Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Lyrik, Ansichten und Debatten - für alles was Kopf und Geist entspringt.
Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Beitragvon aussiegerman » 10 Mär 2014, 17:55

Hi ich hab da mal ne Frage:

Kennt sich jemand mit den drei in der Überschrift genannten Begriffen etwas aus?

Also n bisschen was konnte ich mir im Netz anlesen, aber irgendwie seh ich nich so direkte Unterschiede. Auf jeder Seite steht n bisschen was anderes und bei diversen Foren streiten die sich auch nur. :D

Also ich will gerne mal wissen was die Begriffe im einzelnen bedeuten, wo es Differenzierungen gibt, oder ob das alles am Ende doch das Selbe ist.

Vielen dank im Voraus. :)
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Werbung
 

Benutzeravatar
PurpleGecko
boypoint-Marketing
Beiträge: 889
Registriert: 26 Jan 2014, 19:50
Wohnort: Thüringen

Re: Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Beitragvon PurpleGecko » 10 Mär 2014, 19:43

Naja, das würde ja voraussetzen, dass irgendjemand diese Begriffe normiert und klar definiert hat, was aber nicht der Fall ist. (Eigentlich ist ja auch "Homosexualität" nicht 100%ig abgegrenzt. Mal abgesehn davon, dass es das totale Schwul- (oder Lebisch-)sein eh nicht gibt, ist immer auch die Frage, aus welchem Blickwinkel man sexuelles Verhalten anschaut. "Bevorzugung von Sexualpartnern oder -partnerinnen des gleichen Geschlechts" kann sich nur auf Sex, oder aber auch auf Liebe, Romantik, Erotik, wasweißich beziehen. Da ist jedem ein andrer Aspekt wichtiger, und deshalb gibt es keine glasklare Abtrennung in homo und hetero.)

Noch schlimmer ist es mit Begriffen wie "Pansexualität" oder "Polysexualität". Da dürften die Grenzen stark verschwimmen, und da wundert's auch niemanden, dass in Foren gestritten wird :D Inwiefern sich die Sexualwissenschaft damit befasst und sich um klare Begriffsabgrenzungen bemüht, weiß ich nicht. Am ehesten trau ich das dem Begriff "Pansexualität" zu, der ja auch einen historischen Aspekt mit sich bringt (siehe auch diesen Lexikoneintrag ). Eine enge Auslegung versucht auch diese Webseite . Poly- und Omnisexualität dürften dann eher Wischiwaschibegriffe sein, die betonen sollen, dass es um mehr als nur Mann und Frau geht (also auch den ganzen transsexuellen Bereich), halt um den Menschen an sich. Was aber auch irgendwie wieder auf Pansexualität zutrifft.

Mein Eindruck: Im Wesentlichen ist das alles das gleiche, aber je nachdem, wen du fragst, wirst du immer eine unterschiedliche Beschreibung hören. ;)
"Und was ist Wahrheit? Dass das Universum im Urknall entstanden ist?"
"Das ist Unfug.(...) Letztlich ist das nichts als Marketing." - Robert Laughlin im SPIEGEL

Benutzeravatar
Ignisfliege
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 347
Registriert: 26 Sep 2012, 02:46
Wohnort: Kreis Pinneberg, Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Beitragvon Ignisfliege » 10 Mär 2014, 21:01

Naja, im allgemeinem Sprachgebrauch dürfte es nicht viele Unterschiede geben. Wenn wir das Ganze aber lexikalisch betrachten gibt es da schon syntaktische Unterschiede.

„pan“ kommt aus dem Griechischem und bedeutet „alle“. „poly“ kommt ebenfalls aus dem Griechischem und bedeutet „viele“ bzw. „mehrere“. Nur weil es viele sind, müssen es ja nicht gleich alle sein. Die passenden Gegenwörter aus dem Griechischen hierzu sind „oligo“ d. „wenig“ und „mono“ d. „einzig“.

„omni“ passt da nicht mit rein. Dieses Präfix kommt nämlich aus dem Lateinischen und bedeutet „alle“, also das selbe wie „pan“. Da kann es keine semantischen Unterschiede geben. Der lateinische Pendant zu „poly“ ist „multi“.

Es ist mir ein Gräuel, wie in der Umgangssprache solche feinen Unterschiede immer wieder ignoriert werden. Dadurch kommt es dauernd zu Missverständnissen und es werden Dinge in einen Pott geworfen, die einfach nicht zusammen gehören. Bei Begriffen wie „hetero“, „homo“ und „bi“ ist es nicht viel besser. Diese Präfixe werden für jeden Mist verwendet und häufig völlig falsch.
Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen fliegend nach.

Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Re: Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Beitragvon aussiegerman » 10 Mär 2014, 22:24

äähhhmmm ja okay....

also jetzt weiß ich schon mal wieso ich da nicht durchblicke :D :D

Danke erstmal für die Antworten.

Also ich hab noch gelesen, dass bei manchen Begriffen so ne Art Objektophilie (bestimmt falsch geschrieben) ne Rolle spielt. Also zumindest dass man auch Objekte und/oder Tiere erotisch anziehend findet. (In Japan gibts ja den Trend Kissen mit Mangas zu heiraten :D )

Passt das jz auch in alle Begriffe rein?

Zitat von der Website:
im Sinne eines "omni" eine Ausdehung über alters- oder artbezogene Schranken postuliert werden soll.

Sowas klingt für mich auch, dass man auch auf Tiere steht (ums mal banal zu formulieren) oder?

also besonderen Dank nochmal an die Website, die versteh ich wenigstens. :P

lg Max
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
PurpleGecko
boypoint-Marketing
Beiträge: 889
Registriert: 26 Jan 2014, 19:50
Wohnort: Thüringen

Re: Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Beitragvon PurpleGecko » 10 Mär 2014, 22:35

Liebe zu Objekten ... geht das nich eher in Richtung Fetisch? Ob die Zoophilie jetzt auch unter Pan-, Poly- oder Omnisexualität fällt, wag ich zu bezweifeln. Die meisten Vertreter dieser Bewegungen sind dann doch eher auf Menschen fixiert ;)
"Und was ist Wahrheit? Dass das Universum im Urknall entstanden ist?"
"Das ist Unfug.(...) Letztlich ist das nichts als Marketing." - Robert Laughlin im SPIEGEL

Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Re: Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Beitragvon aussiegerman » 11 Mär 2014, 21:35

Ja gut dachte ich mir eigentlich auch dass es in Richtung Fetisch geht. Irgendwie find ichs auch ganz dezent unnötig, für jeden Scheiß nen neuen Begriff zu erfinden. Jede minimale Abweichung, die dann auf vllt 5% der Weltbevölkerung zutrifft, bekommt einen neuen Begriff. Also jz mal übertrieben formuliert.

Aber trotzdem danke für eure Hilfe. Ich wollte da mal nen groben überblick und wissen ob man das überhaupt klar trennen kann.
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
PurpleGecko
boypoint-Marketing
Beiträge: 889
Registriert: 26 Jan 2014, 19:50
Wohnort: Thüringen

Re: Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Beitragvon PurpleGecko » 11 Mär 2014, 21:46

5% der Weltbevölkerung? Das sind ja mehr Menschen als in den USA leben :lol: Sorry, weiß natürlich was du meinst ;)
"Und was ist Wahrheit? Dass das Universum im Urknall entstanden ist?"
"Das ist Unfug.(...) Letztlich ist das nichts als Marketing." - Robert Laughlin im SPIEGEL

Someone
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 24 Mai 2018, 17:52

Re: Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Beitragvon Someone » 24 Mai 2018, 18:00

aussiegerman hat geschrieben:Hi ich hab da mal ne Frage:

Kennt sich jemand mit den drei in der Überschrift genannten Begriffen etwas aus?

Also n bisschen was konnte ich mir im Netz anlesen, aber irgendwie seh ich nich so direkte Unterschiede. Auf jeder Seite steht n bisschen was anderes und bei diversen Foren streiten die sich auch nur. :D

Also ich will gerne mal wissen was die Begriffe im einzelnen bedeuten, wo es Differenzierungen gibt, oder ob das alles am Ende doch das Selbe ist.

Vielen dank im Voraus. :)


Also beginnen wir simple:
Bisexuell: sexuelle Anziehung zu Mann und Frau
Polysexuell: sexuelle Anziehung zu mehreren Geschlechtern also auch nicht-binäre Geschlechter mit einbezogen!
Pansexuell: sexuelle Anziehung zu jedem Menschen, egal welches Geschlecht. Nur die Persönlichkeit zählt. Pansexuelle Menschen werden oft als "Geschlechter-Blind" beschrieben, da sie darauf nicht achten.
Omnisexuell (viele denken es ist genau das selbe wie Pansexuell, es gibt jedoch einen kleinen Unterschied): sexuelle Anziehung zu jedem Geschlecht! Der Unterschied zur Pansexualität ist, dass Omnisexuelle Menschen Geschlechter "sehen" & auch Präferenzen haben können.

Re: Pansexualität, Polysexualität, Omnisexualität???

Werbung
 

Zurück zu „Philosophie & Tiefgründiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast