Probleme zum Thema Sexualität!

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Sijam
Einmalposter
Beiträge: 2
Registriert: 20 Jun 2014, 03:40

Probleme zum Thema Sexualität!

Beitragvon Sijam » 20 Jun 2014, 03:54

Hallo (vorweg, falls dies im falschen Themen-Thread ist - Verzeihung!) ...
Ich bin neu und hoffe deshalb nicht direkt verstoßen zu werden ...

Zu mir, ich bin 24 und habe bis vor 1 Jahr in einer "Art" Beziehung gelebt mit einem Mann - ein Freund aus Kindertagen - mit ihm hatte ich meine ersten Sexuellen Erlebnisse und auch viele schöne Momente.
Nun ... Es ging aber meist um Sex - er kam vorbei ... Blies mir einen und dann hab ich ihn genommen (Hoffe man darf dies so schreiben?).
Ich war eigentlich immer der Auffassung ich sei Homosexuell ... Nur seit knapp 1 Jahr, fange ich an mir wirklich Gedanken zu machen bezüglich dessen - hier muss ich kurz erwähnen: Ich fand Männer nie Sexuell anziehend! (Klingt merkwürdig, allerdings ist dies irgendwie so.)
Wieso ich mir Gedanken darüber mache? ... Nun, er fing eine Beziehung an (eine richtige) und ist ins Ausland gegangen um zu Studieren - nun jetzt hatte ich hier gesessen und mir Gedanken gemacht - was tun? ... Wie komme ich an Sex? Und dabei ist mir einfach aufgefallen -> Oben erwähntes - das dies wohl nicht so einfach werden würde.
Wieso ich in einem Forum für Schwule Jungs schreibe? ... Ich steh auf die Vorstellung das mich jemand nimmt etc. ... muss aber hier sagen, ich habe es nie gemacht und werde es wohl nie mit einem Mann machen -> da ich sie leider nicht attraktiv finde.
Ich stelle also irgendwo meine Sexuelle Neigung infrage - denn das Weibliche Geschlecht spricht mich um einiges mehr an - wie das Männliche!

Pornos, schaue ich beides. Es macht mich irgendwo ein wenig fertig - ich weiß ich hab viel "tam tam" um eigentlich relativ wenig gemacht - allerdings beschäftigt mich das ganze so enorm seit einigen Tagen das ich fast den ganzen Tag meine Gedanken daran verschwende.
Das Problem ist - ich kann nicht hingehen und einfach eine Frau fragen ob sie Sex mit mir hat - nur damit ich herausfinde ob dies was für mich ist ...

Tut mir leid für den Wirrwarr, hoffe trotzdem auf ein paar Antworten.

Liebe Grüße, S.

Probleme zum Thema Sexualität!

Werbung
 

Benutzeravatar
benni-cba
member
member
Beiträge: 442
Registriert: 16 Okt 2005, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Probleme zum Thema Sexualität!

Beitragvon benni-cba » 20 Jun 2014, 08:03

Sijam hat geschrieben:Ich fand Männer nie Sexuell anziehend! (Klingt merkwürdig, allerdings ist dies irgendwie so.)
[...]
Und dabei ist mir einfach aufgefallen -> Oben erwähntes - das dies wohl nicht so einfach werden würde.
[...]
Ich steh auf die Vorstellung das mich jemand nimmt etc. ... muss aber hier sagen, ich habe es nie gemacht und werde es wohl nie mit einem Mann machen -> da ich sie leider nicht attraktiv finde.
Ich stelle also irgendwo meine Sexuelle Neigung infrage - denn das Weibliche Geschlecht spricht mich um einiges mehr an - wie das Männliche!


Erstmal vorab: ich würde mich an deiner Stelle von der Vorstellung "schwul" oder "hetero" lösen. Die menschliche Sexualität lässt sich einfach nicht in eine Hand voll Kategorien einteilen. Interessant dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Kinsey-Skala

Und noch etwas: nur weil du darauf stehst genommen zu werden, heißt das ja auch nicht zwangsläufig dass du auf Männer stehst. Sowas kann man mit Frauen ebensogut machen. Ok, es passt nicht ins Bild des "echten Mannes", daher sprechen die meisten hetero Kerle da weniger drüber - aber ich kenne selbst ein paar, bei denen das zum ganz normalen Sex-Alltag gehört. :wink:

Laika
new-boy
new-boy
Beiträge: 19
Registriert: 28 Jan 2014, 00:27

Re: Probleme zum Thema Sexualität!

Beitragvon Laika » 20 Jun 2014, 13:06

Hallo Sijam,

was ich mich gerade frage, ist, wie du die Trennung von deinem Freund eigentlich aufgenommen hast?

Dich hat diese Person ja offenbar fast dein ganzes Leben lang begleitet und deine Sexualität entscheidend mitgeprägt. Ich kann mir vorstellen, wie schwer es ist, wenn dieser Mensch plötzlich einfach komplett aus deinem Leben verschwindet.

Anscheinend hat sich das Gefühl, dass du nicht auf Männer stehst, ja erst nach der Trennung so richtig entwickelt. Ich halte es auch eher für unwahrscheinlich, dass du all die Jahre was Sexuelles mit ihm am Laufen haben konntest, wenn du in Wirklichkeit nichts für Männer übrig hast.

Kann es vielleicht sein, dass diese Trennung auch dein Männerbild ziemlich erschüttert hat? Womöglich versuchst du dich unbewusst einfach vor einer erneuten Enttäuschung zu schützen, indem du deine homosexuelle Seite verleugnest und dich dem weiblichen Geschlecht zuwendest, weil das ungefährlicher erscheint.

Sijam
Einmalposter
Beiträge: 2
Registriert: 20 Jun 2014, 03:40

Re: Probleme zum Thema Sexualität!

Beitragvon Sijam » 20 Jun 2014, 18:11

@benni-cba, erst mal vielen Dank für deine nette Antwort - ich werde mich gleich mal an deinen Wiki-Link setzen und mir das durchlesen.

@Laika, ich muss sagen ich hatte das ganze eigentlich ziemlich gelassen genommen (zumindest kommt es mir so vor) ... ich weiß das klingt alles sehr verwirrend ... Entschuldigung! Nein, klar wir haben beide zusammen erste Erfahrungen gesammelt! Es war aber nie was festes - es war halt ab und an mal was gelaufen ... ich weiß nicht wie ich das erklären soll ... Ich denke zumal ich ja geschrieben hatte: eine "art" Beziehung, wir haben nie Händchen gehalten oder sonstiges (geküsst etc.) ... Es war halt alles mehr auf einer Sexuellen ebene.
Es ist halt alles sehr verwirrend und ich weiß nicht recht ob / wie ich damit umgehen soll ... ich meine ich hatte nicht das "normale" (möchte damit niemanden angreifen) Leben eines Homosexuellen - Liebe etc. es ging wirklich eigentlich nur um den Verkehr als solches.
Wir waren sind halt Freunde seit Kindertagen und haben so viel schönes erlebt ... Ich meine - wir haben es mal im Feld gemacht und es war eine wirklich lustige Story :D

Es tut mir leid das ich irgendwie nicht vernünftig erklären kann. Und danke für die netten Antworten!

Liebe Grüße, S.

Laika
new-boy
new-boy
Beiträge: 19
Registriert: 28 Jan 2014, 00:27

Re: Probleme zum Thema Sexualität!

Beitragvon Laika » 21 Jun 2014, 12:06

Hallo Sijam,

ach, mach dir darum keinen Kopf. Wenn du genau wüsstest, was in dir vorgeht, müsste man ja nicht drüber reden.

Sijam hat geschrieben:Ich denke zumal ich ja geschrieben hatte: eine "art" Beziehung, wir haben nie Händchen gehalten oder sonstiges (geküsst etc.) ... Es war halt alles mehr auf einer Sexuellen ebene.

Naja, es gibt ja alle möglichen Arten von Beziehungen. Nur weil man sich nicht küsst oder Händchen hält, muss das ja nicht heißen, dass man nichts füreinander empfindet. Wäre das denn etwas, was du dir gewünscht hättest?

Das soll nicht bedeuten, dass du dich nicht auch von Frauen angezogen fühlen kannst. Wenn du wieder mit jemandem intimer wirst, wirst du wahrscheinlich schon merken, was du willst. Setz dich vielleicht einfach nicht so sehr unter Druck.

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2250
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Probleme zum Thema Sexualität!

Beitragvon Zuri » 22 Jun 2014, 01:12

Hi Sijam,

ja, vielleicht bist du wirklich bi, mit Neigung zu Frauen (beziehungstechnisch), aber auch etwas zu Männern (sextechnisch). Gibt solche Fälle. Solltest mal versuchen, deine diesbezüglichen Gefühle für dich zu kategorisieren.

LG Zuri
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Benutzeravatar
Mirtabene
new-boy
new-boy
Beiträge: 15
Registriert: 19 Jun 2014, 15:28

Re: Probleme zum Thema Sexualität!

Beitragvon Mirtabene » 22 Jun 2014, 10:23

Vielleicht hat sich deine sexuelle Neigung einfach geändert :o !?
Fände ich nicht für unmöglich..
Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
TheHyena
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 51
Registriert: 21 Jun 2014, 03:15

Re: Probleme zum Thema Sexualität!

Beitragvon TheHyena » 24 Jun 2014, 21:42

Zuri hat es schon gut getroffen. Ich kenne einige Kerle die unter anderem richtig scharf auf schwulen Sex aus sind, aber für eine Beziehung lieber eine Frau suchen.(Wurde selber mal von jemandem derbe angegraben, der nur auf Sex mit Männern aus ist. Kuscheln würde er aber mit Männern nicht so gerne.) Ich kenne dich nicht, deswegen mag ich das nicht beurteilen. Wollte halt nur mal in den Raum werfen, dass es sowas gibt.
Und Mirtabene könnte auch Recht haben. Viele Leute hatten in der Pubertät eine "schwule Phase" bevor sie endgültig heterosexuell waren. Bei mir war es genau umgekehrt. Pubertät mag wahrscheinlich keine all zu große Rolle mehr spielen, aber wer weiß...

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2250
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Probleme zum Thema Sexualität!

Beitragvon Zuri » 24 Jun 2014, 21:44

Ja, habe genau sowas auch schon mal gehört. Darum ist mir das wieder eingefallen, als ich Sijams Beitrag gelesen habe.
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Re: Probleme zum Thema Sexualität!

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast