HILFE bin ich gay?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
ox345
new-boy
new-boy
Beiträge: 11
Registriert: 05 Jan 2013, 04:10

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon ox345 » 08 Jan 2013, 17:46

Was ich noch hinzufügen möchte .. Wenn ich z.B. Bei Facebook ein Foto von mir reinstelle interessieren mich die Kommentare und Kritiken von Mädchen mehr.

Re: HILFE bin ich gay?

Werbung
 

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14062
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon timtom » 08 Jan 2013, 19:40

Was klingt eigentlich weniger "schlimm", wenn man sagt "ich bin gay" oder "ich bin schwul" (entsprechend die Frageform "bin ich gay?"). Neuerdings scheint ja "gay" eher verwendet zu werden, ich bin aber nicht sicher, ob das ein Zeichen von Toleranz ist.
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

ox345
new-boy
new-boy
Beiträge: 11
Registriert: 05 Jan 2013, 04:10

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon ox345 » 08 Jan 2013, 20:59

Ähm ich wollte nen Thread aufmachen was irgendwie nicht klappte da hab ich auch bin ich schwul ? Genommen irgendwie hat er das nicht angenommen also mein Pc dann hab ich hält Gay genommen.Aber darum geht's ja nicht .

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14062
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon timtom » 08 Jan 2013, 21:55

Du meinst Dein PC will dich davon abhalten "bin ich schwul?" zu schreiben und du hast "bin ich gay" dann als Lösung nehmen müssen? Da will Dich aber echt jemand daran hindern Dein Leben so zu leben, wie Du es für richtig haelst ;-)
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Benutzeravatar
Azazel
member
member
Beiträge: 977
Registriert: 27 Dez 2012, 23:29

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon Azazel » 08 Jan 2013, 22:03

timtom hat geschrieben:Was klingt eigentlich weniger "schlimm", wenn man sagt "ich bin gay" oder "ich bin schwul" (entsprechend die Frageform "bin ich gay?"). Neuerdings scheint ja "gay" eher verwendet zu werden, ich bin aber nicht sicher, ob das ein Zeichen von Toleranz ist.


Vielleicht benutzen unsichere jungs gay, weil schwul negativer betrachtet wird,wenn jetzt welche schwul immer negativ machen und schwuchtel als beleidigung benutzt wird.Da scheint gay irgendwie hamloser ^^
"Sie mögen 'Gott ist groß' rufen, aber tatsächlich wird er jedesmal ein bisschen kleiner, wenn sich jemand in seinem Namen in die Luft sprengt."

Benutzeravatar
failz0r
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1224
Registriert: 30 Dez 2012, 22:53
Wohnort: Irschendwo dort

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon failz0r » 08 Jan 2013, 22:12

Azazel hat geschrieben:
timtom hat geschrieben:Was klingt eigentlich weniger "schlimm", wenn man sagt "ich bin gay" oder "ich bin schwul" (entsprechend die Frageform "bin ich gay?"). Neuerdings scheint ja "gay" eher verwendet zu werden, ich bin aber nicht sicher, ob das ein Zeichen von Toleranz ist.


Vielleicht benutzen unsichere jungs gay, weil schwul negativer betrachtet wird,wenn jetzt welche schwul immer negativ machen und schwuchtel als beleidigung benutzt wird.Da scheint gay irgendwie hamloser ^^


also bei mir ist's andersrum... ich find "gay" irgendwie abwertender als schwul... keine Ahnung warum... bin wahrscheinlich mal wieder so ne totale Ausnahme :'( ... aber habe auch irgendwo gehört dass statistisch mehr "gay" verwenden. Möglicherweise spielt hier auch die internationale Aktzeptanz einen Funken mit.. wäre ja wenigstens etwas positiv :F
Dieser Satz ist falsch.

ox345
new-boy
new-boy
Beiträge: 11
Registriert: 05 Jan 2013, 04:10

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon ox345 » 08 Jan 2013, 22:19

Ich meine damit das mein PC rumgespackt hatte als ich 'nen Thread eröffnen wollte.Ich hatte erst geschrieben''bin ich schwul?'' aber dann wollte ich es abschicken und es ging nicht da hab ich schwul durch gay ersetzt und es ging . Könnt das bitte wieder auf das Thema gehen?

Benutzeravatar
Azazel
member
member
Beiträge: 977
Registriert: 27 Dez 2012, 23:29

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon Azazel » 08 Jan 2013, 23:30

Ich sag ja bei den unsicheren jungs die sich bei nichts sicher sind, ich dachte immer " bin ich schwul" und danach "benutz das wort nicht <.<" jetzt find ich schwul auch besser.

@TE was willst du denn noch,du findest brüste geil und dir wird schlecht bei einer jungen beziehung,entweder du bist bi und stehst auf beides oder du bist hetero. Also kannst du dich beruhigen, du bist atheismo sei dank nicht schwul,ist ja auch eklig und zum schlecht werden sowas..
"Sie mögen 'Gott ist groß' rufen, aber tatsächlich wird er jedesmal ein bisschen kleiner, wenn sich jemand in seinem Namen in die Luft sprengt."

ox345
new-boy
new-boy
Beiträge: 11
Registriert: 05 Jan 2013, 04:10

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon ox345 » 09 Jan 2013, 00:29

Das soll nicht beleidigend wirken aber ich hab viel durchgemacht in letzter zeit ..Bruder gestorben,Umzug,Panikstörung,Suizid-Angstörung versteht mich bitte.

dragnod0
new-boy
new-boy
Beiträge: 19
Registriert: 09 Jan 2013, 19:40

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon dragnod0 » 09 Jan 2013, 20:07

Ich kann dir nur den Tipp geben "Leg dich nicht zu früh fest!"

So flach das auch klingt aber probiere einfach aus ohne dich damit in irgend eine Richtung zu zwängen. Irgend wann wirst du wissen was dir gefällt.
Wichtig ist nur das du mit dem was tust glücklich oder von mir aus auch zufrieden bist ;)

gruß

empty
member-boy
member-boy
Beiträge: 190
Registriert: 17 Aug 2012, 16:01
Wohnort: Deutschland, Bayern

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon empty » 10 Jan 2013, 06:03

Hi ^^
So erst mal: Eine Mutter spürt sowas nicht... Nicht mal ein Vater... Okay kann jetzt auch bei jedem unterschiedlich sein, aber bei mir war's so, dass meine ziemlich baff waren, als ich ihnen die 3 Worte ins Gesicht geschleudert hab' ^^
Ich denke, du solltest erst mal ein kleines bisschen warten, vielleicht verknallst du dich noch in einen Kerl ^^ oder du bist Bi :-) was auch nicht schlimm ist ;-)
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

ox345
new-boy
new-boy
Beiträge: 11
Registriert: 05 Jan 2013, 04:10

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon ox345 » 14 Jan 2013, 19:36

Sooo noch mal 'ne Meldung : Im Moment kann ich mir eigentlich mit alles was vorstellen.. Und irgendwie ändert sich meine Erregung Stunde um Stunde o_O Mal find ich nen Typen Geil mal ein Weib es ist alles komisch :0 Das verwirrende für mich ist ,dass ich mich schon immer daran erinnern konnte auf Mädels stand ! Ich kann mich zum Beispiel erinnern als ich 6 war war die Tochter meiner Patentante bei uns und ich wollt sie unbedingt Küssen und war auch verknallt in sie ;)
Und in der Grundschule war ich dann 3 Jahre in ein Mädel verliebt . auf der Realschule war ich dann so 1/5 Jahre in ein Mädchen verliebt . Ich hab wirklich NIE Erregung oder sonstwas für ein Jungen empfunden. Wie war das bei euch? Könnt ihr mir das vllt. Erzählen ? Weil so plötzlich wird man doch nicht schwul oder ?

Benutzeravatar
Azazel
member
member
Beiträge: 977
Registriert: 27 Dez 2012, 23:29

Re: HILFE bin ich gay?

Beitragvon Azazel » 14 Jan 2013, 20:20

Weil so plötzlich wird man doch nicht schwul oder ?



doch schon und dir wurde schon tausend mal gesagt das du wenn überhaupt bi bist.
"Sie mögen 'Gott ist groß' rufen, aber tatsächlich wird er jedesmal ein bisschen kleiner, wenn sich jemand in seinem Namen in die Luft sprengt."

Re: HILFE bin ich gay?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste