Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Gefühle für den besten Freund oder einen Mitschüler? Du kommst nicht über den Ex hinweg? Hier findest du immer ein offenes Ohr.
Fischi
new-boy
new-boy
Beiträge: 13
Registriert: 18 Mär 2019, 21:47

Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Fischi » 18 Mär 2019, 22:01

Ich weiss nie was ich machen soll, den ich verknallt mich immer in die wo Mann nich weiß sind sie schwul oder nich. Und würklich einfach aussprechen kann ich es ja nich denn ich bin nich vollständig geoutet... Aber es wäre würklich mal schön einen Freund zu haben. Ich würd gerne Tipps von euch hören wie ich das angehen sollte...

Danke vielmal

Fischi

Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Werbung
 

Benutzeravatar
Kalutrix
new-boy
new-boy
Beiträge: 14
Registriert: 16 Mär 2019, 17:52
Wohnort: Schweiz

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Kalutrix » 18 Mär 2019, 22:18

Hallo erstmal^^

Ich kann deine Angst vollkommen verstehen, also ich würde mich einfach mal so kumpelhaft anfreunden, und falls du schon mit jemandem befreundet bist sprichst du ihn einfach mal drauf an und sagst ja der eine hat sich geoutet wie findest du das? Blabla dies das, wenn er sagt er findet es nicht schlimm oder sagt ich bin selbst schwul/bi pluspunkt^^ dann kannst du es ihm im nachhinein sagen und du wirst freundlich abgewiesen weil er hetero ist oder ihr lernt euch näher kennen falls er nicht hetero ist ;)

Lg und viel Glück^^
(Würde mich freuen wenn du meine Beitrage angucken würdest :))
Internet memes, energy drinks and broken dreams :flag:

Fischi
new-boy
new-boy
Beiträge: 13
Registriert: 18 Mär 2019, 21:47

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Fischi » 19 Mär 2019, 06:07

Danke vielmals ich versuche das dann mal so. :)

Benutzeravatar
Maxi98
member
member
Beiträge: 930
Registriert: 02 Okt 2014, 13:01
Wohnort: Rendsburg, nähe Kiel
Kontaktdaten:

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Maxi98 » 20 Mär 2019, 07:41

Heyho, der Rat von Kalutrix ist erstmal gar nicht so falsch.
Aber bitte Bedenke, dass selbst wenn du einen anderen schwulen oder Bi-Kerl kennen lernst, es nicht zwangsweise heißt, dass er auch mit dir eine Beziehung eingehen möchte oder das es zu einer Beziehung kommt.
Es kommt in den Punkt immer noch drauf an, ob man sich ineinander verliebt - aber erzwinge es bitte nicht. ^^

Gruß,
Maxi!
Schön wär's gewesen, zumindest für's Leben..
Degraded by the life.

Fischi
new-boy
new-boy
Beiträge: 13
Registriert: 18 Mär 2019, 21:47
Kontaktdaten:

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Fischi » 20 Mär 2019, 20:13

:cry: :-? Ja hab mich nich getraut, ich glaub ich schaff das nich... Weil wir kennen uns ja würklich nich lange und es is so das er sooo net und cute ist.. Aber ich will das nich kaputt machen was ich schon aufgebaut habe... Hab nich mal würklich seine Nummer....) ': Aber ich vermute das er noch keine Freundin hatte doch er schreibt meiner Schulkollegen da sie ja bro und sister sind... Boah ey Aufregung hoch 10. Nochmal zu dem was er ihr schreibt, anscheinend steht er auf sie aber ich glaub er versucht einfach Aufmerksamkeit von Leuten zu bekommen. Ich persönlich glaub ja das er noch schwul wird. Aber ich brauch Tipps dagegen mich alleine zu fühlen. :cry:

Fischi
new-boy
new-boy
Beiträge: 13
Registriert: 18 Mär 2019, 21:47

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Fischi » 20 Mär 2019, 20:18

Ich weiss nich ob ich mein Alter verraten will aber ich sag mal so ich bin ein jugendlicher. Ist es schlimm bzw. Kindisch ein Freund haben zu wollen? Weil hab eben manchmal das Gefühl jemand zu haben den man lieben kann? Würde gerne Antworten dazu hören..

Alexxx
new-boy
new-boy
Beiträge: 45
Registriert: 24 Feb 2018, 09:53

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Alexxx » 20 Mär 2019, 20:46

Hi fischi
In dem Alter ist es komplett normal sich einen Freund zu wünschen. Also keine Sorge, das ist nicht kindisch. Jemanden haben zu wollen, der einen liebt und den man liebt ist normal und kommt im Laufe der Pubertät.

LG Alex

Fischi
new-boy
new-boy
Beiträge: 13
Registriert: 18 Mär 2019, 21:47

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Fischi » 20 Mär 2019, 22:30

Danke, das hilft mir sehr, aber was kann ich machen das der Schmerz weg geht?

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2807
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon gutgelaunt » 20 Mär 2019, 23:36

Verliebt sein ist am Anfang häufig nicht das Schönste, wenn man in der Findungsphase ist und ein bisschen in der Luft hängt. Noch hast du aber nichts probiert und weißt nicht bescheid.

Man hat da ein paar Möglichkeiten. Einmal mit dem Kopf durch die Wand, die Gefühle gestehen und schauen, was passiert. Kann aber auch schief laufen und den Schwarm überfordern. So nach dem Alles oder Nichts Prinzip.

Der langsame Weg ist dann man versucht den Schwarm näher kennenzulernen, Körperkontakt. Reaktionen, Tagesformen, Gespräche etc. deuten und interpretieren und sich vielleicht irgendwann näher ranwagen. Das scheitert häufig am inneren Schweinehund und wir haben hier einige ellenlange Threads, wo solche Verläufe beschrieben sind. Die enden dann nach 50 Seiten und mehr häufig da, wo sie angefangen haben. Nach viel Infos ist der Betroffene meist nicht schlauer als zuvor und hat sich immer noch nicht getraut.

Wahrscheinlich ist da irgendein Mittelweg der Beste. Leider hab ich den ultimativen Weg noch nicht gefunden und damit noch keinen Allzweckrat, der jedem hilft. Menschen sind halt doch irgendwie einzigartig - auch in der Liebe. Da lässt sich kein Schema F finden. Das heißt, da bist du gefragt.
Was auf alle zutrifft: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt, ein bisschen was wird man unternehmen und riskieren müssen, wenn man am Ende was haben will.

Was wahrscheinlich immer gilt. Sei liebevoll zu ihm, gehe liebevoll mit ihm um und zeig ihm was er für dich ist. Versuch viel mit ihm zu machen und für ihn da zu sein. Geht mal irgendwas machen: gemeinsam Sport, Schwimmen etc. verbringt viel Zeit miteinander. Da kannst du dann versuchen ihm schöne Komplimente zu machen und mal Körperkontakt suchen. Je nach dem was du dich traust, streicheln, umarmen (bei der Begrüßung), kuscheln etc.

Je mehr du da willst und vorallem je schneller, umso mehr Risiko wirst du gehen müssen. Und der Moment der Wahrheit hat für dich im Prinzip nur Vorteile. Entweder es klappt oder du kannst schnell mit abschließen und musst dich nicht quälen. Dann hast du den Kopf frei für neues. Wenn du das aber auf keinen Fall gefährden willst, was du bisher hast, wird es schwer mehr zu wollen.

Fischi hat geschrieben:was kann ich machen das der Schmerz weg geht?

Liebeskummer ist am Anfang schwer, es dauert oft, bis man sein Glück endlich bekommt. Da muss man als junger Mensch Geduld mitbringen. Wie alt bist du denn eigentlich? ABER.... noch weißt du ja nichts. Du weißt nicht, wie er zum Schwulsein steht und ob er für dich Gefühle hat.

Kann das aber nachvollziehen. Die erste Liebe war für mich auch schwer. Ich hab mich damals jahrelang dazu entschieden, nichts zu machen und mein aus dem A**** kommen zu vertagen auf unbestimmt. Nichts gewagt, dafür nichts riskiert und aber auch nichts bekommen. Gebracht hat es mir eigentlich auch nichts. Hätte schon viel früher offener Leben können. Man muss sich aber letztenendes selbst entscheiden, welchen Schritt man wann gehen will :) oder nicht gehen will.

LG
Follow the coast under the frozen sky

DasLysander
member-boy
member-boy
Beiträge: 111
Registriert: 25 Mai 2016, 13:15

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon DasLysander » 21 Mär 2019, 13:02

Als ich jünger war, hat es mir geholfen, einfach an den Orten Jungs kennenzulernen, von denen ich wusste, dass sie vermutlich schwul sind. Also dbna.de, zum Beispiel, oder schwule Jugendtreffs. Klar träumt jeder davon, im Bus oder sonst wo der großen Liebe zu begegnen, aber damit das passiert, muss man dann halt auch so mutig sein, nen süßen Jungen nach der Handynummer oder nem Date zu fragen. Verliebt sein in einen Hetero ist nichts, was ich irgendnem Schwulen wünsche, deshalb bin ich kein Fan der "langsam rantasten"-Methode und deshalb mein Tipp, das Risiko einfach zu minimieren.
"People leave their bodies to science. I think cannibals would be so much more grateful."

Benutzeravatar
Maxi98
member
member
Beiträge: 930
Registriert: 02 Okt 2014, 13:01
Wohnort: Rendsburg, nähe Kiel

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Maxi98 » 21 Mär 2019, 13:12

DasLysander hat geschrieben: Verliebt sein in einen Hetero ist nichts, was ich irgendnem Schwulen wünsche, deshalb bin ich kein Fan der "langsam rantasten"-Methode und deshalb mein Tipp, das Risiko einfach zu minimieren.


Na ja, wenn man es allerdings überstürzt und direkt mit der Tür ins Haus fällt könnte das für den Gegenüber ziemlich unangenehm und belästigend sein.
Bei neuen Freundschaften machst du ja auch nicht vom ersten Tag an direkt alles zusammen, eine Freundschaft baut sich auch erst von Zeit zu Zeit auf.

Außerdem sollte man erwähnen, dass jeder Mensch, auch der Threadersteller, sein eigenes Tempo, womit er am Besten arbeiten kann, benutzen sollte.
Er soll sich selber in seiner Haut ja weiterhin wohl fühlen und sich nicht komisch o.Ä. vorkommen.
Schön wär's gewesen, zumindest für's Leben..
Degraded by the life.

DasLysander
member-boy
member-boy
Beiträge: 111
Registriert: 25 Mai 2016, 13:15

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon DasLysander » 21 Mär 2019, 13:16

achso ja klar, da gebe ich dir Recht. gleich mit dem Heiratsvertrag auf der Matte zu stehen, ist wohl keine gute Idee.
das war aber auch mehr darauf bezogen, nicht erst monatelang rauszufinden, ob der Angebetete jetzt eventuell auch auf Jungs stehen könnte.
"People leave their bodies to science. I think cannibals would be so much more grateful."

Fischi
new-boy
new-boy
Beiträge: 13
Registriert: 18 Mär 2019, 21:47

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Fischi » 24 Mär 2019, 16:26

:-? Puh, da steht jetzt aber einiges. Ich glaub ich kann das sagen von dem her. Also ich bin 14 Jahre alt und ich hätt da noch so ne Frage.. Es ist ja so das ich noch in der Schule bin und das er in meinem Alter ist aber eine Klasse unter mir ist. Dann hab ich ja noch meine besten Freunde mit denen ich in der Pause chille. Dann fragt er eben auch ob er mitkommen darf. Doch kennen tut er allerdings nur mich und meine beste Freundin. Denkt ihr er will sich nur mit mir befreundet oder doch eher mehr? Denn das ist wirklich depriemirend wenn ich nur daran denke... :cry:

Fischi
new-boy
new-boy
Beiträge: 13
Registriert: 18 Mär 2019, 21:47

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Fischi » 24 Mär 2019, 16:28

Ich find es übrigens super das ihr mir helfen wollt, das munter mich irgendwie auf. Danke dafür

Benutzeravatar
Maxi98
member
member
Beiträge: 930
Registriert: 02 Okt 2014, 13:01
Wohnort: Rendsburg, nähe Kiel

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Beitragvon Maxi98 » 24 Mär 2019, 19:52

Fischi hat geschrieben::-? Puh, da steht jetzt aber einiges. Ich glaub ich kann das sagen von dem her. Also ich bin 14 Jahre alt und ich hätt da noch so ne Frage.. Es ist ja so das ich noch in der Schule bin und das er in meinem Alter ist aber eine Klasse unter mir ist. Dann hab ich ja noch meine besten Freunde mit denen ich in der Pause chille. Dann fragt er eben auch ob er mitkommen darf. Doch kennen tut er allerdings nur mich und meine beste Freundin. Denkt ihr er will sich nur mit mir befreundet oder doch eher mehr? Denn das ist wirklich depriemirend wenn ich nur daran denke... :cry:

Guten Abend.

Es ist schwierig zu sagen, was genau er will. Wir sind bei den Situationen nicht dabei, deswegen.
Aaaaber wenn er doch von sich aus den Kontakt zu dir sucht, auch wenn er nicht jeden kennt, mit dem du chillst, ist es doch schon mal ein gutes Zeichen.
Lass ihn in der Pause bei dir sein - unterhalte dich mit ihm. Mach auch, wenn's passt, Freizeitaktivitäten mit ihm.. Also zusammen Fußball spielen oder mal ins Schwimmbad gehen.
Was er möchte oder was aus euch wird, wird sich mit der Zeit zeigen. Wir können es dir nicht voraussagen. :)

Du wirst das aber schon schaffen. Wir stehen dir ja für sämtlichen Fragen zur Seite ^^

~Maxi!
Schön wär's gewesen, zumindest für's Leben..
Degraded by the life.

Re: Verknallt sein und Angst haben ihn anzusprechen

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Liebeskummer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast