Alibi-Beziehung oder Beziehung ohne Liebe?

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
HollowCrown
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 20 Okt 2016, 15:24

Alibi-Beziehung oder Beziehung ohne Liebe?

Beitragvon HollowCrown » 20 Okt 2016, 15:55

Liebe Community,

Wart ihr mal in einer Beziehung, obwohl ihr denjenigen gar nicht richtig geliebt habt und aus irgendwelchen anderen Gründen mit demjenigen zusammen wart?
So eine Alibi-Beziehung, 'Besser-als-nichts' oder Zweckbeziehung?

Ich weiß, schwierige und sehr persönliche Frage, aber vielleicht hat ja der ein oder andere unter euch damit Erfahrungen :)

Fairerweise sollte ich sagen: Ich suche jemanden, der mit mir im Radio darüber reden mag.

Ich hoffe, es meldet sich wer!

Liebe Grüße!

Alibi-Beziehung oder Beziehung ohne Liebe?

Werbung
 

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2496
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Alibi-Beziehung oder Beziehung ohne Liebe?

Beitragvon gutgelaunt » 20 Okt 2016, 18:54

Und fairerweise sollte ich zu Beginn des Threads gleich erklären, dass wir keine Plattform sind, wo man nach solchen Leuten suchen kann. So sind die Bedingungen hier gleich klar. Das ist ein interessantes Thema und vielleicht ergibt sich ne tolle Diskussion hier im Forum. Aber fürs Radio suchst du hier vergebens nach Leuten. Ich finde vorallem, dass man das wenigstens mit uns hätte kommunizieren können, bevor man solche Anfrage postet, aber nun gut.
Lust uns zu unterstützen? Werde Teil des Teams und gestalte boypoint mit.
Nutze unser Kontaktformular oder schreibe die Mitglieder des Teams an.

Benutzeravatar
TTStudio
new-boy
new-boy
Beiträge: 22
Registriert: 08 Feb 2009, 15:50
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Alibi-Beziehung oder Beziehung ohne Liebe?

Beitragvon TTStudio » 31 Okt 2016, 21:34

Fairweise ... nein, lassen wir das :D

Also ja ich war leider Opfer einer solchen Beziehung ... er war mit mir nur aus Schuldgefühlen ca 5 Jahre mit mir zusammen, weil ich für ihn aus Österreich nach NRW gezogen bin. Naja ich liebe ihn immer noch, nur er mich halt nicht.

kayto
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 12 Nov 2012, 12:14

Re: Alibi-Beziehung oder Beziehung ohne Liebe?

Beitragvon kayto » 05 Nov 2016, 01:03

Hi,

ja war ich, nur andersherum. Ich hatte mit meinem Ex Freund = ersten Freund eine On Off Beziehung über rund 5 Jahre. Klar, am Anfang war ich sehr verliebt in ihn und er in mich, erste große Liebe im Teenager Alter eben. War auch sehr romantisch alles am Anfang, habe mich für ihn geoutet, er sich für mich usw. - war also echt schön. Nur je älter wir wurden, desto mehr habe ich gemerkt, dass wir charakterlich total verschieden sind. Auch was unsere Ziele im Leben, unsere Freizeitgestaltungen, unser Humor usw. angeht. Wir haben uns aber anfangs aber nur Gegenseitig beschuldigt. Wie man sofort erkennt: Streitpotential, deswegen auch "on off". Das Problem ist, um das mal so eiskalt zu formulieren, dass man als Schwuler weniger Auswahl hat als ein Hetero, finde ich. Ich war auf diveresen Partys und auch Plattformen und habe keinen einzigen gefunden, mit dem es "besser" wäre, auch wenn es mit meinem Ex nicht optimal war. Auch vom optischen her hat er mir sehr zugesagt, wir haben uns im Bett gut verstanden und nach ein paar Jahren, wenn man jeden Tag zusammen verbringt, kennt man den anderen halt und gewöhnt sich an ihn. Es soll nicht so klingen als hätte er mir nichts bedeutet oder so, aber ich wusste einfach nach 2-3 Jahren, das ist nicht wahre Liebe. Für uns wird es keine Zukunft geben. Fairerweise muss ich sagen, dass ich glaube, dass er auch so dachte, auch wenn er es nie zugegeben hat. Er hat das ganze dann vor einem halben Jahr beendet (aber aus anderen Gründen). Letztendlich ist sowas scheiße, aber ich bin mir sicher, dass es wesentlich öfter vorkommt als man denkt, brauche dafür einfach nur meinen Freundinnen zuzuhören. Sie lieben ihn zwar aber glauben nicht dass das ewig hält oder er der richtige ist - ist im pinzip das selbe.

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2496
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Alibi-Beziehung oder Beziehung ohne Liebe?

Beitragvon gutgelaunt » 05 Nov 2016, 12:54

Es war bei dir eben die erste Liebe im Teenageralter. Die erste Beziehung ist in so frühem alter oft was ganz besonderes. Aber man muss es in so jungem Alter natürlich erstmal schaffen, dass aus dem verliebtsein eine dauerhafte glückliche Partnerschaft wird. Das stell ich mir in jungem alter nochmal schwerer vor. Und klar sind weniger Jungs schwul, aber ich weiß auch nicht, ob man das finden des Richtigen der zu einem passt (wobei es viele Richtige geben kann) erzwingen kann. Ich glaube je mehr man nach wem sucht, der besser passt, umso schwerer wird das ganze.
Lust uns zu unterstützen? Werde Teil des Teams und gestalte boypoint mit.
Nutze unser Kontaktformular oder schreibe die Mitglieder des Teams an.

kayto
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 12 Nov 2012, 12:14

Re: Alibi-Beziehung oder Beziehung ohne Liebe?

Beitragvon kayto » 06 Nov 2016, 17:47

gutgelaunt hat geschrieben:Es war bei dir eben die erste Liebe im Teenageralter. Die erste Beziehung ist in so frühem alter oft was ganz besonderes. Aber man muss es in so jungem Alter natürlich erstmal schaffen, dass aus dem verliebtsein eine dauerhafte glückliche Partnerschaft wird. Das stell ich mir in jungem alter nochmal schwerer vor. Und klar sind weniger Jungs schwul, aber ich weiß auch nicht, ob man das finden des Richtigen der zu einem passt (wobei es viele Richtige geben kann) erzwingen kann. Ich glaube je mehr man nach wem sucht, der besser passt, umso schwerer wird das ganze.


Ich denke auch, dass es mehrere "Richtige" geben kann - vllt. sogar abhängig von der jeweiligen Lebensphase. Aber ich denke, dass es einfach ein Mindestmaß an Gemeinsamkeiten oder Ergänzungen in der Partnerschaft geben muss, dass sie langfristig bestehen kann. Man muss vom Charakter, vom Sexuellen, von der grundsätzlichen Einstellung zum Leben (Ideale, Werte, ...), etc. einfach zusammen passen. Und bei ihm wusste ich, dass wir bei einigen Sachen sehr gut harmonieren, und bei anderen sehr wenig - dieses Mindestmaß war es halt nicht. Das ist natürliche keine magische oder objektiv bestimmbare Grenze, sondern was total Subjektives. Aber man spürt halt einfach, dass das (auch mit viel Arbeit) nichts wird, weil man damit nicht glücklich wird (langfristig).
Um auf den ersten Satz von mir zurück zu kommen: Als Hetero hat man einfach mehr potentielle Beziehungspartner - also eine größere Vielfalt an Menschen mit unterschiedlichsten Eigenschaften, Zielen, usw. Rein statistisch gesehen müsste doch dann schon die Chance höher sein jemanden zu finden, der einem zusagt. So ist auch meine Erfahrung.

Re: Alibi-Beziehung oder Beziehung ohne Liebe?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste