[abgelehnt] Karma-Balken

Fragen, Feedback, Kritik, Technische Probleme, Verbesserungsvorschläge und Lobgesänge
Satyrus
member
member
Beiträge: 685
Registriert: 23 Feb 2012, 18:38
Wohnort: NRW

[abgelehnt] Karma-Balken

Beitragvon Satyrus » 26 Aug 2012, 16:40

Der aktuelle "Karma-Balken" ist meiner Ansicht nach nicht ganz angebracht, da auch alte Hasen hier im Forum teils noch als Einmalposter angezeigt werden. Da habe ich mir überlegt, dass man vielleicht eine Funktion einfügen könnte, dass man Posts oder (der Einfachheit halber) ganze Threads "liken" kann und sich somit bei dem Poster oder Threadsteller bedankt, der durch die positiven Abstimmungen (die möglichst anonym sein sollten) einen entsprechenden Userrang erhalten können (der nicht unbedingt an Titel gebunden werden sollte, sondern allein durch einen Balken oder grüne Sternchen (z. B.) angezeigt wird). Als Beispiel dient hier das Geschichtsforum*de, indem ein solches Prinzip eingeführt wurde (man kann positiv/negativ für einen Post abstimmen und somit den User bewerten).
Das beugt wahrscheinlich unnötigem Rumgespamme vor, das nur dazu dient, den eigenen Userrang zu erhöhen.
Natürlich würde dieses Prinzip auch einige Nachteile bergen, weshalb ich auf eine Möglichkeit zur negativen Bewertung von Posts/Threads verzichten würde, da dies dann doch recht verletztend und vorführend sein kann.
One thing I like about the bad guys, they always talk first before they get around to pulling the trigger.

[abgelehnt] Karma-Balken

Werbung
 

xXLinkXx
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 68
Registriert: 26 Sep 2009, 16:08

Re: Karma-Balken

Beitragvon xXLinkXx » 26 Aug 2012, 21:57

Gute Idee! Aber wo bleibt dann die tägliche Belustigung im Sex-Forum? :D
"People die but love is forever."

Luke
member-boy
member-boy
Beiträge: 186
Registriert: 19 Okt 2009, 17:56

Re: Karma-Balken

Beitragvon Luke » 26 Aug 2012, 22:08

Wenn man (auch als alter Hase) aber nunmal bis dato keine 20-30 Beiträge verfasst hat (ich kenne da die Grenzen nicht so genau) - warum sollte er dann nicht als Einmalposter benannt werden dürfen? Und waaarum muss jedes verdammte Forum Facebook-Tools übernehmen müssen? :D

Außerdem vermute ich, dass durch sowas die "Jagd nach 'likes'" angestoßen werden kööönnte, was sich nicht positiv auf die Qualität der Beiträge auswirken würde. Themen sollten entstehen, wenn Redebedarf da ist.

Unabhängig davon finde ich die Balken relativ unwichtig... meiner Meinung nach alles in Ordnung so wie es ist. (:
Lieber Gruß!

Satyrus
member
member
Beiträge: 685
Registriert: 23 Feb 2012, 18:38
Wohnort: NRW

Re: Karma-Balken

Beitragvon Satyrus » 26 Aug 2012, 22:33

Unnütze Beiträge oder Threads würde ich nicht "liken", weshalb ich das Problem einer "Jagd nach Likes" nicht wirklich sehe (aber ich weiß, was du meinst).

Es ist auch kein Facebook-Tool ;)

Aber was ich meine ist z.B., dass (da ich es gerade sehe) xXLinkXx als "Greenhorn" angezeigt wird, obwohl er bereits seit September '09 dabei ist.
One thing I like about the bad guys, they always talk first before they get around to pulling the trigger.

Luke
member-boy
member-boy
Beiträge: 186
Registriert: 19 Okt 2009, 17:56

Re: Karma-Balken

Beitragvon Luke » 26 Aug 2012, 22:43

Satyrus hat geschrieben:Aber was ich meine ist z.B., dass (da ich es gerade sehe) xXLinkXx als "Greenhorn" angezeigt wird, obwohl er bereits seit September '09 dabei ist.

Das habe ich verstanden, und das hier...
Luke hat geschrieben:Wenn man (auch als alter Hase) aber nunmal bis dato keine 20-30 Beiträge verfasst hat (ich kenne da die Grenzen nicht so genau) - warum sollte er dann nicht als Einmalposter benannt werden dürfen?

... war meine Antwort! :P

Es geht dabei nunmal nicht um die Dauer deines Registriert-seins, sondern um die Anzahl an Beiträgen. Das ist eben ein anderes Kriterium.
Eine zeitliche Stufung wäre auch ziemlich sinnfrei: Stell mal vor, da ist einer 12 Jahre registriert, hat aber nur in den ersten zwei Jahren was geschrieben. Vielleicht war er danach nicht mal mehr on. Aber er ist lange registriert, also kriegt er auch nen hohen "Rang" (mir fehlt ein passenderes Wort). Blödsinn. ;)

Lieber Gruß!

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7933
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Karma-Balken

Beitragvon blowfish » 26 Aug 2012, 23:22

Die Balken sollen einen schnellen Überblick darüber geben, ob es sich bei dem User um einen handelt, der schon viel beigetragen hat oder um einen Neuling. Wie Luke schon gesagt hat, kann "Neuling" auch einer sein, der zwar zeitlich lang dabei ist, aber noch nicht viel beigetragen hat.

Das ganze ist eher nicht als virtuelle Schwanzlänge gedacht, wo jeder versucht den größten zu haben. Das wäre auch irgendwie sinnfrei. Ob jemand Beiträge schreibt, die einem gefallen, stellt man am Besten dadurch fest, dass man seine Beiträge liest. Dafür braucht es in meinen Augen keine besonders langen Balken...
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Kakashi
Gast
Gast

Re: Karma-Balken

Beitragvon Kakashi » 26 Aug 2012, 23:27

es steht doch in der zeile unter der angabe der beitragszahl auch das registrierungsdatum, damit is die sache ziemlich einmalig gelöst, finde ich. ;)
und wie ich in dem älteren, ähnlichen vorschlag schon geschrieben hab, mag ich dieses gelike von allem und jedem auch nich besonders.

Benutzeravatar
badkid
member
member
Beiträge: 431
Registriert: 06 Jun 2012, 22:05

Re: Karma-Balken

Beitragvon badkid » 27 Aug 2012, 16:54

Die Idee an sich find ich toll.
Ich würde es so wie bei reddit.com machen. Falls einem etwas gefällt kann man einfach auf dem Up-Pfeil klicken. Die Anzahl der Klicks wird dann daneben angezeigt.

Re: Karma-Balken

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Feedback“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast