Meine Beschneidung

Hier könnt ihr euch über Gesundheitsthemen, Krankheiten und ihre Vorbeugung unterhalten.
Flammenmeer
Einmalposter
Beiträge: 5
Registriert: 22 Okt 2015, 14:48

Meine Beschneidung

Beitragvon Flammenmeer » 22 Okt 2015, 14:59

Hallo ihr Lieben.

Ich heiße Jan und bin 19 Jahre alt. Ich leider seit meiner Kindheit unter einer Vorhautverengung. War damals mit meiner Mutter immer wieder beim Urulogen.
Er hat mir damals einen kleinen Schnitt gemacht an meiner Vorhaut/Vorhautbänchen, aber damit hat man es nicht gelöst. Ich bermerkte nichts mehr stark und dachte immer es ist normal dass man die Vorhaut nicht ganz über die Eichel schieben kann. Erst durch den Sexualkundeunttericht, Pornos und dann Erfahrungen mit anderen Jungs zeigten mir, dass es nicht normal ist. Da ich schnell merkte das ich eher passiv bin beim Sex, hatte ich keine Probleme beim Geschlechtsverkehr. Weh tat es mir auch nie.
Ich hatte aber vor drei Monaten einen Typen der mich deepthroat befriedigte und meine Vorhaut extrem nach hinten zog. weil ich so geil war, bermerkte ich erst nachher wie we es tat.
Danach fingen die Entzüdnungen an die leider immer schlimmer wurden. Harnwegsentzündungen, rote vorhaut, harter knubbel usw. die Urulogen wussten nicht mehr weiter und entschieden sich zur Beschneidung. Mir war dieses ganz Recht, da ich es ja auch eigentlich immer wollte, aber man verschiebt es dann.

Nach 6 Wochen Dauerschmerzen durch die Entzündung beim pinkeln, masturbieren usw. wurde ich nun gestern endlich beschnitten. die op verlief reibungslos. ein paar Schmerzen hatte ich an dem Tag noch am Penis. Ansonsten gehts mir gut.
Der Penis blutet noch leicht, weswegen Verbände drum sind, die ich bei jedem urinieren wechseln muss. das ist sehr unangenehm und tut auch leicht weh.
wenn es nicht mehr blutet soll ich kamillenbäder nehmen. ich soll so lange keinen sex haben oder onanieren, bis die fäden von alleine abgegangen sind. (2-4 wochen). ebenso soll ich es mit sport halten.
das wird wohl alles sehr schwer.


ich bin sehr gespannt wenn es endlich verheilt ist, auf das erste masturbieren, sex haben (auch vielleicht jetzt mal aktiv) usw.

habt ihr Tipps usw.? zur wundheilung, umgang etc.?

Meion Freund ist auch beschnitten seit Jahren schon.

Meine Beschneidung

Werbung
 

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14078
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Meine Beschneidung

Beitragvon timtom » 22 Okt 2015, 15:05

Normalerweise wird sowas durch Kinderaerzte schon rechtzeitig festgestellt, so dass dann eben auch eine weniger invasive Behandlung stattfinden kann.
Aber auch als das nicht passiert ist, haettest du Dir mit einer anderen Haltung als "macht mir nichts, ich kuemmer mich nicht drumm" vermutlich die Beschneidung vermeiden koennen.
Hoffentlich ist das ein mahnendes Vorbild fuer alle die das lesen :)

Was Wundheilung angeht: Sauber halten, Verband regelmaessig wechseln, schonen.
Wird dann schon werden - aber halt nie wieder so dass du vollstaendig bist da unten.
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Flammenmeer
Einmalposter
Beiträge: 5
Registriert: 22 Okt 2015, 14:48

Re: Meine Beschneidung

Beitragvon Flammenmeer » 22 Okt 2015, 15:09

@TimTom

Hallo ich bin hier neu in dem Forum, wurde gerade nach einer wochenlangen schmerzhaften Phase beschnitten und traue mich hier rein um meine Erfahrungen auszutauschen. Schade, dass ich hier direkt angegeriffen werde, da hatte ich mir etwas anderes vorgestellt.
Und danke für den Spruch : "aber halt nie wieder so dass du vollstaendig bist da unten".
das klingt ganz nett.
Und auch danke für die Unterstellung, dass ich nie bei einem Kinderarzt war (war ich auch nicht sondern bei einem Urulogen).
Sehr schade. Vielleicht hat ja ein anderer ein paar nette Worte.

fusselchen
member-boy
member-boy
Beiträge: 144
Registriert: 14 Jul 2015, 11:58

Re: Meine Beschneidung

Beitragvon fusselchen » 22 Okt 2015, 16:16

Also ich finde timtoms Worte nicht unnett und selbst wenn es so wäre: Es ist seine Seite hier...
Ich selbst bin unbeschnitten und meine Vorhaut ist recht "labberig" also weit entfernt von einer Phimose. Wie du mit deinem Problem stellte ich allerdings gerade erst fest, das meine Hoden nach dem Orgasmus ein eher untypisches Ziehen verursachen. Somit werde ich auch einen Arzt aufsuchen müssen mit einem Problem was ich jahrelang gar nicht als Problem erkannt habe. Insofern kann ich deine Geschichte etwas nachvollziehen.
ich fände es schon interessant, wenn du uns hier im Thread auf dem Laufenden hältst und berichtest, wie es so als frisch Beschnittener so ist. Hast du schon nach der OP Erektionen gehabt? Ich denke mir, das sich das nicht so dolle anfühlt, oder?

trimoro
member-boy
member-boy
Beiträge: 142
Registriert: 16 Sep 2015, 19:44
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Meine Beschneidung

Beitragvon trimoro » 22 Okt 2015, 19:26

Hi Flammenmeer,

herzlich Willkommen im Forum :flag:

Timtom hat dir doch nur die Wahrheit gesagt. "Es ist nicht mehr komplett", das ist nicht wertend.
Ich kann verstehen, dass du es im Moment vielleicht falsch auffasst, da es vermutlich für dich ein großer Schritt war, die OP durchzuführen und glücklich bist, es hinter dich gebracht zu haben.

Auch mich würde es freuen, trotzdem weiter von dir und deinen Erfahrungen nach der Beschneidung zu lesen. Tipps habe ich leider keine für dich.

Grüße ;)

MegaOli
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 276
Registriert: 06 Dez 2013, 06:33

Re: Meine Beschneidung

Beitragvon MegaOli » 22 Okt 2015, 20:52

Huhu
Auch ich muss sagen, dass timtom nicht gerade böse war ^^

Zur Beschneidung kann ich dir sagen, dass du wirklich abwarten solltest, bis die Fäden sich aufgelöst bzw abgelöst haben, denn sonst könnten noch ein wenig mehr Schmerzen enstehen ... Natürlich auch immer schön die Verbände wechseln ;) Also so, wie du es schon oben gesagt hast.
Ich sebst bin seit meinem 8. Lebensjahr beschnitten, weil die Vorhaut beim reinigen immer mal gerissen war und irgendwann mal nicht mehr über die Eichel wollte und dies heftige Schmerzen bei mir auslöste. Nach dem Besuch beim Arzt wurde auch gleich ein OP-Termin klar gemacht. Nach dieser wirklich kurzen Op ist etwas passiert, über dies ich damals nicht lachen konnte, aber jetzt schon :D
Ich war ja damals noch ein Kind und glaubte alles, was man mir sagte, also jedanfalls das meiste ... Als mir also eine Schwester etwad zu essen brachte, meinte sie auch gleich, dass ich erst dann entlassen werden könne, wenn ich mal auf dem Klo war. Also musste ich aufessen und meine Mutter brachte mich aufs Klo ... Allerings hatte ich etwas Angst vorm Pinkeln, da die Schwester noch meinte, es könnte weh tun ... Und naja, ich bin jemand, der jedem Schmerz aus dem Weg geht ... Also hielt ich es so lange an, bis ich wirklich so richtig mal muste und naja ... vor Schreck zielte ich nicht in die Schüssel, als der Damm brach, sondern durch das gesamte Bad ... Und ich durfte bemerken, dass es nicht weh tat :D War mir natürlich peinlich, aber jetzt kann man drüber lachen :D

Achso und zu dem Gefühl, welches man ohne Vorhaut hat, kann ich nur sagen, dass du anfangs noch ein wenig empfindlich an der Eichel sein wirst, aber nach und nach unempfindlicher wirst ;) Also keine Angst, wenn du am Anfang da noch empfindlich bist ;)
Und ich kann mich nicht mal mehr daran erinnern, wie es mit Vohaut war :D

Also pass die nächsten Wochen noch ein wenig auf dein bestes Stück auf und dann wünsche ich dir noch viel Spaß mit den ersten Erfahrungen ohne ;)
It's a very nice day today heute! 8) :D

Flammenmeer
Einmalposter
Beiträge: 5
Registriert: 22 Okt 2015, 14:48

Re: Meine Beschneidung

Beitragvon Flammenmeer » 23 Okt 2015, 15:43

Danke für euren Kommentare :)
Da habt ihr ja auch interessante Geschichten zu erzählen und teilweise im nachinhein auch lustig :)

Also heute ist Tag 3 nach der Op. Die Verbände bluten nur noch ein ganz ganz wenig. Die Verbandwechsel tun nicht mehr weh und auch sonst bin ich nicht mehr auf Schmerzmittel. Es ist halt unangenehm usw. Habe heute ein Kamillenbad genommen, die wurden mir empfohlen und tun auch gut.
Jetzt kann ich nur abwarten und weiter pflegen.

Ich bin schon sehr gespannt auf das erste wichsen und das erste Mal Sex, aber da muss ich mindestens noch 2 Wochen warten.

MegaOli
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 276
Registriert: 06 Dez 2013, 06:33

Re: Meine Beschneidung

Beitragvon MegaOli » 23 Okt 2015, 22:04

Da würde icha uch lieber noch ein oder zwei Wochen länger warten ;) Die Haut bzw die neuen Hautverbindungen sind noch jung und müssen sich erst festigen und beim Sex bzw Wichsen kann es ja mal etwas rauer zu gehen und da kann das auch eventuell aua machen ;)
It's a very nice day today heute! 8) :D

Re: Meine Beschneidung

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheit und Krankheiten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast