Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
Cell
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 311
Registriert: 03 Mai 2008, 23:17
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon Cell » 15 Mai 2008, 22:03

1. Zeit lassen
2. Probieren sonst kannst du das nur mal schätzen

Ach ja auf die andere Frage, kann ich dir nicht antworten habe ich noch alles vor mir :D.
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Werbung
 

Benutzeravatar
montmorency
member
member
Beiträge: 998
Registriert: 11 Sep 2007, 13:21
Wohnort: Even here, in Hell, Honey...
Kontaktdaten:

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon montmorency » 15 Mai 2008, 22:04

Gib dir Zeit, und mach dich nicht verrückt...

Und nein, ich hatte nie Probleme damit, gay zu sein ...
Du bist aber wahrscheinlich eher bi, meine ich..
It doesn't matter cause I'm Packing Plastic,
and that's what makes my Life so Fuckin' Fantastic..

NoroG
Gast
Gast

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon NoroG » 15 Mai 2008, 22:15

naja... ich finde mädchen schon sexy, aber kann mir nicht vorstellen mit ihnen sex zu haben, aber mit ihnen möchte ich alles andere haben wie knutscheun und so... mit jungs nur sex mehr nicht.

wenn ich aber eine freundin hätte die mit sowas platonischem einverstanden währ (ohne männer ausflüge) dann würde ich das auch so machen... denn ich kann mich nur in frauen verlieben... mit männern kann ich mir nur vorstellen zu schlafen,aber mich nicht in sie zu verlieben.

Nachtschatten
Gast
Gast

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon Nachtschatten » 15 Mai 2008, 22:17

Es gibt eigentlich nur 2 Möglichkeiten, entweder du bist bi oder du hast im Kopf noch nicht akzeptiert, dass du schwul bist und brauchst noch Zeit.

NoroG
Gast
Gast

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon NoroG » 15 Mai 2008, 22:20

mal so nebenbei ne frage... glaubt ihr man kann mit dieser neigung leben ohne einen freund zu haben?

Ich meine ja nur weil ich das auf gar keinen fall ausleben möchte.

Benutzeravatar
montmorency
member
member
Beiträge: 998
Registriert: 11 Sep 2007, 13:21
Wohnort: Even here, in Hell, Honey...
Kontaktdaten:

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon montmorency » 15 Mai 2008, 22:22

Extrem schwer, würd´ ich mal sagen..
Deine Partner (egal welcher Art) werden sich dann immer vernachlässigt oder hintergangen fühlen..
It doesn't matter cause I'm Packing Plastic,
and that's what makes my Life so Fuckin' Fantastic..

NoroG
Gast
Gast

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon NoroG » 15 Mai 2008, 22:24

Für mich ist es im moment ziemlich schwer zu begreifen was mit mir los ist...

Aber ich will keinen freund haben.... in meinem kopf sind einfach so viele gedanken und ich weiß nicht wie ich mir die beantworten soll.

Tikato90
Gast
Gast

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon Tikato90 » 15 Mai 2008, 22:30

[quote="NoroG"]

Zärtlichkeiten wie Küsen und so mache ich nur mit Mädels....
Würde mich auch nie mit einem Jungen treffen, und einen Freund will ich auch nicht...




Wenn Du mich fragst, auch DAS würde ich mal mit meinen Parentis besprechen. Wenn Du Dich doch schon geoutet hast....... Das war vielleicht ein wenig voreilig?

NoroG
Gast
Gast

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon NoroG » 16 Mai 2008, 01:21

Japp das habe ich jetzt getahn... und bin nun sehr erleichtert... meine mutter denkt ich bin in einer Orientierungsphase (sie ist Psychologin) ich habe ihr gesagt das ich mir küssen und sowas nur mit mädchen vorstellen kann und mich nur bei mädchen geborgen fühle naja sie denkt das ich ein spätzünder bin und in der Orientierungsphase bin da ich auch die ersten erfahrungen mit meinen Kumpels gemacht habe (wir hatten damals Gruppenwixxen veranstaltet). Ich habe ihr auch ganz offen gesagt das mein Interesse den Männern nur sexuell gilt und das ich mir nicht vorstellen kann mit einem mann zusammen zu sein, sie sagte das ich mir zeit lassen soll und das ich erstmal ausproieren soll... das schönste was sie sagte war das ich immer ihr kind bleibe un d das sie mich liebt wie ich bin und das sie tolleriert wie ich mich entscheide..und sie nur will das ich glücklich werde.

Naja das interesse an den Mädels kann ja noch kommen oder?

NoroG
Gast
Gast

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon NoroG » 16 Mai 2008, 01:27

NoroG hat geschrieben:Japp das habe ich jetzt getahn... und bin nun sehr erleichtert... meine mutter denkt ich bin in einer Orientierungsphase (sie ist Psychologin) ich habe ihr gesagt das ich mir küssen und sowas nur mit mädchen vorstellen kann und mich nur bei mädchen geborgen fühle naja sie denkt das ich ein spätzünder bin und in der Orientierungsphase bin da ich auch die ersten erfahrungen mit meinen Kumpels gemacht habe (wir hatten damals Gruppenwixxen veranstaltet). Ich habe ihr auch ganz offen gesagt das mein Interesse den Männern nur sexuell gilt und das ich mir nicht vorstellen kann mit einem mann zusammen zu sein, sie sagte das ich mir zeit lassen soll und das ich erstmal ausproieren soll... das schönste was sie sagte war das ich immer ihr kind bleibe un d das sie mich liebt wie ich bin und das sie tolleriert wie ich mich entscheide..und sie nur will das ich glücklich werde.

Naja das interesse an den Mädels kann ja noch kommen oder?


Kann mich auch nur in Mädchen verlieben und in ju ngs nicht.... die sind einfach nur zum sex da xDD

Benutzeravatar
Stulli82
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 66
Registriert: 10 Feb 2008, 19:27
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Beitragvon Stulli82 » 16 Mai 2008, 13:02

Kann mich auch nur in Mädchen verlieben und in ju ngs nicht.... die sind einfach nur zum sex da xDD


Das klingt jetzt sehr definitiv und zu Ende gedacht, aber Ich glaube eher, du willst deine Gefühle kontrollieren. Nur geht das leider nicht.
Wen man sexuell attraktiv findet, in wen man sich verliebt und mit wem man zusammen sein will, hängt von Faktoren ab, die man selber nur zu einem kleinen Teil beeinflussen kann.

Schränke deine Möglichkeiten nicht so unnötig ein, indem du ausschliesst mit einem Jungen zusammen zu sein oder einem Mädchen Sex zu haben.
Lass dir Zeit und probier einfach mal ein paar Sachen aus bzw. lass sie auf dich zukommen.
Denn nur weil du dir etwas nicht unbedingt vorstellen kannst, heisst das noch lange nicht, daß es dir nicht gefallen könnte.

Re: Nach Coming-Out Bauchschmerzen und depressiv

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast