Gefühle plötzlich durcheinander..

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
Benutzeravatar
val
new-boy
new-boy
Beiträge: 12
Registriert: 08 Jul 2015, 16:43

Gefühle plötzlich durcheinander..

Beitragvon val » 08 Jul 2015, 19:03

Hallu :)

Der Titel beschreibt das Ganze ja schon recht gut, muss nur noch etwas konkreter werden. ;)
Kurz und bündig: Ich war mit meinen Eltern und meinem besten Freund für einen Monat in den USA (wir haben dort Verwandte, die uns eine schöne Bleibe vermietet haben, von daher war das kein Problem) und in der Zeit hat ist bei mir irgendetwas gehörig durcheinander geraten.
Ich und mein bester Freund kennen uns nun schon seit fast 5 Jahren und ich fand ihn ohnehin immer attraktiv (auch wenn er von sich jedes Mal das Gegenteil behauptet -.-) aber mehr war da auch nicht.
Zum besseren Verständnis sollte ich vielleicht noch erwähnen: Ich war nie so ganz straight, habe mich allerdings nicht nur von Jungs/Männern angezogen gefühlt. Praktische Erfahrung hab ich mehr mit dem anderen Geschlecht.

Im Urlaub sind wir jedenfalls 24/7 aufeinandergehockt und ich fand es wirklich angenehm. Man könnte ja meinen, wenn man einen Freund ständig sieht, hat man irgendwann genug davon... Aber nein. Ich genoss die Zeit, die wir nur für uns hatten wirklich. Mh, eventuell sogar mehr, als ich sollte.
Ich glaube nicht, dass ich mich so plötzlich von ihm angezogen fühlte, das war viel eher schon länger in meinem Unterbewusstsein und ich wollte es einfach nicht wahrnehmen, und da wir nun so viel Zeit miteinander verbracht haben... Das ist momentan zumindest die einzige logische Erklärung für mich.
Hinzu kommt dann noch, dass ich in einer Nacht einen recht intimen Traum mit ihm hatte, der mich restlos durcheinandergebracht hat. Natürlich versuche ich nach wie vor, mir von alldem nichts anmerken zu lassen, aber das ist schwer, wenn man nicht einmal freundschaftliche Gesten als solche interpretieren kann, sondern einem die Fantasie wieder irgendetwas vorgaukelt. Es ist einfach verwirrend, nach der jahrelangen Freundschaft, und ich habe keine Ahnung, wie ich damit umgehen soll. Er weiß ja auch nicht, dass ich bi bin, deshalb macht mir die Sache noch etwas mehr Angst.

Es sind keine echten Verliebtheitsgefühle, aber ich empfinde es seitdem einfach als... schön, wenn er mich anlächelt oder mir den Arm um die Schultern legt, obwohl das nie darüber hinausgeht. Ehrlich gesagt möchte ich es gar nicht zulassen oder ihm davon erzählen, weil ich mich doch vor seiner Reaktion fürchte... er ist zwar sicher kein Homophob, aber trotzdem weiß ich nicht, ob unsere Freundschaft das aushalten würde.

Woher kommen diese Gefühle auf einmal? Denkt ihr, dass das wieder verschwindet? Klärt mich auf. ( :'D )
Ich bitte um Antworten!
Liebe Grüße :)
Have you ever noticed that we smile when we cry?

Gefühle plötzlich durcheinander..

Werbung
 

Benutzeravatar
Helios
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 08 Jul 2015, 16:50

Re: Gefühle plötzlich durcheinander..

Beitragvon Helios » 08 Jul 2015, 20:20

Ich denke,dass er nicht deine große Liebe ist,aber dass ihr vllt. doch eine Beziehung haben könntet.Was auch sein kann ist,dass das gerade nur eine Phase ist! :) Du musst dich erstmal Fragen wie deine Fantasien sind,eher Jungs oder Mädchen?

Benutzeravatar
DreamOn
Girl
Beiträge: 39
Registriert: 15 Jan 2012, 14:17

Re: Gefühle plötzlich durcheinander..

Beitragvon DreamOn » 09 Jul 2015, 00:06

Hej,

erstmal muss ich sagen, dass Du die Situatuon angenehm lesbar beschrieben hast.

Ich kann Dir Deine Fragen nicht direkt beantworten, das kann nur die Zeit und du selbst. :)
Gefühle und menschliche Beziehungen entwickeln sich und ich finde es nicht ungewöhlich, dass Du ihn durch so eine intensive Zeit mit anderen Augen siehst. Gerade diese "Nicht-Genervtheit" nach längerer Zeit finde ich einen sehr schönen Aspekt.

Bei mir ist es oftmals so, wenn der Kopf sagt "Das hat keine Zukunft" oder "Da ist zu viel Risiko bei", mein Herz sich bremst und ich keine echte Verliebtheit zulasse und es scheinbar bei einer Schwärmerei bleibt. Auf Dauer klappt das aber nicht so gut. Also vielleicht werden Deine Gefühle auch mehr? Vielleicht ist es aber auch nur eine Phase? Vielleicht ist es auch nur eine auf ihn bezogenen Anziehung?

Wie körperlich ist denn eure Freundschaft? Sucht er Deine Nähe?

Du hast für dich also klar, dass Du bi bist? Vielleicht gibst Du Dir einfach ein bisschen Zeit und verbringst Zeit mit ihm, bringst das Gespräch auf Homosexualität (Ehe für alle etc.) oder versuchst Körperkontakt aufzubauen?
Dann kannst Du schauen, inwieweit sich die Gefühle weiter entwickeln, vertiefen etc.
Kommt ein Outing bei ihm für Dich in Frage?
Viele Grüße :)
"Happiness can be found, even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light."

Benutzeravatar
val
new-boy
new-boy
Beiträge: 12
Registriert: 08 Jul 2015, 16:43

Re: Gefühle plötzlich durcheinander..

Beitragvon val » 09 Jul 2015, 13:38

Danke nochmal für die Antworten :)

Ich für meinen Teil hoffe einfach einmal sehr darauf, dass das alles nur eine naive, kleine Schwärmerei ist, die nur ausgelöst worden ist, weil wir so viel mehr Zeit als sonst füreinander hatten. Aber wie du schon sagtest, das muss man abwarten und sehen, wie es sich entwickelt. Was anderes bleibt mir wohl kaum übrig^^

Dass er jetzt wirklich offensichtlich meine Nähe sucht, kann ich nicht sagen. Höchstens man hat sich mal lange nicht gesehen, dann tendiert er eher als ich dazu, sich wieder mal zu melden. ;)
Ich glaube schon, dass wir eine recht innige Freundschaft haben, d.h. wir umarmen uns zum Beispiel auch zur Begrüßung und zum Abschied, oder er legt einfach so den Arm mal um mich (das ist inzwischen schon eine selbstverständliche Geste). Und vor allem wenn ich meine Frisur akzeptabel hingebekommen habe, wuschelt er mir durch die Haare weil er genau weiß, wie mich das ärgert. :'D

Ich habe auch schon das eine oder andere Mal darüber nachgedacht, mit ihm darüber zu sprechen, aber mir fehlt dann meistens der Mumm dazu. Ich glaube, ein wenig gezielt angegangener Körperkontakt würde mir dann doch leichter fallen, dann ist vielleicht auch die Wahrscheinlichkeit größer, dass er es bemerkt und mich darauf anspricht.
Was das Outing angeht bin ich im Zwiespalt. Wie gesagt weiß ich, dass er keine Abneigung gegen Homosexuelle hat, allerdings haben wir dieses Thema nie sonderlich vertieft und er weiß bisher nur von meinen Beziehungen zu Mädchen/Frauen. Momentan würde ich das also eher nicht in Betracht ziehen, aber falls ich irgendwann sicher sein kann, dass die Konsequenzen unserer Freundschaft nicht allzu viel ausmachen, werde ich darüber nachdenken. :)
Have you ever noticed that we smile when we cry?

Benutzeravatar
Helios
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 08 Jul 2015, 16:50

Re: Gefühle plötzlich durcheinander..

Beitragvon Helios » 09 Jul 2015, 15:45

Es könnte sein,dass du dich nur in ihn als Mensch verliebt hast und nicht in sein Geschlecht.Achtung:Eine Theorie :o

Benutzeravatar
val
new-boy
new-boy
Beiträge: 12
Registriert: 08 Jul 2015, 16:43

Re: Gefühle plötzlich durcheinander..

Beitragvon val » 09 Jul 2015, 16:18

Das ist... eine sehr interessante Sichtweise. Hab ich noch nicht daran gedacht, das könnte natürlich sein. Ich meine, rein platonisch liebe ich ihn natürlich wie nichts anderes, und er ist wirklich ein wundervoller und herzlicher Mensch, der mich und meine Launen schon öfter ertragen hat als sonst keiner. Und dass ihn das noch nicht abgeschreckt hat, auch wenn ich ihm manchmal ganz sicher richtig auf den Sack gegangen bin... :'D
Danke auch dafür. Hast mich zum Nachdenken gebracht. (:
Have you ever noticed that we smile when we cry?

Benutzeravatar
Helios
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 08 Jul 2015, 16:50

Re: Gefühle plötzlich durcheinander..

Beitragvon Helios » 09 Jul 2015, 18:31

Immer wieder gerne :wink:

kayto
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 12 Nov 2012, 12:14

Re: Gefühle plötzlich durcheinander..

Beitragvon kayto » 10 Jul 2015, 22:57

Hi val,

darf ich ersteinmal fragen, wie alt du denn bist?

Ich persönlich habe den Eindruck, dass diese "Verliebt in den besten Freund"-Geschichte doch sehr häufig unter Schwulen vorkommt, gerade u20. Nicht, dass das etwas Negatives wäre, aber fällt mir halt auf. Deswegen, und weil du selbst sagst ihn (und andere Typen) attraktiv zu finden, glaube ich auch, dass du eine homosexuelle bzw. zumindest bisexuelle Neigung hast.
An deiner Stelle würde ich wie schon gesagt wurde das Thema ein bisschen anschneiden. Stell mal mehr Körperkontakt her und schau wie er sich verhält. Lenk eure Gespräche mal auf einen Schwulen oder Homosexualität an sich und guck was er tut. Oft verrät da eine Mikro-mimik alles. Gab es denn mal "sexuelle Spannungen" zwischen euch (habt ihr euch nackt gesehen zum Beispiel)? Wenn ja wäre es im zweiten Schritt natürlich denkbar, solche Spannungen zu provozieren. Wenn er ausweicht weißt du bescheid. Aber natürlich kann das ganze ihn auch "verschrecken". Wenn man von Statstiken ausgeht, sind nur rund 8% "schwul". Also nicht sooo viele. Und wenn er in derselben Situation wie du stecken würde, würde er dann nicht auch "Zeichen" geben. Aber niemand hier kann in seine "Glaskugel" gucken und dir sagen ob er schwul ist oder nicht. Ich denke, du musst das auch bisschen mit dir ausmachen. Kannst du weiterhin neben ihm hocken ohne ihn zu küssen? Ohne ihm deine Gefühle zu gestehen? Wenn ja und es eh nur ein "teenager verliebt sein" ist, würde ich das Risiko gut abwägen. Ansonsten, wer nicht wagt der nicht gewinnt.

Aber im Allgemeinen, wenn du davon ausgehst eine Homosexuelle Seite zu haben und diese "ausleben" zu wollen oder mal "probieren" zu wollen, würde ich mir lieber jemanden suchen, der was seine Sexualität angeht, sich auch sicher ist.

Benutzeravatar
val
new-boy
new-boy
Beiträge: 12
Registriert: 08 Jul 2015, 16:43

Re: Gefühle plötzlich durcheinander..

Beitragvon val » 10 Jul 2015, 23:59

kayto hat geschrieben:darf ich ersteinmal fragen, wie alt du denn bist?


Ich bin momentan 23, er zwei Jahre älter. (:

kayto hat geschrieben:Deswegen, und weil du selbst sagst ihn (und andere Typen) attraktiv zu finden, glaube ich auch, dass du eine homosexuelle bzw. zumindest bisexuelle Neigung hast.


Ich habe ja auch schon ein paar Erfahrungen mit anderen Kerlen gemacht, die letztendlich definitiv ausschließen, dass ich hetero bin. ;D

kayto hat geschrieben:Gab es denn mal "sexuelle Spannungen" zwischen euch (habt ihr euch nackt gesehen zum Beispiel)?


Mh naja, das ist schon etwas länger her (2 Jahre), zumindest eine Situation, an die ich mich jetzt sofort erinnert habe... Wir mussten uns mal für eine Nacht nen Hotelzimmer teilen, weils bei der Buchung ein Missverständnis gab. Jedenfalls mussten wir uns halt dann das Doppelbett teilen und es war uns beiden eigentlich relativ egal, da wir uns eh kannten und das für ne Nacht kein Problem war. Über die Nacht isser mir ziemlich auf die Pelle gerückt (was ich ihm dann auch nicht verübeln konnte, er hatte damals die Nähe einer Beziehung wirklich vermisst, hatte er mir sogar erzählt) und da kam das dann eben ungelegen. Das Problem war halt seine Morgenlatte.
Im Nachhinein traue ich mir vorsichtig zuzugeben, dass mich das damals doch irgendwie angemacht hat, aber zu dem Zeitpunkt versuchte ich einfach so zu tun als ob nichts wäre, weil er sich offensichtlich eh schon genug geschämt hat. :oops:

Ich werde auf jeden Fall mal auf deinen Rat hören und mich in vorsichtigen Schritten mal herantasten. Was dann passiert muss man wohl oder übel dem Zufall/Schicksal überlassen, vermute ich mal. Ich habe zwar immer noch meine Hoffnungen, aber darauf werde ich nicht setzen.
Danke für die Antwort und den Ratschlag :)
Have you ever noticed that we smile when we cry?

Re: Gefühle plötzlich durcheinander..

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste