Wie steht ihr zu Impfungen?

Hier könnt ihr euch über Gesundheitsthemen, Krankheiten und ihre Vorbeugung unterhalten.
ApollonioN
Gast
Gast

Re: Wie steht ihr zu Impfungen?

Beitragvon ApollonioN » 12 Feb 2012, 19:55

Nun wie soll ich schon zu Impfungen stehn?
Impfungen sind eben lebensnotwendig egal ob für den einen Schmerzhaft und eine Qual oder für den anderen eine Leichtigkeit bei der es nichts zu fürchten gibt. An dieser stelle denke ich sollte man einfach darüber nachdenken ob man die Angst vor ner Spritze überwinden möchte und somit versichert ist diese Krankheit nicht zu bekommen gegen die man geimpft wurde oder man pfeift drauf und lässt die Krankheit über sich ergehen, wobei ich bezweifle dass das eine kluge Idee ist.

Aber klar die Filmindustrie greift gerne auf Foltermethoden oder Todesursachen durch Spritzen, Nadeln etc. zurück, da is es wohl verständlich wenn man etwas Angst hat es könnte doch etwas passieren :D

Re: Wie steht ihr zu Impfungen?

Werbung
 

Benutzeravatar
BluePassion
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 203
Registriert: 04 Jan 2011, 15:16
Wohnort: Ba-Wü

Re: Wie steht ihr zu Impfungen?

Beitragvon BluePassion » 03 Mär 2012, 21:36

Ich finde es ehrlich gesagt übertrieben, wenn Leute ein riesen Drama um irgendwelche Impfungen machen. Sicher können einen Impfungen schützen, aber ich denke, dass ein (gesundes) Leben auch ohne sie möglich ist. Wenn man gegen eine Krankheit nicht geimpft ist, bedeutet das auch sicher nicht automatisch, dass man sie irgendwann mal bekommt.
Ich wurde in meinem ganzen Leben nur 2 mal geimpft (als ich noch ganz klein war, hab seitdem nie wieder aufgefrischt(bin jetzt 18)), und lebe immer noch...hab mir deswegen auch noch nie Sorgen gemacht.
Außerdem hat jede Impfung Nebenwirkungen. Ist ja schön, wenn den meisten Leuten nichts passiert, aber ich kenne jemanden, der nach einer Impfung ALLE Nebenwirkungen bekommen hat, und das war ziemlich hart...jemand, der ein empfindliches Immunsystem hat, sollte doch lieber die Finger davon lassen.

Benutzeravatar
lycatoria
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1250
Registriert: 31 Okt 2010, 02:10
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wie steht ihr zu Impfungen?

Beitragvon lycatoria » 03 Mär 2012, 21:59

Es geht dabei nicht nur um den individuellen Impfschutz - flächendeckende Impfungen haben auch den Sinn, gewisse Krankheiten klein zu halten. Also Schutz der gesamten Gesellschaft vor Krankheiten...

Benutzeravatar
FameMonster
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 87
Registriert: 02 Mär 2012, 18:22
Wohnort: Baden - Württemberg.
Kontaktdaten:

Re: Wie steht ihr zu Impfungen?

Beitragvon FameMonster » 03 Mär 2012, 23:17

Früher wars eig kein Problem so als kleines KInd,
nur als ich darmals die Zeckenimpfung beim Kinderarzt war, hat die Ärztin während sie mit meiner Mum geredet hat, einfach so wahrllos in den Arm gestrochen!
& seither habe ich genau da wo die Olle reingestochen hat so'nen kleinen 'hubbel' (oo?) wie ein Muttermahl .. BlaaH! :D
seither mag ichs eig nicht mehr so x.x
How can I protect something so perfect without evil ?

CsCN
member-boy
member-boy
Beiträge: 149
Registriert: 30 Jan 2009, 14:30

Re: Wie steht ihr zu Impfungen?

Beitragvon CsCN » 04 Mär 2012, 11:56

Auf jeden Fall impfen lassen. Wer sich aus egoistischen nicht impft, nur weil er glaubt, ihn erwische es sowieso nicht, gefährdet die Herdenimmunität, und damit auch die Gesundheit derer, bei denen der Impfstoff keine Immunisierung hervorgerufen hat.

Hier mal als Darstellung:
http://welshandgrumpy.me/toys/herd.php

Re: Wie steht ihr zu Impfungen?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheit und Krankheiten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast