Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Lyrik, Ansichten und Debatten - für alles was Kopf und Geist entspringt.
Benutzeravatar
Undercover
member-boy
member-boy
Beiträge: 178
Registriert: 08 Jan 2011, 12:03
Wohnort: Nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon Undercover » 13 Jan 2011, 22:31

Also ich wäre total Homophob..........bekämpfte damals das Partnerschaftsgesetz aufs härteste!
Am Ende wird immer alles gut...nur leider stehen wir erst am Anfang!

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Werbung
 

confused85
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 15 Jan 2011, 03:08
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon confused85 » 15 Jan 2011, 03:13

Also ich würde nicht sehr positiv denken, da ich es jetzt schon nicht tue.
Und ja , ich bin schwul. hab sehr schlechte Erfahrungen mit meinen "Genossen" gemacht und sehr viele sind gestört, geschweige denn beziehungsfähig.

Deswegen würde ich nicht sehr positiv über homos denken, sie jedoch akzeptieren. Berührungspunkte bräuchte ich aber keine.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14018
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon timtom » 15 Jan 2011, 03:15

Welche Erfahrungen lassen solche verbitterung aus dir sprechen?
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

confused85
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 15 Jan 2011, 03:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon confused85 » 15 Jan 2011, 04:25

1:also der dicke opa, der sich als 22J und gutaussehend ausgibt(foto) und bei nem treffen sagt: aber im herzen bin ich doch der, in den du dich verliebt hast
2: jemand den ich auf ner party kennengelernt habe . waren beide sehr verknallt, sahen uns monatelang regelmäßig und dann auf seiner Geburtstagsparty mit anderen typen auf dem bett rumkuschelt und mir plötzlich 5 min bevor wir ausgehen wollen sagt, dass es aus ist.
3: schlafe total betrunken bei nem schwulen kumpel, der selbst betrunken war und dieser am nächsten morgen behauptet ich hätte ihm einen runtergeholt, da seine boxer voller wichse, obwohl ich dem koma nah war und man sowas echt nicht tun kann, außer man ist wach und dies seinem Partner sagt, mit dem ich ebenfalls befreundet war. Jetzt werd ich ignoriert, obwohl nix wahr.
4: Freunde (angebliche) mit dennen man dinge unternimmt, sich plötzlich nicht mehr melden
5: es sich immer nur alles um sex dreht (bei ner Freundschaft)
6: schwuppen oft schnell eingeschnappt sind
7: ich plötzlich von guten freunden gefragt werde, ob ich bock auf nen 3-er habe :o :O :(
8: mich leute in gr nerven und möchte, dass ich in ihre pfanne wichsen, damit sie es braten können
9: Leute, die mich anschreiben und fragen , obich in ihren mund scheißen möchte

etc etc. Lies sich noch verlängern die Liste

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14018
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany
Kontaktdaten:

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon timtom » 15 Jan 2011, 12:44

Ok, die letzten drei Punkte haetts nun nicht gebraucht, ich kanns nachvollziehen. Wobei ich die ersten beiden Punkte am schlimmsten finde, sowas kann echt weh tun.
Ich hoffe dass Du zukuenftig einfach nur noch gute Erfahrungen machst um das wieder auszugleichen! :)
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

confused85
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 15 Jan 2011, 03:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon confused85 » 15 Jan 2011, 15:02

@ timtom so ist es aber nun leider und ich nehm auch kein blatt vor dem mund. homos sind ja auch nicht recht zurückhaltend, wenn sie mal wieder austeilen etc.
sorry, aber so richtig kann ich mich mit all dem nicht identifizieren, obwohl ich auf jungs stehe.
übrigens, timtom bahnt sich auch bald die nächste enttäuschung bei mir an.siehe mein anderer thread: " mein internetschwarm hat angst vor einem treffen"
ist denn irgendetwas normal am schwulen leben? sieht man schon bei westerwelle. bestes beispiel. ist sofort zickig, herrscht andere an, weil er net klar kommt. und super arrogant. "in deutschland redet man deutsch" also bitte, nur weil er kein englisch kann u das als außenminister :P

mag vielleicht zu weit führen,aber ich sehe diese völlig überspitzte reaktion auch im kontext der homosexualität.
meine fresse !wie zickig der geschaut hat. also sowas hab ich in der form bei keinem anderen politiker erlebt, genauso wie andere zwischenmenschliche erlebnisse mit homos.

da ist eben alle queer.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14018
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon timtom » 15 Jan 2011, 16:21

Also meine Einblicke in Heten-Geschichten sehen da nicht viel besser aus - troestet Dich aber sicher nicht. Wann immer Du hinter die Kulissen schaust, blickste in Abgruende. Das hat mit dem Mensch an sich zu tun, nicht mit der sexuellen Orientierung.
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

confused85
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 15 Jan 2011, 03:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon confused85 » 15 Jan 2011, 16:33

vielleicht magst du recht haben timtom.
zumindest war mir das nicht bewusst, als ich hetero lebte. hatte ne verlobte, eltern glücklich, ich glücklich etc. nur wenn da nicht diese schwule ader in mir gewesen wäre.
aber der mensch ist eben ganz schön beschissen und widerlich, wie meine oma zu sagen pflegte ;P (sie lachte daraufhin immer so schön)

aber es gibt auch nette menschen. auch nette schwule. aber der großteil hat echt einen an der klatsche. schade dass das mit dem umpolen net geht :( :P :P :P

jetzt fragt ihr euch gewiss, warum ich so negativ denke. nun ja seit 3 jahren echt sehr aktiv bei GR und auch sonst bemüht schwule, nette kerle kennenzulernen. aber bisher echt fast ausschließlich schlechte erfahrungen gemacht. und wenn mal einer nett war, dann war es nicht mein typ, dafür ist er aber ein freund geworden.
aber das führt hier zu weit. ich bleibe dabei. würde schwule als sonderbar und durchgeknallt ansehen, sie aber tolerieren

Chris(2)
member-boy
member-boy
Beiträge: 143
Registriert: 29 Jun 2007, 14:53
Wohnort: NRW

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon Chris(2) » 15 Jan 2011, 16:52

Wahrscheinlich so, wie ich jetzt über Heteros denke: Wenn sie miteinander glücklich werden, dann sollen sie es tun. Und was sie im Schlafzimmer machen, habe ich zwar in Pornos gesehen; ist aber nicht mein Ding. So lange sie mich nicht konvertieren wollen und beim angeflirtet werden ein Nein auch als Nein kapieren und abziehen, ist es in Ordnung!

Greetz :wink:
Am Ende kannst du dich nur auf dich selbst verlassen!

Benutzeravatar
Moonlight
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1312
Registriert: 28 Dez 2008, 19:08
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon Moonlight » 15 Jan 2011, 16:53

Diese Frage lässt sich gar nicht beantworten^^
Man könnte erahnen wie man wäre auf Grund dessen wie man vor seinem ICO war, aber da dies meist schon in jüngeren Jahren war, lässt sich die Frage nicht beantworten. Man hätte vollkommene andere Erfahrungen gemacht, sich nicht damit befasst.
Deshalb ist der Gedanke daran Verschwendung

Benutzeravatar
Icelandfire
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 282
Registriert: 14 Jun 2008, 20:44
Wohnort: 51149 Köln
Kontaktdaten:

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon Icelandfire » 18 Jan 2011, 21:56

Wenn ich hetero wär *bääh für die vorstellung* xD

würde ich über Schwule folgendes denken: GEIL! :D
You know, what I mean!

Kimaro
Gast
Gast

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon Kimaro » 05 Apr 2011, 22:25

Ich hatte keine Probleme mit Homosexuellen oder Bisexuellen als ich mir noch nicht im klaren war ob ich Bi bin.
Und hätte auch keine, ich finde Homo-/Bi- und Heterosexuelle sind grob gesagt alle Menschen und da ist mir eigentlich egal wer wen liebt. :bp:

Amaaazing
new-boy
new-boy
Beiträge: 14
Registriert: 08 Mär 2011, 14:49

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon Amaaazing » 06 Apr 2011, 02:43

Wenn ich mal in meine Vergangenheit schaue und das "Aha ich bin schwul"-Erkenntniss rauslasse... ääähhhh... genau das Selbe wie jetzt auch. :D

Palooza
Gast
Gast

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon Palooza » 06 Apr 2011, 16:39

Ich glaube ich wäre relativ offen zu schwulen-rechten aber ich wollte nichts mit ihnen zu tun haben...

Lee00
member-boy
member-boy
Beiträge: 161
Registriert: 16 Mär 2011, 14:34

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Beitragvon Lee00 » 06 Apr 2011, 19:09

Ich glaub, ich wär da ziemlich tolerant. Ich hab ja auch keine Vorurteile gegenüber irgendwelchen anderen Rassen oder Religionen, deshalb denke ich mal hätte ich damit keine Probleme. Aber das ist natürlich schwierig zu sagen, da ich ja nicht in der Situation bin.

Re: Wenn ihr Hetero wärt, was würdet ihr über Homos denken?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Philosophie & Tiefgründiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste