Bin ich mir sicher?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
jojo3931
Einmalposter
Beiträge: 4
Registriert: 20 Apr 2015, 21:53

Bin ich mir sicher?

Beitragvon jojo3931 » 20 Apr 2015, 22:03

Hallo liebe Leute
Ich bin neu im Forum und ich hab ein Sehr schwieriges Problem.
Zu mir: Ich bin ein Jungs der eigentlich nur mit Mädchen kann. Deshalb wurde ich schon zur Grundschulzeit als schwul bezeichnet (als Beleidigung)
Nun finde ich Männer schon ziemlich anziehend. Ein Gefühl, das ich bei Mädchen noch nie hatte. Ich hab mir auch schon einen Sehr hilfreichen Text namens Hetero, Schwul oder Bi (ich weiss den genauen Namen davon nicht mehr).In diesem Text war ein Test an dem man ganz gut feststellen kann ob man schwul (obwohl man das ja selbst herausfinden sollte).
Jetzt bin ich mir unsicher.Der Test sagt ich bin schwul. Oder haben mir die Vielen "Beleidigungen" Als schwul das vielleicht nur eingebläut?
Was sagt ihr???

Bin ich mir sicher?

Werbung
 

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2658
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Bin ich mir sicher?

Beitragvon gutgelaunt » 20 Apr 2015, 22:29

Hallo und Willkommen bei uns :flag:

War es dieser oder sowas ähnliches: coming-out-f8/schwul-bi-hetero-was-bin-ich-t16692.html
Wenn nicht, dann hilft die das vielleicht ganz gut :wink:

Erstmal vorab. Schwulsein ist nichts schlimmes. Warum sollte Liebe zu jemandem denn auch schlimm sein? Das ist doch wunderschön, wenn man wen liebt und von wem geliebt wird. Lass dir bitte vom niemandem irgendwas anderes einreden oder dich beleidigen. Die wissen es meist nur nicht besser und sind deshalb so gemein.

Schwulsein kann man auch niemandem einbläuen oder einreden. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. 1). Man ist schwul/bi und entdeckt irgendwann, wie stark das ausgeprägt ist oder 2.) man ist es nicht. Man kann jedenfalls nicht schwul werden, sondern trägt diese Neigung ab der Geburt in sich.

Das du unsicher bist und es dich vielleicht verwirrt, kann ich mir gut vorstellen. Sicher ist das auch nicht immer einfach, aber es ist nichts schlimmes sich zum eigenen Geschlecht hingezogen zufühlen.

Ich würde dir raten, dass du dich mal ausprobierst, erste Erfahrungen machst und guckst, was dir gefällt. Ich denke, dass du irgendwann merken wirst, welches Geschlecht du am liebsten magst. Mach dir aber keinen Druck deswegen. Du musst dich ja nicht schon morgen entschieden haben.

LG gg
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
Maxi98
member
member
Beiträge: 916
Registriert: 02 Okt 2014, 13:01
Wohnort: Rendsburg, nähe Kiel
Kontaktdaten:

Re: Bin ich mir sicher?

Beitragvon Maxi98 » 20 Apr 2015, 22:37

Guten Abend!
Freut mich zu sehen, dass du bei uns um Hilfe fragst. :)
Nun aber zu deinem Text:
Ich bezweifel stark, dass die Beleidigungen aus der Grundschule(!) dich so psychisch angegriffen haben, dass du dadurch schwul bist.
Du sagst von dir selber, dass du Männer anziehend findest. Und? Ist doch nichts schlimmes bei.
Gut, der Test mag zwar ebenfalls bestätigen, dass du schwul bist, aber dennoch ist es nicht immer zu 100% richtig! Du musst doch auch selber wissen, was dir gefällt und was nicht. Zudem sagst du selber, dass du bei Männern das Gefühl hast, was du bei Frauen nicht hast. Das stimmt alles im Grunde dafür, dass du schwul bist. Aber sicher ist dennoch nichts, denn nur du selber kannst es wissen.


Was uns unter Umständen auch noch ein bisschen helfen mag, sind weitere Informationen über dich zu erhalten. Dazu habe ich mal ein paar Fragen:
- Wie alt bist du derzeit?
- Wie lange liegt die Grundschule schon zurück?
- Gab es nach der Grundschule weitere "Mobbingangriffe" bzgl. dessen, dass du besser mit Mädels umgehen kannst?
- Was genau macht dich unsicher?
- Wie wirkt dein Verhalten auf die Menschen in deiner Umgebung? Wurdest, oder wirst du öfters damit angesprochen, dass du schwul rüber kommst, oder bemerkt man das gar nicht bei dir?
- Findest du Frauen ebenso attraktiv, wie Männer? Oder findest du nur Männer attraktiv und mit Frauen weißt du nichts anzufangen?
- Hattest du schon einmal eine Beziehung in deinem Leben?

Jo, die Fragen mögen zwar etwas ins private gehen, aber ich denke, nur dadurch können wir dir einen wirklich guten Rat geben! Du musst die Fragen natürlich nicht beantworten - beruht sich immerhin auf freiwilliger Basis! Dennoch wäre ich dir sehr dankbar, wenn du die Fragen beantworten kannst.

Ich hoffe, ich konnte dir schon einen kleinen Teil helfen.
Das war's aber auch erstmal von mir. Beantworte dies erstmal, dann schauen wir weiter.

Gruß,
Maxi!
Schön wär's gewesen, zumindest für's Leben..
Degraded by the life.

jojo3931
Einmalposter
Beiträge: 4
Registriert: 20 Apr 2015, 21:53

Re: Bin ich mir sicher?

Beitragvon jojo3931 » 21 Apr 2015, 20:40

Eternal danke, das ihr so schnell geantwortet habt. Zu deinen Fragen Maxi ...
Ich werde bald 14
das heisst die Grundschule liegt ungefähr 4 Jahhre zurück.
2.ich werde immer noch täglich mit solchen "Beleidigungen" konfrontiert
3. Viele sagen ich komm schwul rüber (einer sagt sogar immer wann mein comming out ist)
4.In der 6. Klasse sagt ich mal in ein Mädchen "verliebt" doch eigentlich wolllte ich Canals wie heute nur jemanden mit dem ich richtig offen reden kann

Vielen dank an alle die in diesen Forum schreiben.
Mir als "Neueinsteiger" Habt ihr allein schon mit diesen 2 Antworten sehr weitergeholfen.

Danke, Danke, Danke :) ;)

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2658
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Bin ich mir sicher?

Beitragvon gutgelaunt » 21 Apr 2015, 23:09

Es hat ja nicht nur Nachteile, wenn die Homosexualität etwas leichter erkennbar ist. So ist keiner wirklich richtig davon überrascht. Desweiteren hat man dann auch keine Probleme mit dem Outing. Wenn man öfter danach gefragt wird, dann bietet sich bestimmt auch eine Gelegenheit einfach mal "ja" zu sagen.

Das sich da viele so daneben benehmen, wenn es um die Sexualität geht, find ich schade. Aber es kann auch wirklich am Alter liegen. Die Hoffnung, dass die alle noch vernüftig werden, würde ich nicht aufgeben ;) :flag: .

Würdest du dich denn trauen irgendwem zu sagen, dass du schwul/bi bist? Du sagst, du kannst nur mit Mädchen (weil du dich in Gegenwart eines hübschen Jungen wenig traust??? :oops: ). Du musst dich ja nicht vor einem dieser homophoben Deppen outen. Du kannst ja auch mit deinen Freundinnen darüber reden.
Wäre das was oder glaubst du, du brauchst ein wenig Zeit, um dich zu finden?
Follow the coast under the frozen sky

jojo3931
Einmalposter
Beiträge: 4
Registriert: 20 Apr 2015, 21:53

Re: Bin ich mir sicher?

Beitragvon jojo3931 » 22 Apr 2015, 05:30

Meiner besten Freumdin habe ich mich verdura geoutet und ich hab auch kein Problem damit es diesen Deppen ins Hesicht zu sagen ... Ich bin mir nur unklar wie meine Familie reagiert...

Benutzeravatar
Maxi98
member
member
Beiträge: 916
Registriert: 02 Okt 2014, 13:01
Wohnort: Rendsburg, nähe Kiel

Re: Bin ich mir sicher?

Beitragvon Maxi98 » 22 Apr 2015, 08:47

Im Bezug auf deine Familie kannst du ja mal das Thema Homosexualität ansprechen. Wenn du ihre Einstellung dazu weißt, weißt du auch, ob du dich problemlos bei denen outen kannst.
Schön wär's gewesen, zumindest für's Leben..
Degraded by the life.

Benutzeravatar
Maxi98
member
member
Beiträge: 916
Registriert: 02 Okt 2014, 13:01
Wohnort: Rendsburg, nähe Kiel

Re: Bin ich mir sicher?

Beitragvon Maxi98 » 22 Apr 2015, 08:59

Nun aber mal zu deinen antworten auf meine Fragen:

1. Du bist noch gar nicht 14? Okay! Da liegt auch wahrscheinlich das Problem. Kinder können echt gemein sein und in dem Alter verstehen das viele eh nicht bzw. haben die Ansicht, dass sowas widerlich ist. Das kommt bei den meisten in der Pubertät, und im Alter von 15 aufwärts. Mit 13/14 ist es meiner Meinung nach normal, dass man dabei so reagiert.
2. Gut, konnte man sich eig. ausrechnen. Ist das Verhalten auf der weiterführenden Schule denn schlimmer, als das auf der Grundschule? Oder war die Grundschule schlimmer?
3. Wenn du dies als Beleidigung ansiehst, dann sind es welche. Greifen dich die Wörter denn psychisch an? Oder kannst du mit solchen Ausdrücken leicht umgehen?
4. Gut. Ob du nun schwul rüber kommst, oder nicht, weiß ich nicht. Ich kenne dich nicht und habe nie mit dir gesprochen. Du kannst ja mal deine wirklich guten Freunde fragen, ob diese auch finden, ob du schwul rüber kommst. Ich rate dir, dich auf solche Meinungen nicht hinzulassen. Oder frag dich im Grunde selber mal, ob du dich etwas Klischeehaft verhältst. Das kannst du selber ja herausfinden.
5. Okay, das zähle ich zwar nicht als Beziehung, aber in Ordnung. Ich glaube, so wie du das dort schreibst, hat es nicht funktioniert, wie du es wolltest, oder?
Jedenfalls, wenn du jemanden zum reden brauchst, dann nimm folgende Personen:
1. Die Eltern bzw. die Mutter. Die Mutter ist am Gefühlvollsten und versteht ihr Kind in jeglicher Hinsicht.
2. Richtig gute Freunde, mit denen du über alles reden kannst. Verrate diesen aber nicht zu viel, kann sonst nach hinten los gehen.
3. Eine Vertrauensperson in der Schule. Sprich, rede mit einem Vertrauenslehrer über das Verhalten der Mitschüler.
4. Rede mit uns. Wir können dir ebenfalls in vielen Themen helfen.

Nun obliegt dir die Entscheidung, wer dir am liebsten ist. Empfehlen würde ich ganz klar die Mutter! Diese kennt dich am längsten und hat dich aufgezogen. Die wird auch verstehen, was mit dir los ist.

Wir helfen immer wieder gerne Leuten, die mit ihren Probleme zu uns kommen. Egal, ob jung, oder alt. Wir sind für euch da! :)
Genau das ist das, was das Forum hier ausmacht. Die Hilfe untereinander.

Von mir war es das schon wieder. Noch viel Glück!

~Maxi!
Schön wär's gewesen, zumindest für's Leben..
Degraded by the life.

Re: Bin ich mir sicher?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast