Anti-schwulen sekte wird größer!!

Lyrik, Ansichten und Debatten - für alles was Kopf und Geist entspringt.
lain
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 13 Nov 2016, 17:10

Anti-schwulen sekte wird größer!!

Beitragvon lain » 25 Nov 2016, 18:57

ich weiß nicht ob ihr schon davon gehört habt aber da ist dieser verrückter videospiel streamer namens "athene" der seinen eigene religion (athenism) startet. es ist eine religion der "logik" und wenn du teil davon bist, bist du praktisch ein roboter der nicht lieben kann und nur logisch denkt. ich habe mir ihre dokumentation angeguckt mit der sie leute gehirnwaschen. das schlimmste ist, in der dokumentation wird öfters angedeutet dass homosexualität nicht logisch ist und dass bald alle menschen auf der welt diese meinung haben werden. normalerweise wäre mir das egal aber ich sehe mehr und mehr leute die sich dieser sekte anschließen. sogar auf facebook fangen meine freunde an die dokumentation zu teilen!!
ich weiß nicht wie ihr darüber denkt aber ich will nicht in einer welt leben in der homosexuality als unlogisch angesehen wird!!
wer hat schon erfahrungen mit dieser sekte gehabt? vielleicht sollten wir eine petition starten??
ich glaube dass das wirklich gefährlich werden kann!
ich gebe euch dieses video aber seid vorsichtig dass euer gehirn nicht gewaschen wird.
https://www.youtube.com/watch?v=SXDw73rToPE

Anti-schwulen sekte wird größer!!

Werbung
 

DasLysander
member-boy
member-boy
Beiträge: 108
Registriert: 25 Mai 2016, 13:15

Re: Anti-schwulen sekte wird größer!!

Beitragvon DasLysander » 25 Nov 2016, 23:26

An welchen Stellen wird denn Homosexualität erwähnt? Mir ist iwie keine einzige aufgefallen.
"People leave their bodies to science. I think cannibals would be so much more grateful."

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: Anti-schwulen sekte wird größer!!

Beitragvon Akil » 27 Nov 2016, 18:26

Ich habe jetzt sowohl das erste mal von "Athene" als auch dieser Doku erfahren. Nachdem ich mir das Video jetzt angesehen habe:

lain hat geschrieben:es ist eine religion der "logik" und wenn du teil davon bist, bist du praktisch ein roboter der nicht lieben kann und nur logisch denkt.

Ich habe das nicht so verstanden. Es geht darum, dass du emotionale Sicherheit, die bei vielen Menschen an andere Dinge (wie z.B. Religion oder Selfies) geknüpft ist nun mit rationalem Denken verknüpfen sollst. Sprich anstatt dem Gedanken "Ich werde sterben und was ist dann bloß" zu entkommen indem man sich lustige Typen mit hundert Flügeln ausdenkt und Storys von Leuten die sich gerne mal ans Kreuz nageln lassen glaubt, soll man seine Angst vor dem Tod oder der Zukunft im allgemeinen in seiner Philosophie dadurch bekämpfen indem man Vertrauen in Rationalität setzt.
Wobei ich mir da nicht ganz sicher bin. Es scheint irgendwie noch weiter zu gehen, verstehe ich nur nicht so ganz^^

lain hat geschrieben:in der dokumentation wird öfters angedeutet dass homosexualität nicht logisch ist

Wo? Ich habe keine einzige Stelle diesbezüglich gefunden.

lain hat geschrieben:und dass bald alle menschen auf der welt diese meinung haben werden.

Ja, aber das hat bisher jede Religion und wissenschaftliche Bewegung von sich behauptet. Da warte ich mal ganz gechillt ab.

lain hat geschrieben:ich gebe euch dieses video aber seid vorsichtig dass euer gehirn nicht gewaschen wird.

Du bist ja putzig. Eine fremde Meinung abzuwägen ist nicht gleichzusetzen mit Gehirnwaschen. Kommst du auf darauf, weil in dem Video mehrmals Aufnahmen von EEG Messungen gezeigt werden?

Ich finde das Video eher wegen seines Anspruches auf die Lösung für alle Probleme fragwürdig. Ich kann mir vorstellen, dass einige Leute die dort vorgeschlagene Denkweise als Erleichterung empfinden. Aber ich finde das ganze mit ihren "3 schritten und seid ja um Gottes willen ach so vorsichtig, weil wir euch auf das nächste Level der menschlichen Existenz emporheben" verdächtig nahe an Scientology. Möglichkeit aufzeigen um Intelligenz zu steigern/"das nächste menschliche Level" zu erreichen -> andere Kurse diskreditieren (ach die sind so so gefährlich) und dann selbst Kurse für massiv Kohle anbieten.
sieht für mich nach dem selben Modell aus, nur wenn ich die Kursgebühr noch nicht gefunden habe...

Des weiteren finde ich, dass eine zu ende geführte Rationalität eher die Angst vor dem Tod bestärkt. Emotionen sind nicht rational. Und Rationalität und Emotionalität sind beide nur Produkte unseres Gehirns und haben damit ähnliche Urpsrünge. Vielleicht verstehe ich aber auch nicht ganz worrauf sie hinaus wollen.

Insgesamt ist die Doku aber intelligenter aufgebaut als so manch andere allheillösung. Ich gucke mir mal an, was deren andere Doku mir sagt. Überzeugt bin ich allerdings noch nicht.
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

mateforever
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 52
Registriert: 03 Sep 2016, 19:20

Re: Anti-schwulen sekte wird größer!!

Beitragvon mateforever » 28 Nov 2016, 14:45

Sorry< aber mehr wie die ersten 2 Minuten kann ich mir da nicht anschauen. Das ist ja grauenhaft. Wer sich mit sowas beeinflussen lässt, der hat m.M.n. seinen Verstand ausgeschalten.

Benutzeravatar
Schulbuch
member
member
Beiträge: 429
Registriert: 18 Jan 2010, 19:09

Re: Anti-schwulen sekte wird größer!!

Beitragvon Schulbuch » 31 Jan 2017, 17:13

Oh, hat Athene umgeschult? Vor ein paar Jahren war er noch ein Internet Troll, der praktisch überall als Drama Queen und Attention Whore bekannt ist und als Rechtfertigung für sein Verhalten immer seine Spenden an gemeinnützige Vereine heranzog. Seine "Karriere" bestand unter anderem aus Starcraft II, 2011; Diablo III, 2012; League of Legends, 2013 und Hearthstone, 2016. Ursprünglich hat er mal mit World of Warcraft angefangen als "bester Paladin der Welt". In den meisten Spielen war er so aggressiv und kindisch gegenüber seinen Mitspielern, dass er z.B. in LoL kurz davor war, gebannt zu werden. Er wurde praktisch zu einem bemitleidenswerten Running Gag in der Gaming Community und jede Community war froh, ihn los zu sein. Lustig, wie er als erfolgreicher Poker-Spieler dargestellt wird, nachdem er seinen Sponsorship Vertrag mit Pokerstars wegen Betrugs verloren hat.
Scheint, als habe er das nächste Projekt gefunden an dem er sich bereichern kann. Athene als Botschafter des gesunden Menschenverstandes hervorzukramen, bei seiner Vorgeschichte, lässt mich aber laut, sehr laut lachen.

Die Hauptaussage des Marketingvideos scheint zu sein, dass fast alle unsere Handlungen aus dem "unterbewussten Verlangen nach Sicherheit" hervorgehen würden und ihr System mehr Sicherheit bietet, als alle andere Systeme. Im Video gibt es keine Beispiele wie das in Alltagssituationen aussehen soll, wie denn das logikbasierte Leben überhaupt funktioniert und was jetzt diese Gruppe bietet, abgesehen von ihrem ominösen Initiationsritual. Stattdessen bekommen wir Credibility Statements von beliebigen Studenten vorgesetzt, die alle sagen, wie toll alles plötzlich geworden ist. Sehr emotionsloses und die Logik des Zuschauers ansprechendes Marketing...
Die sogenannte "Expertengruppe" aus Programmierern und Livestreamern scheint relativ ungeeignet dazu, Aussagen über den Kern des Menschen zu treffen. Dass sie nicht einmal einen Halbsatz Spinoza zitieren, auf dem sie angeblich ihren Club aufbauen, hilft ihrer Glaubwürdigkeit auch nicht. Und überhaupt scheinen sie sich mehr für Hobbypsychologie als Logik zu interessieren. Man schlage ein beliebiges esoterisches Selbsthilfebuch auf und es wird drin stehen, wie man sich "umprogrammieren kann", wie man das "Unterbewusste für sich arbeiten lässt" und so fort. Dafür wird groß und breit erklärt, wie falsch wir doch alle Denken und Leben, um Menschen in einer Persönlichkeitskrise das Konzept schmackhaft zu machen. Überhaupt können sie ja nur solche Menschen damit ansprechen. Natürlich gibt es im Video auch das beliebte Sendungsbewusstsein und die Botschaft, die Zukunft der Menschheit zu sein, alla Scientology. Und zusätzlich sind Kommentare und Bewertungen des Videos deaktiviert, damit die neuen Anhänger der Logik nur das hören, was sie auch hören sollen. Erscheint alles sehr logisch. Macht es nur mich stutzig, dass man sich bei dem Video nicht einmal die Mühe gemacht hat auch nur irgendeine Person über 40 auftreten zu lassen? Vermutlich war sich kein etablierter Wissenschaftler arm genug dafür gegen Bezahlung mitzumachen. Ein Haufen Zwanzigjähriger, die Menschen in Krisensituationen ein Gruppengefühl, Zusammengehörigkeit und einen neuen Sinn anbieten, wie romantisch! Und nebenbei sahnen die Organisatoren die Steuervorteile für Religionsgemeinschaften in den USA ab, was auch im Video angesprochen wird. Wäre diese Idee nicht schon von Scientology so ausgelutscht, könnte man noch müde lächeln. Man solle dem "Prinzip der Logik" vertrauen, welches uns erschaffen hat. Zu schade, dass die Logik als Denklehre oder Schlussfolgerungslehre, bekannt aus dem antiken Griechenland, natürlich herzlich wenig an der Entstehung des Menschen beteiligt war. Überhaupt scheint man sich mehr auf Naturgesetze wie Gravitation zu beziehen und das mit Evolutionstheorie zu vermischen. Die moderne Wissenschaft deutet zwar darauf hin, dass das Universum im Kern aus Wahrscheinlichkeit besteht, aber das wird gerne unterschlagen. Wäre wohl auch zu kompliziert für einspurige "Logiker". So genau muss man wohl Worte in der Religion der Logik nicht nehmen.
Natürlich hängt der Erfolg der Methode nach eigener Aussage stark davon ab, wie brav man an die Logik glaubst. Alle die das Konzept ablehnen, sind wohl einfach noch nicht fähig, die "objektive Wahrheit" zu akzeptieren und müssen in ihrem Elend leben. Langweilig! Selbst wenn es ihnen um Logik gehen würde: Logik beschränkt. Alles was Sicherheit vorgaukelt, beschränkt. Der Mensch ist lebendig, die logisch geglaubte Konsequenz ist der Tod. Wir tauften vieles als logische Konsequenz, was wir gerne glauben wollten. Doch unser Verstand basiert nicht auf einem Konzept der Antike. Unser Verhalten wird nie auf universaler Logik basieren. „Der Mensch ist zuerst ein Entwurf, der sich subjektiv lebt, ...; nichts existiert diesem Entwurf vorweg, nichts ist im Himmel, ...“² Wer den Menschen nicht als Ganzes betrachtet, verfehlt ihn gänzlich.

mfg Schulbuch

PS: Bitte hört auf, ein auf virales Marketing ausgelegtes Youtube Video als Dokumentation zu bezeichnen. Nur weil "Doku" drauf steht, ist noch lange nicht Doku drin. :lol:

²Jean-Paul Sartre: Ist der Existenzialismus ein Humanismus? Drei Essays, Ullstein, Frankfurt 1989, S. 20

Re: Anti-schwulen sekte wird größer!!

Werbung
 

Zurück zu „Philosophie & Tiefgründiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste