Muss ich mich für immer verstecken?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: Muss ich mich für immer verstecken?

Beitragvon Akil » 30 Sep 2014, 16:06

Das kann man vorher nie sagen, wie die Leute reagieren. Es kommt ganz auf den Einzelfall/das Umfeld an. Versuche das doch mal durch allgemeine Diskussionen auszuloten! :)
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

Re: Muss ich mich für immer verstecken?

Werbung
 

TommiB
new-boy
new-boy
Beiträge: 35
Registriert: 24 Sep 2014, 14:48

Re: Muss ich mich für immer verstecken?

Beitragvon TommiB » 08 Okt 2014, 20:04

Aber es heist doch ständig schwules Leben auf dem Land sei schwieriger.


Natürlich ist es auf dem Land sehr schwer. Und in einem handwerklichen Beruf erst recht. Auch in einer größeren Stadt ist es nicht leicht, selbst in sozialen Berufen. Mein Freund hat daher darauf bestanden, dass wir uns nicht outen. Wir können höchstens in der nächsten Großstadt mal in die Szene gehen (was wir kaum machen). Selbst in meiner Stadt (ich hätte kein so großes Problem mit einem CO) lassen wir uns nicht anmerken, dass wir zusammen sind. Man könnte ja jederzeit jemanden aus seinem Nachbardorf treffen.

Also erstmal bis auf weiteres das volle Doppelleben. Und da das volle Programm: Jugendtreff, Feuerwehr, Eltern, Freunde, Geschwister, Nachbarn, Dorffeste.

Ich würde mich an Deiner Stelle vorerst nicht outen. Solange Du keinen festen Freund hast, braucht es das auch nicht.
Die meisten ziehen früher oder später sowieso in eine Stadt mit mehr als 100.000 Einwohnern, besser sogar mehr als 700.000, damit sie sich in großen Teilen anonym bewegen können. Suche Dir aber eine schwule Jugendgruppe in der nächsten Großstadt, wenn Du die Möglichkeit dazu hast. Das wird Dir gut tun.

von Yahool3r » 15 Sep 2014, 12:49
....
ein schwuler, geouteter SPD Landrat in Niederbayern, der trotzt intimer Stunden mit Männern in seinem Amtszimmer keine negativen Folgen zu spüren bekam, sondern die Unterstützung seiner Gemeinde und der ansässigen Wirtschaft hat. ....


Da warten wir mal ab! Ich bringe sehr wenig Verständnis dafür auf, wenn jemand, der in einer festen Partnerschaft lebt, mit einem fremden Mann im Amtszimmer des Landrates unter Zuhilfenahme von Drogen (/Poppers) Sex hat. Und nicht nur einmal, soweit ich weiß.

Natürlich haben einige gegen den geforderten Rücktritt demonstriert, denn wenn andere Landräte fremdgehen, treten sie auch nicht zurück. Ein Skandal war es allemal. Also warten wir mal bis zur Wiederwahl ab. Ich war enttäuscht.

TommiB
new-boy
new-boy
Beiträge: 35
Registriert: 24 Sep 2014, 14:48

Re: Muss ich mich für immer verstecken?

Beitragvon TommiB » 08 Okt 2014, 20:45

Mit welchen Nachteilen muss ich wirklich rechnen?


Das kommt darauf an, wie weit fortgeschritten die Leute in ihrer Denkweise sind:

Im schlimmsten Fall verlierst Du so viele Sozialkontakte, dass Du dort gar nicht mehr leben willst. Mit dem Elternhaus kann es sich ähnlich verhalten: enterbt und verstossen. Du bist dann das schwarze Schaf in der Familie evtl. sogar in der ganzen Verwandtschaft.

Vor unüberlegtem Handeln würde ich daher abraten. (wenn CO: Vor allem so langsam das Umfeld vom inneren Kreis aus einweihen. Es kommt nicht gut, wenn die Mutter beim Metzger angesprochen wird, ob das denn nun stimmt, dass ihr xxxxx nun schwul geworden ist.)

Du solltest dann schon schwule Freunde haben, die Dir helfen bzw. ein neues solziales Umfeld aufgebaut haben.





Ein guter (hetero-)Freund hat mir vor kurzem folgende Geschichte erzählt:

Sein (griechischer) Vater hat seinen Cousin X in einer deutschen Großstadt besucht. Dieser X meinte, als er telefonisch vom Besuch informiert wurde, zu seinem Onkel, dass er sich nicht wundern sollte, wenn er auf einen anderen Mann in der Wohnung treffen wird.
-> Nach dem Besuch rief der "Pfeifenkopf" die griechische Verwandtschaft und sogar die Eltern an, dass sie jetzt eine Schwulen in der Verwandschaft hätten.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast