Coming-Out wie mache ich es am besten

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
bischadetnie
Gast
Gast

Coming-Out wie mache ich es am besten

Beitragvon bischadetnie » 05 Jul 2013, 04:19

Hallo bin neu hir.
Ich möchte gerne wissen, wie ich am besten mein Coming-out machen soll und bei Wehem zu erst??????????

Coming-Out wie mache ich es am besten

Werbung
 

bischadetnie
Gast
Gast

Re: Coming-Out wie mache ich es am besten

Beitragvon bischadetnie » 05 Jul 2013, 04:21

bischadetnie hat geschrieben:Hallo bin neu hir.
Ich möchte gerne wissen, wie ich am besten mein Coming-out machen soll und bei Wehem zu erst??????????


Ach so ich bin 16 Jahre alt und werde im August 17.

Benutzeravatar
Lordpet
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 234
Registriert: 04 Jul 2013, 20:07
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Re: Coming-Out wie mache ich es am besten

Beitragvon Lordpet » 05 Jul 2013, 13:17

Mion bischadetnie,

bin selber neu hier. Habe mich auch noch nicht groß geoutet. Aber gebe dir trotzdem den Tipp.
Falls du angst hast oder nicht weist wie du dich Outen solltest. Selber: Spiele oft am PC und rede oft mit Gruppen per Ts3. Weil ich sie nicht kannte im Realenleben. Viel es mir einfacher mich zu Outen vor denen. Wenn du die Möglichkeiten hast. Oute dich doch erst mal mit andren die du nicht kennst. So hatte ich ein Gefühl gehabt wie ich es machen sollte. Bei wem... must du selbst wissen. Ob es ein Freund(in) ist oder deine Eltern? Das kann ich nicht sagen. Es sollte aber eine Person die du kennst. Habe mich bei meiner Mutter geoutet :)

Viel Glück! hoffe konnte helfen...

Wünscht Peter ^^
Fürs denken kann man ein nicht henken, aber fürs sagen ein oft aufs Maul schlagen... !

Benutzeravatar
Iktral
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 79
Registriert: 17 Jan 2012, 00:04
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Coming-Out wie mache ich es am besten

Beitragvon Iktral » 06 Jul 2013, 18:06

Heyho!

Also ich muss Lordpet mit dem "Online-Outing" recht geben. ^^ Habe mich (vor allem am anfang) vor paar Online-Freunden geoutet und alle haben es gut aufgenommen ^^ Falls einer mal was dagegen haben sollte dürfte es kein Problem sein ihn aus deinem Umfeld zu entfernen. ;)

Ich habe mich dann mit mehr Selbstbewusstsein bei meiner Mutter und meiner Schwester geoutet. "Eingeleitet" habe ich es wohl, indem ich , wenn es um das Thema Homosexualität ging oder über irgend einen "Schwulen" geredet wurde, immer wieder zum besten gegeben habe dass sie nicht so homophob sein sollten und ich es verachte wenn jemand eine person nur auf seine Neigung reduziert. Das habe ich immer gesagt wenn es sich halt ergeben hat.. so zeigt man langsam aber konsequent dass dieses Thema mehr für einen darstellt als man denkt. Und irgendwann kam dann die Frage von meiner Mutter, auf wem ich mehr stehe würde, jungs oder mädchen...
meine antwort: "naja, jungs sind nicht ganz uninteressant. Ich würde mich definitiv als bi einordnen. " :p

Es wurde echt gut aufgenommen von ihr ^^ Vielleicht hilft dir das ja irgendwie weiter.

Ich drück dir die Daumen dass alles glatt läuft bischadetnie :)
"Courage is the Magic that turns Dreams into Reality!" ~ Emil, ToS-DotnW

Benutzeravatar
Pianoboy96
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 222
Registriert: 18 Jul 2013, 10:54
Wohnort: Horst (Holstein)
Kontaktdaten:

Re: Coming-Out wie mache ich es am besten

Beitragvon Pianoboy96 » 18 Jul 2013, 12:21

ich hoffe es ist nicht zu spät hier auch noch meinen Senf dazu zu geben :D Aber ich gebe dir den Tipp, dass wenn du es nicht in einem Gespräch sagen kannst einen Brief zu schreiben und den dann irgendwem zu geben dem du vertraust. So hab ich es mit meinen Eltern gemacht als auf Klassenfahrt war. Ich hab mir zwar die ersten 3 tage voll den Kopf gemacht wie siebes auffassen würden aber dann kam am 3. Tag die "erlösende" SMS meiner mum dass sie den Brief gefunden hätten und das alles in ordnung wäre. Trotzdem hats mich aus den Socken gehauen und ich bin zusammengeklappt. Mein bester Freund hats mitbekommen und ich hab ihm dann alles erzählt auch wenn er meinte das er sich das schon so gedacht hätte war er nach eigener aussage doch überrascht aber er hats super aufgenommen und mir unendlich viel weitergeholfen bis heute noch. Wem du es als erstes sagst musst du selbst wissen aber es sollte jemand sein dem du im höchsten maße vertraust LG Lasse
Für die Welt bist du irgendjemand, für irgendjemand bist du die Welt

Benutzeravatar
badkid
member
member
Beiträge: 431
Registriert: 06 Jun 2012, 22:05
Kontaktdaten:

Re: Coming-Out wie mache ich es am besten

Beitragvon badkid » 21 Jul 2013, 18:36

Also ich habs einfach so gemacht, dass ich zuerst meine Mum gefragt hab ob sie Zeit hat und dann mit ihr darüber geredet. Es war ein dummes Gefühl, jetzt im Nachhinein auch, aber alles in allem ist es nicht so schlimm.
Danach hab ich einfach n Blatt genommen, "BI" drauf geschrieben, n Foto von mir und dem Blatt gemacht und auf Facebook geladen, so dass der Rest auch halbwegs Bescheid weiß :D

Benutzeravatar
Spuuq
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 11 Jun 2013, 08:49
Wohnort: Zuhause

Re: Coming-Out wie mache ich es am besten

Beitragvon Spuuq » 28 Jul 2013, 20:13

Ich habe mein Dad gefragt ob er kurz zeit hat und habe mit ihm bisschen geredet nach 2 Minuten habe ich gesagt ' Papa ich muss dir etwas sagen äähmn.., ich bin Schwul ' er hat es sehr gut aufgenommen aber dann kammen nervige fragen :-?

Spuuq :flag:
Haaaaallllooo ?!?!?!!? ICH WEIß DAS DU ONLINE BIST !!!! .... XDD

Benutzeravatar
Pianoboy96
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 222
Registriert: 18 Jul 2013, 10:54
Wohnort: Horst (Holstein)
Kontaktdaten:

Re: Coming-Out wie mache ich es am besten

Beitragvon Pianoboy96 » 28 Jul 2013, 21:28

die nervigen fragen kommen immer
die typische:

Wie hast dus gemerkt und woran?
-.-'
Für die Welt bist du irgendjemand, für irgendjemand bist du die Welt

Benutzeravatar
lukasimo
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 354
Registriert: 22 Apr 2012, 01:48
Wohnort: Essen

Re: Coming-Out wie mache ich es am besten

Beitragvon lukasimo » 28 Jul 2013, 22:18

Bei mir wars irgendwie nich so planmäßig. Ich habs einfach nebenbei erwähnt, als meine Mutter mich und ein paar kollegen vom training abgeholt hat. Nach dem motto: kollege:" ey luka, stehste nich auf die". Ich: "nee wohl kaum, ich bin ja schwul".
Die wirklich wichtigen Dinge im Leben,
sagt man ohne Worte

ich1929
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 72
Registriert: 30 Jul 2013, 18:37
Wohnort: Himmel

Re: Coming-Out wie mache ich es am besten

Beitragvon ich1929 » 06 Aug 2013, 21:14

Ich hab mich bis jetzt nur bei manchen geoutet, zuerst bei einer guten Freundin, weil sie selbst Bi ist. Als ich dann bemerkt hab, dass es sie nicht stört, hab ich es noch bei anderen sehr guten freunden getan. Ich hab einfach so gesagt, soll ich dir was erzählen, was du nie weiter sagen darfst? freund/in: Klar.
Ich: ich bin schwul.
Freund/in: :oo
I'm to broken to fight, but I'm to weak to give up too

Re: Coming-Out wie mache ich es am besten

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast