der letzte Tag eures Lebens

Lyrik, Ansichten und Debatten - für alles was Kopf und Geist entspringt.

Würdet ihr wissen wollen wann ihr sterbt ?

Ja
66
28%
Nein
149
62%
Ist mir egal
24
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 239

Berlinmen
new-boy
new-boy
Beiträge: 15
Registriert: 02 Mai 2010, 23:29
Wohnort: berlin

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon Berlinmen » 04 Mai 2010, 18:56

Also wenn mir jetzt jemand sagen würde wann ich sterbe würde ich alles versuchen zu machen was ich schon immer machen wollte (mich von meinem freund ficken lassen,nach neuseeland fliegen,mich aufs schuldach stellen und laut "Liebe ist Alles" singen und natürlich mein stück über mein leben in die dramatugi schaffen usw.)
Also wissen würd ich schon sehr gerne wann ich sterbe damit ich auch meinen tod planen und ausrichten kann und mich auch ehrenvoll von allen menschen die mir lieb und treu sind verabschieden kann
lg euer Florus

Re: der letzte Tag eures Lebens

Werbung
 

HoneyRisuke
Gast
Gast

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon HoneyRisuke » 04 Mai 2010, 19:21

nee, ich würde das eher weniger wissen wollen, da ich dann zustände bekommen würde...
aber würde es mir jemand sagen, würde ich mich mit dem verlieben bersuchen zu beeilen... dann könnte ich noch mein erstes mal etc erleben xD

Silvervoice
Gast
Gast

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon Silvervoice » 04 Mai 2010, 19:45

hm, ich hab n Freund der ein sogenanntes Aneurisma im Kopf hatte, er hatte plötzlich beginnende schmerzen im kopfbereich, sein eines auge konnte er net mehr kontrollieren, er ging zum Arzt (Neurologe) dieser überwies ihn zur uni klinik, da wurd er operiert, es wurd entfernt, er hat nun eine große Kopfnarbe. Wenn er net zum Arzt gegangen wär, dann wäre er jetzt nicht mehr. Ich hab sehr um ihn gebangt, er hat es aber geschafft, er ist geblieben wie er war, dank des guten Neurochirurgen. Fazit: das Leben kann soo schnell vorbei sein. Man muss jeden Moment genießen, den man auf diesem Planeten verbringen darf und versuchen, dieses soziale Miteinander positiv zu beeinflussen, wir haben nur uns!

freexD
Gast
Gast

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon freexD » 04 Mai 2010, 21:44

Ich will es nicht wissen aber wenn würd ich mich amliebsten davor nochmal mit meinen Freunden umgeben und allen sagen wie gern ich sie hab ( hört sich dumm an ist aber schönerer Abschied als irwie inne Caribic)

Atavar
Gast
Gast

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon Atavar » 06 Mai 2010, 15:07

Ich würde niemals wissen wollen, wann der letzte Tag ist, dann das finde ich einfach schrecklich, nur auf den Tod warten zu können oder müssen.
Und ich weiß genau, wenn ich das wüsste, wann es alles aus wäre, dann würde ich mich nur unnötig unter Druck setzten ...
und wenn ich ehrlich bin würde mich das schon arg nerven, immer diesen festen Termin im Hinterkopf;
noch dies und das erledigen und noch diesen oder jenen treffen ...
hmm, wobei vlt mach ich dann auch einfach gar nix ... keine Ahnung, wie ich da reagieren würde.
Nene, das lassen wir lieber, ich trete plötzlich und unerwartet ab, wenn ich bitten darf ^^

SlowCheetah
Gast
Gast

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon SlowCheetah » 06 Mai 2010, 19:03

Hab den Film ("Das beste kommt zum Schluß") auch gesehen und ein weilchen darüber sinniert.
Ich würde für "ja" stimmen. Die letzten Tage des Lebens wären Tage, in denen man nichts zu verlieren hat. Es wären Tage voller Möglichkeiten und ohne Sorgen. Zumindest dann, wenn man den Tod nicht fürchtet.
Den letzten Abend würde ich dann wahrscheinlich allein verbringen, Musik hören und meinen letzten Sonnenuntergang erleben. :roll:

Kradiation
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 80
Registriert: 13 Okt 2009, 03:02

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon Kradiation » 17 Mai 2010, 04:10

Ich würde zu meiner Mutter gehen und ihr sagen dass ich bi bin und sie fragen ob sie mich noch immer lieb hat.

Und dann würde ich zu meiner süßen großen Liebe gehen und ihm sagen, dass ich ihn immer noch liebe und immer geliebt habe, ihm einen Kuss auf die Stirn geben und ihm alles erdenklich gute für sein Leben wünschen. Und ich würde ihm sagen, dass ich immer auf ihn aufpassen werde von da wo ich dann sein würde, damit ihm nie etwas schlimmes passiert. Und ich würde ihn fragen ob er mir was mitgibt, am liebsten seine Schuhe die ich sosehr liebe ♥ Und ich würde als letztes seinen Namen sagen wenn ich auf dem Sterbebett liege.

Benutzeravatar
lalumiere
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 372
Registriert: 27 Sep 2009, 10:13
Wohnort: Deutschland

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon lalumiere » 17 Mai 2010, 07:05

also ich weiß ja nicht wies euch geht, aber ich hab ja schon einen arbeitsvertrag mit dem teufel. wenn ich mal abtrete, dann gehts erstmal ab in die hölle (das mallorca des nachtodlichen lebens) für die nächste zwei-, dreihundert jahre. böse buben malträtieren^^ die bezhalung ist nicht schlecht und spaß macht das ganze auch noch. insofern könnte es für mich eigentlich nicht besser kommen, nur leider leider leider, hab ich noch viel zu viel in diesem leben zu erledigen. frühzeitig zur hölle fahren kommt also gar nicht in frage :P

Unsicherheit
Gast
Gast

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon Unsicherheit » 17 Mai 2010, 14:15

Mein letzter Tag auf Erden ? ....

Was ich da machen würde ?

Ich weiß nicht, ich hoffe das ich mir niemals ernsthafte Gedanken darum machen muss .......

Benutzeravatar
heart7throb
new-boy
new-boy
Beiträge: 47
Registriert: 16 Nov 2009, 21:02
Wohnort: RLP
Kontaktdaten:

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon heart7throb » 17 Mai 2010, 15:46

meinen letzten tag auf erden möchte ich nicht kennen. ich wäre dann zu sehr mit dieser "deadline" beschäftigt und würde mich dazu verleiten lassen vieles zu planen, damit es ncoh funktioniert.
Ich lebe viel lieber in den Tag hinein und bin spontan, leben kann man nicht planen ;) klar muss man vorausschauen und nicht einfach alles auf sich zu kommen lassen aber man sollte sich die Zeit nehmen und den Ernst des Lebens nciht so ernst nehmen 8)
"Es ist ein schönes Gefühl. Es ist das Gefühl von Leben in Bewegung."

tallboy194
Gast
Gast

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon tallboy194 » 18 Mai 2010, 15:10

Wenn es noch jahre hin ist das mann stirbt möchte ich es nicht wissen.
Wenn es aber kurzfristig passieren sollte vllt in monat oder wochen , dann würde ich das schon gerne wissen, den würde ich gerne noch ein paar neue sachen ausprobieren, und n paar mal sex haben usw.

Gladio
member-boy
member-boy
Beiträge: 118
Registriert: 23 Nov 2009, 21:22

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon Gladio » 21 Mai 2010, 00:00

Ich würde mich so bewaffnen wie Neo bei Matrix Teil1 am Ende, nen Sprengstoffgürtel umschnallen und in den Bundestag gehen (bzw. einmarschieren)...den Rest könnt ihr euch denken ;)
Zuletzt geändert von Gladio am 21 Mai 2010, 00:03, insgesamt 1-mal geändert.

tallboy194
Gast
Gast

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon tallboy194 » 21 Mai 2010, 06:23

O.o das sollte man vllt nicht sooooooo formulieren.

Benutzeravatar
Fabi89
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 56
Registriert: 09 Mai 2010, 17:42

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon Fabi89 » 21 Mai 2010, 15:59

Gladio hat geschrieben:Ich würde mich so bewaffnen wie Neo bei Matrix Teil1 am Ende, nen Sprengstoffgürtel umschnallen und in den Bundestag gehen (bzw. einmarschieren)...den Rest könnt ihr euch denken ;)


echt genial beschrieben :D
aber damit würde man sicher ein zeichen setzen :)


ich würde nicht vorher wissen wollen, wann ich sterbe oder wie ich sterbe, denn dann würd ich mich wahrscheinlich vorher umbringen, um einen schöneren tod zu sterben.
meine "trraum-letzten tage" und mein "traum-tod" (omg, hört sich das makaber an :D ) sähen wohl in etwa so aus:
mein traumtyp und ich kommen aus einem wundervollen und erholsamen urlaub nach hause zurück, machen uns einen wunderschönen abend, schlafen zusammen vor dem kamin ein und werden nicht mehr wach. keine schmerzen beim sterben und keiner bleibt alleine zurück.
I am your hate, You are my love, I am your lust, You are my lovedrug...
(Black Veil Brides - Hello my Hate)

Rubber
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 53
Registriert: 13 Nov 2009, 14:55

Re: der letzte Tag eures Lebens

Beitragvon Rubber » 21 Mai 2010, 16:28

Gladio hat geschrieben:Ich würde mich so bewaffnen wie Neo bei Matrix Teil1 am Ende, nen Sprengstoffgürtel umschnallen und in den Bundestag gehen (bzw. einmarschieren)...den Rest könnt ihr euch denken ;)


Du hast die Pride-Flagge vergessen; sonst kapiert ja keiner, warum du das machst :flag:
Zuletzt geändert von Rubber am 21 Mai 2010, 16:28, insgesamt 1-mal geändert.

Re: der letzte Tag eures Lebens

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Philosophie & Tiefgründiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste