Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
LeTondu
new-boy
new-boy
Beiträge: 33
Registriert: 06 Feb 2016, 15:16

Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon LeTondu » 12 Mär 2016, 17:23

Hi! Viele kennen diese Phase ... Man ist in seinen besten Freund verliebt, er ist natürlich nicht schwul. Ich bin zum Glück unbeschadet drüber hinweggekommen (mit einem Korb). Ich frage mich aber schon seit langem: Passiert das eigentlich allen? Oder gibt es einige die sich ab ihrem Coming-Out nur in die Richtigen verlieben?

Wie denkt ihr eigentlich sollte man mit dem Problem umgehen? Was sollte man jemandem sagen, der gerade erst gemerkt dass er schwul ist und gleich eine unglückliche Liebe erlebt?
Quand on a un vice, il faut savoir le porter.

Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Werbung
 

michael90
member
member
Beiträge: 461
Registriert: 27 Sep 2012, 20:26
Kontaktdaten:

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon michael90 » 12 Mär 2016, 19:39

Hi :)
Zu deiner Frage, ob das allen passiert: ich kann nur für mich sprechen, aber als ich damals als Jugendlicher festgestellt habe, dass mich Jungs mehr interessieren als Mädels, habe ich irgendwann mal in jeden Jungen in meinem Umfeld "verliebt". Das waren Phasen, die wahrscheinlich jeder hat, heute ist von dieser "Liebe" bei keinem der damals Angehimmelten etwas übrig geblieben.

Was man einem unglücklichen Schwulen sagt, der sich zum ersten Mal verliebt? "Liebeskummer lohnt sich nicht, my Darling" :) Derjenige wird drüber wegkommen, und irgendwann wird er Mr. Right finden ;)
The meaning of life is to give life a meaning!

Slumber
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 99
Registriert: 31 Jan 2013, 18:33
Kontaktdaten:

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon Slumber » 12 Mär 2016, 21:18

Hey,
klar habe ich damals auch für den ein oder anderen Klassenkameraden geschwärmt, aber in meine Freunde war ich eigentlich nie verliebt.
Dementsprechend kann ich deine erste Frage mit einem entschiedenen Nein beantworten. ^^

Wie sollte man mit dem Problem umgehen? Ich schätze, am besten sollte man versuchen Abstand zu halten, was natürlich schwer ist, wenn man sich täglich in der Schule oder so sieht. Allerdings sollte derjenige dann auch den Grund erfahren. Alles andere wäre nicht fair ihm gegenüber.
Everybody makes mistakes. Everybody has those days.

LeTondu
new-boy
new-boy
Beiträge: 33
Registriert: 06 Feb 2016, 15:16

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon LeTondu » 13 Mär 2016, 11:16

michael90 hat geschrieben:Was man einem unglücklichen Schwulen sagt, der sich zum ersten Mal verliebt? "Liebeskummer lohnt sich nicht, my Darling" :) Derjenige wird drüber wegkommen, und irgendwann wird er Mr. Right finden ;)


Aber wie kann man das einem unglücklich Verliebten erklären? Dass das Ziel seiner Liebe nicht vom gleichen Ufer ist?

Und ist es nicht grässlich wenn gerade die erste Liebe unglücklich bleibt?
Quand on a un vice, il faut savoir le porter.

Benutzeravatar
YB2001
member
member
Beiträge: 581
Registriert: 10 Sep 2014, 20:41
Wohnort: Hamburg

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon YB2001 » 13 Mär 2016, 12:52

Moin :flag:

Ich hab überhaupt erst dadurch, dass ich mich in meinen besten Freund verliebt habe, gemerkt, dass ich schwul bin. Das ganze ging dann halt über n Jahr so und hat mich fleißig runtergezogen, bis ichs ihm dann gesagt habe. War ziemlich erleichternd :D
Dann lebten wir halt irgendwie so ganz normal weiter und irgendwann habe ich mich dann in jemanden anders verliebt. Seit dem ist wieder alles beim Alten :)

Und im Nachhinein finde ich es auch nicht mehr grässlich, dass die erste Liebe unglücklich war^^
Uns halten nur die Grenzen, die wir uns selbst setzen.

LeTondu
new-boy
new-boy
Beiträge: 33
Registriert: 06 Feb 2016, 15:16
Kontaktdaten:

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon LeTondu » 13 Mär 2016, 15:43

YB2001 hat geschrieben:Moin :flag:

Ich hab überhaupt erst dadurch, dass ich mich in meinen besten Freund verliebt habe, gemerkt, dass ich schwul bin.
Das ganze ging dann halt über n Jahr so und hat mich fleißig runtergezogen, bis ichs ihm dann gesagt habe. War ziemlich erleichternd :D
Dann lebten wir halt irgendwie so ganz normal weiter und irgendwann habe ich mich dann in jemanden anders verliebt. Seit dem ist wieder alles beim Alten :)

Und im Nachhinein finde ich es auch nicht mehr grässlich, dass die erste Liebe unglücklich war^^


Du meinst also man soll es einfach sagen und dann würde sich das von selbst legen? Habe ich auch so gemacht, aber es kann ja auch passieren dass man den betreffenden Freund dann verliert.
Quand on a un vice, il faut savoir le porter.

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon Akil » 13 Mär 2016, 16:51

LeTondu hat geschrieben:
YB2001 hat geschrieben:Habe ich auch so gemacht, aber es kann ja auch passieren dass man den betreffenden Freund dann verliert.

Ich denke, dass ist gar nicht so schlimm. Ich meine, ich will ich einen Freund haben, der mich als schwul nicht akzeptiert. Und ich denke, dass Abstand evtl. sogar sehr sehr gut ist um über denjenigen hinwegzukommen.

Ich denke, dass man vielleicht unterbewusst mit dem heißen Kerl in der Klasse, beste Freundschaft schließt ;) Bei mir ist Selbstfindung-schwul und erste unglückliche Liebe auch miteinander verknüpft.

michael90 hat geschrieben:Was man einem unglücklichen Schwulen sagt, der sich zum ersten Mal verliebt? "Liebeskummer lohnt sich nicht, my Darling" Derjenige wird drüber wegkommen, und irgendwann wird er Mr. Right finden

So einen unglaublich tröstlichen Spruch habe ich ja noch nie gehört. Hätte ich das mal vorher gewusst, dann wäre ich jetzt bestimmt nicht wegen des ganzen Scheiß in Therapie. Hilfreich, hilfreich...
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

LeTondu
new-boy
new-boy
Beiträge: 33
Registriert: 06 Feb 2016, 15:16
Kontaktdaten:

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon LeTondu » 13 Mär 2016, 18:11

Akil hat geschrieben:
LeTondu hat geschrieben:
YB2001 hat geschrieben:Habe ich auch so gemacht, aber es kann ja auch passieren dass man den betreffenden Freund dann verliert.

Ich denke, dass ist gar nicht so schlimm. Ich meine, ich will ich einen Freund haben, der mich als schwul nicht akzeptiert. Und ich denke, dass Abstand evtl. sogar sehr sehr gut ist um über denjenigen hinwegzukommen.

Ich denke, dass man vielleicht unterbewusst mit dem heißen Kerl in der Klasse, beste Freundschaft schließt ;) Bei mir ist Selbstfindung-schwul und erste unglückliche Liebe auch miteinander verknüpft.

michael90 hat geschrieben:Was man einem unglücklichen Schwulen sagt, der sich zum ersten Mal verliebt? "Liebeskummer lohnt sich nicht, my Darling" Derjenige wird drüber wegkommen, und irgendwann wird er Mr. Right finden

So einen unglaublich tröstlichen Spruch habe ich ja noch nie gehört. Hätte ich das mal vorher gewusst, dann wäre ich jetzt bestimmt nicht wegen des ganzen Scheiß in Therapie. Hilfreich, hilfreich...


Ist das jetzt Ironie? Sarkasmus? Schwarzer Humor? :D Oder meinst du das mit dem hilfreich ernst?
Quand on a un vice, il faut savoir le porter.

Benutzeravatar
YB2001
member
member
Beiträge: 581
Registriert: 10 Sep 2014, 20:41
Wohnort: Hamburg

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon YB2001 » 13 Mär 2016, 19:37

Das muss man dann sehen. Ich bin davon ausgegangen, dass unsere Freundschaft stark genug ist, was sie dann ja auch war.
Uns halten nur die Grenzen, die wir uns selbst setzen.

Benutzeravatar
Max221B
member
member
Beiträge: 539
Registriert: 26 Sep 2014, 14:52
Wohnort: Raum Köln/Bonn

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon Max221B » 13 Mär 2016, 23:05

Ach ja... zu dem Thema kann ich auch ein Liedchen singen... Hab mich auch in meinen besten Freund verliebt, das ging schon ein Jahr so. Dann hab ich's ihm irgendwann gesagt aber er hat es gar nicht gut aufgenommen, ich hab ihn dann als Freund verloren. Das hat mich ziemlich runtergezogen. :(
Naja ich hab daraus gelernt, wenn ich mich in einen Freund verliebe es lieber gar nicht zu sagen, denn ich will nicht meine ganzen Freunde verlieren weil ich mich blöderweise in sie verliebe. Tja und jetzt ist es so, dass ich mich auch in meinen neuen besten Freund mittlerweile verliebt habe. Ist echt dämlich, es gibt so viele Leute und ich verliebe mich immer in meine Freunde. Naja jetzt kann ich nur abwarten und sehen dass ich mich schnell neu verliebe. :wink: :flag:
♫ Music makes you braver ♫ キリト

Benutzeravatar
iami
boypoint-Moderation
Beiträge: 226
Registriert: 08 Apr 2015, 17:33

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Beitragvon iami » 01 Apr 2016, 11:39

Die Erfahrung hab ich auch gemacht. Das ganze endete wie fast zu erwarten mit einem Korb und einer recht ungemütlichen Zeit danach. Die Freundschaft hat das ganze allerdings überlebt. Hätte sie das nicht würde ich sie im nachhinein allerdings auch nichtmehr als solche bezeichnen.
Zum eigentlichen Thema, ob man sich häufiger in (beste) Freunde verliebt als in andere Personen, so zimindest hab ich die Überschrift verstanden, würde ich sagen, dass eben dies eigentlich nur logisch ist. Mit Freuden verbringt man sehr viel Zeit, was die chance sich zu verlieben schonmal erhöht. Zudem ist das was Freundschaft ausmacht bereits eine Form der Liebe. Ich denke die Zuneigung, die man einem Freund gegenüber empfindet lässt einen schon viel naher am verliebst sein sein, als die Gleichgültigkeit die man den Menschen entgegen bringt die man (noch) nicht kennt. Zuletzt kommt denke ich nich dazu, so war es vermutlich auch in meinem Fall, dass man doch eher mit jemandem eine Freundschaft eingeht, jemanden kennenlernen will oder eine Freunds haft vertieft, wenn man bereits eine Zuneigung dieser Person gegenüber verspürt.
Desshalb denke ich, dass Freunde tatsächlich eine Personengruppe sind, bei denen die Wahrscheinlichkeit, dass jemand darunter ist in den man sich verlieben wird, erhöht ist.
Wir trauen uns manchmal nicht Dinge zu tun, weil wir denken, dass wie sie bereuen, doch am Ende bereuen wir es meistens viel mehr, dass wie uns nicht getraut haben.

Re: Verlieben sich alle in ihren besten Freund?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste