Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Euer Bereich für Schule, Ausbildung und Studium (auch für Fragen rund um Schulthemen, Hausaufgaben und Uniarbeiten)
Benutzeravatar
TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon TechBoy96 » 06 Apr 2015, 14:10

Hallöchen! :)

Wie ihr dem Betreff bereits entnehmen könnt, geht es um die Abifahrt, die nächstes Jahr von meiner Stufe veranstaltet wird.
Vor den Osterferien wurde von den Klassensprechern bekanntgegeben, dass wir uns nächste/übernächste Woche bereits entscheiden müssen, ob wir mitfahren oder nicht. Dies liegt daran, dass wir einen satten Frühbucherrabatt bekommen.
Wir fahren für fünf Tage ans Meer nach Rimini, Kostenpunkt etwa 330€ (Kosten sind kein Problem).
Die 8 Stunden Busfahrt hin und zurück sind auch kein großes Problem, schließlich habe ich ja dieses Jahr bei einer Studienfahrt nach London zugesagt, bei der noch länger gefahren wird.
Eigentlich bin ich jemand, der gerne verreist und ab und zu auch etwas Abwechslung braucht.
Das Problem ist nur, dass solche Abifahrten oftmals eher eine Art von Partytour sind bzw. diesen Ruf genießen.
Ich bin selbst das absolute Gegenteil eines Partytyps. Ich trinke keinen Alkohol, mag keine laute Musik und Tanzen schon gar nicht.
Außerdem gehöre ich zu den Menschen die Nachts schlafen, anstatt die Musik aufzudrehen.
Irgendwie werde ich den Gedanken nicht los, dass ich dort vielleicht doch fehl am Platz wäre.
Zu Hause zu hocken während der Rest wegfährt ist an sich nicht unbedingt schön.
5 Tage lang von gröhlenden, saufenden, wilden Mitschülern umgeben zu sein, ständig den Gestank von Erbrochenem zu inhalieren und Alkoholfahnen riechen zu dürfen und meine Trommelfelle durch Bässe hochgejagt zu bekommen finde ich irgendwie auch nicht besser. Vom Schlafen ganz zu schweigen - das kann ich dort sowieso knicken.
Außerdem habe ich keine Lust darauf, mir wegen meines Nichttrinkens dumme Sprüche anhören zu müssen.
Zudem wurde bei der Fahrt nichts besonderes geplant. Außer "Feiern" wird dort nichts gemacht.
Ich kenne zwar auch viele Leute, die nett und auch locker drauf sind, zu denen ich mich Gesellen könnte, jedoch hängt die Zimmerverteilung natürlich nicht von mir ab.

Da ich das alles schlecht einschätzen kann, fällt es mir schwer eine Entscheidung zu treffen.
Einerseits würde ich schon gerne mitfahren, andererseits habe ich auch Angst, dass mir das ganze zu wild werden könnte.
Was meint ihr dazu? Findet ihr, dass ich übertreibe? Sollte ich vielleicht doch mitfahren?
Welche Erfahrungen habt ihr schon mit Abifahrten gemacht?

Ich bedanke mich schon mal für eure Meinungen und Ratschläge.

Liebe Grüße

TechBoy96
"Your time is limited, so don't waste it living someone else's life."
Steve Jobs (1955-2011)

Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Werbung
 

felix
member
member
Beiträge: 483
Registriert: 19 Mär 2010, 13:47

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon felix » 06 Apr 2015, 14:21

Wenn du keine Lust auf 5 Tage Party hast, spar dir das Geld und fahr nicht mit. Ganz einfach. Was anderes wird dich da nicht erwarten.

Benutzeravatar
Azazel
member
member
Beiträge: 977
Registriert: 27 Dez 2012, 23:29

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon Azazel » 06 Apr 2015, 15:47

felix hat geschrieben:Wenn du keine Lust auf 5 Tage Party hast, spar dir das Geld und fahr nicht mit. Ganz einfach. Was anderes wird dich da nicht erwarten.


Kenne seinen Kurs jetzt nicht, aber unsere Abschlussfahrt in Barcelona war ruhig, wir haben viel gesehen und es war allgemein ziemlich entspannt, die die feiern wollten sind halt in die Disco gegangen, der Rest hat sich zusammengesetzt und abends Karten gespielt, finde jetzt die Erwartungen hier ein bisschen zu übertrieben. Ich wollte bei der Fahrt absolut nicht mit und habe schlussendlich nie bereut doch mitgefahren zu sein, es war ziemlich klasse (Btw Lehrer sind auf solchen Fahrten zwar meist ziemlich locker und verständnisvoll, aber totale Eskalationen werden auch die lockersten nicht zulassen.)
"Sie mögen 'Gott ist groß' rufen, aber tatsächlich wird er jedesmal ein bisschen kleiner, wenn sich jemand in seinem Namen in die Luft sprengt."

Perseus
member
member
Beiträge: 437
Registriert: 26 Okt 2011, 19:49

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon Perseus » 06 Apr 2015, 16:11

Hallo,

ist das eine private Fahrt nach den Abiprüfungen oder ist das eine Schulfahrt/Kursfahrt? Kommen Lehrer mit?

Die richtige Schul-/Kursfahrt sollte man nicht verpassen. Da im Normalfall alle mit kommen, finden sich genügend, die nicht die Nächte durchfeiern, so dass man nicht allein herumhängt, während alle Spaß haben und tagsüber pennen, während man selber was unternehmen möchte. Die Lehrer sorgen für eine gewisse Disziplin.

Ist das eine Fahrt zum Sau nach dem Abi herauslassen, würde ich mir das eher sparen, es sei den es fährt dein Freundeskreis mit. Du könntest überlegen, ob du nicht mit Freunden (oder gar Eltern) selbst organisiert wegfährst und Programm machst, was dir besser gefällt.

felix
member
member
Beiträge: 483
Registriert: 19 Mär 2010, 13:47

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon felix » 06 Apr 2015, 17:18

Azazel hat geschrieben:
felix hat geschrieben:Wenn du keine Lust auf 5 Tage Party hast, spar dir das Geld und fahr nicht mit. Ganz einfach. Was anderes wird dich da nicht erwarten.


Kenne seinen Kurs jetzt nicht, aber unsere Abschlussfahrt in Barcelona war ruhig, wir haben viel gesehen und es war allgemein ziemlich entspannt, die die feiern wollten sind halt in die Disco gegangen, der Rest hat sich zusammengesetzt und abends Karten gespielt, finde jetzt die Erwartungen hier ein bisschen zu übertrieben. Ich wollte bei der Fahrt absolut nicht mit und habe schlussendlich nie bereut doch mitgefahren zu sein, es war ziemlich klasse (Btw Lehrer sind auf solchen Fahrten zwar meist ziemlich locker und verständnisvoll, aber totale Eskalationen werden auch die lockersten nicht zulassen.)

Ich hatte das jetzt als private Fahrt nach den Abiprüfungen verstanden, sprich ohne Lehrer. Wenn welche dabei sein sollten, stimm ich dir zu.

Benutzeravatar
TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon TechBoy96 » 06 Apr 2015, 19:17

Als private Fahrt kann man diese wahrscheinlich nicht bezeichnen, da angeblich die meisten aus der Stufe mitfahren werden.
Die Reise wird über einen Reiseveranstalter gebucht der auch auf Klassenfahrten spezialisiert ist.
Ehrlich gesagt, weiß ich nicht ob Lehrer mitfahren. Da müsste ich genauer nachfragen.
"Your time is limited, so don't waste it living someone else's life."
Steve Jobs (1955-2011)

Benutzeravatar
Yahool3r
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2481
Registriert: 29 Mär 2011, 20:50
Wohnort: Kiel

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon Yahool3r » 06 Apr 2015, 20:16

Abifahrt ist privat organisiert und da kommen keine Lehrer mit, Abschlussfahrt ist von der Schule organisiert und da kommen Lehrer mit.

Bei einer Abschlussfahrt/Kursfahrt die von den Lehrern veranstalltet wird herrscht zumindest bei mir Anwesenheitspflicht. Da er aber die Wahl hat, denke ich, dass es somit eine Abifahrt sein wird.

Was ich durch meinen Bruder mitbekam ist, dass Abifahrten Sauf- und Partyfahrten sind. Du musst einschätzen wie dein Jahrgang so ist. Bei mir sind nämlich die meisten Partytiere und die machen dann auch Party. Also kann man schon ahnen, was das für eine Abifahrt wird. Ich habe mich gegen meine Abifahrt entschieden, da ich kein Partymensch bin. Dafür spendiert mir meine Mutter eine Woche Schottland, was ich viel lieber habe. (Sie spendiert mir das, weil sie die Abifahrt auch bezahlt hätte) ^^
Gimme love,
gimme dreams,
gimme a good self esteem

Perseus
member
member
Beiträge: 437
Registriert: 26 Okt 2011, 19:49

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon Perseus » 06 Apr 2015, 20:24

TechBoy96 hat geschrieben:Als private Fahrt kann man diese wahrscheinlich nicht bezeichnen, da angeblich die meisten aus der Stufe mitfahren werden.


Private Fahrt heißt, es ist privat von einzelnen aus der Stufe ohne (offizielle) Beteiligung der Schule organisiert. Wenn 3Leute mit dem Lehrer mit Segen der Schulleitung eine Fahrt nach Paris machen, dann ist das eine offizielle Schulfahrt (mit Versicherungen, Aufsichtspflicht, Anwesenheitspflicht, pädagogischem Auftrag, usw.). Buchen 160Schüler über den Stufensprecher ohne Beteiligung der Schule eine Reise nach Rimini nach den Abiprüfungen, dann ist das eine private Fahrt.

Darauf, dass alle mitkommen, würde ich mich nicht verlassen. Nachher ist keiner von deinen Freunden dabei (und sie machen eine andere schöne Fahrt zusammen).

Benutzeravatar
Graysama
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 99
Registriert: 07 Jan 2014, 21:36
Wohnort: siebter Kreis der Hölle

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon Graysama » 06 Apr 2015, 21:34

Man kann wohl davon ausgehen, dass dort keine Lehrer anwesend sein werden. Wenn du auf Party uns so keine Lust hast, würde ich auch nicht mitfahren. Du kannst dir ja nen paar Freunde suchen und irgendwo anders hinfahren. Bei meiner Klasse gabs dadurch auch 2 Abifahrten. Die einen sind irgendwo nach Kroatien und die anderen nach Prag gefahren. War so auch sehr schön und in anbetracht der Dinge da auch die beste Entscheidung.

Benutzeravatar
Justiin
new-boy
new-boy
Beiträge: 43
Registriert: 15 Apr 2014, 10:55
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon Justiin » 07 Apr 2015, 23:50

Also ich würde dir empfehlen mit zu fahren, da man sonst meistens echt was verpasst. Andererseits bin ich warscheinlich der falsche Typ Mensch um dir bei der Entscheidung zu helfen. Da sich bei mir nie die Frage stellt ob ich auf die Party gehe, sondern welche von zweien die wildere wird :D . Aber ich hatte letzes Jahr auch eine Kursfahrt und da ist auch eine nicht mit gefahren weil sie keine Lust hatte ( die hat es echt bereut ). Denn wir hatten auch Schüler die keinen Alkohol trinken und auch die hatten Spaß.
Leben ist Kunst!

Benutzeravatar
RonPossible
member-boy
member-boy
Beiträge: 193
Registriert: 21 Jan 2010, 19:06
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon RonPossible » 13 Apr 2015, 18:35

Ich bin auch absolut kein Partytyp und hasse Discos und laute Musik.
Unsere Abifahrt ging 2011 nach Lloret, also auch so einer der berüchtigten Locations - das Hotel war auch eher eine Absteige.
Trotzdem hat es mir sehr gefallen, ich war größtenteils am Strand, bin gewandert und habe Ausflüge gemacht - z.B. nach Barcelona.
Meine beiden Freundinnen auf meinem Zimmer waren zwar auch oft auf Partys, aber es hat gut geklappt - irgendwer aus meiner Abistufe, den ich mag, war immer da, es war nicht jeder ständig am Saufen oder Feiern.
Wenn du also von Anfang an klar stellst, dass du für solche Party-Vorhaben nicht zu haben bist, du anpassungsfähig bist und verständnisvolle Freunde hast, denen deine Anwesenheit und die Zeit mit dir wichtiger ist, als sich weg zu saufen, sollte das kein Problem sein.
Für Videos von mir, klick hier xD:
http://www.youtube.com/user/01RonPossible01

Benutzeravatar
Kaito
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1920
Registriert: 10 Mär 2007, 19:26
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon Kaito » 15 Apr 2015, 20:44

Hätte dich gar nicht so eingeschätzt Techboy. Naja also wenn man den Text so liest, könnte man dir empfehlen, dass Du nicht mitfahren sollst. Ich hatte auch zuerst gedacht, dass es die Abifahrt ist. Da ist es natürlich schön, wenn man mitfährt. Man muss da ja nicht "mitsaufen", wenn man das nicht möchte. Aber wenn man solche Charakterzüge hat wie Du, dann wäre eine privat- organisierte Fahrt nicht sehr ratsam. Wenn man sich mit Person E und J versteht, dann muss man nicht unbedingt auf eine Fahrt wo A bis Z dabei sind. Sind die Beziehungen zu E und J gut, dann kann man sich jederzeit zu dritt treffen. Wozu dann so eine Fahrt? Aber wie gesagt. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Du fühlst es schon dein ganzes Leben lang, dass mit der Welt etwas nicht stimmt. Du weißt nicht was, aber es ist da. Wie ein Splitter in deinem Kopf, der Dich verrückt macht.

Benutzeravatar
TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon TechBoy96 » 18 Apr 2015, 19:47

Kaito hat geschrieben:Hätte dich gar nicht so eingeschätzt Techboy.

Kaito hat geschrieben:Aber wenn man solche Charakterzüge hat wie Du, dann wäre eine privat- organisierte Fahrt nicht sehr ratsam.

Was meinst du damit?

Naja, jedenfalls steht bei mir jetzt fest, dass ich nicht mitfahren werde.
Bin übrigens nicht der einzige, der nicht mitfahren wird.
"Your time is limited, so don't waste it living someone else's life."
Steve Jobs (1955-2011)

Benutzeravatar
Kaito
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1920
Registriert: 10 Mär 2007, 19:26
Wohnort: NRW

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon Kaito » 19 Apr 2015, 03:58

TechBoy96 hat geschrieben:
Kaito hat geschrieben:Hätte dich gar nicht so eingeschätzt Techboy.

Kaito hat geschrieben:Aber wenn man solche Charakterzüge hat wie Du, dann wäre eine privat- organisierte Fahrt nicht sehr ratsam.

Was meinst du damit?

Naja, jedenfalls steht bei mir jetzt fest, dass ich nicht mitfahren werde.
Bin übrigens nicht der einzige, der nicht mitfahren wird.


Naja von den Sachen, die ich hier von dir gelesen habe, hätte ich nicht gedacht, dass Du bei einer Abifahrt nicht mitfahren würdest. Deshalb kann ich mir schon denken, wie es dort abgeht, auch wenn wir damals keine Abifahrt organisiert haben, lediglich eine Abschlussfahrt. Du bist also nicht alleine und es fahren auch andere Schüler nicht mit. So eine Abifahrt ist eben ein Angebot und man kann frei entscheiden. Wenn Du nicht mitfahren wolltest, dann war es definitiv die richtige Entscheidung.
Du fühlst es schon dein ganzes Leben lang, dass mit der Welt etwas nicht stimmt. Du weißt nicht was, aber es ist da. Wie ein Splitter in deinem Kopf, der Dich verrückt macht.

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2607
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Beitragvon gutgelaunt » 19 Apr 2015, 12:05

Ich denke, dass das keine falsche Entscheidung war. Für so einen Fahrt muss man sich begeistern können. Wenn man das aber nicht kann, weil das nicht den eigenen Interessen entspricht, dann hat es wenig Sinn, dafür auch noch teuer Geld zu bezahlen. Mit denen man privat gerne was unternimmt, kann man sich ja auch so treffen.
Follow the coast under the frozen sky

Re: Abifahrt - Mitfahren oder nicht?

Werbung
 

Zurück zu „Schule, Ausbildung, Studium“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste