Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Lyrik, Ansichten und Debatten - für alles was Kopf und Geist entspringt.
Minaj
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 60
Registriert: 14 Aug 2011, 13:30

Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Minaj » 03 Aug 2012, 17:20

Hey liebe boypointler...

Ich habe gestern eine etwas verstörende Doku auf Vox gesehen: Und zwar ging es um ungeklärte Todesfälle.

In einem Fall wurde ein 9 Jähriges Kind von einem heterosexuellem Pärchen in die Wohnung gelockt und getötet. Sie hatten anschließend Sex neben und dann auch noch mit dem Jungen... :(
Ich war sehr verstört, ... vor allem wegen dem Ende. Wer zart beseitet ist sollte jetzt den Abschnitt nicht weiter lesen.

Sie haben anschließend den Kopf abgetrennt, den Torso in einen Koffer gesteckt und den Kopf in die Kleiderspende...

Ich war völlig schockiert und bin jetzt leicht traumatisiert. (WIESO SCHAU ICH MIR AUCH SOWAS AN?)
In einem anderem Fall wurde eine Mutter von ihrem eigenem Sohn wegn 760€ getötet. (der war etwas koplizierter)

Ich dachte mir: wtf?

Jetzt frage ich mich: Ist jeder Mensch in der Lage, einen anderen zu töten? Und wieso verspüren manche auch noch Lust dabei?
Könntet ihr Menschen die euch wichtig sind umbringen...?

Ich weiß, es sind sehr komische Fragen... aber ich bin irgendwie total geflasht wegen dieser Sendung... :/// schau ich mir NIE wieder an... -.-
Boy you got my heartbeat runnin' away
Beating like a drum and it's coming your way
Can't you hear that boom, badoom, boom, Boom, badoom, boom bass...?

Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Werbung
 

Benutzeravatar
Luna
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 320
Registriert: 17 Feb 2012, 09:52

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Luna » 03 Aug 2012, 19:08

Ist jeder Mensch in der Lage, einen anderen zu töten?


Ja, ich denke schon.

Könntet ihr Menschen die euch wichtig sind umbringen...?


Ähmm, nein, wäre auch etwas merkwürdig :o

Kakashi
Gast
Gast

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Kakashi » 03 Aug 2012, 19:11

dass sowas ziemlich krank is, dürfte einglich ausser frage stehen :D

kann auch nur dazu raten, sowas nich unbedingt anzuschauen, wenn du weisst, dass du dann so reagierst^^

ich glaub schon, dass die meisten menschen prinzipiell unter den entsprechenden umständen in der lage wären, einen anderen zu töten.
nur erstens ging es in der doku wohl nicht um fälle aus notwehr u.ä. sondern im ersten fall um psychopathen, was zum glück bei den wenigsten menschen sache ist, und im zweiten vllcht um einen soziopathen, dem aus irgendwelchen gründen einfach die grundlegenste empathie fehlt. aber da kenn ich mich nich aus.
benennen is die eine sache, aber wie ein mensch wirklich dazu kommt ohne notwendigkeit einen anderen zu töten, wissen wohl höchstens fachleute oder vllcht leute, die die entwicklung eines solchen menschen sehr gut beobachtet haben.

Minaj
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 60
Registriert: 14 Aug 2011, 13:30

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Minaj » 03 Aug 2012, 19:23

Ich finde auch, dass das absolut Krank ist... aber ich hatte irgendwie Angst, dass diese Serie in mir eine Tür aufgeschlossen hat die bis dato gar nicht da war.
Nähmlich die Frage, wie es sich DANACH anfühlen würde... Ich will jetzt nicht denkt, ich wäre ein krasser Psychopath oder so etwas. Ich bin total sensibel und guge deshalb auch nie Horrorfilme, weil ich dann Tagelang daran denken muss und Paranoid werde xD Alpträume habe ich nie, sie fehlen mir aber auch nicht XD
Ich habe mich total reingesteigert weil ich selbst 2 kleine Brüder habe, und es für mich ein Grund wäre mein Leben zu beenden wenn ihnen etwas derartiges zustößen würde.

Die Frage nach dem danach habe ich mir in einem erdachtem Szenario selbst geklärt (jetzt bei einem "gewönlichem" Todschlag"). Ich denke ich wäre einfach nur unfähig das durchzuziehen. Meine Arme werden ja schon bei dem Gedanken ganz schwach, wenn ich nur daran DENKE ein Messer mit einer tödlichen Absicht in der Hand zu halten.
Falls ich es jedoch wirklich durchziehen würde - mal angenommen die Tat wäre aus Notwehr entstanden. Ich glaube ich wäre einfach nur schockiert, enttäuscht, wütend auf mich selbst und würde mir Vorwürfe machen.
Ich weiß nicht gerade Vorteilhaft,aber wenigstens... naja. Es macht mich froh zu wissen, dass ich nicht zu so etwas ohne weiteres "Fähig" bin.
Boy you got my heartbeat runnin' away
Beating like a drum and it's coming your way
Can't you hear that boom, badoom, boom, Boom, badoom, boom bass...?

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7864
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon blowfish » 03 Aug 2012, 22:35

Minaj hat geschrieben:WIESO SCHAU ICH MIR AUCH SOWAS AN?

Das ist eine gute Frage. Zu welcher Antwort bist du gekommen? Es scheint ja eine gewisse Faszination auf dich ausgeübt zu haben, sonst hättest du einfach ausgeschaltet.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Minaj
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 60
Registriert: 14 Aug 2011, 13:30

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Minaj » 04 Aug 2012, 02:33

Ich fand das halt ziemlich verstörend, weil sie irgendwann gemeint haben sie hätten auch DNA von der Frau gefunden. Das ganze war so eine Geheimnisskrämerei bis zum Schluss: und dann kam alles ganz schnell: sie haben die Tat nachempfunden... Gott, war das schlimm.
Dabei wollte ich die ganze Zeit ausschalten, aber meine Neugierde was letztendlich passiert war, war einfach größer.
Boy you got my heartbeat runnin' away
Beating like a drum and it's coming your way
Can't you hear that boom, badoom, boom, Boom, badoom, boom bass...?

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7864
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon blowfish » 04 Aug 2012, 09:24

Minaj hat geschrieben:Dabei wollte ich die ganze Zeit ausschalten, aber meine Neugierde was letztendlich passiert war, war einfach größer.

Ja ich denk dieser Voyeurismus is auch der Grund warum das gesendet wird.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Minaj
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 60
Registriert: 14 Aug 2011, 13:30

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Minaj » 04 Aug 2012, 12:49

Blowfish, ich denke jetzt gehst du etwas zu weit.
Ich kann dir versichern, dass ich mich durch diese Geschichte sicherlich NICHT sexuell angezogen oder angemacht gefühlt habe... Und diese Komponente gehört beim Voyerismus einfach dazu.

Naja ist ja auch egal: ich bin darüber hinweg...
Boy you got my heartbeat runnin' away
Beating like a drum and it's coming your way
Can't you hear that boom, badoom, boom, Boom, badoom, boom bass...?

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7864
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon blowfish » 04 Aug 2012, 13:23

Wikipedia hat geschrieben:Schaulustige, die bei Unfällen, Naturkatastrophen etc. aus Sensationsgier die Bergungsarbeiten behindern und eher als Gaffer bekannt sind, werden gelegentlich auch als Voyeure bezeichnet. Ebenso wird der Begriff häufig in der Medienkritik, wie zum Beispiel der Boulevardmedien und bestimmter Fernsehformate wie das sogenannte „Ekelfernsehen“ verwendet.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Voyeurismu ... _Begriffes

und etwas weiter:
Eine Weiterführung des „Ekelfernsehens“ ist die als Dokumentation bezeichnete Serie Autopsie – Mysteriöse Todesfälle bei RTL 2. „Getarnt als Dokumentationsreihe über die Arbeit von Kriminologen und Gerichtsmedizinern, werden darin Leichen aller Art präsentiert, in jedem nur denkbaren Stadium der Verwesung und Auflösung. […] Und alle echt.“ Auch Obduktionen sind zu sehen. Bei der Hauptzielgruppe der 14- bis 29-Jährigen erreicht die Sendung eine Einschaltquote von 13 Prozent. „Eine derart aggressive und öffentlich-serielle Präsentation von Tod, Sterblichkeit und Verwesung dürfte es im Fernsehen noch nicht gegeben haben.“ Das Interesse der Zuschauer besteht nach Ansicht des Publizisten Oliver Pfohlmann sowohl aus Lust an der Spannung als auch aus „Voyeurismus mit sadistischen Anteilen“. Die Sendung sei so etwas wie eine „virtuelle Mutprobe“.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ekel#Fernsehen

Klingt ein bisschen als wär die VOX-Sendung ein abgewandelter Abklatsch von dem Ding bei RTL 2.

Hier ist der Originaltext von Oliver Pfohlmann: Schmackhafte Bohnen aus dem Leichenmagen - Über den erstaunlichen Erfolg der Fernsehserie "Autopsie"
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Benutzeravatar
Alex2k9
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 335
Registriert: 10 Aug 2009, 21:12

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Alex2k9 » 04 Aug 2012, 13:39

Minaj hat geschrieben:Ich war völlig schockiert und bin jetzt leicht traumatisiert


Von einem TV bericht? Kannst du nichts ab oder wie?

Minaj
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 60
Registriert: 14 Aug 2011, 13:30

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Minaj » 04 Aug 2012, 14:31

Hmh, da muss wohl was dran sein Blowfish...

Alex der Kommentar ist dezent unnötig.
Boy you got my heartbeat runnin' away
Beating like a drum and it's coming your way
Can't you hear that boom, badoom, boom, Boom, badoom, boom bass...?

Benutzeravatar
StratfordBoy
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 90
Registriert: 18 Mär 2012, 21:21
Wohnort: München

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon StratfordBoy » 04 Aug 2012, 17:14

Hey,

Ich denke, wie auch schon gesagt wurde, das jeder Mensch in der Lage ist einen anderen zu Töten und es eben auf die Situation drauf ankommt.
Ich könnte nie jemanden umbringen der mir wichtig ist und allgemein ist es für mich unvorstellbar zu töten. Da müsste schon was ziemlich krasses sein.

Allerdings gibt es auch Menschen dehne Ich das Töten aus Spaß/Lust zutrau. Wie z.B. meinen Ex-Freund der sich in laufe der Beziehung immer mehr als Psychopath entpupt hat. Als ich mich dann von ihm getrennt habe hat er mir duzende Morddrohungen geschickt. Als ich ihn dann überall wo es möglich war geblockt hatte hat er meinen Freunden die Morddrohungen geschickt und ihnen gesagt sie sollen sie doch weiter leiten an mich.
Ich hatte mich davor in jeder Beziehung von jeden meiner Partner friedlich getrennt. Nur bei ihm wars so das er extrem Aggressiv wurde und mich versuchte zu schlagen und mir dabei die Rippen prellte.
Auch in der Beziehung sprach er am Ende immer öfter davon wie gern er doch meine Halsschlagader aufbeißen würde oder mir gern mal die Pulsadern öffnen würde, was neben seiner untreue und Verlogenheit und die art wie er mich behandelte ein Trennungsgrund für mich war, da mir das zu unheimlich wurde.
Wie gesagt dem würde ich auch das Töten zu traun.

lg
Deniz
Pink Fluffy Unicorns Dancing On Rainbows

Minaj
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 60
Registriert: 14 Aug 2011, 13:30

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Minaj » 04 Aug 2012, 19:04

Ach du sch****
Das ist ja echt heftig O_O!!! Dem würde ich das ( aus deiner Erzählug hinaus) auch Zutrauen...

Ich habe ja bereits geschrieben wie es bei mir wäre...
Boy you got my heartbeat runnin' away
Beating like a drum and it's coming your way
Can't you hear that boom, badoom, boom, Boom, badoom, boom bass...?

Benutzeravatar
Time
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 243
Registriert: 06 Dez 2010, 20:45
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Time » 04 Aug 2012, 21:57

ich habe die Doku auch gesehen es ist über die arbeit der Polizei und Gerichtsmedizin und wen sowas interessiert der guckt sich sowas an

die beiden haben als Motiv für ihre unbeschreiblich grausige Tat übrigens Langeweile

den abgetrennten Kopf haben sie übrigen noch weiter aufgeschnitten mit der begründen "wir wollten nur mal sehn wie eine Leiche von ihnen aussieht"

die 19 jährige Freundin des 28 jährigen Mörders soll sich sogar bei im beschwert haben das er mir der Ermordung nicht gewartet hat bis sie zuhause ist

das einzige Motiv bei dem ich mir vorstellen könnte jemanden zu ermorden wäre Rache zB. meine Familie wird von jemandem getötet

meine Wut wäre so unbeschreiblich dann wäre ich sicher dazu in der Lage
Wer sich nicht durchsetzten kann sollte wenigsten Verwirrung stiften =P

Hotty
Gast
Gast

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Beitragvon Hotty » 09 Aug 2012, 07:17

klingt ekelhaft, ich hab den Luca Magnotta Mord im Internet gesehn (den Film den er gedreht hat) ging mir danach auch wie dir.
Ich denk schon das ich jemand töten könnte (in Notwehr oder so) aber ansonst nicht, wenn ich so an die Konsequenzen denke (Gefängnis). Gewissensbisse hätte ich danach nicht denke ich, wenn ich weiß es war gerechtfertigt in so ner Leben oder Tod Situation. Aber ich denke, dass jeder Mensch dazu in der Lage wäre, unter den entsprechenden Umständen.

Re: Töten aus Lust/Neugierde oder Geld

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Philosophie & Tiefgründiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste