne irgendwas befürchten zu müssen).

Ein Junge hat mich geküsst, nun ist er ziemlich am Boden zerstört

Werbung
 

Fraxos
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 87
Registriert: 29 Dez 2014, 21:14
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ein Junge hat mich geküsst, nun ist er ziemlich am Boden zerstört

Beitragvon Fraxos » 23 Jun 2015, 02:51

Naja ich habe auch noch mit ihm geredet (also nachdem Klo ist er mit dem Mädchen raus und hat mit ihr geredet und paar Minuten nachdem er wieder zurück war hab ich dann mit ihm draußen geredet) und habe ihm im schnell Verfahren erzählt, dass da absolut nichts Schlimmes dran ist und es auch jeder komplett akzeptiert etc.. Im Grunde genommen lief es darauf hinaus, dass er meinte, es ginge ihm ja gar nicht um die andern, sondern, das wirkliche Problem sei, dass er es für sich selbst nicht akzeptieren könne.
Daraufhin habe ich ihm halt auch nur noch sagen können, dass das wird. Ich sagte, es würde zwar dauern, aber im Endeffekt würde wirklich alles richtig gut werden. (denn damit hat er halt den Nagel ziemlich auf den Kopf getroffen und das aller schwierigste am ganzen "bin ich schwul oder nicht"-Kram angesprochen, worauf ich halt auch nicht wirklich eine Antwort weiß... Es hat lange gedauert, war schwer und belastend aber jetzt gehts mir gut)

Ich weiß, das, was ich ihm gesagt hab, ist nicht besonders kreativ und somit nicht besonders hilfreich für ihn. Im Nachhinein sind mir natürlich viel bessere Sachen eingefallen, die ich hätte sagen/ machen können oder sollen. ZB wäre es glaube ich wirklich Balsam für ihn gewesen, wenn ich ihn zusätzlich zu dem Gelaber einfach mal umarmt hätte.


So. Ich weiß eigentlich gar nicht genau, was ich jetzt von euch hören will... Ich wollte es einfach loswerden. Denn es tut mir so krass leid für ihn! Also ich habe nicht direkt Schuldgefühle, aber er tut mir einfach so leid. Denn er wirkte wirklich ziemlich verunsichert und irgendwie traurig. Aber ich weiß halt auch, dass er den Kuss gut fand, deshalb wird er da jetzt nicht so einfach von los kommen.
Er tut mir einfach Leid. Ich würde ihm auch so gerne irgendwie helfen, aber ich weiß nicht wie und selbst wenn, habe ich ja nicht ein Mal irgendeinen Kontakt zu ihm, kann ihn also kaum erreichen.

Habe ich denn insgesamt richtig gehandelt?

Sollte ich jetzt Kontakt zu ihm aufnehmen, oder ihn in Ruhe lassen, sodass er das irgendwie mit sich selbst ausmachen kann?


Er ist 19 ich bin 17, wir wohnen nicht auf dem Land o.Ä., sondern in einer Großstadt.

kayto
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 12 Nov 2012, 12:14

Re: Ein Junge hat mich geküsst, nun ist er ziemlich am Boden zerstört

Beitragvon kayto » 24 Jun 2015, 02:17

Puh, das ist ja eine schwierige Situation. Aber vorab: Du hast gar nicht falsch gehandelt. Ich finde es nur etwas komisch, dass er erst jetzt durch einen Kuss merkt dass er schwul ist. Sorry aber das wäre komisch, er muss mit diesem Gedanken schon länger schwanger gewesen sein. Dementsprechend war dein Kuss unter diesen Bedingungen vllt. auch mal ein Ruck, dass er sich damit ernsthafter auseinandersetzt um so letztendlich zu sich zu stehen. Hat er sich denn bis jetzt gemeldet? Hast du dich bei ihm gemeldet? Wie ging es denn weiter? Immerhin war er deiner Aussage nach ja auch sehr betrunken; das könnte viele erklären. Vllt. war er nur einsam und hat das ganze dramatisiert, oder das war die Gelegenheit für ihn mal auszupacken? Ich denke du solltest erstmal abwarten (gemäß der 3 Tage Regel :D). Dann kannst du ihm ja schreiben dass das ein "ziemlich stranger Abend" war und du das Gefühl hattest er könnte wen zum Reden brauchen (nüchtern) da du ja eine ähnliche Entwicklung durchgemacht hast. Und natürlich dass du absolut keine Hintergedanken hast (davor haben Heten immer Angst) und es verstehen kannst wenn er gerade DICH nicht sehen mag im Moment. So reichst du ihm deine Hand, drängst dich aber nicht auf. Wäre mein Vorgehen. Ich denke aber, dass der Junge in sich viel mehr mit sich selber auszumachen hat und das nicht erst seit gestern weiß. Insofern, selbst wenn er nichts zurückschreibt, dank dir tut er das jetzt hoffentlich Mal. Sollte er wirklich so ein riesen Problem mit seiner Homosexualität haben, kannst du ihm ja helfend zur Seite stehen oder das Forum empfehlen. Sowas hilft echt viel, einfach nicht allein mit dem Problem dazustehen.

Grüße

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste