Fernbeziehung erstes mal besuchen?

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
Benutzeravatar
Seoul
new-boy
new-boy
Beiträge: 16
Registriert: 26 Dez 2012, 17:02
Wohnort: Tja...such es dir aus

Fernbeziehung erstes mal besuchen?

Beitragvon Seoul » 12 Aug 2014, 19:13

Hallo liebes Forum,

also erstmal was über meine Situation. Ich bin 15 Jahre alt, werde im November 16 und komme nach den Sommerferien in die 10. Klasse. Seit nun mehr als einem Jahre schreibe und skype ich mit einem Jungen, den ich durch Omegle kennen gelernt hab. (Wirklich ein super Zufall mit ihm) Wir kennen uns mittlerweile sehr gut und sind ein Herz und eine Seele. (Also könnt euch sicher sein, er ist kein Pedo). Ich schreibe jeden Tag mit ihm und wir bezeichnen das Ganze schon als eine fast richtige Beziehung. Er ist immer da wenn ich ihn brauche und er hat mir letztes Jahr durch mein Coming Out bei meiner Familie geholfen. Alles in allem würde ich im Moment sagen, wir gehören einfach zusammen und er ist ein Teil von mir, jeder meiner engen Freunde weiß, "Der Felix hat da jemanden aus Holland :D", alle unterstützen mich mit Ihm und stehen voll hinter mir.

So also zu meinem/meiner "Problem"/Frage
Nach mehr als nun ein einhalb Jahren denken wir uns beide, es wird Zeit das wir uns treffen. Dass er zu mir kommt ist im Moment leider nicht möglich, die Ferienzeiten beißen sich und meine Eltern wären auch noch da. Die wissen zwar nun offiziell, dass ich schwul bin aber schweigen es tot/wollen es glaube ich nicht wahrhaben. Er hat mir angeboten, dass ich ihn in den Herbstferien für eine Woche besuchen kann. Ich würde diese Gelegenheit gerne wahrnehmen, aber wie erzähle ich das meinen Eltern, dass die mich für eine Woche, mit dem Zug alleine, vom Bodensee nach Den Haag lassen. Gut ich meine ich hätte kein Problem ihnen zu sagen, er ist mein Freund, aber die wollen ihn dann kennen lernen und werden sehr skeptisch sein ob er mit mir umgehen kann, wie Eltern nun mal sind. Er und ich reden Englisch, es gibt keine Verständigungsprobleme. Ich könnte das ganze also quasi als "Sprachreise" verpacken. Er wäre dann ein guter Freund den ich über eine, was weiß ich Austausch Plattform kennengelernt hab, und den komme ich dann zum Englisch sprechen besuchen, was aber heißt kein Pärchen Selfie als Whatsapp Profilbild, aber das nehm ich liebend gerne in Kauf :D.

Also Community was meint ihr?

Eine meiner oben genannten Möglichkeiten, oder fällt euch was ein?

Danke schonmal für alle Antworten und euch noch tolle Sommerferien. :D
LG Felix :flag:
-keep your chin up, it's gonna get better-

Fernbeziehung erstes mal besuchen?

Werbung
 

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2724
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Fernbeziehung erstes mal besuchen?

Beitragvon gutgelaunt » 13 Aug 2014, 22:17

Hey Felix,

das als Sprachereise zu verpacken ist fürs erste ein ganz guter Vorwand. Aber eben auch nur für euer erstes/eure ersten Treffen. Klar, damit wirst du vielleicht nach Holland können, aber wenn das eine längere Beziehung werden soll, musst du meiner Meinung nach früher oder später ehrlich zu deiner Eltern sein. Dass sie dich bei deinem Outing nicht voller Freude umarmt haben, kann man vielleicht doch irgendwie nachvollziehen. Sie waren da vielleicht etwas zu sehr überrascht. Du hattest mehr Zeit, deine Sexualität kennenzulernen, als sie, die das plötzlich erfahren haben. Da musstest du ihnen Zeit geben. Aber das ist nun mindestens ein halbes Jahr her. Früher oder später wirst du mit deinen Eltern ehrlich sein müssen und sie das ganze auch akzeptieren (müssen).

Mir kommt es so vor, als ob dich deine Eltern da nicht ganz ernst nehmen, das ganze deshalb Todschweigen, weil sie hoffen das du dich in deiner Sexualität irrst. Vielleicht muss das nicht sofort sein und du kannst deinen Hollandurlaub unter dem Vorwand einer Sprachreise genießen, was ja auch nicht ganz gelogen ist :D. Aber irgendwann musst du deinen Eltern sagen, dass du es damit ernst meinst und jemanden kennengelernt hast. Vielleicht erst nach dem Urlaub, aber so schwierig das auch sein mag, du kannst es nicht ewig verbergen. Und deine Freunde unterstützen dich auch und freuen sich für dich. Vielleicht kannst du dir auch für dieses Gespräch einen deiner engen Freunde zu Seite nehmen, aber irgendwann muss dieses hoffentlich erlösende Gespräch stattfinden.

Doch fürs erste genieße deinen Urlaub (sofern er hoffentlich zustande kommt), lerne deinen Freund persönlich kennen und gucke mal, was es zwischen euch gibt und ob ihr zusammen kommt. Wenn das geschehen ist, kannst du dir über alles andere Gedanken machen. Und ja, die Sprachreise ist ein sehr guter Vorwand.

LG
gutgelaunt
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
Seoul
new-boy
new-boy
Beiträge: 16
Registriert: 26 Dez 2012, 17:02
Wohnort: Tja...such es dir aus
Kontaktdaten:

Re: Fernbeziehung erstes mal besuchen?

Beitragvon Seoul » 15 Aug 2014, 01:11

Danke für die tolle Antwort!
Er hat mir jetzt sogar angeboten, falls das geldtechnisch gesehen bei mir nicht klappt, die Anreise zu bezahlen. Weil ich dieses Jahr nun mal schon einmal im Urlaub war und noch eine Klassenfahrt vor mir habe, ist dann vielleicht irgendwie komisch das meinen Eltern zu erklären, aber da findet sich schon ne Ausrede wie: "Klaaaar, der Bus hin und zurück kostet nur 40€ "spezieller Schülerpreis!"."
Außerdem sind die Schwaben und wie es in "der Pate", schon hieß, es ist ein Angebot das sie nicht ablehnen können :D :lol:
-keep your chin up, it's gonna get better-

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast