3 Jahre her. 3 Jahre er.

Für alle Lebensfragen und Probleme - hier bekommst Du Rat und Hilfe.
FaMango
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 16 Aug 2015, 23:10

3 Jahre her. 3 Jahre er.

Beitragvon FaMango » 17 Aug 2015, 00:07

Hi liebe Boypointers,

so, ich brauche mal eure Hilfe, da ich keine Schimmer habe, wie ich mit meiner Situation umgehen soll.

Fangen wir von vorne an.

Vor drei Jahren habe ich (damals 19) an den Festspielen meiner Heimatstadt teilgenommen. In dem Jahr lernte ich durch die Proben und die Aufführungen einen Typen kennen (ich nenne ihn jetzt erstmal Jan [damals 42]).
Ich fand Jan von Anfang an sehr sympathisch und habe gerne Zeit mit ihm verbracht. Das ganze wurde dann noch schöner, als meine Mum mir verkündete, dass Jan nach einem Gerücht her schwul ist. Das bestätigte er später selbst, indem er mir in einer Zeitung einen Typen zeigte, den er süß fand. Danach saß ich jeden Abend mit ihm zusammen und habe mit ihm über alles mögliche mit ihm geredet. Irgendwann habe ich ihm dann gesagt, dass ich ihn sehr mag. Darauf meinte er, er sei zu alt für mich und das es ihm leidtäte. Nach der letzten Vorstellung gab er mir dann seine Telefonnummer, damit ich ihn zwischendurch auf dem laufendem halten kann. Wir telefonierten noch ein paar mal, das was dann.

Dieses Jahr:
Dieses mal konnte ich (mittlerweile 22) nicht an den Festspielen teilnehmen, da ich in meiner Prüfungszeit war und Schule wichtiger ist.
Kurzfristig habe ich mich dann aber dazu entschlossen hinter der Bühne zu helfen. So kam ich auch wieder in Kontakt mit Jan (jetzt 45) und so kamen die Gefühle von damals auch wieder. Nach den Aufführungen saßen wir wieder wie damals zusammen und haben über die letzten 3 Jahre geredet. Dann kam Donnerstag und es gab nach der Aufführung (leider) Wein... Er hat mich an dem Abend dann noch nachhause gebracht.

Dann kam gestern. Wir saßen wieder auf der Bühne und ich fragte, ob wir wieder zusammen gehen wollen.
Auf dem Heimweg kam er dann mit der Frage, mit der ich nicht gerechnet habe. Ob ich nicht Lust hätte mit zu ihm zu kommen.
(Ich denke, er hatte vielleicht einen Hintergedanken. Kann auch nur Einbildung gewesen sein... Wein und so... ähem*)
Bei Jan angekommen hat er sich noch total lieb um mich gekümmert. Er hat mir Nudeln gekocht (um 4.30 Uhr morgens), hat mir Schlafzeug geliehen und wir haben uns dann sein Bett geteilt.
Heute morgen hat er mir noch ein tolles Frühstück serviert und danach einen Film gesehen und uns unterhalten. Am Nachmittag hat er mich noch nachhause gefahren.

Jetzt liege ich hier, bekomme Jan nicht mehr aus dem Kopf und würde am liebsten zu ihm.
Jetzt kommt auch noch Zeitdruck dazu, da ich Jan nur noch zweimal sehen kann, bevor die Festspiele vorbei sind.

Wie würdet ihr euch in der Situation verhalten? Was würdet ihr mir raten?

Schon mal danke im Voraus! :)

3 Jahre her. 3 Jahre er.

Werbung
 

Benutzeravatar
YB2001
member
member
Beiträge: 581
Registriert: 10 Sep 2014, 20:41
Wohnort: Hamburg

Re: 3 Jahre her. 3 Jahre er.

Beitragvon YB2001 » 17 Aug 2015, 10:23

Moin!

Is ja interessant, wie das bisher verlaufen ist!

Wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, dann weiß er, dass du auf ihn stehst/standest, aber findet den Altersunterschied zu groß.
Ist das immer noch so?

Ich hätte dir geraten, nochmal zu ihm zu gehen und ihm deine Liebe zu gestehen. ;)

Hoffe ein wenig geholfen zu haben ;)
Uns halten nur die Grenzen, die wir uns selbst setzen.

Benutzeravatar
Max221B
member
member
Beiträge: 539
Registriert: 26 Sep 2014, 14:52
Wohnort: Raum Köln/Bonn
Kontaktdaten:

Re: 3 Jahre her. 3 Jahre er.

Beitragvon Max221B » 17 Aug 2015, 10:35

Da kann ich nur zustimmen... Oder vielleicht mit dem Geständnis noch n bisschen warten. Hast du schonmal nachgedacht ihn auch zu fragen ob ihr euch einfach so mal treffen wollt. Das mit dem "nur noch zweimal sehen" klingt ziemlich endgültig für mich. Aber wenn er sich soooo toll um dich gekümmert hat dann muss ihm an dir ja auch einiges liegen und er würde sich wohl auch freuen wenn ihr mehr zusammen macht. Ob er sich mittlerweile auch in dich verliebt hat weiß ich natürlich nicht. Wäre aber denkbar nachdem was du so erzählt hast. :)

Du solltest dich auf jeden Fall wieder mehr mit ihm treffen, er wird da denk ich mal auch für sein! Hoffe ich war auch n bisschen hilfreich. Und viel Glück natürlich! :D

LG Max :flag:
♫ Music makes you braver ♫ キリト

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: 3 Jahre her. 3 Jahre er.

Beitragvon TechBoy96 » 17 Aug 2015, 21:04

Ich schließe mich meinem Vorredner an. Frage ihn mal nach einem Treffen.
Ob was daraus entsteht, kann man jetzt noch nicht sagen.
Dennoch wünsche ich dir viel Glück!

LG
TechBoy96

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Leben, Beziehung, Probleme“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste