Tripper immer schlechter heilbar!

Hier könnt ihr euch über Gesundheitsthemen, Krankheiten und ihre Vorbeugung unterhalten.
Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2199
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Tripper immer schlechter heilbar!

Beitragvon gutgelaunt » 10 Jul 2017, 20:49

Bei Geschlechtskrankheiten fällt jedem immer sofort HIV ein, kaum einer denkt aber daran, dass es noch viele viele andere Krankheiten gibt, die noch viel problematischer sind.

Tripper ist eine Geschlechtskrankheit, die durch ein Bakterium names Neisseria gonorrhoeae verursacht wird. Dieses Bakterium wird beim Geschlechtsakt übertragen. Tripper oder Gonorrhoe äußert sich nach der Ansteckung dann durch Schmerzen im Wasserlassen und eitrigen Ausfluss. Unbehandelt führt das zu erheblichen Schäden in den Geschlechtsorganen.

Hinzu kommt ein weiteres klinisches Problem. Immer mehr Bakterienstämme lernen es sich gegen die Antibiotika die Bakterien vernichten sollen zu wehren und entwicklen immer ausgepfeiltere Strategien gegen die Antibiotika. Und auch die Bakterien die Tripper verursachen lernen das in erstaunlicher Geschwindigkeit. Auch gegen neu entwickelte Antibiotika. Das führt dazu, dass einige Stämme dieses Bakteriums schon fast nicht mehr heilbar sind. In Zukunft ist leider davon auszugehen, dass Tripperinfektionen irgendwann nicht mehr heilbar sein werden.

HIV erlebt eine ähnliche Entwicklung. Es ist zwar im Moment im Gegensatz zu Tripper nicht heilbar und auch kein Bakterium, aber wir haben es mit verschiedenen antiviralen Medikamenten im Augenblick ganz gut im Griff. Betroffene können damit etwa so alt werden, wie ohne Infektion, auch wenn sie täglich ein Leben lang Medikamente zur Unterdrückung nehmen und die Teils erheblichen Nebenwirkungen in Kauf nehmen müssen. Jedoch sorgen Mutationen im Bakterium dafür, dass einige Medikamente nicht mehr so gut wirken wie früher.

Darum ist der einzige Weg dem effektiv zu begegnen.
Kauft euch Kondome und benutzt diese! Nur nicht in den Geldbeutel stecken!
Aber selbst das wäre noch besser, als drauf zu verzichten.
Schutz vor sexuellen Erkrankungen ist wahnsinnnig wichtig. Viele sagen, wir haben die sexuellen Krankheiten ja im Griff, eine Salbe hier und eine Tablette da. Die Medizin wirds schon richten. Da braucht man sich nicht schützen. Dem ist definitiv nicht so. Und um zu verhindern, dass die Erreger übermäßig mit Medikamenten in Kontakt kommen und sich so bessere Schutzmechanismen der Erreger rauskristallisieren, um die Krankheit einzudämmen, vielleicht sogar vernichten zu können, ist Vorbeugung wahnsinnig wichtig.

Deshalb nochmal der Hinweis auf die Wichtigkeit von Gummis. Ein paar Euro sollte man sich den Spaß kosten lassen, wenn man dadurch Lebensqualität und vielleicht sogar Leben behält und erhält.
Lust uns zu unterstützen? Werde Teil des Teams und gestalte boypoint mit.
Nutze unser Kontaktformular oder schreibe die Mitglieder des Teams an.

Tripper immer schlechter heilbar!

Werbung
 

Zurück zu „Gesundheit und Krankheiten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast