Übernatürliche Kräfte

Lyrik, Ansichten und Debatten - für alles was Kopf und Geist entspringt.

Glaubst du an übernatürliche Kräfte?

ja
43
35%
nein
53
43%
ich besitze welche
27
22%
 
Abstimmungen insgesamt: 123

Yuke
Gast
Gast

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Yuke » 10 Aug 2008, 23:54

Ich habe noch nie etwas Übernatürliches gesehen ^^ Also glaube ich nicht dran...
Vorahnung und Intuition ist für mich natürlich..

Re: Übernaatürliche Kräfte

Werbung
 

Frontschwein
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 365
Registriert: 19 Feb 2008, 21:32
Wohnort: Würzburg

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Frontschwein » 11 Aug 2008, 15:23

hmm zählen haufenweise Déjà-vu-Erlebnisse auch dazu?^
Mimimi ich kann keinen unglaublich unerotischen Frauenarsch mehr als Signatur haben -.-

Nachtschatten
Gast
Gast

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Nachtschatten » 11 Aug 2008, 15:45

Nein, ein Déjà Vu ist eine Fehlschaltung im Gehirn, das hat nichts mit übernatürlichem zu tun.

Bärschen
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 395
Registriert: 21 Nov 2006, 20:12

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Bärschen » 26 Aug 2008, 00:06

lol frontschwein... hast aber dann viele fehlschaltungen im gehirn ? ;)

ich hab welche... ok... ich würde gerne welche haben! hat wer von euch den film "jumper" gesehen ? ich will auch jumpen können Oo"

ne aber mal im ernst:
ich hatte ne zeit, da hab ich im kopf immer so nen komisches gefühlt gehabt, wenn gleich was "schlimmes" passiert....

hab damals z.b. mit nem freund ne bong aufm kinderspielplatz um Mitternacht geraucht. war alles ganz aufregend für uns, das mal auszuprobieren.
ich hatte dann schon, als wir auf den spielplatz gegangen sind, dieses gefühl im kopf... da passiert gleich was, da beobachtet uns wer !
tatsächlich, als der kumpel dann die bong anschmiss, lief jemand hinter den dunklen tannen, alles hat geraschelt etc.
wir sind dann schnell abgehauen... hört sich unspektakulär an, aber das mit dem gefühl im kopf, wenn gleich was böses passiert, hatte ich öfters in solche sitiuationen, wenn wer uns beobachtet hat, oder jemand um die ecke kam, der was nicht sehen durfte etc. ;)
Xfaktor :P

Benutzeravatar
Neypan
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 263
Registriert: 30 Jun 2008, 19:14
Wohnort: Hamburg

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Neypan » 26 Aug 2008, 00:32

Vor vielen Jahren haben wir mal Gläserrücken ausprobiert....das war sehr schräg. Es waren nur Leute dabei die man kannte. Ich war dran und hab gefragt, wie das Wetter ist in Husum, dort wo meine Mutter gerade meine Tante besuchte. Ich wollte sie später nach dem Wetter fragen und es überprüfen. Aber die Antwort kam ganz anders als gedacht. Das Glas verschob sich, es saßen ca. 5 Leute im Kreis. Keiner hat gedrückt o.ä. Das hätte nicht geklappt. Man hätte es an den Fingern gesehen. Auch da jeder nur nach vorne genug drücken könnte, aber es zur Seite zu steuern bzw. zu sich zu schieben ist fast unmöglich. Wir hatten es später mal getestet und es ging nicht...also, zurück zur Frage. Ich fragte "Wie ist das Wetter in Husum" und als Antwort kamen zwei Sätze:

ICH BIN NICHT DAZU BEREIT - ICH BIN NICHT EUER DIENER (Der Bindestrich ist frei erfunden, der Rest ist so passiert -_-)

scary...

achja, vorher flitze noch die Katze wie bekloppt durchs Wohnzimmer, als wir die Frage nach einem "Zeichen" gestellt hatten *brrr*

Yuke
Gast
Gast

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Yuke » 26 Aug 2008, 02:41

Gibt ne psychologische Erklärung zum Gläserrücken, die alles total simple erklärt ^^
Also nix Übernatürliches ^^
Zuletzt geändert von Yuke am 26 Aug 2008, 02:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Neypan
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 263
Registriert: 30 Jun 2008, 19:14
Wohnort: Hamburg

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Neypan » 26 Aug 2008, 09:56

blöder PC, hab grad nen meterlangen Text geschrieben und dann crash... *grrr* -_-

Yuke hat geschrieben:Gibt ne psychologische Erklärung zum Gläserrücken, die alles total simple erklärt ^^
Also nix Übernatürliches ^^


Die zwei Smileys erklären das jetzt aber auch nicht, was meinst Du denn? ;)

Wenn Du die Erklärung bei Wikipedia meinst, die reicht mir nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%A4serr%C3%BCcken

Das funktioniert vielleicht für einfache Antworten, wo alle oder die meisten Teilnehmer das selbe erwarten. Aber wie kann es sein, das 42 Buchstaben von allen gedacht werden, diese in der richtigen Reihenfolge zwei vollständige Sätze ergeben und dann auch noch halbwegs einen Sinn zur Frage haben?

Was für Möglichkeiten gibt es...
- Das kollektive Bewusstsein, Carpenter Effekt (Wiki), finde ich ist unwahrscheinlich, da die Antwort die kam zu umfangreich ist und nicht nur ein einfaches JA/NEIN.
- Einer aus der Runde hat uns verarscht, unwahrscheinlich, weil zwei das erste mal dabei waren, die anderen beiden hätten es nie tun können, dafür kennen wir uns alle zu lange.
- Ich erzähl hier eine Geschichte...joa, sollte man auch nicht ausschliessen, könnte ja auch Euch verarschen wollen und mich wichtig machen...aber hätte ich was davon...mhm...kann mir interessantere Beschäftigungen vorstellen -_-
- Das menschliche Gehirn ist größtenteils noch unerforscht. Vielleicht gibt es Regionen, die uns unterbewusst zu Telepathen machen. Vielleicht sind sie so verkümmert, das wir es nur unterbewusst wahrnehmen. ;)

Was für Möglichkeiten gibt es noch? Ich habe eben auf die schnelle nichts weiter bei Google gefunden.

Wäre ich nicht selbst jemand der alles hinterfragt, würde ich schon lange irgendner Sekte beigetreten sein...

"Übernatürlich" und "noch nicht erklärbar" finde ich, liegt sehr nah beieinander. Nur übernatürlich hört sich so blöd an ;) Vielleicht ist das "Leugnen" heute nur die moderne Form der Hexenverbrennung von damals...

Das Problem ist irgendwie, das 49% Beschiss, 49% Täuschung sind und nur die 2% die bleiben, wirklich interessant sind.

Yuke
Gast
Gast

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Yuke » 26 Aug 2008, 12:55

"Und nicht zuletzt spielt auch oftmals der Zufall eine große Rolle beim Zustandekommen der Aussagen. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass irgendwelche übernatürlichen Wesen oder Geister mit dem Geschehen etwas zu tun haben."

Ich bin Realist! Ich halte Übernatürliches genau so viel wie Gott für menschliche Erfindung um Zufälle oder bisher ungeklärtes zu erklären....

Benutzeravatar
Neypan
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 263
Registriert: 30 Jun 2008, 19:14
Wohnort: Hamburg

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Neypan » 26 Aug 2008, 14:37

die erklärung reicht nicht :)

Yuke
Gast
Gast

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Yuke » 26 Aug 2008, 15:05

Nicht alles was irgendwie "Übernatürlich" aussieht... bei dem man keine Antwort weiß.. ist Übernatürlich oO
Ich finde es erschreckend, dass hier 21 Leute daran glauben ^^ Fast wie meine Eltern xD Die alles "Übernatürliche" eben mit Gott-gewollt erklären ^^
Vor 1000 Jahren waren 500 von 600 Sachen Gott-gewollt.. Heute wären es vllt. noch 10 oder so .... -.-

Warum glaubt man daran ? Ist das Naivität ? Der Wunsch danach, dass es etwa gibt, was wir nicht verstehen ?
Ich finde das alles so... Leichtgläubig !
Ich wette irgendwann gibt es eine Psychologische oder auch andere Erklärungen (mathematisch oder kA) für alles auf der Welt... So war es bisher immer ^^

Bei deinem Beispiel:
ICH BIN NICHT DAZU BEREIT - ICH BIN NICHT EUER DIENER

Die Wahrscheinlichkeit, dass die 5 Leute in der Runde als erstes (im Unterbewusstsein) an "ICH" gedacht haben, ist doch sehr hoch...
Ist so eins der gängigsten Worte... Der Rest des Satzes hat sich teils durch Zufall und teils durch unterbewusstes Denken ereignet..
Als ihr ICH BIN NICHT gelesen habt... kann man sich den rest sogar im OBERbewusstsein denken..

Für mich ist da nix Übernatürliches xD Übernatürlich wäre es, wenn eure Decke in dem Moment eingestürzt wäre.. der Boden gebebt hätte und
ein Geist vor euch erschienen wäre.. der euch aufgefressen hätte... Wenn sowas mal passiert, dann glaub ich auch dran ;)

Wobei man die Decke und den Boden als Erdbeben erklären könnte und den Geist als Halluzination im Moment des Schocks...
Nur das aufressen wäre noch ein Rätsel.. ^^
Zuletzt geändert von Yuke am 26 Aug 2008, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Matwin
member-boy
member-boy
Beiträge: 145
Registriert: 25 Aug 2008, 10:14

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Matwin » 26 Aug 2008, 15:45

Vornweg: Ich glaube nicht an Übernatürliches und solche Sachen wie Gläserrücken halte ich einfach nur für Schwindel, der dazu dienen soll Menschen ihr lang erworbenes Wissen und ihre Intelligenz zu rauben und sie wieder in diktaturische Verhältnisse zu zwingen.
(Bevor einer damit kommt: Religionen zähle ich nicht dazu. Ich glaube zwar auch nicht an Gott oder Götter oder wie auch immer, allerdings sind sie die größten Wertevermittler der Welt und damit für die meisten Gesellschaftssysteme unentbehrlich).

Zu den Sache mit den Gläserrücken. In Wikipedia ist das "Phänomen des Gläserrückens" erklärt, allerdings lässt diese seite (wie eigentlich immer) die wichtigsten Sachen außer Acht, nämlich A Umwelteinflüsse, wie ein schief stehender Tisch oder B (das größte Problem) Menschen, die andere Leute gern verarschen. So sind es anstatt 49% Beschiss, 49% Täuschung sund 2%, die wirklich interessant sind, wie du geschrieben hast, eher 100% Verarsche, Täuschung und Betrug. Die 10 Fälle, in denen tatsächlisch Emotionen Muskelkontraktionen (Copyright by wikipedia) auslösen können wir glaub ich außer Acht lassen.

Mein Tip für die Zukunft: Wenn Du nicht selber mal jemanden verarschen willst, dann lass die Finger von solchen Sachen =).


Mit besten Wünschen

Benutzeravatar
Neypan
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 263
Registriert: 30 Jun 2008, 19:14
Wohnort: Hamburg

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Neypan » 26 Aug 2008, 16:44

- Zum schiefen Tisch: Wie soll das gehen? Der Tisch steht schief, dadurch ist eine Richtung in die das Glas wandern könnte etwas wahrscheinlicher, dadurch würde eine Reihe von Buchstaben ebenso wahrscheinlicher, die gegenüberliegenden jedoch unwahrscheinlicher. Wie schief muss ein Tisch überhaupt stehen, dass er fünf Zeigefinger, die auf einem Glas liegen, beinflussen kann? Macht für mich wenig Sinn. Die fünf Leute haben eine viel stärkere Kraftausübung auf das Glas als ein schiefer Tisch. Zudem muss dann immernoch einer da sein, der manipuliert.

- Beschiss...ja, kann ich nicht ausschliessen aber als unwahrscheinlich abtun, weil ich die Leute kenne. Bleibt also nur, das ganze zu überprüfen. Nimm Dir fünf Leute, ein Glas und einen Tisch (ohne Buchstaben *g*) und probier es aus. Sobald Druck ausgeübt wird von einer Person wird 1. der Finger an der Fingerkuppe gelblich und verbiegt, man erkennt die Kraft, gerade weil andere nicht drücken und ihre Finger daneben halten 2. das Glas würde sich drehen, wenn derjenige einen Buchstaben an den Seiten erreichen möchte. Die einzige unkomplizierte Richtung wäre nach vorne. Das Glas ist auch nicht gekrochen, sondern war relativ schnell, es hat Kreise gedreht, bevor es bei einem neuen Buchstaben angehalten hat. Versuch es, und versuch dann geziehlt einen Punkt zu treffen, von dem die anderen Leute nichts wissen. Es wird nicht klappen

- Es gibt unmengen an häufigen Wörtern, da zählt "ich" sicherlich dazu. Nur bleibt es unwahrscheinlich. Irgendein Stochastiker hier, der mal überprüfen kann, wie wahrscheinlich 10 Wörter, 42 Buchstaben in zwei Sätzen in etwa sind? Da ist die Wahrscheinlichkeit geringer als ein sechser im Lotto.

"Übernatürlich" und "noch nicht zu erklären" liegt so nah beieinander. Es ist ganz einfach für uns noch nicht zu erklären. Sämtliche Irrtümer von damals, die wir uns heute erklären können sind für mich nichts anderes. Nur sind die Dinge, die etwas einfacher zu erklären waren mittlerweile ausgegangen und es bleiben die komplexen Sachen übrig.

Ich bin selbst der größte Skeptiker, nur 100%, wie Du meinst, räume ich solchen Dingen nicht ein, denn wenn es "100% Verarsche, Täuschung und Betrug" wären, sähe keiner mehr einen Grund zum überprüfen. Es geht auch nicht um Geister oder Hokuspokus, sondern darum, dass manches einfach noch nicht zu erklären ist. Es muss ja nicht speziell um diese Sache gehen. Das ist zu lange her und ich kann es nur aus der Erinnerung erzählen.

Yuke
Gast
Gast

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Yuke » 26 Aug 2008, 17:15

Ich finde diese Dinge eben nur lächerlich.
5 Menschen sitzen an einem Tisch. Heben ihre Finger an ein Glas über nem Brett mit Buchstaben... Wie zur Hölle kommt man überhaupt auf so eine Idee.
Alle 5 Leute erwarten jetzt irgendeine übernatürliche Antwort... Das so ein Satz rauskommt kann Zufall oder eben eine der anderen Gründe sein !

"übernatürlich" ist für mich ein versuch das "noch nicht erklärte" zu "erklären"... das sind aber einfach die variablen (x) in einer gleichung.. die man lösen muss... manche setzen Gott für das X ein und andere Geister oder sonstwas ^^

grade im tv sieht man häufig in irgendwelchen horrorstreifen, dass beim gläserrücken die sätze immer mit "ich bin" oder "ich heiße" anfangen...
wenn jez ein paar von euch so einen film gesehen haben.. ist das auch schon mal im unterbewusstsein verankert....
der rest hat sich dann eben ergeben .......... vllt. hättet ihr das gläserrücken mal mit verbundenen augen gemacht und ein unabhängiger zuschauer hätte dann vorgelesen.... wäre bestimmt dasselbe rausgekommen ;)

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7925
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon blowfish » 26 Aug 2008, 17:42

Hier wird ganz gut erklaert wie es funktioniert und worauf man achten muss. Vorallem sollte man aufpassen, dass man es nicht alleine macht, denn das kann boese ins Auge gehen.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Benutzeravatar
Matwin
member-boy
member-boy
Beiträge: 145
Registriert: 25 Aug 2008, 10:14

Re: Übernaatürliche Kräfte

Beitragvon Matwin » 26 Aug 2008, 17:42

Wenn Du daran glaubst, ok...

Ich werde mir jetzt trotzdem die Mühe machen und alle Deine aufgezählten Punkte zu wiederlegen^^.

Neypan hat geschrieben:- Zum schiefen Tisch: Wie soll das gehen? Der Tisch steht schief, dadurch ist eine Richtung in die das Glas wandern könnte etwas wahrscheinlicher, dadurch würde eine Reihe von Buchstaben ebenso wahrscheinlicher, die gegenüberliegenden jedoch unwahrscheinlicher. Wie schief muss ein Tisch überhaupt stehen, dass er fünf Zeigefinger, die auf einem Glas liegen, beinflussen kann?


Das mit dem Tisch war lediglich ein Beispiel für Umwelteinflüsse. Ich hätte auch ein Erdebeben nehmen können oder den dicken Übermieter, der grad durch die Wohnung trampelt...

Neypan hat geschrieben:Macht für mich wenig Sinn. Die fünf Leute haben eine viel stärkere Kraftausübung auf das Glas als ein schiefer Tisch.


Natürlich haben die das - zumindest physisch. Psychisch nehmt ihr euch allerdings nichts.

Neypan hat geschrieben:Zudem muss dann immernoch einer da sein, der manipuliert.


Du hasts erfasst^^

Neypan hat geschrieben:- Beschiss...ja, kann ich nicht ausschliessen aber als unwahrscheinlich abtun, weil ich die Leute kenne.


Ach, und das Du die kennst ist kein Grund dafür, dass einer bescheisst? Vielleicht haben Dich auch alle zusammen beschissen und lachen gerade über Dich, denn ob Du es glaubst oder nicht, so ist es (fast) immer.

Neypan hat geschrieben:Bleibt also nur, das ganze zu überprüfen. Nimm Dir fünf Leute, ein Glas und einen Tisch (ohne Buchstaben *g*) und probier es aus.


Sorry... nein^^.

Neypan hat geschrieben:Sobald Druck ausgeübt wird von einer Person wird 1. der Finger an der Fingerkuppe gelblich und verbiegt, man erkennt die Kraft, gerade weil andere nicht drücken...


Greif zu nem Glas und schieb dran. Du wirst merken, dass Du nur minimal und wenn Du Deinen Finger noch ein bisschen geschickt legst überhaupt nichts sehen wirst. (Das hab ich ausprobiert - ist einfacher als mein Zimmer umzuräumen...^^)

Neypan hat geschrieben:und ihre Finger daneben halten 2. das Glas würde sich drehen, wenn derjenige einen Buchstaben an den Seiten erreichen möchte. Die einzige unkomplizierte Richtung wäre nach vorne. Das Glas ist auch nicht gekrochen, sondern war relativ schnell, es hat Kreise gedreht, bevor es bei einem neuen Buchstaben angehalten hat. Versuch es, und versuch dann geziehlt einen Punkt zu treffen, von dem die anderen Leute nichts wissen. Es wird nicht klappen


Es hat Kreise gedreht? Du willst uns doch verarschen. Und wie ging das, wenn alle ihren Finger drauf hatten? Habt ihr euch mitgedreht oder musstet ihr immer mal los lassen? Wenn zweites eingetreten ist, bedeutet das, dass Du 1. überhaupt nicht sagen kannst, ob jemand (oder mehrere) nicht doch an dem Glas gedreht haben und 2. es laut Anleitung nicht gehen kann, da man das Glas nicht los lassen darf, da sonst der "Zauber" verfliegt (ja, ich habe gegoogelt).

Neypan hat geschrieben:- Es gibt unmengen an häufigen Wörtern, da zählt "ich" sicherlich dazu. Nur bleibt es unwahrscheinlich. Irgendein Stochastiker hier, der mal überprüfen kann, wie wahrscheinlich 10 Wörter, 42 Buchstaben in zwei Sätzen in etwa sind? Da ist die Wahrscheinlichkeit geringer als ein sechser im Lotto.


Es ist nicht nur sehr Unwahrscheinlich, in der Stochastik gibt es dafür eigens den Begriff der Unmöglichkeit (mal abgesehen, dass wir hier von Magie reden und Naturwissenschaften sich damit normalerweise recht wenig beschäftigen).
Aber ich frage mal, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Geist da war und das Glas bewegt hat? (Ebenfalls abgesehen, dass es keine Geister gibt). Kommt es Dir da nicht auch nur im entfertesten logischer vor, dass es was anderes war...

Neypan hat geschrieben:"Übernatürlich" und "noch nicht zu erklären" liegt so nah beieinander. Es ist ganz einfach für uns noch nicht zu erklären. Sämtliche Irrtümer von damals, die wir uns heute erklären können sind für mich nichts anderes. Nur sind die Dinge, die etwas einfacher zu erklären waren mittlerweile ausgegangen und es bleiben die komplexen Sachen übrig.


Wie gesagt, eigentlich gilt das Problem für gegklärt. Aber Du hast Recht. Vielleicht finden wir in 20 Jahren heraus, dass jedes einzelne Atom eine Glases im Moment der Berührung durch mehrere Finger verschiedener Menschen eine so große Kraft entwickelt, dass es sich Richtung Buchstaben bewegt und Sätze bildet. Vielleicht leben auch auch kleine Leutchen auf den Atomen, die wesentlich weiter entwickelt sind als wir und uns eine Nachricht schicken wollen oder es sind doch die Marsianer, die sich in unseren Gläsern verstecken...
Das wird sich zeigen.

Nur eines: Übernatürlich und Nicht zu klären snd sehr verschwieden, ungefähr so:

Übernatürlich -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Nicht geklärt

Neypan hat geschrieben:Ich bin selbst der größte Skeptiker, nur 100%, wie Du meinst, räume ich solchen Dingen nicht ein, denn wenn es "100% Verarsche, Täuschung und Betrug" wären, sähe keiner mehr einen Grund zum überprüfen. Es geht auch nicht um Geister oder Hokuspokus, sondern darum, dass manches einfach noch nicht zu erklären ist. Es muss ja nicht speziell um diese Sache gehen. Das ist zu lange her und ich kann es nur aus der Erinnerung erzählen.


Nur aus Deiner Erinnerung? Kein Kommentag


In großer Erwartung des Kommenden




edit: @blowfish: muhahaha?
Zuletzt geändert von Matwin am 26 Aug 2008, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Übernaatürliche Kräfte

Werbung
 

Zurück zu „Philosophie & Tiefgründiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast