Gedichte-Thread!

Lyrik, Ansichten und Debatten - für alles was Kopf und Geist entspringt.
Benutzeravatar
julius44
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 68
Registriert: 06 Mär 2010, 13:23
Wohnort: Wilder Süden

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon julius44 » 30 Okt 2010, 13:00

Muss mal wieder meine geistigen Ergüsse los werden, sorry!

Wenn Liebe nicht mehr reicht, leidet stark dein Herz
Wenn Liebe nicht mehr reicht, kommt unverhofft der Schmerz
Wenn Liebe nicht mehr reicht, werden Tränen zu deinem besten Freund
Wenn Liebe nicht mehr reicht, sind alle deine Träume ausgeträumt.
Wenn Liebe nicht mehr reicht, weißt du nicht mehr was Tun
Wenn Liebe nicht mehr reicht, willst du nur noch Ruh´n
Wenn Liebe nicht mehr reicht, hast du kläglich versagt
Wenn Liebe nicht mehr reicht, dieses Versagen ewig an dir nagt.

Geschrieben nach einer weiteren bitteren Lebensentäuschung 30-10-2010
"Immer wieder finden sich Eskimos, die den Bewohnern des Kongo sagen, was sie zu tun haben" SJL

Re: Gedichte-Thread!

Werbung
 

Sierra
Gast
Gast

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon Sierra » 20 Nov 2010, 16:18

Möchte nun ein kleines Gedicht von mir hier
rein schreiben, inspiriert durch die Jahreszeit. :)
wald.jpg


November

Es ist draußen kalt und nass,
das goldene Laub liegt auf der Straß,

Nebel umhüllt dicht das Land,
wem ist das schon unbekannt,

Doch es ist auch wunderbar,
gibt auch Tage, eisig klar,

Der Winter naht mit seinen Tücken,
vorbei ists nun mit Blumen pflücken,

Man sehnt sich nun nach warmen Tagen,
aber man sollte im Winter nicht verzagen.
:)
Zuletzt geändert von Sierra am 20 Nov 2010, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.

Pronto
Gast
Gast

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon Pronto » 22 Nov 2010, 20:08

Der wind weht in mein gesicht
Doch ich spüre nur noch dich
Du bist tief in mein Herz gebrannt
Ich laufe hier über den Sand
Vor mir liegt nur noch das Meer
Ich spüre diese Einsamkeit
Doch ertrage es nicht mehr
Ich schaue hinaus aufs endlose meer
Und geb ihm mein Leben
Denn ich will es nicht mehr

icedragon
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 242
Registriert: 22 Nov 2010, 15:24

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon icedragon » 22 Nov 2010, 20:12

Oh ja Gedichte sind super.
_________________________

Das grüne Monster

Das Monster ist das schlimmste,
ja sogar das grauenvollste Monster auf Erden.
Es ist wirklich das gemeinste,
denn es raubt den Menschen ihren eigenen Willen.

Es kann es nicht lassen
für Unfrieden zu sorgen
durch ihm werden sich Menschen hassen,
obwohl sie sich doch so sehr lieben.

Es kann nichts dafür,
den es liegt in seiner Natur.
Es ist eine ganz schöne Wucht,
das grüne Monster der Eifersucht.

___________________________


Schönheitsschlaf

Eine Raupe klein und nett
saß auf einem Baum.
Sie wünschte sich sie währe fett,
das war ihr aller größter Traum.

Sie wurde von allen verachtet,
außer die Vögel die mochte sie sehr.
Sie will das man sie achtet,
sie wünscht sich nichts sehnlichst mehr.

es ist so weit wie fein,
denn sie Spinnt ihr eigenes Bett
und die Raupe schläft endlich ein
und nach dem Schönheitsschlaf ist sie auch nicht mehr fett.

Sie ist erwacht
und schöner den je.
Sie fliegt ganz sacht,
doch da kommt ein Vogel,oh je.

Schön das ein paar Leute sie sahen,
bevor der Vogel ihr den tot erklärt,
doch so schön die Flügel auch waren,
war es das wirklich wert?

__________________________

Heute?Was ist dann morgen?

Hektisch rennen die Menschen,
von A nach B ganz schnell.
Ruhe werde sie nicht finden,
es geht halt nur noch schnell.

Sie achten nur auf sich,
wie soll das weitergehen?
im Gedanken heißt es ich ich ich,
das kann ich nicht verstehen.

Das Mitgefühl und die Freundlichkeit,
beides schon längst verloren.
Es gibt kein Blick auf Helligkeit.
Den Untergang haben wir beschworen.

Wenn das so weitergeht,
was ist dann Morgen?
Ist es dann normal zu Morden?
Ich hoffe ihr versteht.

____________________________

In Casstrop-Rauxel gab es mal so ein projekt bei dem man Gedichte hinschreiben konnte.Ich habe eins hingeschickt und alle Gedichte die gesammelt wurde,wurden in der Stadt aufgehangen....mein Fand ich bei einer Versicherung wider :D

Sierra
Gast
Gast

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon Sierra » 28 Nov 2010, 18:38

Dezember
Nun ist's nicht mehr lange hin,
dann kommt das Christkind uns wieder in den Sinn,

Menschen gehen durch die Passagen,
und freuen sich, wenn sie alle Geschenke beisammen haben,

Kinder schauen sich die Schaufenster an,
und ihre Eltern, ja, die müssen mit heran.

Der Eine oder Andere Wunsch bleibt nicht aus,
vielleicht dies oder das oder gar eine Maus,

Ja, so ist die Vorweihnachtszeit,
Weihnachtsmänner stehen schon bereit,

Das große Fest kann jetzt kommen,
und dabei hat sich jeder dritte übernommen.
:D

Benutzeravatar
m4rtin
member-boy
member-boy
Beiträge: 161
Registriert: 21 Sep 2010, 16:58

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon m4rtin » 28 Nov 2010, 22:55

hmmm wenn ich versuche irgendwas gescheites zu papier zu bringen, dann kommen da irgendwie nur einzeiler raus :\
Beispiel:
Erinnerungen kommen - Träume bleichen aus

Mein Lieblingsgedicht ist das hier
Die Jungen werfen zum Spass mit Steinen nach Fröschen.
Die Frösche sterben im Ernst. - Erich Fried

Benutzeravatar
MasterWill
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 68
Registriert: 28 Nov 2010, 20:16

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon MasterWill » 01 Dez 2010, 19:42

Gemeinsamer Weg

Zwei Menschen,
die sich nicht kennen,
die sich nicht kennen wollen
und die nichts verbindet,
bis auf den gemeinsamen Weg,
laufen nebeneinander her
und schweigen.

Benutzeravatar
fresh
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1874
Registriert: 16 Jun 2009, 13:40
Wohnort: Sachsen und Hessen...beides^^

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon fresh » 27 Dez 2010, 00:33

Ein Weihnachtsgedicht, das ich kenne (weiß nich, von wem oder woher... :D ):

Der Weihnachtsmann ist übel dran.
Er muß jetzt alles tragen.
Hat keinen Schlitten, kein Gespann.
Hat nicht mal einen Wagen.

Sein Antrag wurde abgelehnt.
Die Gelder sind gestrichen.
Das ist nun mal der große Trend.
Man kennt das ja inzwischen.

Mit Auto oder Bahn zu fahr`n
ist Luxus heutzutage.
Man will an allen Stellen spar`n.
Und streicht trotz mancher Klage.

Der Weihnachtsmann fragt: "Liebe Leut,
ja wollt ihr mich verkohlen?
Soll`n sich die Kinder weit und breit,
die Sachen selber holen?"

Da tönt´s: "Wir sparen ganz gerecht!
Bis alle Schuld beglichen.
Und wenn du aufmuckst, alter Knecht,
dann wirst du auch gestrichen!"

:lol: :lol: :lol:
meine "Detektiv Conan"-Signatur:
Wäre ich in der Schwarzen Organisation, dann würde ich "Cola" heißen.8)

eXpl0sivE
Gast
Gast

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon eXpl0sivE » 27 Dez 2010, 00:55

Der Moment

Alles ist still
Die Welt sieht zu
Alle warten gespannt
Hand in Hand
Schauen nach oben
Und sehen die Sterne

Autos hören auf zu fahren
Sie steigen heraus
Aus ihren Wagen
Schauen nach oben
Und sehen die Sterne

Ein Lied ertönt
Mit Trompeten und Posaunen
Violinen und Harfen
Die Welt verstummt
Und lauscht

Schauen nach oben
Und sehen die Sterne
Denn es sind die Momente
Die das Herz erwärmen

Benutzeravatar
Lear
new-boy
new-boy
Beiträge: 19
Registriert: 16 Sep 2010, 16:43

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon Lear » 27 Dez 2010, 01:14

Oh, ja!
Das sind alles schöhöne Gedichte, die ihr da zusammen gesammelt habt. Da würde ich gerne ein paar eigene hinzufügen, vielleicht gibt's hier ehrliches Feedback und Kritik, die nicht vor beeinflusst ist (so wie in meinem Bekanntenkreis, bei denen die mich mögen)

Es heißt einfach "Gehört?", und entstand aus tiefer Trauer heraus.

Ein Junge, 14 Jahre.
Er steht auf einem Haus.
Er Sieht, Er steht.
Er fühlt er strebt.
Er weint, er lacht
Er hat viel falsch gemacht

Die Sonne geht auf und wieder unter
Noch immer steht der Junge munter.
Er denkt, er spricht
Er schreit erpicht
Er hofft, er spürt dass ihn jemand hört

Doch keine Antwort.
Kein Ja und kein Nein
Der Junge will jetzt nicht mehr sein

Jetzt will er springen, hoch von dem haus.
Er schaut nach unten, sieht eine Maus.
Er schaut sie an, und sie zurück.
Und dann er denkt: Hat sie ein glück.
Denn sie spürt nichts von all dem schmerz,
All dem Kummer in seinem Herz

Er schaut an ihr vorbei,
hinunter ins Tiefe.
Er sieht vor sich all die Briefe,
Die ihm sein Vater schickte.
Doch in denen er nur strahlte und nickte.

Und niemand nicht Jesus, nicht Vater, nicht Mutter, nicht Gott
Hört ihn an und versteht ihn sofort.
Und dieser Junge, er Schreit hinaus:
Ich hab` genug von all dem Graus.
Ich hab genug von all dem Kummer, all dem Leid

Er springt
Er fällt
Er stirbt
Die Maus hat ihn gehört

Ich habe noch ein paar mehr, aber ich will hier nicht eine ganze Seite belegen...

Gabriel98
Gast
Gast

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon Gabriel98 » 27 Dez 2010, 01:27

Gut geschrieben, ehrlich, sehr!!!
Aber ... PUUH! - Bleibt im Hals stecken (mir) ... :-(

Benutzeravatar
lycatoria
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1250
Registriert: 31 Okt 2010, 02:10
Wohnort: Karlsruhe

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon lycatoria » 27 Dez 2010, 01:28

Ich weiss nicht, wann ich das letzte mal ein Gedicht gelesen hab, das mich so berührt hat...

Benutzeravatar
Lear
new-boy
new-boy
Beiträge: 19
Registriert: 16 Sep 2010, 16:43

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon Lear » 27 Dez 2010, 01:38

Dann habe ich damit das Ziel des Gedichtes ja gut getroffen :) Abgesehen davon, dass es einem ja immer Last von den Schultern nimmt, sich was von der Seele zu schreiben... Mir hat es damals jdf ein Wenig geholfen. Auch wenn anfangs Freunde etwas erschrocken waren, und mich von meinen Gedanken abzubringen versuchten...

Benutzeravatar
julius44
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 68
Registriert: 06 Mär 2010, 13:23
Wohnort: Wilder Süden

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon julius44 » 27 Dez 2010, 13:54

Lieber Lear,

dieses Gedicht hat mich tief berührt! Auch ich versuche mich im schreiben von Gedichten, Prosa usw. meine Gefefühle auszudrücken, vor allem die "miesen" Dabei hatte ich in Deutsch immer nicht so gute Noten und kann ehrlich gesagt ein Substantiv nicht von einem Objektiv unterscheiden.
Dein Schreibstil aber hat es in sich, jedenfals empfinde ich es so, hoffe wir bekommen noch mehr von dir zu hören, freu mich drauf. Gutes neues Jahr wünsch ich dir dann auch noch.
"Immer wieder finden sich Eskimos, die den Bewohnern des Kongo sagen, was sie zu tun haben" SJL

Benutzeravatar
Lear
new-boy
new-boy
Beiträge: 19
Registriert: 16 Sep 2010, 16:43

Re: Gedichte-Thread!

Beitragvon Lear » 28 Dez 2010, 11:53

Vielen Dank, julius44

So eine positive Reaktion hatte ich nicht erwartet. Mich freut es sehr, dass Dir mein Schreibstil gefällt.
Da ich Journalistisch aktiv bin, werde ich eventuell versuchen, dieses Gedicht mal in einer Zeitung unterzubringen.
Einen guten Schreibstil zu erlangen ist jedoch nicht so einfach, und dennoch unerlässlich für einen guten Journalisten,
auch wenn ich dieses Gedicht nicht direkt auf mein Fachbereich projezieren kann :D.
Denn - widersprüchlich zu meiner Philosophischen Ader ist mein Fachgebiet die IT-Technik :)

Ein schönes Jahr wünsche ich auch dir, und danke für dein ausführliches Feedback!

Re: Gedichte-Thread!

Werbung
 

Zurück zu „Philosophie & Tiefgründiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast