Mein Vater will mich umbringen!

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Frerek
member-boy
member-boy
Beiträge: 100
Registriert: 03 Nov 2013, 13:37

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon Frerek » 24 Mär 2015, 18:18

Frerek hat geschrieben:Hi,
erstmal: Kopf hoch!
Bevor du lange überlegst, wie du der Situation entkommen kannst, nimm bitte eins der Beratungsangebote an.
Lass dich auf jeden Fall beraten!! Diese Beratungsstellen wurden sicher nicht aus Spaß eingerichtet, die Leute wissen da, womit sie es zu tun haben.
Sie können dir helfen und sicher auch die ersten Schritte in die Wege leiten.
Oder vielleicht mal einen Anwalt konsultieren, der kann dich sicher gut über die rechtlichen Möglichkeiten informieren.
Und dein Freund steht dir ja sicher auch zur Seite.
Wenn du dir dein Leben auf kurz oder lang nicht diktieren lassen willst, musst du wohl oder übel etwas dagegen tun.
Also, lass dich Beraten. Mehr kann ich dir dazu nicht sagen
Alles Gute!

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Werbung
 

Frerek
member-boy
member-boy
Beiträge: 100
Registriert: 03 Nov 2013, 13:37

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon Frerek » 24 Mär 2015, 18:22

Sorry für den Doppelpost, wollte meinen Beitrag noch bearbeiten und hab wohl aus Versehen auf zitieren geklickt. Vielleicht kann das ja einer der Admins richten, ich finde leider den Button zum bearbeiten nicht (mehr)
Hatte die Option mit dem Anwalt noch hinzugefügt.

Taxman
new-boy
new-boy
Beiträge: 13
Registriert: 25 Nov 2014, 20:26
Wohnort: Bei Osnabrück

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon Taxman » 24 Mär 2015, 18:59

Zwischen Arbeitgeber und Finanzamt werden nur Steuerklasse, Bruttogehalt, Steuer, etc. ausgetauscht. Das Finanzamt kann höchstens beim Einwohnermeldeamt (Stadtverwaltung) deine Adresse abfragen und wenn du diese nicht änderst, dann hat das Finanzamt auch nicht mehr Information.

Unstoppable
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 23 Mär 2015, 21:11

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon Unstoppable » 24 Mär 2015, 19:46

Gut zu wissen mit dem Finanzamt. Ich habe mich an Rubicon aus Köln gewendet und der Berater war überfragt. Seine Tipps waren, dass ich von der Psychiatrie mitgenommen werden soll. Damit ich fern von mein Vater sein soll und von da aus zu verschwinden. Ich fand es halt Schwachsinnig, weil er so ein Vorfall nicht hatte. Er konnte es mir nicht Garantieren. 2. Tipp: ich soll mich an die Polizei wenden. Nur wohne ich bei ihm und laut der Polizei müsste etwas mehr geschehen als ne Drohung um mich in Opferschutz zu nehmen. Ich bin bereit mit Beratern zureden, jedoch sollten sie mir Erfolge versprechen anstatt irrsinnige Tipps zugeben.

Frerek
member-boy
member-boy
Beiträge: 100
Registriert: 03 Nov 2013, 13:37

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon Frerek » 24 Mär 2015, 20:23

Wie stehen denn Mutter und Geschwister zu deinem Outing? Hast du außer deinem Freund noch irgendwo Rückhalt bei Freunden oder sogar Familienmitgliedern?
Du könntest ja eventuell bei denen wohnen für den Fall, dass du gegen deinen Vater rechtliche Schritte einleitest

Unstoppable
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 23 Mär 2015, 21:11

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon Unstoppable » 24 Mär 2015, 20:46

Bei meinem Chef und ihrer Freundin. Dürfte halt paar Tage bei denen übernachten, jedoch dauerhaft nicht. Familienmitglieder sind glaube ich auch eher wie mein Vater bzw gegen Homosexuelle. Bei dem würde ich kein halt bekommen. Ich würde sofort ausgeliefert werden!

Speedy89
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 73
Registriert: 09 Mai 2011, 22:14

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon Speedy89 » 24 Mär 2015, 23:51

Hey Unstoppable,

du steckst gerade in einer sehr bedrohlichen Situation und mit dieser ist definitv nicht zu scherzen. Kaum einer hier wird sich in deine Lage versetzen können.
Ich verstehe deinen Aspekt, dass du die Polizei nicht einschalten willst.
Man hat dir ja nun schon einie Anlaufstellen gegeben, allerdings ist da auch wohl noch nicht so ganz das richtige bei.
Ich kann dir nur noch die Seite voom Lesben und Schwulenverband empfehlen http://lsvd.de/
Ich würde mit denen auf jedenfall mal Kontakt aufnehmen ich denke die können dir sicher weiter helfen und dir auch richtige und vor allem wichtige Infos geben.
Natürlich drängt bei dir nun auch irgendwo die Zeit nur darst du keinen Mut verlieren. Du kannst von niemanden erwarten, dass man dir eine Lösung von Jetzt auf gleich auflegt und du los kannst.
So ein Weg muss erst gebaut werden. Hole dir so viele Infos wie möglich und das auch so schnell wie möglich.
Versuche zum Schutze für dich deinem Vater so gut es geht aus dem Weg zu gehen und vor allem wenn er dich in eine bedrohliche Situation bringt, dann rufe einfach die Polizei denn dann bleibt dir nichts mehr anderes übrig.

Lass den Kopf nicht hängen, wenn du irgendwie Unterstüzung brauchst die man von weiterer Entfernung machen kann dann melde dich einfach mal per PN.

Viel Glück :)

Perseus
member
member
Beiträge: 437
Registriert: 26 Okt 2011, 19:49

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon Perseus » 25 Mär 2015, 11:27

Unstoppable hat geschrieben:@Perseus: barak ist nichts für mich. Ihnen wird geholfen zu intergrieren und sie in Gesellschaft sind.


Unstoppable hat geschrieben: Ich habe mich an Rubicon aus Köln gewendet und der Berater war überfragt.
Ich bin bereit mit Beratern zureden, jedoch sollten sie mir Erfolge versprechen anstatt irrsinnige Tipps zugeben.


Wie ich den Radiobeitrag verstanden hatte, sind dort wenigstens Leute, die die Probleme mit einem islamisch-homophoben Umfeld kennen und du dort Beratung bekommen kannst oder wenigstens in Kontakt mit anderen Schwulen kommen kannst, die ähnliche Probleme haben oder sie schon durchgestanden haben. Ich stelle mir vor, dass das fruchtbarer als die normale Beratung des Rubicon ist. Die Treffen von Baraka sind ja beim Rubicon.

Chatter93
new-boy
new-boy
Beiträge: 15
Registriert: 10 Jan 2015, 01:13

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon Chatter93 » 25 Mär 2015, 19:14

Also jetzt sag ich mal etwas zu dem thema, da du gerne ausziehen willst nimm es in die hand und jetzt kommt der teil der vielleicht unangenehm klingt aber eigentlich für einen fall für dich überhaupt nicht peinlich ist. einem freund wie dir ging es auch so.

da du eine arbeit hast ist das noch ein pluspunkt dazu aber ich würde dir raten zur arbeitsagentur zu gehen und denen die Situation zu schildern. Da das Inklusionsgesetz noch nicht richtig durch ist müssen sie dir da helfen.
Du bist schwul und deine Familie kommt damit nicht zurecht und ein Auszug wäre die beste Lösung so musst du das schildern naja unter anderem mit diesen unangenehmen details.

Chatter93
new-boy
new-boy
Beiträge: 15
Registriert: 10 Jan 2015, 01:13

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon Chatter93 » 25 Mär 2015, 19:18

Es ist vielleicht etwas unangenehm gerade zur arbeitsagentur, aber die können dich an eine Wohnung vermitteln.
Es kann sein das die erste Arbeitsagentur es ablehnt und die es vielleicht auch in anderen Orten versuchen musst. Jedoch müssen sie zu stimmen, nochmal zurück auf das Inklusionsgesetz: Da Homosexualität sei es schwul oder lesbisch, noch nicht richtig durch ist, müssen sich die Ämter freundlich auf das thema einlassen sonst könntest du klagen und sagen das diese intolerant sind und das gibt denen schnell einen schlechten ruf.

also überleg dir das gut, jedoch in deiner situation würde ich nicht lange fackeln. es ist dein leben und nicht das deines vaters. mach das was dich glücklich macht

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16
Kontaktdaten:

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Beitragvon TechBoy96 » 27 Mär 2015, 19:28

Hast du denn Anspruch auf Bafög? Damit könntest du eine Weile (über)leben und endlich aus deinem Elternhaus verschwinden.
Ansonsten: Versuche ruhig mehrere Anlaufstellen und lass dich auf keinen Fall unterkriegen!

Re: Mein Vater will mich umbringen!

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste