Multiple Sklerose , kurz MS

Hier könnt ihr euch über Gesundheitsthemen, Krankheiten und ihre Vorbeugung unterhalten.
Juli95
new-boy
new-boy
Beiträge: 25
Registriert: 04 Nov 2012, 11:07
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Re: Multiple Sklerose , kurz MS

Beitragvon Juli95 » 18 Nov 2012, 20:28

Jap da gibts ja unterschiedliche verläufe und heftig ist kacke....

Re: Multiple Sklerose , kurz MS

Werbung
 

Leseratte
new-boy
new-boy
Beiträge: 21
Registriert: 22 Aug 2012, 23:38

Re: Multiple Sklerose , kurz MS

Beitragvon Leseratte » 19 Nov 2012, 18:07

meine Mutter hat das auch, aber bei ihr liegt der letzte, ich sag mal "anfall", schon ein zwei jahre zurück. Ich selber hab bei mir auch den verdacht darauf da ich öfters mal tage hab an denen ich kaum ein stift in der hand halten kann oder richtig laufen kann und es bei meiner Mutter auch so war.

Juli95
new-boy
new-boy
Beiträge: 25
Registriert: 04 Nov 2012, 11:07
Wohnort: BW

Re: Multiple Sklerose , kurz MS

Beitragvon Juli95 » 19 Nov 2012, 20:07

Mhh Leseratte,ich war deswegen auch bei Artzt und der meinte,dass Kinder von MS Kranken eig. Eine geringere chance haben auch MS zu bekommen. Aber wenn das so ist ,gehe doch mal zum Neurologen.

blub89
member-boy
member-boy
Beiträge: 141
Registriert: 09 Okt 2011, 13:02

Re: Multiple Sklerose , kurz MS

Beitragvon blub89 » 19 Nov 2012, 20:46

Laut der DMSG (Deutsch Multiple Sklerose Gesellschaft) ist das Risiko als Kind eines Betroffenen im Laufe des Lebens an MS zu erkranken um das 30ig fache erhöht (3% gegenüber 0,1%)

Und ebenso wichtig,bei meiner Mutter hat sich das sreikte verweigern von medikamenten als nützlich erwiesen.Einzig und alleine Kortison im Schubfall haben ihr geholfen,den Rest nimmt sie alles Strikt nicht!


Woher kannst du denn dann wissen, dass es ihr mit Medikamenten vielleicht nicht noch besser gehen würde? ;)
Überzeugungen sind größere Feinde der Wahrheit als Lügen F. Nietzsche

Juli95
new-boy
new-boy
Beiträge: 25
Registriert: 04 Nov 2012, 11:07
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Re: Multiple Sklerose , kurz MS

Beitragvon Juli95 » 20 Nov 2012, 18:53

Okey das schockt mich jetzt...
Gut 3 Prozent sind ned viel 3 von Hundert Ms kinder haben es ebenfalls.
Das mit den Medikamenten hat ihr neurologe uns gesagt...

Benutzeravatar
UnCuteBoy
member-boy
member-boy
Beiträge: 111
Registriert: 14 Apr 2010, 13:56
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Multiple Sklerose , kurz MS

Beitragvon UnCuteBoy » 10 Jul 2017, 15:56

Juli95 hat geschrieben:Ich antworte hier auch mal,auch wenn der Forumsposter evtl garnem,e aktiv is.


Sag niemals nie ;)

Vor ca 1,5 Monaten hat mich wohl wiedermals ein echter Schub erwischt, nach 7Jahren. In denen ich gehofft hatte das alles doch nur eine sturre Fehldiagnose war und mich eigentlich gut außerhalb der Schulmedizin behandelt lassen habe.
Eigentlich hatte ich auch schon eine Umschulung, die jetzt aber etwas im Ungewissem zu sein scheint. Mal gucken wann ich wieder ohne Rollator gehen kann ^^
Wir haben alle sowohl eine helle, als auch eine dunkle Seite in uns. Es kommt darauf an, welche Seite wir für unser Handeln aussuchen. Das macht uns wirklich aus. Sirius BlackRIP

Benutzeravatar
UnCuteBoy
member-boy
member-boy
Beiträge: 111
Registriert: 14 Apr 2010, 13:56
Wohnort: Erfurt

Re: Multiple Sklerose , kurz MS

Beitragvon UnCuteBoy » 21 Aug 2018, 20:07

UnCuteBoy hat geschrieben:Mal gucken wann ich wieder ohne Rollator gehen kann ^^


Und es gayt wieder ^^ Dank Rehabilitation und Physiotherapeuten :D
Wir haben alle sowohl eine helle, als auch eine dunkle Seite in uns. Es kommt darauf an, welche Seite wir für unser Handeln aussuchen. Das macht uns wirklich aus. Sirius BlackRIP

Re: Multiple Sklerose , kurz MS

Werbung
 

Zurück zu „Gesundheit und Krankheiten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast