Reichsvollkornbrotausschuss

Für alles was sonst nirgends rein passt.
Timpower
new-boy
new-boy
Beiträge: 20
Registriert: 04 Okt 2016, 23:48
Wohnort: NRW, bei Bonn
Kontaktdaten:

Reichsvollkornbrotausschuss

Beitragvon Timpower » 18 Jun 2017, 23:00

Mein neuer Lieblingswikipediaartikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsvol ... tausschuss
Gefunden durch das Blättern in einigen alten NS-Akten im Archiv.

Reichsvollkornbrotausschuss

Werbung
 

mcadipositas
new-boy
new-boy
Beiträge: 31
Registriert: 03 Apr 2017, 02:43
Wohnort: Ulm

Re: Reichsvollkornbrotausschuss

Beitragvon mcadipositas » 18 Jun 2017, 23:02

Ich muss sagen, dieser Artikel ist sehr aufschlussreich. Spannend formuliert und geschrieben, ein wahres Muss für Möchtegernkenner des dritten Reiches.
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“

– Immanuel Kant

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2143
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Reichsvollkornbrotausschuss

Beitragvon gutgelaunt » 18 Jun 2017, 23:04

Für allen die nicht wissen sollten, was das ist:
"Der Ausschuss stand unter der Leitung des Mediziners Franz Wirz, der im Jahr 1940 das Ziel des RVBA dahingehend formulierte, „die Vollkornbrotfrage ihrer endlichen Lösung zuzuführen“
Also durchaus eine Bildungslücke im Deutschen Schulunterricht. Auch über die Vollkornbrotpropaganda des 3. Reiches sollte man mal was gehört haben^^
Lust uns zu unterstützen? Werde Teil des Teams und gestalte boypoint mit.
Nutze unser Kontaktformular oder schreibe die Mitglieder des Teams an.

mcadipositas
new-boy
new-boy
Beiträge: 31
Registriert: 03 Apr 2017, 02:43
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Reichsvollkornbrotausschuss

Beitragvon mcadipositas » 18 Jun 2017, 23:16

Meiner Meinung nach war der Ausschaus ein sehr wichtiger Faktor für das Fortbestehen des dritten Reiches, welches nur durch die Auflösung desselben scheiterte. Demnach ist dieses Themengebiet sehr wichtig, und ich votiere für das Einführen eines solchen Ministralamtes in der Bundesrepublik Deutschland.
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“

– Immanuel Kant

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2143
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Reichsvollkornbrotausschuss

Beitragvon gutgelaunt » 18 Jun 2017, 23:16

Vorsichtig mit solchen Aussagen MC
Lust uns zu unterstützen? Werde Teil des Teams und gestalte boypoint mit.
Nutze unser Kontaktformular oder schreibe die Mitglieder des Teams an.

mcadipositas
new-boy
new-boy
Beiträge: 31
Registriert: 03 Apr 2017, 02:43
Wohnort: Ulm

Re: Reichsvollkornbrotausschuss

Beitragvon mcadipositas » 18 Jun 2017, 23:20

Das ist meine persönliche Meinung, die ich in einem solchen Forum laut dem deutschen Grundgesetz lt. Art. 5 §1 jederzeit frei äussern darf. Ausserdem fallen mir bei weiterem Nachdenken keine Gegenargumente gegen die von mir getätigten Thesen ein, und nichts spricht gegen eine Einführung eines solchen Ausschusses. Sollte ich jemals in die Politik gehen, was zu erwarten ist, werde ich mich für diesen Punkt einsetzen.
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“

– Immanuel Kant

Benutzeravatar
Zuri
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1503
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Reichsvollkornbrotausschuss

Beitragvon Zuri » 18 Jun 2017, 23:45

Du glaubst also, wenn man sich an den damit zu erreichenden Zielen orientiert, dass dann mehr Kinder geboren und Kriege wieder erfolgreicher geführt werden können? oO
Gemini - Das Buch! - Damit du immer weißt, wo Jacob ist ;)
https://forum.boypoint.de/post668964.html#p668964

mcadipositas
new-boy
new-boy
Beiträge: 31
Registriert: 03 Apr 2017, 02:43
Wohnort: Ulm

Re: Reichsvollkornbrotausschuss

Beitragvon mcadipositas » 19 Jun 2017, 16:10

Das war nicht mein Punkt. Ich meinte, man könne so für ein gesünderes und kontrollierteres Leben der deutschen Belvölkerung und auch weltweit sorgen. Vollkornbrot ist ein wichtiges Nahrungsmittel, kann einfach und Nachhaltig produziert werden und ist meiner Meinung nach das Grundnahrungsmittel von Morgen.
lg Robin
„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“

– Immanuel Kant

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2143
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Reichsvollkornbrotausschuss

Beitragvon gutgelaunt » 19 Jun 2017, 16:59

Aber was unser Staat sicherlich nicht mehr braucht ist eine solche staatliche Propaganda in der Industrie. Ich finde eigentlich, dass der Artikel gut zeigt, warum das NS Regime a) auf lange Zeit nicht funktioniert hätte und b) so schnell gescheitert ist. Ein Staat der alles kontrolliert und durch Propaganda und knallharte Strafen und Maßnahmen Menschen eine Lebensweise aufgezwungen hat, sowas funktioniert nicht. Das ist hier schnell auch in Arbeits- und Vernichtungslagern geendet, wenn jemand zu sehr über die Stränge geschlagen hat. Und was ich so bemerkenswert finde ist, dass diese politische Institution zeigt, dass das schon beim Frühstücksbrot angefangen hat. Böses Weißbrot vs Vollkornbrot, wo Bäckereien überprüft worden sind, ob sie gesunde oder unnatürliche Ware verkauft haben und entsprechend desssen womöglich benachteiligt wurden. Wo man Thesen in den Raum setzt wie
Der Kampf um das Vollkornbrot ist ein Kampf um die Volksgesundheit
und das Brot gar als "kriegswichtig" bezeichnet hat, um besser Krieg zu führen. Allein die Formulierung: "die Vollkornbrotfrage ihrer endlichen Lösung zuzuführen" zeigt die Gesinnung dieser Institution.

Ich finde interessant zu wissen, dass die NS-Zeit viel solch einen Schwachsinn hervorgebracht hat, aber unüberlegt zu sagen, dass man solch eine Institution zurückhaben möchte. Den hier trügt m. M. n. der Schein...

Ich hab heute übrigens erfahren, dass das in einigen Schulen auch zum Unterrichtsstoff des Fachs Geschichte gehört.
Lust uns zu unterstützen? Werde Teil des Teams und gestalte boypoint mit.
Nutze unser Kontaktformular oder schreibe die Mitglieder des Teams an.

Benutzeravatar
Regal
member-boy
member-boy
Beiträge: 180
Registriert: 24 Nov 2015, 22:33

Re: Reichsvollkornbrotausschuss

Beitragvon Regal » 20 Jun 2017, 23:06

bei uns nicht. dafür wird der lokale nationalsozialismus immer gut aufgearbeitet.

das ist vile spannender als solch nebensächtlich gesamtnazideutschland betreffender kuriositätentand.

wer etwas für die gesundheit fürs volk tun will, darf das nicht so einseitig aufziehen, auch wenn das wohl eher in die köpfe der masse reingeht als ein auf mehreren säulen besierendes ganzheitliches konzept.


Reichsvollkornbrotausschuss klingt für mich jedenfalls eher nach schwachsinniger propaganda von leuten, die nicht das ganze überblicken und entsprechend nur einseitige ernährung anbieten können.

Re: Reichsvollkornbrotausschuss

Werbung
 

Zurück zu „Laber und so“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste