Verwirrend...ich weiß nicht ob ich wirklich bi bin?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
Yumkari
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 22 Sep 2013, 20:22

Verwirrend...ich weiß nicht ob ich wirklich bi bin?

Beitragvon Yumkari » 22 Sep 2013, 23:05

Hallihallo Leute,

ich habe dieses Forum schon vor Wochen entdeckt, auch aktiv mitgelesen und habe mir jetzt druchgerungen mich mal anzumelden^^.

Nun, es ist so, ich bin 23 Jahre alt und bin, was meine sexuelle Orientierung angeht, grade ziemlich durcheinander.

Mein erstes Mal (mit 16) hatte ich mit einem anderen Jungen auf der Klassenfahrt. Wir waren nicht unbedingt die besten Freunde, aber mir hats trozdem Spaß gemacht.

Mit der Zeit hatte ich mit mehreren Jungs Sex, waren insgesamt 7.Hatte auch schon mit über 10-15 Mädchen Sex (war übrigens so lala, da ich dafür jedes Mal bezahlt habe).
Da waren ein paar wilde Geschichten dabei auf die ich nicht grade stolz bin...
Habe zum Beispiel aus lauter Geilheit einen 4 Jahre jüngeren Jungen dazu verführt, dass ich ihn in der Umkleide im Schwimmbad einen blase...

Nur an eine Sache erinner ich mich gern zurück, auf dem Schützenfest vor ein paar Monaten habe ich einen alten Bekannten aus der Paraellklasse getroffen. Ich fand ihn vom ersten Moment an süß und freundlich.
Und ich wusste schon damals, dass er schwul ist. Komischerweise habe ich die Initative ergriffen und gefragt ob er denn noch immer schwul ist."Wieso du auch?", fragte er mich dann.
Ein Blick von mir reichte als Antwort ;)
Wir sind dann in eine abgeschiedene Ecke verschwunden und wir haben über mehrere Minuten wilde Zungenküsse getauscht, und ich hab ihn so fest gedrückt ich wollt ihn nichtmehr los lassen :)
Das war mit Abstand einer meiner schönsten und geilsten Augenblicke meines Lebens.
Zufällig wohnte er zwei Straßen weiter und sind dann dahin entflohen.

ABER!

Jungs machen mich irgendwie nicht an??? Ich finde es gibt nicht viel, was ich an einem Jungen finden könnte. Ein nackter Junge turnt mich wirklich nur sehr selten an.Und ich habe eine sehr starke Abneigung gegen AV...schauder....Höchstens den Penis finde ich interessant, und auch die von der Vorstellung von OV erregt mich total.

Frauen finde ich sexuell anziehender.Nackte Frauen machen mich ein wenig mehr an als nackte Jungs. Ich hatte schon viele sexuelle Erfahrungen mit Frauen. Und doch habe ich Angst vor Frauen, ich bin eine null im Umgang mit dieser Gattung, habe auch gewaltige Berührungsängste :( Hängt damit zusammen, dass ich früher viel gemobbt wurde.

Ich gucke seltsamerweise niemanden auf der Straße hinterher, weder Boys noch Girls.
Bei der Selbstbefriedigung gucke ich mir häufig Heterokrams und selten auch mal schwules Zeug an, ich bin auch ein großer Fan von Hentai und Furrys (Ich hoffe ihr wisst was das ist) Da schau ich mir auch gerne mal Gay Furrys an, unter anderen auch viel gay straight.

Bin übrigens noch total ungeoutet. Ihr seid die ersten denen ich das erzähle :P

Ich zweifel stark daran bi zu sein, da mich Jungs nunmal nicht anmachen, oder gibt es da Ausnahmen?
Kann man auch bi sein, wenn man nicht auf diese Art und Weise auf Jungs steht? Habt ihr Erfahrungen ob es auch solche Leute gibt?
Und wenn ja: Sollte ich mich doch bei meinen Freunden und der Familie outen? Auch wenn ich jetzt schon tierische Angst davor habe...

Danke für eure Hilfe :)

Verwirrend...ich weiß nicht ob ich wirklich bi bin?

Werbung
 

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14044
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Verwirrend...ich weiß nicht ob ich wirklich bi bin?

Beitragvon timtom » 23 Sep 2013, 02:31

Schön, dass du uns gefunden hast. Ich hoffe du bekommst viele gute tips hier.
Wie hast du denn für Sex mit Mädchen bezahlt, und wie hast du das mit dem verführen gemacht?

Offenbar klappt es ja vom rein sexuellen her mit Mädchen und Jungs. Damit könntest du bi sein.
Es geht aber nicht immer nur um sex, sondern auch darum für wen man ernste Gefühle entwickeln kann. Das kann dauern bis es funkt - egal ob bei jungen oder Mädchen.
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

007Billabond
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 81
Registriert: 09 Jul 2013, 00:59

Re: Verwirrend...ich weiß nicht ob ich wirklich bi bin?

Beitragvon 007Billabond » 23 Sep 2013, 10:35

Ich kann dir nur eins Raten, warte bis du die oder den Richtigen findest, dann solltest du es wissen ;)

und dich für dein gesamtes Leben zu entscheiden? Kann ich nich empfehlen, denn dann wirst du dir sagen, das du so bist, das akzeptierst und den eigentlichen Drang unterdrückst.

Wenn du es wissen willst solltest du einfach mal in alle Richtungen offen sein und dich ausprobieren.

LG Joseph
Higgs Boson Stringtheorie oder Einsteins Relativitätstheorie, oder doch nur die Quantentheorie? ;)

Benutzeravatar
Yumkari
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 22 Sep 2013, 20:22

Re: Verwirrend...ich weiß nicht ob ich wirklich bi bin?

Beitragvon Yumkari » 23 Sep 2013, 14:40

timtom hat geschrieben:Wie hast du denn für Sex mit Mädchen bezahlt, und wie hast du das mit dem verführen gemacht?

Na ja es waren halt Nutten, Prostituierte. Habe ja gesagt ich bin nicht unbedingt stolz auf das...
Zwei mal hat es auch ohne Geld geklappt, aber daran kann ich mich nur zur Hälfte erinnern,da ich zu der Zeit ziemlich besoffen war :D

timtom hat geschrieben:Es geht aber nicht immer nur um sex, sondern auch darum für wen man ernste Gefühle entwickeln kann.


Ja ich verstehe was du mir damit sagen willst. Gefühle, Emotionen und Liebe sollte man immer berücksichtigen, was ich aber nie so richtig gemacht habe. :-?
Ich habs mal krampfhaft versucht zu den Zeiten, wo ich noch meine homosexuelle Seite unterdrückt habe, und der Schuss ging gewaltig nach hinten los.

Wenn ich ganz ehrlich zu mir bin, wünsche ich mir sowas aber gerne. Ich träume oft davon, mit Frauen.

Aber ich habe auch schon feinfühlende Gefühle für Männer entwickelt, z.B. von dem auf dem Schützenfest.
Ich habe mich sogar mal dabei erwischt wie ich meinen gleichaltrigen Kollegen anhimmel.

Und wenn ich mein Inneres frage, spielen Männer auf emotionaler Ebene eine sehr große Rolle.
Mir ist es vorwiegend egal wie gut ein Typ aussieht oder wie sexy er ist.
Wichtig ist mir nur, wie sich diese Person verhält, was für ein Charakter er hat, das Wesen an für sich. Wenn ich mit ihm auf einer Welle schwimmen kann bin ich total zufrieden.
Diese Erfahrungen habe ich schon gemacht und kann die jetzt so weitergeben, ich stehe auf Sympathie :D

007Billabond hat geschrieben:Wenn du es wissen willst solltest du einfach mal in alle Richtungen offen sein und dich ausprobieren.


Ich glaube diesen Rat werde ich mit Freude umsetzen. :)

Nur irgendwie habe ich das Gefühl ich sollte meine Umwelt so langsam davon in Kenntnis setzen.
"Wann hast du denn endlich eine Freundin?!"
Ich kanns schon nichtmehr hören...als ob eine Freundin sowas wie ein Statussymbol wäre!

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast