Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
DeeDee
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 11 Apr 2011, 21:09

Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Beitragvon DeeDee » 28 Okt 2011, 20:56

Hallo Leute!

Ich hätte nie gedacht, dass ich selbst mal hier ein Thema eröffne.. war bisher nur stiller mitleser ^^
Aber möchte unbedingt meine Geschichte mit euch teilen und auch sehen, was ihr so drüber denkt.

Es wird etwas lang werden, also bedanke ich mich jetzt schon mal an die, die das wirklich durchlesen ;)

Also nun zu meiner Geschichte:
Es begann alles diesen Spät-sommer... ich habe einen Jungen getroffen auf so einer bestimmten Website (aber nicht GR^^); Anfangs wars eigentlich nur bisschen chatten ohne aussicht auf eine richtige beziehung, weil wir normalerweise beide der meinung waren, dass keiner von uns eine fernbeziehung will. Nunja.. nach einigen Tagen und vielem Schreiben, haben wir uns trotzdem mal getroffen (ich bin zu ihm gefahren; wir wohnen ca. 3-4h voneinander entfernt). Wir haben schon beim chatten & camen gemerkt, dass es zwischen uns schon etwas gefunkt hat, und das wir uns sehr gut verstehen. Dann am Tag bei unserem ersten Treffen war ich ca. 5 oder 6 stunden bei ihm, weil ich wieder am gleichen Tag heim musste. Aber von dem Moment an, als wir uns beim bahnhof das erste mal in echt gesehen haben, hat es noch mehr gefunkt.. es passte einfach alles zwischen uns! Wir haben beschlossen, zu einem See zu gehen und das Wetter zu genießen. Am See dann war es noch wundervoller mit ihm! An dem Tag haben wir beide uns einfach sehr ineinander verliebt! Und am ende vom Tag wussten wir, dass wir einfach nicht ohne den anderen mehr leben wollten... somit wurde es doch eine Beziehung!

Weniger als 1 Woche drauf, war dann das nächste Treffen.. diesmal bei mir daheim! An diesem Tag wurde unsere Liebe zueinander noch mehr verstärkt (erster kuss, miteinander kuscheln, usw..)! Leider war dieses Treffen auch wieder nur für ein paar Stunden.. Wieder 1 Woche drauf dann das nächste und vorerst letzte Treffen.. wieder ähnlich wie beim ersten mal.. wir waren am See und ich war wieder nur für ein paar Stunden bei ihm!

Bis jetzt hört es sich nicht schlecht an, wir sind auch noch immer ein Paar! Doch dann begann die wieder Schulzeit, Ferien waren aus... und uns beiden war klar, dass wir uns nicht mehr so oft sehen werden (wegen Zeit und vor allem Geld)! Es macht uns beide schon etwas runter, aber damit haben wir sowieso gerechnet bei einer Fernbeziehung (die wir beide eigentlich, wie schon gesagt, gar nicht wollten!)
Allerdings.. ich bin eine Person die schnell eifersüchtig werden kann, und das weiß er auch! Ich weiß zwar, dass er eine der treuesten Menschen ist, den ich kenne, und dass er sicher niemals hinter meinen Rücken etwas mit wem anderen anfangen würde.. aber meine Eifersucht bezieht sich eher darauf, wenn ich weiß, dass er gerade z.B. mit anderen unterwegs ist, und ich nicht dabei sein kann! Das wär sowas, was mich etwas fertig macht!
Was mich auch ziemlich niedermacht, ist die Tatsache, das unser letztes Treffen vor fast 2 Monaten war! Nicht, dass wir uns während der Zeit nie gesehen hätten oder so.. wir schreiben oder telefonieren fast täglich.. auch camen wir das ein oder andere mal.. aber mir fehlt zur zeit echt extrem seine Nähe! ich will ihn einfach gerne wieder in den arm nehmen, mit ihm kuscheln, ihn küssen usw.. Das Problem, das wir uns so lange nicht mehr sehen konnten liegt eher an ihm: Anfangs wars natürlich, und ist es immernoch, wegen Schule usw.. aber es gibt noch einen Punkt, was ihn aufhaltet zu mir zu fahren: Seine Mutter!
Er ist schon geoutet und sie weiß auch von mir, aber sie ist trotzdem noch immer nicht begeistert von der Tatsache, dass er schwul ist! Und er lässt sich leider leicht von ihr einschüchtern (er ist psychisch etwas labil.. sie macht ihn paar mal echt fertig..)..Auch stört sie, das ich so weit weg wohne.. Wiederum will sie nicht wirklich dass ich zu ihm nach hause komm, geschweige denn bei ihm übernachte! Meine Mutter hingegen hätte kein Problem, wenn er zu uns kommen würde und sogar hier übernachten würde!

Wir haben schon 2x einen Zeitpunkt ausgemacht gehabt wo er kommen wollte.. aber es kam bei beiden was dazwischen (von seiner seite aus).. was mich auch wieder fertig gemacht hat, weil ich mich einfach immer so extrem darauf gefreut habe, dass er wieder zu mir kommt! Und seitdem, wechsel ich wirklich ständig zwischen 2 "Seiten" in mir..
1 Seite meint: Ich soll ihn verlassen, weil es nicht mehr so weiter gehen kann..die entfernung macht mich einfach so fertig, wobei ich aber genau gewusst habe, das eine Fernbeziehung kein Spaziergang wird! und ich weiß auch dass ich nie einen "ersatz" finden werde, geschweige denn einen, der besser ist!
die 2. Seite meint: Ich soll mit ihm zusammen bleiben.. Ich liebe ihn nämlich natürlich immer noch über alles! und er hat auch gesagt, er würd sofort zu mir ziehen, wenn er mit der schule fertig ist (was aber noch über 1 Jahr dauert :/ ) also soll ich mit ihm zusammen bleiben weil sich das alles später lohnt!

Ich mach ihm fast täglich klar, wie sehr ich ihn liebe und wie viel er mir bedeutet! Es klingt vielleicht typisch für die "erste große liebe", aber ich will ihn wirklich nie verlieren! Er erwidert auch meine Liebe und ich weiß dass ich für ihn das größte bin.. er kann manchmal noch immer nicht glauben, dass jemand ihn so sehr liebt (er hatte ein paar schwierigkeiten früher..)! Er verdreht mir einfach den Kopf.. ich muss wirklich ständig & überall an ihn denken! Am liebsten würd ich ständig mit ihm schreiben oder telefonieren wollen.. Ich kann einfach nicht ohne ihn Leben, deswegen will ich ihn auch nicht verlassen! und ich weiß, dass er das selbe denkt.. ich bedeute ihm auch sehr viel (nimmt sich immer Zeit für mich, verschiebt Termine, ...)!

Also der Punkt ist: Ich kann & will nicht ohne ihn Leben, er bedeutet mir einfach zu viel! Aber es kommt in letzter Zeit leider immer der Gedanke, ob sich das überhaupt lohnt, dass alles durch zu machen.. Ich hoffe wir können uns demnächst wieder auf ein Treffen einigen.. ich brauch das wirklich in nächster zeit, dass ich ihn wieder sehen kann!

So..Das wär jetzt eigentlich meine komplette Geschichte ^^ hätt nicht gedacht dass es soviel wird.. ich hoffe ich hab es halbwegs verständlich geschrieben und das ihr einen durchblick habt :)

Nochmals danke an die, die das alles durchgelesen haben! :)


DeeDee

Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Werbung
 

Benutzeravatar
timeless
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 371
Registriert: 26 Aug 2011, 09:37
Wohnort: Berlin

Re: Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Beitragvon timeless » 28 Okt 2011, 22:12

wow - meine meinung: mach schluss - und zwar sofort. gründe kann ich dir hier nicht sagen, sonst werde ich womöglich gebannt. also, guter tipp - mach schluss und zwar sofort!!!
die meisten können mich am arsch lecken - und einige würden es sogar tun^^

binomialkoeffizient
member-boy
member-boy
Beiträge: 110
Registriert: 22 Dez 2010, 13:06
Wohnort: freie und hansestadt hamburg

Re: Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Beitragvon binomialkoeffizient » 28 Okt 2011, 22:50

timeless hat geschrieben:mach schluss und zwar sofort!!!


wieso? check ich nicht. . .
"Success is not final. Failure is not fatal. It is the courage to continue that counts."
Winston Churchill

Benutzeravatar
BouncingSoul
new-boy
new-boy
Beiträge: 20
Registriert: 17 Jan 2010, 20:37
Wohnort: NRW

Re: Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Beitragvon BouncingSoul » 28 Okt 2011, 22:52

Schönen Abend ^^

Ich bin eher weniger aktiv im Forum, aber da ich in deiner "Geschichte" viel von meiner Persönlichen Situation wiedererkenne, will ich dir gerne einige Tipps geben. Falls es niemanden stört (kann jetzt eh niemand nein sagen :P) erkläre ich zuerst meine eigene Situation. Ich war bis zum September selbst 1 1/2 Jahre in einer Fernbeziehung über 600km. Wir mussten uns trennen, ja auch aufgrund der Entfernung, was aber nicht heißt, dass wir permanent getrennt getrennt. Es wäre jetzt allerdings zu kompliziert und ausufernd , wenn ich das Alles genau erklären würde. Wir haben uns ebenfalls übers Internet kenngelernt und wollten am Anfang keine Beziehung, aber trotzdem war es die schönste Zeit in meinem und auch in seinem Leben.
Um auf dich zurückzukommen, wenn du dir sicher bist, dass er dir wichtig ist und er es vorallem wert ist, würde ich jetzt nicht aufgeben. Man hört viel Negatives von Fernbeziehungen, das ist natürlich verständlich, aber aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, ich habe mich nie wirklich allein gefühlt. Ich will sicher nicht den Eindruck machen als wäre eine Fernbeziehung im jungen Alter ein Kinderspiel, es gab/gibt viele Probleme. Es wird sicher vorkommen, dass du dir in einigen Nächten denkst, ich brauch ihn jetzt, wenn Einem die Nähe absolut fehlt. Wie du es selbst sagst, man möchte einfach nur in den Arm genommen werden und da hilft dann auch ein Telefonat nicht und trotzdem kann man es schaffen, dass man einer Person über diese Entfernung 100%ig vertraut. Wenn es keine Probleme als die Entfernung selbst gibt, d.h. die Beziehung sonst tadellos ist, ist es meiner Meinung die Mühen wert es weiter zu versuchen.
Allerdings ist es sehr wichtig mit dem Partner zu sprechen. Ich hatte genau das gleiche Problem wie du, ich war eifersüchtig, wenn er viel mit anderen unternommen hat, weil man sich eben nur sehr selten sieht. Das habe ich dann irgendwann mit ihm besprochen, ich hab natürlich nicht verlangt, dass er weniger unternimmt, aber es tat gut, dass er bescheidt weiß und in diesem Punkt für mich da ist. Generell gilt (wohl für jede Beziehung ;)) ,aber besonders für Fernbeziehungen, Kommunikation ist das A und O. Wenn man Etwas in sich hineinfrisst, steht man in einer Fernbeziehung komplett alleine da, der Partner kann nicht riechen, dass es einem nicht gut geht.
Zu dem Problem mit der Mutter kann ich leider nicht viel sagen. Das Problem bestand bei uns auch, aber damit musste ich leben. Aber ich kann sagen, dass sich soetwas oft mit der Zeit legt; viele Eltern merken mit der Zeit, dass es ihrem Kind ernst und wichtig ist und ändern sich.

Ich hoffe ich konnte wenigstens ein bisschen helfen :)
Lg BouncingSoul

Benutzeravatar
Engelchen
member-boy
member-boy
Beiträge: 134
Registriert: 20 Jul 2011, 03:27
Wohnort: Kloster in den Bergen...

Re: Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Beitragvon Engelchen » 29 Okt 2011, 11:49

timeless hat geschrieben:wow - meine meinung: mach schluss - und zwar sofort. gründe kann ich dir hier nicht sagen, sonst werde ich womöglich gebannt. also, guter tipp - mach schluss und zwar sofort!!!

Dein Avatar passt eindeutig zu dir. No offense dear.

On Topic:
Das was ich dir empfehlen kann ist hör erstmal auf deine Gefühle nicht auf deine Freunde. Immerhin ist es dein Leben nicht deren. (Auch wenn sie es gut mit dir meinen)
Ich kann vollkommen verstehen wie es sich anfühlt die Nähe von deinem Freund zu vermissen, das ist völlig normal und verständlich.
In jeder Beziehung gibt es Steine, egal ob in einer Freundschaft in der Familie oder im Liebesleben, ist die Freundschaft bzw. Liebe stark genug werdet
ihr diese Steine zusammen überwinden und über sie gehen. Sollten eure (oder eher deine) Zweifel und die Distanz euch (bzw. dir) jedoch mehr Schmerz bereiten als das Glück das ihr empfindet
wenn ihr beisammen seid dann werden ihr über diese Steine stolpern, in diesem Fall ist es dann auch sinvoll Schluss zu machen.
Wie ich oben bereits angemerkt habe ich gesagt das du zuerst auf deine Gefühle hören solltest und das was dir dein Herz sagt, in dem Fall scheiß auf alles andere (ums auf gut Deutsch zu sagen)
und geht euern Weg weiter.
Ausserdem Schätzchen, du sagst du kannst nicht ohne ihn leben und du liebst ihn über alles - was zur Hölle sollen dann diese Zweifel in dir?
Im laufe der Zeit wird sich zeigen ob du die richtige oder die falsche Entscheidung getroffen hast, welche dies auch immer sein sollte hoffe ich das du gut darüber nachdenkst.
Behind my smile, is everything you'll never undestand...</3

DeeDee
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 11 Apr 2011, 21:09

Re: Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Beitragvon DeeDee » 29 Okt 2011, 15:12

@BouncingSoul & @Engelchen: Danke für eure Antworten! :)

Wir haben schon früh darüber geredet, das ich etwas eifersüchtig werde, wenn er mit anderen was unternimmt und ich nicht dabei sein kann.. also in diesem Punkt weiß er schon bescheid!
Was uns beide motiviert, unsere Beziehung weiter zu führen, ist eben die Tatsache, dass wir sofort nachdem er mit der Schule fertig ist, zusammenziehen werden! Das ist schon zu 100% fix! Wir beide haben von anfang an gewusst, dass wir uns nicht oft sehen werden können.
Aber wie ihr beide geschrieben habt: Ja, ich und mein freund sind beide bereit den (noch) langen, schwierigen weg zu gehen, bis wir zusammen wohnen können und dass sich das lange warten sicher lohnen wird!

Sponsored
Gast
Gast

Re: Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Beitragvon Sponsored » 30 Okt 2011, 21:55

Ich sage nur:
vertraue auf die Liebe, dann klappt das schon!

Benutzeravatar
Ritska
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 282
Registriert: 24 Mär 2011, 10:08
Kontaktdaten:

Re: Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Beitragvon Ritska » 31 Okt 2011, 09:31

So dann geben ich auch mal mein Senf dazu,
fernbeziehungen sind nie einfach gerade weil man eben nicht die Möglichkeit hat mal eben auf nen Sprung vorbei zu kommen. Nichts desto trotz kann es funktionieren wenn ihr euch aufrichtig liebt! Solange bei euch doch alles gut ist bis auf die Entfernung würde ich an deiner Stelle versuchen durchzuhalten vorallem wenn ihr aufjeden Fall zusammen ziehen werdet da hast du doch schon mal ein Ziel vor Augen was ja sehr viel Wert ist. Aber stell dir mal vor du beendest das ganze jetzt nur auf Grund der Entfernung ich glaube das wäre ein Fehler weil du dich früher oder später fragen wirst was wäre wenn... Gewesen... Also halte durch wichtig ist nur das ihr euch liebt und für einander da seid auch wenn man sich nicht so oft berühren kann...
Eins noch sollte es dann soweit sein das die Zeit gekommen ist zusammen zu ziehen und er dann faxen macht mit ausreden daher kommt solltest du es beenden, ich mein man sollte keinem hinterherlaufen oder 100jahre auf ihn warten müssen... Aber bis dahin ist ja noch Zeit. Ichwünsche dir alles Glück der Welt ;)

Re: Fernbeziehung, die mich fertig macht : /

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast