Brauche mal euren Rat...

Gefühle für den besten Freund oder einen Mitschüler? Du kommst nicht über den Ex hinweg? Hier findest du immer ein offenes Ohr.
Benutzeravatar
Alex99
member-boy
member-boy
Beiträge: 188
Registriert: 30 Aug 2014, 23:18
Wohnort: Lindau

Brauche mal euren Rat...

Beitragvon Alex99 » 29 Jan 2017, 22:48

Ersteinmal ein Hallo :D ,
mich sollten ja noch einige von früher kennen. Ja ich war der mit den langen Threads...
...das hab ich aber dieses mal nicht vor. Ich wollte nur mal ein paar Tipps vllt von euch haben.

Erstmal zu meinem Problem. Einige kennen mich ja eventuell noch von früher. 2014 hatte ich diesen ewig langen Thread eröffnet, wo auch einiges runter und drüber lief. Der Thread hab ich nochmal raus gesucht und ist das liebeskummer-f50/verliebt-in-meinen-besten-freund-brauche-dringend-hilfe-t20208.html.
Und sagen wir es mal so, ich habe ihm meine Liebe damals auch gestanden und er hat mit auch öfters gesagt das er nicht in mich verliebt ist oder dass er auch generell nicht auf Jungs steht. Auf jeden Fall bin ich immer noch in ihn verliebt (zumindest ein bisschen noch). Er hatte in der Zwischenzeit vier Freundinnen und es war ne sehr schmerzhafte Zeit. Das Problem ist nur warum ich nicht den Kontakt abgebrochen habe, dass er mein bester Freund ist. Vorallem in meiner jetzigen Situation brauche ich ihn mehr als noch nie davor. Ich bin zeit September letzten Jahres in einer Ausbildung und in unserer Klasse ist nicht so das Klima, bei dem ich sagen würde da fühle ich mich wohl. Momentan ist er der einzige dem ich 100%ig vertraue und der ich so kennt wie ich bin. Er hat auch gesagt mit der Sache das ich mich in ihn verliebt habe, das er deswegen nicht den Kontakt abbrechen will. Zeit ca einen Monat bin ich relativ gut über ihn hinweg. Es ist nur so das ich zum Beispiel heute ne Phase hatte, wo er mir mega gefehlt hat und ich ihn vermisst habe. Ich will den Kontakt aber nicht abbrechen, weil es mein bester Kumpel ist und ich glaube ohne ihn meine Ausbildung nicht schaffen würde. Letztens habe ich ein Mädchen kennen gelernt, mit der ich ganz gut aus komme. Einige Freunde denken wir wären zusammen. Das Problem ist nur ich weiß nicht mal ob ich jetzt Schwul bin oder doch vielleicht Bi. Weil ich auf der Anderen Seite es irgendwie mit ihr schon vorstellen kann. Wir können uns halt nicht so oft sehen. Das ist der einzige Nachteil. Wenn wir nur schreiben ist Sie mehr wie ne normale Freundin für mich. Wenn wir uns aber sehen, finde ich sie schon sehr attraktiv. Ich weiß nicht was ich machen soll.
Was meint ihr zu der Geschichte? Ich fühle mich schon angezogen wenn ich in ihrer Nähe bin. Mich irritiert es nur das ich sie mehr als Freundin sehe wenn wir nur schreiben. Bei meinem Kumpel musste ich immer an ihn eigentlich denken. Was denkt ihr eigentlich über meine Gefühle zu ihr (ich weiß das hat jetzt groß nicht mit "Schwul" sein zu tun. Das wäre mehr ne Hetero Geschichte. Aber ich denke Gefühle sind Gefühle. Egal ob zu Mann oder Frau)? Und meine zweite Frage, was empfiehlt ihr mir wenn ich wieder so ne Phase habe, wo ich mir wünsche mit ihm zusammen zu sein? Ich will mich nicht nochmal in ihn Verlieben. Das war zu schmerzhaft, als dass ich das ganze noch mal durch machen will. Ich hatte jetzt über drei Jahre Liebeskummer. Das reicht mir. Vor allem weil er eventuell eine neue Freundin bald hat.

Das waren meine zwei Fragen wo ich euren Rat mal brauche. Ich will jetzt auch nicht so ein großes Thema draus machen...
...brauche nur mal euren Rat.
LG Alex99
Momentan keine Ideen was ich da hinschreiben könnte :D

Brauche mal euren Rat...

Werbung
 

Sullivan
new-boy
new-boy
Beiträge: 15
Registriert: 07 Jan 2017, 23:17

Re: Brauche mal euren Rat...

Beitragvon Sullivan » 01 Feb 2017, 21:22

Gibt keine Empfehlungen für so etwas.
Damit klarkommen, dass er sich nichts mit dir vorstellen kann ist das einzige was du tun kannst. Das ist nicht was du dir wünscht, aber das Leben ist nunmal kein Wunschkonzert, auch wenn das ernüchternd klingt.

Du solltest dich nicht zu sehr auf eine Person versteifen und dich von ihr / ihm abhängig machen. Denn die Chance dass du da verlierst, ist relativ hoch. Finde dich damit ab und kümmer dich um andere Dinge: das Bestehen deiner Ausbildung, Hobbies, andere Freunde, Familie.

Benutzeravatar
Nonius
new-boy
new-boy
Beiträge: 47
Registriert: 22 Dez 2016, 21:36
Wohnort: München

Re: Brauche mal euren Rat...

Beitragvon Nonius » 14 Feb 2017, 17:37

Versuch ihn als einen guten Freund anzusehen, und widerstehe jeden romantischen Gedanken über ihn, indem du dich ablenkst. Denn wie du geschrieben hast, wird es zu nichts Positivem führen.

Du hast bereits erwähnt, Gefühle seien Gefühle. Ich denke schon, dass es hart und verwirrend ist, wenn man nicht, weiß, ob man nun hetero, schwul oder bi ist. Dennoch wirst du es nie herausfinden, wenn du dich nicht deinen Gefühlen hingibst und neue Dinge auprobierst. Ich will dich hierbei natürlich zu nichts zwingen. :D

Wie ist es von ihrer Seite, wie sieht sie dich?

LG,
Nonius

theo18
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 13 Jan 2018, 21:31
Wohnort: Wien

Re: Brauche mal euren Rat...

Beitragvon theo18 » 14 Jan 2018, 16:48

Ich rate dir, dass du nicht zu sehr in schwarz und weiß alles betrachten sollst.
Siehe dir mal die Arbeit von Alfred C. Kinsey an, er hat die Hypothese aufgestellt, dass 60% der Menschen eine bisexuelle Veranlagung haben (mehr oder weniger ausgeprägt) und die reine Homo- / Heterosexualität seltener vorkommt.
Also wenn du dir was vorstellen kannst und dies auch willst, dann probiere es.

Und zur Frage, wie du ihn vergessen sollst, am besten den Kontakt minimieren (aber nicht abbrechen).
Zudem suche dir eine andere Person, wenn du dich dann irgendwann verliebst, dann hast du ihn vergessen.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Liebeskummer“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste