Mein Freund leugnet mich

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
oupsmy
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 22 Sep 2019, 17:37

Mein Freund leugnet mich

Beitragvon oupsmy » 22 Sep 2019, 18:24

Hallo!

Ich habe seit einem Jahr einen Freund. Er ist mein erster richtiger Freund, 11 Jahre älter als ich und hatte vor mir nur Partnerinnen. Er leugnet mich vor jedem und verbietet mir, irgendjemandem zu sagen, dass er mein Freund ist, egal wem. Er möchte, dass ich meinen Freunden, falls sie nachfragen, sage, dass er nur ein sehr guter Freund von mir sei. Draußen oder generell wenn andere Menschen dabei sind erlaubt er mir nicht einmal, dass ich ihn so berühre, wie es auch normale Freunde tun. Einmal war ich für eine Woche mit ein paar Freunden weg und als ich wiederkam hat er mich abgeholt und mich zu mir nach Hause gefahren. Das war das einzige Mal, dass er mich in der Öffentlichkeit umarmt hat. Da hat er sogar gesagt, dass er mich vermisst hat. Meine Eltern wissen nicht einmal von seiner Existenz, dabei wissen sie, dass ich schwul bin, sie kennen ihn nicht mal als "sehr guten Freund" von mir, da er das nicht möchte. Und seine Eltern wissen auch nichts von meiner Existenz. Die wiederum gehen ja auch noch davon aus, dass ihr Sohn "ein Hetero" ist.

Wenn wir alleine sind, kann er ja ein sehr anhänglicher Typ sein mit kuscheln, küssen (auch mit Zunge) usw., auch sagt er mir dann ständig, wie sehr er mich lieben würde und macht mir tausend Komplimente am Tag. Sex ist da aber nicht drin, kurz vorher blockt er immer wieder ab und sagt, dass er nicht mehr will, obwohl er eigentlich nicht prüde ist. Nur Oralsex ist hin und wieder drin, aber auch nur, wenn ich es mache.

Am Anfang war das ja noch ok, mittlerweile geht mir das aber ziemlich auf die Nerven. Wenn er so ein Problem damit hat, warum führt er dann überhaupt eine Beziehung mit einem Mann? Und die ging ja sogar von ihm aus. Er war der, der mir betrunken seine Liebe gestanden hat und das nüchtern nicht einmal abgestritten hat. Wenn ich ihn frage, warum er denn mit mir zusammen ist wenn er doch so ein Problem damit hat, dann sagt er, dass er mit mir zusammen ist, weil er mich liebt. Und er will einfach nicht einsehen, dass mich sein Verhalten nervt. Über andere Homosexuelle regt er sich auf, besonders in der Öffentlichkeit. Dann meint er immer, dass die das doch bei sich Zuhause machen sollen und nicht in aller Öffentlichkeit. Da stell ich mir wieder die Frage, warum führt er überhaupt eine Beziehung mit einem Mann, wenn er offensichtlich was gegen Homosexualität hat, er selbst aber anscheinend bisexuell ist? Außer er spielt mir seine Liebe vor, was ich wiederum aus diversen Gründen bezweifle.

Was kann ich da machen? Wäre das ein Grund, sich zu trennen? Das nervt nicht mehr nur ein bisschen. Er macht ja echt wegen allem einen Aufstand und will um jeden Preis verhindern, dass jemand auch nur was ahnen könnte. Ähnlich sind wir uns auch überhaupt nicht. Ich frage mich ständig, ob eine Beziehung trotz all der Liebe wirklich Sinn macht, oder ob jemand anderes für mich vielleicht besser wäre. Eine Trennung versucht er ebenfalls um jeden Preis zu verhindern. Er trinkt so viel Alkohol, da würde es mich nicht mehr wundern, wenn er bald den Klappmann macht. Wundert mich, dass er noch keine richtige Alkoholvergiftung hatte. Eine Beziehung mit einem Alkoholiker finde ich jetzt auch nicht so toll. Wäre eine Trennung besser, ja / nein? Reden bringt nicht wirklich was. Hat da jemand hier vielleicht einen guten Rat?

LG Max

Mein Freund leugnet mich

Werbung
 

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2831
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Mein Freund leugnet mich

Beitragvon gutgelaunt » 22 Sep 2019, 21:57

Bisher schilderst du über diese Beziehung nur negative Dinge. Ich fass mal zusammen: Er leugnet dich, schämt sich offenbar für die Beziehung in der Öffentlichkeit (hoffentlich nur dafür), bei der Sexualität blockt er auch oft ab. Er hat es scheinbar trotz seines Alters (11 Jahre mehr als du, also vermulich irgendwo Mitte Ende 20 vielleicht schon in den 30ern) noch nicht geschafft sich zu outen und hat scheinbar auch noch ein Alkoholproblem und gemeinsam habt ihr auch eher nichts. Er weigert sich auch daran etwas zu ändern. Das ist eine relativ vernichtendende Beschreibung von dir.

Ich frag mal anders herum. Was hält euch denn zusammen? Was sind denn die positiven Merkmale dieser Beziehung? Wofür lohnt es sich, für diese Beziehungn zu kämpfen? Auch wenn du das jetzt nicht unbedingt hier schreiben musst, solltest du für dich dir diese Frage zumindest mal gestellt haben. Wenn du da für dich Gründe gefunden hast, die für eine Beziehung sprechen, dann solltest du dich zumindest darum kümmern, dass die Beziehung in deinem Sinne weitergeht und du dich da wohlfühlst.

Da kannst du dann ähnlich wie du es hier beschrieben hast ihn vor all das mal stellen und ihm sagen, was du möchtest, damit es für dich weitergehen kann. Und zwar ruhig mal mit aller Deutlichkeit ihm aufzeigen was auf dem Spiel steht, weil es ja ohnehin um die Zukunft der Beziehung geht. Notfalls als Ultimatum, wenn er anders nicht zum reden zu bringen ist. Ohne so ein Gespräch klingt das nach "zum scheitern verurteilt", wenn du schon überlegst schluss zu machen und anders blockt er sicher ab, wie er es jetzt ja tut. Und es klingt nicht so, als könntest du die Beziehung so weiterführen, wie sie jetzt läuft.

Und wenn du findest, dass es keine Gründe mehr gibt, dass noch aufrecht zu halten, dann musst du es beenden. Es gibt dann sicher andere, wo du dich wohler fühlst.

Ich kann dir jetzt schlecht raten mach schluss oder nicht. Du musst entscheiden, ob dich in dieser Beziehung noch Gründe halten. Und wenn, dann muss ein deutliches Gespräch her, dass es so nicht weiter geht, wie er das sich vorstellt und du es beenden wirst, wenn ihr euch da nicht näher kommt. Ich persönlich finde das auch ne sehr merkwürdige Vorstellung von einer Beziehung von ihm.

Klingt alles hart, aber hört sich für mich so an, als wäre es bei dir schon 5 vor 12, wenn du schon ans Schluss machen denkst. Ich denke dann möchte ich dir zumindest einen möglichen Plan an die Hand geben der genug Konsequenz hat, um das entweder in die eine oder andere Richtung lenken zu können.

Oder hab ich das zu dramatisch aufgefassst?
Follow the coast under the frozen sky

DasLysander
member-boy
member-boy
Beiträge: 112
Registriert: 25 Mai 2016, 13:15
Kontaktdaten:

Re: Mein Freund leugnet mich

Beitragvon DasLysander » 22 Sep 2019, 22:57

Hey max,

eins vorweg: dass er dir diktiert, worüber du mit deinen freunden reden darfst und worüber nicht, geht gar nicht. es sind deine freunde, wenn du ihnen vertraust, solltest du mit ihnen ehrlich reden können. ich nehme dabei an, dass ihr keinen gemeinsamen bekanntenkreis habt, in dem du ihn damit outen würdest, das wäre vllcht was anderes.

ich würde dir raten, dir zu überlegen, was du dir von einer beziehung wünschst. und ob du es in dieser beziehung bekommst, bzw ob es realistisch ist, darauf hinzuarbeiten, dass du es bekommst.
gegenseitige rücksichtnahme ist wichtig in einer beziehung, aber für mich hört sich deine beschreibung an, als ob er die regeln diktiert und sich gewissermaßen auf seinen ängsten ausruht, dabei bist du dann der einzige von euch beiden, der rücksicht nimmt, er bleibt in seiner komfortzone. sehe ich das so richtig?

was lässt dich denn an der beziehung festhalten?
"People leave their bodies to science. I think cannibals would be so much more grateful."

Benutzeravatar
Regal
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 398
Registriert: 24 Nov 2015, 22:33

Re: Mein Freund leugnet mich

Beitragvon Regal » 23 Sep 2019, 00:55

nach dem was du schreibst verlier ich nicht viel worte darüber. Denn da gibts nur eins:

Run, Forest, run.


raus aus der beziehung.

Afri
new-boy
new-boy
Beiträge: 15
Registriert: 09 Jan 2019, 20:39

Re: Mein Freund leugnet mich

Beitragvon Afri » 28 Sep 2019, 13:35

Ich kann dir zwar nicht sagen, ob du die Beziehung weiterführen solltest, oder nicht, dazu habe ich selbst zu wenig Erfahrung mit solchen Menschen und kenne ihn ja eh nicht ansatzweise so gut, wie du. Aber ich kann dir sagen, warum dein Freund (wahrscheinlich) so handelt, wie er es tut. Evtl. verstehst du ihn dann etwas besser und kannst mit ihm darüber reden ...
So wie du es schilderst, ist er ein verkappter homo- oder bisexueller Mann, der das damit versucht zu kaschieren (und sich selbst vom Gegenteil zu überzeugen), indem er Homosexualität grundsätzlich als eklig und falsch ansieht. Das würde erklären, wieso er solches Verhalten in der Öffentlichkeit als eklig ansieht, wieso er es so extrem geheimhalten will und warum er beim Sex immer abblockt (und evtl. sogar, wieso er so viel trinkt, aber das kann auch andere Gründe haben). Er hat einfach sein inneres Outing noch nicht durch.
Was du jetzt tun kannst, ist, zu versuchen, ihm dabei zu helfen, dass er selbst akzeptiert, dass er schwul (oder bisexuell) ist. Ich kann dir versprechen, dass das nicht einfach wird, solltest du ihn (und er dich) aber genug lieben, um das mit ihm durchzustehen lohnt es sich ja am Ende eventuell.
Sollte es jedoch überhaupt nicht klappen, denke ich, dass die Beziehung auf Dauer zu anstrengend für dich werden könnte. Und am Ende des Tages soll Liebe ja mehr Freude als Last sein ...

Benutzeravatar
yellowsign
new-boy
new-boy
Beiträge: 21
Registriert: 20 Jun 2019, 17:28

Re: Mein Freund leugnet mich

Beitragvon yellowsign » 06 Okt 2019, 08:14

Erst mal grosses Lob, das man das so gut vertuschen konnte, das man es bis jetzt nicht bemerkte. Früher oder Später wird es sowieso ans Tageslicht kommen. Kommt drauf an ob man es noch länger durchhält. Das ist ziemlich mühsam, aber vieleicht auch ein reiz für schmutzige Gedanken. Vieleicht meint er auch das er etwas falsches macht und seine Karriere aufs Spiel setzt. Da ist halt nicht weis nicht genau woran man ist, man ist immer ein bisschen zwischen Stühle und Bänke. Es ist wohl besser Klarheit zu schaffen. Schwul sein ist wohl meistens je nachdem frustend es wird nicht von allen akzeptiert. Alkohol nimmt er, weil er mit sich und dem Leben unzufrieden ist. Hoffentlich wird er nicht zum verrückten Jeffrey Dahmer der dich dann mit einer Hantel nieder schlägt und sich an dich vergeht.

Benutzeravatar
BlueFeather
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 17 Okt 2019, 16:12

Re: Mein Freund leugnet mich

Beitragvon BlueFeather » 17 Okt 2019, 20:20

Hey max,

Also so wie es sich anhört, hat dein Freund ziemliche Probleme mit sich selbst. Der Alkoholkonsum ist eine Art sich selbst zu betäuben, sie zu verdrängen. Die WuT über andere Schwule ist eine klassische Übertragung. Im Grunde ist er agressiv gegenüber sich selbst, was er aber nicht verarbeiten kann weshalb andere Homo oder Bi oder Pan oder Poly sexuelle sozusagen Platzhalter für sich selbst werden, gegen die er seine Agressionen richten kann. Das ist im übrigen auch der Ursprung der Faustregel dass homophobe meist selbst homo sind.
Auch der einseitige Oralverkehr zeigt das eindrucksvoll.
Solange dz ihn befriedigst und er keine direkt aktiven sexuellen Praktiken an dir ausübt, kann er für sich selbst seine sexuellem Neigungen leugnen.
"Ich bin nicht schwul weil ich mir nur ein blasen lasse!" "Ich bin nicht schwul weil ich ihn keinen Blase."
"Lieben und Sex sind unterschiedlichen Sachen!"
Allerdings zeigt ja das Verhalten nach außen hin, dass er im Grunde weiß das er nicht Hetero ist, hat aber Angst das andere das auch Merken. Eventuell wurde ihm ja vorgelebt in der Kindheit das Homosexualität etwas falsches sei. So eine Indoktrination ist sehr mächtig.
Sei dir jedenfalls bewusst dass nicht du das Problem bist.
Versuch doch mal im Gespräch mit ihm zu ergründen als was er sich sieht, warum er es verwerflich sieht das schwule offen leben und woher das kommt.
Auf jeden Fall finde ich es nicht von Bedeutung für einen selbst ob man offen liebt oder nicht. Aber zumindest sollte er vor dir zu dir stehen und vor allem nicht andere wie sich selbst verurteilen.
Solltest du dich entscheiden bei ihm zu bleiben sollte dir bewusst sein dass das kein Leichter weg sein wird und dass du ihm nur helfen kannst wenn er sich auch helfen lässt. So wie es jetzt ist ist es finde ich aber unzumutbar.
Believe what you're thinking, but don't think what you believe in :wink:

Re: Mein Freund leugnet mich

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste