Scientology bei YouTube

Lyrik, Ansichten und Debatten - für alles was Kopf und Geist entspringt.
Benutzeravatar
BlackFlag
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 259
Registriert: 14 Sep 2007, 21:16
Wohnort: Unterschleißheim/München
Kontaktdaten:

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon BlackFlag » 23 Apr 2008, 23:27

Buchempfehlung:

Christoph und Martina Minnhoff:
Scientology, Irrgarten der Illusionen.
als PDF hier zu lesen (legale online-version)
Und am siebenten Tag erschuf Gott den Power Metal...

http://www.myspace.com/nocturnaltrap
http://www.nocturnaltrap.de

Re: Scientology bei YouTube

Werbung
 

Benutzeravatar
Rion
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 217
Registriert: 19 Feb 2008, 20:29

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon Rion » 27 Apr 2008, 21:49

Meandyou hat geschrieben:scientologie..... oh man... Xenu lebe hoch *lach* Ganz schlimmm...... ziehen einem alles Geld raus und haben Grundsätze die einfach Menschenunwürdig sind! Geben sich als Therapeuten aus... achja falls jemand die Buchhandlung Thalia kennt (tolle bücher, große auswahl) die ist übernommen von scientologie. viele andere institute folgen....

Nicht schön! Kinder lasst die Finger davon!


Was habt ihr denn? Ist doch nur die Betaversion der Kirche 2.0
Und Betas soll man ja bekanntlich nicht zu ernst nehmen, nur die Vollversion die darauf folgt.
Zuletzt geändert von Rion am 27 Apr 2008, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
montmorency
member
member
Beiträge: 998
Registriert: 11 Sep 2007, 13:21
Wohnort: Even here, in Hell, Honey...
Kontaktdaten:

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon montmorency » 28 Apr 2008, 09:36

Auch wieder war...
Nur finde ich die Kirche nicht halbso schlimm wie irgendwelche Psychosekten..
Gut, die Christen (und sowieso jede Religion) haben auch nen Schaden, aber trotzdem...
It doesn't matter cause I'm Packing Plastic,
and that's what makes my Life so Fuckin' Fantastic..

JazzBoy
Gast
Gast

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon JazzBoy » 28 Apr 2008, 15:32

SpaceJumper hat geschrieben:
Ihr Ruf ist allseits bekannt und wer jetzt noch beitritt muss halt schaun' wo er bleibt...


Hmm...ein kleines Kind, dass z.B. beim Nachhilfeunterricht einer Gehirnwäsche unterzogen wird, kann sich dagegen kaum wehren...noch krimineller geht´s gar nicht.

Wie kann man gegen eine Organisation, die eindeutig gegen die Menschenrechte verstößt, nichts haben? Ich versteh´s echt nicht.

oh kinder glaubt doch nicht alles was RTL zeigt

Benutzeravatar
mafri
member
member
Beiträge: 588
Registriert: 29 Sep 2007, 15:00
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon mafri » 29 Apr 2008, 08:40

Psychosekte bleibt Psychosekte :evil: , ich zähle dazu Scientology und auch die Kirche, wenn man sich ansieht, was die schon alles verbockt hat seit dem es sie gibt, und das Schlimme ist das sich in den Gesetzen, also im Staat und in den Köpfen der Menschen so fest gesetzt hat, das man sie nur langsam wieder rausbekommt! *kotz*
Da lässt sich dann drüber streiten welche der beiden Sekten schlimmer ist.

Benutzeravatar
Rion
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 217
Registriert: 19 Feb 2008, 20:29

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon Rion » 29 Apr 2008, 09:04

*Applaus geb*
Endlich mal jemand, der meine Meinung teilt.
Dazu fällt mir ne lustige Geschichte einer Freundin ein.
Ihre Großmutter ist in einer kirchlichen Gemeinde und bekommt öfters mal Post von der Kirche. Als die Freundin von der ich spreche mal einen Tag lang zu Besuch bei ihrer Großmutter war hatte sie einen der besagten Briefe gesehen. Auf ihre Frage "Warum bist du in dieser Sekte?" hin antwortete sie mit "Die Kirche ist doch keine Sekte... Sekten schicken Briefe und klopfen an die Tür und so.", worauf hin ihre Enkelin ihr den Brief gab und fragte was denn das dann sei.

Ich weiß ja nicht wie das im allgemeinen ist, aber gibt es nicht auf Priester die an Türen klopfen und mit einem über Gott und die Welt sprechen wollen? Machen die im großen und ganzen nicht genau das selbe was die Scientology oder die Zeugen Jehovas auch machen? Warum sind die dann Sekten, die Kirche aber nicht? Nur weil die Kirche gut 1.000.000.000 Mitglieder hat ist sie keine Sekte mehr? Ich würde sagen sie ist keine Sekte, sie ist DIE Sekte.

Benutzeravatar
montmorency
member
member
Beiträge: 998
Registriert: 11 Sep 2007, 13:21
Wohnort: Even here, in Hell, Honey...
Kontaktdaten:

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon montmorency » 29 Apr 2008, 09:08

Dem ist nichts hinzuzufügen.
Ganz genau meine Meinung.
It doesn't matter cause I'm Packing Plastic,
and that's what makes my Life so Fuckin' Fantastic..

ChaosFreak
Gast
Gast

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon ChaosFreak » 29 Apr 2008, 12:52

Mit dem Unterschied, dass man aus der Kirche aussteigen kann, ohne um Leib und Leben fürchten zu müssen :roll:
Mal ganz ehrlich, die Kirche hat viel Mist gebaut, was ich auch absolut nicht in Schutz nehme... aber Scentology macht seine Mitglieder zu Sklaven. Man wird verschleppt, wenn sie ein "Problem mit deiner Ethik" erkennen, du verlierst Haus, Hof, Freunde, alles Hab und Gut und bekommst nicht selten Morddrohungen und den totalen Psychoterror, wenn du aussteigen willst. Ich selbst bin kein Fan irgendeiner Religion oder Kirche, aber sowas lässt sich mit der allgemeinen heutigen Kirche in Deutschland echt nur wenig vergleichen, auch wenn sie (oh nein wie schrecklich) Briefe an ihre Mitglieder verschicken.

Ich empfehle dazu einfach mal das Buch "Alptraum Scientology" von von Elke Nietsche.

Benutzeravatar
Rion
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 217
Registriert: 19 Feb 2008, 20:29

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon Rion » 29 Apr 2008, 22:28

Die verlangen Geld für den Austritt, das ist nicht weniger kriminell! Und ich denke jeder der weiß was passiert wenn man bei der Scientology einsteigt und sollte sich der Konsequenzen bewusst sein. Ich finde es generell schlecht in einer Sekte zu sein, denn man bekommt einen Glauben aufgezwängt, der nicht der eigene ist, nur um - wie viele ja als Argument dafür bringen - einen Halt zu haben.
Man braucht keinen Gott um sein Leben gut führen zu können, noch braucht man ihn um Hoffnung in schier ausweglosen Situationen zu haben. Man sollte doch meinen, dass die Menschen mal endlich aufhören sollten an Illusionen zu glauben, wenn der, an den man wirklich glauben sollte näher ist als jeder Gott es sein könnte. Nämlich an sich selbst!

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7873
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon blowfish » 29 Apr 2008, 22:43

Rion hat geschrieben:Ich finde es generell schlecht in einer Sekte zu sein, denn man bekommt einen Glauben aufgezwängt, der nicht der eigene ist, nur um - wie viele ja als Argument dafür bringen - einen Halt zu haben.

Das ist ja nicht sektenspezifisch sondern bei den etablierten Kirchen nicht anders.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

ChaosFreak
Gast
Gast

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon ChaosFreak » 29 Apr 2008, 23:40

@Rion, deinen gesamten Post unterstütze ich so, bis auf einen Punkt:
Rion hat geschrieben:Die verlangen Geld für den Austritt, das ist nicht weniger kriminell!
Ich weiß nicht, ob das allgemein üblich ist, da ich mich mit der Kirche nicht wirklich auskenne... aber es ist schon ziemlich dreist, richtig. Dennoch, soweit ich weiß, gibt es Scientology-Aussteiger, die "verschwunden" sind. Andere stehen vor dem nichts, weil sie wirklich alles der Sekte geopfert haben. Das sind meiner Auffassung nach dann doch ganz andere Dimensionen.
Aber wie gesagt, dem Rest deines Postings kann ich nur zustimmen.

Benutzeravatar
Rion
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 217
Registriert: 19 Feb 2008, 20:29

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon Rion » 30 Apr 2008, 02:33

@ Blowfisch:
Mit Sekten meine ich auch die Kirchen, die machen für mich da keinen Unterschied. Wie gesagt, nur weil die mehr Mitglieder haben macht sie das nicht weniger zu einer Sekte. Sekte bleibt Sekte, ob groß oder klein.

@ ChaosFreak:
Das mag zwar stimmen, nur wenn man die Scientology mit der Kirche vergleicht unterscheiden dich sich nicht gerade sonderlich. Gut, die Kirche ist nicht mehr so extrem, war es aber in der Vergangenheit um ein vielfaches mehr.
Mich schockiert es sowieso, dass Menschen an den Schwachsinn auch noch wirklich glauben können. Ich meine die könnten einem doch sonst was erzählen und es so offensichtlich wie möglich machen, dass das was sie erzählen nur kranke Phantasien von Leuten sind die sich bereichern wollen. Und doch gibt es Spinner die darauf reinfallen und dann auch noch andere mit ins Verderben reißen. Für mich unverständlich.

ChaosFreak
Gast
Gast

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon ChaosFreak » 30 Apr 2008, 12:14

Rion hat geschrieben: Gut, die Kirche ist nicht mehr so extrem, war es aber in der Vergangenheit um ein vielfaches mehr.
Das ist alles soweit ja richtig, deswegen sagte ich auch, dass man Scientology mit der "allgemeinen heutigen Kirche in Deutschland" nicht vergleichen kann. Was die Kirche in der Vergangenheit für Verbrechen begannen hat, ist unaussprechlich und dies zu leugnen wäre, als würde man den Holocaust leugnen wollen :-?
Aber ich weiß nicht, ob es im Sinne einer guten Diskussion ist, wenn wir jeden Thread, in dem es um eine Religion, oder eine Sekte geht (sei es der Scientology-Thread hier, oder der Thread zum Thema Islam) damit abschließen, dass wir die brutale Vergangenheit der Kirche thematisieren.

Zum anderen schreibst du ja sinngemäß, dass man ja eigentlich über Scientology aufgeklärt ist und daher normalerweise nicht mehr auf sie reinfallen dürfte. Dazu sei gesagt, dass Scientology Kurse, Seminare und Weiterbildungen anbietet, bei denen man garnicht weiß, dass diese Sekte dahinter steckt. Die Leiter dieser Kurse sind psychologisch auf ein ausgereiftes Prinzip geschult und wissen genau, wie sie die Leute in die Ecke drängen und zu einem "Auditing" überreden können. Dieses Auditing bei Scientology dauert manchmal Stunden und ist Gehirnwäsche pur :-? Glaub mir, auch wenn man eigentlich über die Sekte informiert ist, ist es dennoch sehr leicht, auf sie reinzufallen... zumal sie auch auf Kinder und Jugendliche zugehen, die oft nicht so gut informiert sind.

JazzBoy
Gast
Gast

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon JazzBoy » 30 Apr 2008, 12:33

Auch wenn mich die typen nicht wirklich stören finde ich dass sie irgendwo auch ins illegale reinrutschen. Man sollte ihnen so manches verbieten. Und für "Einsteiger" ist Scientology sehr teuer, aber man kriegt bei Scientology bombastische prämien für's anwerben von neuen Mitgliedern.

ChaosFreak
Gast
Gast

Re: Scientology bei YouTube

Beitragvon ChaosFreak » 30 Apr 2008, 12:35

@JazzBoy, wird Scientology nicht sogar vom Verfassungsschutz beobachtet?

Re: Scientology bei YouTube

Werbung
 

Zurück zu „Philosophie & Tiefgründiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste