Urlaubsplanung 2017 - Empfehlungen und Hilfe gesucht

Für alles was sonst nirgends rein passt.
Benutzeravatar
Noes
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 31 Okt 2007, 20:00
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Urlaubsplanung 2017 - Empfehlungen und Hilfe gesucht

Beitragvon Noes » 27 Jun 2017, 20:49

Hallo!

Ich möchte jetzt im Juli noch mit meinem Freund in den Urlaub. Mich stresst diese Urlaubsplanung allerdings gerade, da entweder nie weiß, auf was man sich einlässt (Pauschal) oder eben so viel vorausplanen muss. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?
Ich suche was Entspanntes, zwei Personen, eher ländlich (bzw eben kein reiner Stadturlaub), möglichst mit Nähe zum Meer, Mitte bis Ende Juli (bin leider an die Sommerferien gebunden), gerne Selbstverpflegung, möglichst wenig Geld kostend - soweit ziemlich unstrukturiert.
Bisherige Ideen waren:
- Pauschalreise auf die griechischen Inseln (Wer von euch war hier schon mal wo? Mich reizt vor allem Kreta..Rhodos)
- "Roadtrip" (Wandern, Eigenplanung, AirBnB) in Großbritannien/Südengland
- Zelten an der Ostsee (dank Weltcamping-Verbot leider weniger attraktiv)

Wo habt ihr Urlaub in der Art gemacht? Was könnt ihr empfehlen? Pauschal oder alles selbst organisieren? Vielleicht sogar abwarten und dann last minute?

Danke im Voraus.

Urlaubsplanung 2017 - Empfehlungen und Hilfe gesucht

Werbung
 

Benutzeravatar
iami
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 226
Registriert: 08 Apr 2015, 17:33

Re: Urlaubsplanung 2017 - Empfehlungen und Hilfe gesucht

Beitragvon iami » 18 Jul 2017, 19:08

Hey,
Ich hoffe die Antwort kommt jetzt nicht zu spät.

Gerade wenn es nicht so viel kosten sollte, würde ich dir mal empfehlen bei workaway vorbei zu schauen, das ist eine Seite, die Backpacker mit Hosts zusammenbringt. Man hilft im Haushalt, bei der täglichen Arbeit oder einem Projekt und bekommt dafür Unterkunft und Verpflegung. So lernt man ein fremdes Land und die Menschen dort viel besser kennen, als auf jede andere Art. Durch das Bewertungssytem kann man die guten Hosts ganz gut von den schlechteren trennen. Jeden Aufenthalt, den ich bisher hatte, war einfach unglaublich.

Camping ist auch immer eine günstigere Variante, was man natürlich am fehlenden Comfort bemerkt.

Ich bin jemand, der alles selbst organisiert oder einfach auf sich zukommen lässt. Ein fertig durchgeplant Urlaub wäre nichts für mich. Aber ich denke die Frage zwischen einfach drauf los/selbst organisiert/Pauschal kann nur der beantworten, der die Reise macht, das hängt viel zu sehr von er eigenen Persönlichkeit ab.

Was ich auch nur empfehlen kann, einfach mal bei einem Reisebüro erzählen, in welche Richtung man gehen möchte. Niemand kann da bessere Vorschläge machen als die dort arbeitenden ;)

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, falls du nicht schon am Strand liegst.

LG,
Iami
Wir trauen uns manchmal nicht Dinge zu tun, weil wir denken, dass wie sie bereuen, doch am Ende bereuen wir es meistens viel mehr, dass wie uns nicht getraut haben.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Laber und so“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste