Bester Freund, Job und liebe

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
Felix1996
member-boy
member-boy
Beiträge: 171
Registriert: 25 Mai 2013, 12:02

Bester Freund, Job und liebe

Beitragvon Felix1996 » 29 Jun 2014, 19:02

Hey Jungs!

Das eine Thema hat mit dem anderen nichts zu tun jedoch schwappt das eine in das andere hinein.
Das eine Thema mag ein altbekanntes sein aber es ist aktueller denn je.

Ich hab meinen jetzigen besten Freund über dbna kennen gelernt. Das war im Oktober 2012. Ende Februar Anfang März 2013 haben wir uns dann das erste mal getroffen. Ich hab schon vorher beim schreiben das Gefühl gehabt das er der Junge ist mit dem ich meinen Lebensabend verbringen möchte. Er ist psychisch schwer angeschlagen gewesen und war auch beim Psychologen. Mittlerweile ist das alles aber wieder behoben.
Das war das einzige Treffen 2013. als wir dann beide in diesem Jahr 18 wurden trafen wir uns wieder. (Wir wohnten ungefähr 40 km voneinander weg) wir trafen uns dann immer häufiger und ich hab ich dann wieder in ihn verliebt. Nur er wollte mich eben zum zweiten mal nicht.
Vor ungefähr 2-3 Monaten hat er angefangen mit dem Gedanken zu spielen mit der Schule aufzuhören. Zu der zeit hatte ich ebenfalls den Gedanken und schließlich war er mit Ausschlag gebend aufzuhören. Wir taten es dann beide am selben Tag. Er ging nach Köln Praktikum machen und ich blieb zu Hause und machte bei BMW ein Praktikum und wurde leider nicht übernommen. Ich bewarb mich zusätzlich auch in Köln um zu ihm zu kommen. Er weiß das ich ihn liebe und er meinte wie ich das wir dann ja zusammen ziehen könnten. Da ist aber noch etwas wo mich ein Freund drauf aufmerksam machte.. Das mein bf einen Typen von Bielefeld kennen gelernt hat und diesen treffen will oder wollte, das er schon oft tun wollte, jedoch sich immer wieder mit mir sich traf.. Obwohl ich ihn nicht davon abhielt ihn zu treffen. Ich sprach ich dann darauf an, denn er kam immer am Wochenende zurück hier her.. Obwohl er genauso gut nach Bielefeld fahren konnte.

Ich habe mir vorgenommen ihn einmal zu fragen ob ich ihn küssen dürfte. Jedoch hab ich tierische Angst ihn anzufassen geschweige denn ihn zu küssen oder auf das Thema "liebe" anzusprechen.
Am Freitag, kam er dann wieder, und schrieb mir. Da an diesem Tag mein letzter Tag bei BMW war hab ich eben ein bisschen geweint und hab das ihm geschrieben (bin auch etwas psychisch angeschlagen aber brauch keinen seelenklempner) da er einer ist der Geld brauch macht er ab und zu mal einen auf Escort... Ich finde es zwar nicht toll und er ist auch nicht stolz drauf aber ich verstehe ihn. Jetzt hat er mir geschrieben und ich hab geschlafen. Er hat mich dann angerufen (das aller erste mal!) weil er sich sorgen machte. Und das komische ist das ich auf meinem Telefon einstellte das es keinen Mux von sich geben soll. Das war auch schon öfter aber ich merke anscheinend trotzdem im Schlaf das er mir schreibt.. Ich war dann wach und er hat mir geschrieben das er mal so darüber nachdachte und es ihm schlecht wurde und das es für wirklich untypisch ist das ich um 2 Uhr schlafe und ihm nicht geschrieben habe hat er sich sorgen gemacht. Ich bin dann sofort an unserem Treffpunkt gefahren und traf mich mit ihm.

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, was ich denken soll und vor allem wie ich damit umgehen soll..

Könnt ihr mal aus neutraler Sicht mir etwas helfen?
Alles auf der Welt hat seinen Preis.

Bester Freund, Job und liebe

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste