Wie baue ich einen Kontakt auf?

Gefühle für den besten Freund oder einen Mitschüler? Du kommst nicht über den Ex hinweg? Hier findest du immer ein offenes Ohr.
Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon t3ddy » 24 Jun 2014, 20:37

Ich weiß nciht ob das so in meinen letzten Post so rübergekommen ist...
Wenn du wieder mit ihn schreiben möchtest, such dir einen wirklich wichtigen grund, der nicht! mit Irgendwelchen reallife treffen oder so zu tun hat. So leid es mir für dich tut aber ich seh es auch wie die andern, er will nichts mit dir zutun haben.
Weil er:
1. Nicht Schwul ist
2. nun weiß das gefühle deiner Seite dasind...
und 3.Um dich zu schützen! (Weil er vllt. selbst dann nicht mit dieser Situation klar kommt und es jemanden sagen muss und so macht deine homosexualität in der ganzen Schule die runde)

ich rate dir jetzt das wie ich auch darüber stehen konnte: Schreib einfach nicht mehr mit ihm. Ich weiß das es schwer ist, ich musste mich selbst extrem zusammenreißen :o Aber man schafft es ;)
Und irgendwann wird es Alltäglich das du ihm nicht schreiben willst :)
Such dir am besten in der Zeit ablenkung je nach dem was du gern machst, und vllt. auch einen anderen süßen Jungen ;)

Ich denke du wirst das schaffen :)

Das einzige was du momentan falsch machen würdest ihn ständig anzuschreiben oder zu einem treffen einzuladen... Lass einfach mal die Funkstille Leben :)
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Werbung
 

Phili007
new-boy
new-boy
Beiträge: 40
Registriert: 01 Mai 2014, 21:40

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon Phili007 » 24 Jun 2014, 22:46

Ich hatte ja auch vor, erst einmal abzuwarten. Aber ich weiß nicht welchen wichtigen Grund es geben wird, dass ich ihn anschreiben soll. Außerdem weiß ich nicht ob das gut ist wenn ich ihn anschreibe. Denn dann erinnert er sich wieder an mich und erkennt mich wahrscheinlich recht schnell wenn ich ihn persönlich anspreche (was sehr schwierig ist :( )

Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon t3ddy » 24 Jun 2014, 23:07

Deshalb hab ich gesagt abwarten. Wenn du dann immer noch mit ihm chatten willst dann such dir ein Thema wo er normal mitreden kann ohne irgendwelche Hintergedanken haben zu müssen wie zum Beispiel Fußball.

Aber ich betone es nochmal du bist noch lange nicht da nimm dir jetzt Zeit erstmal mit den Gefühlen über ihn hinweg zu kommen denn ich glaube das bist du noch nicht.
Und dann liest du mal wirklich Objektiv auch von den anderen die hier Geschrieben haben die Meinungen und seine Antworten im Chat :)

Ich drück dir die Daumen das das was wird und gönn dir von ihm und ihm von dir eine Auszeit ;)
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Phili007
new-boy
new-boy
Beiträge: 40
Registriert: 01 Mai 2014, 21:40

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon Phili007 » 25 Jun 2014, 16:14

Das mit der Auszeit nehmen ist gar nicht so einfach, wenn ich ihn fast jeden Tag in der Schule sehe. Dann werd ich ja gezwungen an ihn zu denken...

Ja ich würde zwar gern mit ihm chatten, damit er mich und meine Interessen besser kennenlernt. Aber ich weiß nicht ob das so gut ist und ihm das gefällt.

Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon t3ddy » 25 Jun 2014, 16:43

Bei mir war es nciht einfach der Junge in den ich total verknallt war, war in meiner Klasse.. wie ich da ständig geträumt habe... ;)

Ich habe es so gemacht:
1. Komplette Funkstille (das erfordert wirklich Disziplin hilt aber)(Ich habe es selbst auch nicht ausgehalten ich musste ihm schreiben aber danach hab ich mcih gleich schlecht gefühlt)
2. wenn du wieder mit ihm chatten willst nur über Oberflächliche Dinge (Schule, Fußball) so kommst du ihn etwas näher aber nervst ihn auch nicht mit Sachen wo er lange Nachdenken muss, und somit auch wieder an die ganze Vorgeschichte ihn wieder ins Gedächtnis kommt

Aber abschließend sag ich jetzt nochmal: Warte erstmal ab fang nicht gleich wieder an ihn zu schreiben ;)
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Slumber
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 99
Registriert: 31 Jan 2013, 18:33

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon Slumber » 25 Jun 2014, 18:58

Hallo Phili007,
dir scheint es selbst nicht aufzufallen, aber du bist regelrecht besessen von diesem Typen. Was soll das für eine Freundschaft werden, wenn du insgeheim noch für ihn schwärmst? Du solltest das Thema einfach abhaken, so wie es dir fast alle Leute hier auch vorschlagen, deren Rat du aber gekonnt ignorierst.

Versetze dich mal in seine Lage: Da ist irgendein anonymer Typ, der dir einen Brief schreibt, in dem er dir deine Liebe gesteht und er dich bittet dich bei ihm zu melden. NATÜRLICH ignorierst du den Brief, weil das nämlich, seien wir mal ehrlich, irgendwie nicht ganz koscher wirkt.

Zwei Wochen später liegt ein neuer Brief vor der Tür. Langsam wird es unheimlich. Was will der von mir? Ich kenne den doch gar nicht? Wer ist das? Wieso lässt der mich nicht in Ruhe? Und woher weiß der überhaupt, wo ich wohne? Dir macht das eher Angst, als dass du neugierig wirst.

Eine Weile später eine Nachricht auf Whatsapp: Scheiße, woher hat der Typ meine Nummer? Checkt der nicht, dass ich nichts von ihm will? Du lehnst höflich ab und machst ihm klar, dass du kein Interesse hast. Vielleicht versteht er es ja jetzt.

Du erfährst, wie er an deine Handynummer gekommen ist. Das lässt den Typen nur noch schräger wirken.

Er hört nicht auf dir Nachrichten zu schreiben, akzeptiert deine Ablehnung nicht, was ihn nur noch gruseliger macht. Faselt was von "Kontakt halten" und "Lass uns Freunde werden!" Diesmal wirst du deutlicher: Du sagst ihm direkt, dass du keinen Kontak halten willst. Aber er hört nicht auf. Er versucht dich zu ermutigen dich mit ihm zu treffen. Wenn die Freundschaft nicht klappt, war es den Versuch wenigstens wert, sagt er. Wieso solltest du allerdings darauf eingehen? Eine Freundschaft mit jemandem, von dem du weißt, dass er mehr empfindet? Wieso solltest du dich freiwillig in so eine unangenehme Situation begeben? Du weißt schließlich, dass der Typ eigentlich keine Freundschaft will, sondern viel mehr und er dich nur kennen lernen möchte, weil er dich so geil findet. Wahrscheinlich sucht er einen Weg dich doch noch irgendwie umzustimmen. Abgesehen davon hat sich der Typ bis jetzt total creepy verhalten. Mit so Einem willst du doch nichts zu tun haben, oder? Du willst ihn so schnell wie möglich los werden.


In einem Punkt hast du bestimmt Recht: Er hat Angst vor einem Treffen mit dir. Aber nicht weil er schüchtern ist, sondern weil er dich einfach unheimlich findet. Und das zurecht bei deinem Verhalten. Tut mir leid, dass ich dir das so direkt sage, aber vielleicht verstehst du es nur auf diese Weise. Lass es gut sein, bevor das Ganze eskaliert.
Everybody makes mistakes. Everybody has those days.

Benutzeravatar
xTidus
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 233
Registriert: 02 Okt 2013, 15:06
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon xTidus » 25 Jun 2014, 20:58

@Slumber
Ich finde, du hast das sehr gut zusammengefasst und ich kann mich dir anschließen.

Das mit dem Chatten würde ich an deiner Stelle lassen. Auch wenn du ihn "nur" dauernd anschreibst und Smalltalk betreibst, es nervt ihn. Er kennt dich überhaupt nicht und weiß, dass du nur etwas "schreibst um etwas zu schreiben".
"Friendship is born at that moment when one man says to another: "What! You too? I thought that no one but myself..." - C. S. Lewis

Phili007
new-boy
new-boy
Beiträge: 40
Registriert: 01 Mai 2014, 21:40

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon Phili007 » 25 Jun 2014, 23:15

@Slumber
Zunächst einmal möcht ich dir sagen, dass du überhaupt keine Ahnung davon hast was der Junge denkt. Jeder Mensch ist anders, jeder Mensch reagiert in jeweiligen Situationen anders. Es sind so viele Dinge, die das Denken und Handeln von Personen bestimmen. Du hast diesen Jungen noch kein einziges mal gesehen. Ich hab ihn schon oft gesehen und auch manchmal beobachtet und konnte mir ein kleines Bild von ihm machen... Deshalb kannst du nicht einfach hierher kommen und mir sagen, was er denkt und warum und wie er handelt!

So und jetzt will ich mich rechtfertigen:
Was soll das für eine Freundschaft werden, wenn du insgeheim noch für ihn schwärmst?


Eine ganz normale Freundschaft. Klar ist es am Anfang komisch, wenn er weiß, dass ich Gefühle für ihn habe. Aber diese Gefühle bleiben nicht ein Leben lang, sondern ich kann sie verdrängen, vorallem wenn ich Kontakt mit ihm habe, das weiß ich!

Da ist irgendein anonymer Typ, der dir einen Brief schreibt, in dem er dir deine Liebe gesteht und er dich bittet dich bei ihm zu melden. NATÜRLICH ignorierst du den Brief, weil das nämlich, seien wir mal ehrlich, irgendwie nicht ganz koscher wirkt.


Das ist eine Situation, die nicht alltäglich ist und deshalb kann ich verstehen, dass er verwirrt war und nicht ganz sicher ist was er machen soll. Er hat dann gedacht es wäre eine "Verarsche". Nachvollziehbar!

Zwei Wochen später liegt ein neuer Brief vor der Tür. Langsam wird es unheimlich. Was will der von mir? Ich kenne den doch gar nicht? Wer ist das? Wieso lässt der mich nicht in Ruhe? Und woher weiß der überhaupt, wo ich wohne? Dir macht das eher Angst, als dass du neugierig wirst.


Allein schon weil er sich diese Fragen gestellt hätte, würde er neugierig sein. Er hat immer noch gedacht, dass es eine "Verarsche" sei... kann ja gut sein... ich hätte noch einen dritten Brief abgewartet, bis ich mich wirklich melde. Vielleicht hat er es sich auch so gedacht. Er hat mir selbst geschrieben, dass es eine komische Situation für ihn war und hat sich entschuldigt, dass er so lang nicht geantwortet hat. Außerdem schrieb er noch: "Ich habe mir damals ja schon gedacht dass du dich dann bei mir meldest aber ich dachte mir eben auch dass du ja in dem Brief gasagt hast dass du anonym bleiben willst :) "

Eine Weile später eine Nachricht auf Whatsapp: Scheiße, woher hat der Typ meine Nummer? Checkt der nicht, dass ich nichts von ihm will?


Das mit der Nummer war natürlich im Nachhinein keine gute Idee... aber er fand es ok. Und er fand es sehr mutig von mir, dass ich so oft verucht habe mit ihm Kontakt aufzunehmen...

Du lehnst höflich ab und machst ihm klar, dass du kein Interesse hast. Vielleicht versteht er es ja jetzt.


Falsch! Er hat zwar keine Interesse an einer Beziehung (warum sollte er auch, wenn er hetero ist), aber er hat es nicht sofort abgelehnt, dass wir weiter in Kontakt bleiben. Er wollte nur mehr über mich wissen...

Er hört nicht auf dir Nachrichten zu schreiben, akzeptiert deine Ablehnung nicht, was ihn nur noch gruseliger macht.


Die Ablehnung zur Beziehung hab ich akzeptiert. Eine Ablehnung zur Freundschaft gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Gruseliger? Also ich hab ganz nett mit ihm geschrieben und hatte das Gefühl, dass er auch etwas Interesse an mir hat und ganz locker mit der Situation umgeht.

Du sagst ihm direkt, dass du keinen Kontak halten willst. Aber er hört nicht auf. Er versucht dich zu ermutigen dich mit ihm zu treffen. Wenn die Freundschaft nicht klappt, war es den Versuch wenigstens wert, sagt er. Wieso solltest du allerdings darauf eingehen? Eine Freundschaft mit jemandem, von dem du weißt, dass er mehr empfindet? Wieso solltest du dich freiwillig in so eine unangenehme Situation begeben? Du weißt schließlich, dass der Typ eigentlich keine Freundschaft will, sondern viel mehr und er dich nur kennen lernen möchte, weil er dich so geil findet. Wahrscheinlich sucht er einen Weg dich doch noch irgendwie umzustimmen. Abgesehen davon hat sich der Typ bis jetzt total creepy verhalten. Mit so Einem willst du doch nichts zu tun haben, oder? Du willst ihn so schnell wie möglich los werden.


Ich hab die Situation so aufgefasst, dass er der Meinung war dass wir nur in whatsapp Kontakt haben sollen. Als ich ihm dann geschrieben habe, dass ich mich mal mit ihm treffen will, dann wurde ihm die Situation vielleicht doch zu unangenehm und er hat abgelehnt... was sicherlich auch mit seiner Schüchternheit zusammenhängt und nicht weil er Angst vor mir hat. Ich hab ihm klar gesagt, dass ich nicht weiter um ihn kämpfe. Wir haben uns auch ganz freundlich geschrieben und ich denke er hat auch gemerkt, dass ich ein ganz normaler Junge bin (nur mit einer anderen sexuellen Orientierung).

Benutzeravatar
t3ddy
member-boy
member-boy
Beiträge: 138
Registriert: 23 Jun 2014, 23:01

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon t3ddy » 25 Jun 2014, 23:52

Sry aber du dementierst hier alles Wild.. Du bist ein wenig Beratungs Resistent ;)
(Ich denke das du immer noch für ihn mehr als Normale Gefühle hast :o)

Wir haben dir jetzt, aus der Sicht von Aussenstehenden die die Situation Objektiv betrachtet haben mehrmals unsere Meinung+Lösungsvorschläge unterbreitet,
aber zum Schluss musst du! Wissen wie du mit ihm das weiter machen willst...

Also ich kann nicht mehr dazu schreiben sonst würde ich mich hier Wiederholen... Les dir am besten den Thread(oder wie das geschrieben wird) durch, aber nicht deine Antworten auf die Kommentare nur die Lösungsvorschläge ;)
Jetzt mit über 100 Beiträgen. Ich fühl mich schon ziemlich Geil, ja! :D

Benutzeravatar
xTidus
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 233
Registriert: 02 Okt 2013, 15:06
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon xTidus » 26 Jun 2014, 00:48

Wenn du an die Geschichte in 5 Jahren denkst, wird dir das unglaublich peinlich sein.
Hör auf, bevor es zu spät ist. Ich würde an der Stelle des Jungen Angst bekommen.
"Friendship is born at that moment when one man says to another: "What! You too? I thought that no one but myself..." - C. S. Lewis

Phili007
new-boy
new-boy
Beiträge: 40
Registriert: 01 Mai 2014, 21:40

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon Phili007 » 26 Jun 2014, 06:30

Wenn ich falsche Tatsachen dementiere heißt das nicht dass ich beratungstesistent bin ...

Ich weiß dass mir einige geraten haben ihn zu vergessen. Das will ich aber nicht. Und das ist meine persönliche Entscheidung. Ich will ihn kennenlernen. Und wie ich das am besten umsetzen kann ist gerade meine Frage

Benutzeravatar
Yahool3r
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2481
Registriert: 29 Mär 2011, 20:50
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon Yahool3r » 26 Jun 2014, 07:56

Phili007 hat geschrieben:@Slumber
Zunächst einmal möcht ich dir sagen, dass du überhaupt keine Ahnung davon hast was der Junge denkt.


Aber du weißt es, da du Psychologie studiert hast und aus einer traditionsreichen Familie von Wahrsagern und Hellsehern stammst...

Allein schon weil er sich diese Fragen gestellt hätte, würde er neugierig sein. Er hat immer noch gedacht, dass es eine "Verarsche" sei... kann ja gut sein... ich hätte noch einen dritten Brief abgewartet, bis ich mich wirklich melde. Vielleicht hat er es sich auch so gedacht. Er hat mir selbst geschrieben, dass es eine komische Situation für ihn war und hat sich entschuldigt, dass er so lang nicht geantwortet hat. Außerdem schrieb er noch: "Ich habe mir damals ja schon gedacht dass du dich dann bei mir meldest aber ich dachte mir eben auch dass du ja in dem Brief gasagt hast dass du anonym bleiben willst :) "


Du kannst nicht von dir auf Andere schließen, nur weil du, da du den Brief durch deine rosa rote Liebesbrillen gelesen hast, so gedacht hättest, heißt es noch nicht, dass er so gedacht hat.

Du hast diesen Jungen noch kein einziges mal gesehen. Ich hab ihn schon oft gesehen und auch manchmal beobachtet und konnte mir ein kleines Bild von ihm machen


Wow, du hast ihn gesehen. Ich habe auch schon Ralf Stegner einige mal gesehen, heißt das ich weiß nun wie er tickt? Man weiß meist nicht mal was in einer Person vorgeht auch wenn man Jahre lang mit ihr befreundet ist und ein gutes Verhältnis hat.

Ich weiß dass mir einige geraten haben ihn zu vergessen.

Nicht einige haben dir das hier geraten, sondern ALLE!

Wenn mir sowas passieren würde, wie es deinem Geliebten grad mit dir widerfährt, ich würde Paranoia kriegen. Ich würde dich bei WhatsApp oder allgemein auf dem Handy blocken und würde jede Person verdächtigen Du zu sein. Würde ich dann noch einen weiteren Brief bekommen würde och mich wegen einer einstweiligen Verfügung mal an die Polizei wenden, dass sie herausfindet, wer du bist. Ich bin nicht er und er hat anders reagiert, aber die Richtung ist gleich. Überleg dir, ob du eine Person, in die du verknallt bist, so penetrant belästigen willst.
Das tut ihm nicht gut und wird für ihn eine negative Erfahrung bringen und das tut dir nicht gut, da es dich psychisch belastet.

Ich hab dir ja schon mal geschrieben, dass ich auch so Jemanden an der Backe hatte. Ich hätte ihn gleich blockieren sollen, da nur schriftlich abzulehnen scheinbar nichts in so einer Lage bringt. Den armen Tropf ist die Sache so zu Kopf gestiegen, dass er sich schlussendlich in psychiatrische Behandlung begeben hat und zum Glück aufgehört hat an mir zu hängen.
Gimme love,
gimme dreams,
gimme a good self esteem

Phili007
new-boy
new-boy
Beiträge: 40
Registriert: 01 Mai 2014, 21:40

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon Phili007 » 26 Jun 2014, 13:28

Aber du weißt es, da du Psychologie studiert hast und aus einer traditionsreichen Familie von Wahrsagern und Hellsehern stammst...


Wow, du hast ihn gesehen. Ich habe auch schon Ralf Stegner einige mal gesehen, heißt das ich weiß nun wie er tickt? Man weiß meist nicht mal was in einer Person vorgeht auch wenn man Jahre lang mit ihr befreundet ist und ein gutes Verhältnis hat.


Ich habe auch nie behauptet, dass ich weiß wie er tickt. Immerhin kann ich ihn besser einschätzen als ihr alle, denn ich war schon im schriftlichen Kontakt mit ihm ... und wir haben nicht nur über Liebe und Beziehung geschrieben.

Überleg dir, ob du eine Person, in die du verknallt bist, so penetrant belästigen willst.


Was heißt hier belästigen? Ich habe versucht mit ihm Kontakt aufnehmen und habe das auch geschafft. Ich wollte weiter mit ihm in Kontakt bleiben, was er auch zunächst nicht ausgeschlossen hat. Doch trotzdem wollte er sich nicht mit mir treffen. Seit dem habe ich keinen Kontakt mehr zu ihm. Von Belästigung kann hier keine Rede sein

Slumber
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 99
Registriert: 31 Jan 2013, 18:33

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon Slumber » 26 Jun 2014, 15:28

Phili007 hat geschrieben:@Slumber
Zunächst einmal möcht ich dir sagen, dass du überhaupt keine Ahnung davon hast was der Junge denkt. Jeder Mensch ist anders, jeder Mensch reagiert in jeweiligen Situationen anders. Es sind so viele Dinge, die das Denken und Handeln von Personen bestimmen. Du hast diesen Jungen noch kein einziges mal gesehen. Ich hab ihn schon oft gesehen und auch manchmal beobachtet und konnte mir ein kleines Bild von ihm machen... Deshalb kannst du nicht einfach hierher kommen und mir sagen, was er denkt und warum und wie er handelt!


Ich kann es vielleicht sogar besser beurteilen, eben weil ich diese rosa-rote Brille nicht aufhabe, die bereits mehrfach erwähnt wurde. Klar, ich kenne diesen Jungen nicht und letztlich ist alles, was ich hier schreibe subjektiv. Aber wie du siehst, stimmt meine Meinung mit der aller anderen hier (ausgenommen von dir) überein. Also scheint da ja irgendwie ein Fünkchen Wahrheit drin zu stecken.

Eine ganz normale Freundschaft. Klar ist es am Anfang komisch, wenn er weiß, dass ich Gefühle für ihn habe. Aber diese Gefühle bleiben nicht ein Leben lang, sondern ich kann sie verdrängen, vorallem wenn ich Kontakt mit ihm habe, das weiß ich!


Nein, so baut man keine normale Freundschaft auf! Es gibt zahllose Beispiele für Freundschaften, die zerbrochen sind, eben genau weil der Eine plötzlich mehr empfunden hat. Und genau diese Art von Freundschaft willst du aufbauen. Das ist vollkommen hirnrissig.

Allein schon weil er sich diese Fragen gestellt hätte, würde er neugierig sein. Er hat immer noch gedacht, dass es eine "Verarsche" sei... kann ja gut sein... ich hätte noch einen dritten Brief abgewartet, bis ich mich wirklich melde. Vielleicht hat er es sich auch so gedacht. Er hat mir selbst geschrieben, dass es eine komische Situation für ihn war und hat sich entschuldigt, dass er so lang nicht geantwortet hat. Außerdem schrieb er noch: "Ich habe mir damals ja schon gedacht dass du dich dann bei mir meldest aber ich dachte mir eben auch dass du ja in dem Brief gasagt hast dass du anonym bleiben willst :) "


Du gehst davon aus, dass er nicht geantwortet hat, weil er es nicht ernst genommen hat. Das er einfach kein Interesse daran hatte, mit dir Kontakt aufzunehmen, kommt dir gar nicht in den Sinn.

Falsch! Er hat zwar keine Interesse an einer Beziehung (warum sollte er auch, wenn er hetero ist), aber er hat es nicht sofort abgelehnt, dass wir weiter in Kontakt bleiben. Er wollte nur mehr über mich wissen...


Wie kommst du eigentlich darauf, dass er so unglaublich scharf darauf ist zu wissen, wer du bist und ihn nur seine Angst davon abhält es herauszufinden? Er schreibt, dass er es für besser hält dich nicht kennen zu lernen. Du antwortest, dass es ihm bestimmt unangenehm wäre es nicht zu erfahren, wer du bist, behauptest also genau das Gegenteil von dem, was er dir gerade offen und ehrlich versucht hat klar zu machen, nämlich dass er in Wirklichkeit damit sehr gut leben kann.
Ich halte auch deine Behauptung, dass jeder Mensch erstmal daran interessiert wäre eine Freundschaft zu knüpfen für fragwürdig. Ich kenne viele Menschen, die keine Lust haben neue Leute kennen zu lernen und auch mit einem kleinen Freundeskreis zufrieden sind. Freundschaften ergeben sich meist spontan und werden nicht erzwungen, so wie du es versuchst.

Wenn ihr auf einer Wellenlänge sein würdet, hätte er das beim Schreiben mit dir gemerkt und einem Treffen zugestimmt. Hat er aber nicht. Er hat sich entschieden, dass er das nicht will. Respektiere seine Entscheidung doch einfach. Wer bist du, dir anzumaßen besser darüber entscheiden zu können, was ER will?

Ich fürchte aber, dass das hier alles keinen Sinn hat, weil du zu stur bist um der Wahrheit ins Auge zu blicken und ich stimme xTidus zu, dass dir das bestimmt später mal peinlich sein wird, wenn du daran mit nüchternem Blick zurückdenkst.
Everybody makes mistakes. Everybody has those days.

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Beitragvon Akil » 26 Jun 2014, 18:17

Slumber hat geschrieben:Aber wie du siehst, stimmt meine Meinung mit der aller anderen hier (ausgenommen von dir) überein. Also scheint da ja irgendwie ein Fünkchen Wahrheit drin zu stecken.

Das ist kein Argument. vor nicht all zu langer Zeit war Homosexualität eine Krankheit, weil das ja alle gesagt haben und deswegen musste es wahr sein.

Phili007 hat geschrieben: Immerhin kann ich ihn besser einschätzen als ihr alle, denn ich war schon im schriftlichen Kontakt mit ihm ... und wir haben nicht nur über Liebe und Beziehung geschrieben.

Natürlich kennst du ihn so gesehen besser als wir. Besser heißt aber in diesem Fall nicht gut. Wir geben hier alle nur unsere Meinung aufgrund unserer Erfahrungen ab. Wenn du alles abwürgst, was dir nicht passt, weil derjenige deinen Typen nicht kennt kannst du dir die Bitte um Ratschläge auch sparen. Ich bin lieber ehrlicher Grobian als höflicher Lügner :)

Du magst vielleicht Recht haben und ihr beide könntet super Freunde werden. Da er aber nicht will, solltest du seine Entscheidung respektieren, selbst wenn du glaubst, es wäre besser für ihn.
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

Re: Wie baue ich einen Kontakt auf?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Liebeskummer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast