Impfungen

Hier könnt ihr euch über Gesundheitsthemen, Krankheiten und ihre Vorbeugung unterhalten.
R6SBen
Einmalposter
Beiträge: 3
Registriert: 30 Sep 2018, 06:44
Wohnort: irgendwo in Bayern

Impfungen

Beitragvon R6SBen » 10 Okt 2018, 03:16

#Umfrage (Nur eine Antwort)

Was haltet ihr von Impfstoffen insbesondere da diese ja über die letzten 3 Jahre verbessert wurden.

[] nicht viel
[] nur Kinderkrakheiten (Masern, Mumps, Röteln etc.)
[] Rundumpaket einmal alle

Impfungen

Werbung
 

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2537
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Impfungen

Beitragvon gutgelaunt » 11 Okt 2018, 00:06

Auf welche Impfstoffe beziehst du dich denn konkret, die über die letzten 3 Jahre verbessert worden sind? Warum nur in den letzten 3 Jahren?

Ich finde das Impfen eine unglaublich wichtige Sache, die meiner Meinung nach in Deutschland verpflichtend eingeführt werden MUSS und zwar mit empfindlichen Ordnungsstrafen bei Nichteinhalten. Andere Länder sind da deutlich weiter was Impfpflicht angeht. Wir haben damit die Möglichkeit Neuerkrankungen bestimmter Infektionskrankheiten massiv zurückrückzudrängen und haben dies in der Vergangenheit bereits auch schon erfolgreich geschafft.

Leider haben wir im Land so viele Impfgegner, dass hier wieder Kinder unnötig an z.B. Masern sterben müssen. Die impfverweigerenden Eltern würde ich gern mal fragen, wie sie sich fühlen den Tod ihreres Kindes bzw. anderer Kinder zu verantworten zu haben. Es gibt keinerlei Grund sich nicht impfen zu lassen. Selbst bei Allergie gegen bestimmte Komponenten gibt es über die ärztliche Versorgung Möglichkeiten.

Wir haben in der modernen Medizin in unseren Länder so viele Möglichkeiten durch Impfungen, die in Vergangenen Jahrhunderten und anderen Bereichen der Welt nicht da sind und können so viele schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle auf einfache Art und Weise beheben und dann werden Impfungen einfach verweigert.

Klingt hart, aber auf Impfverweigerung reagiere ich ziemlich allergisch. Bei Problemen muss man sich an den behandelnden Arzt wenden. Nichtimpfen aus trifftigem Grund sollte bei Rücksprache mit behandeldem Arzt die absolute Ausnahme bleiben. Deshalb ganz klar:

[x] Rundumpaket einmal alle

Wobei einem da ja auch nicht alles von der Kasse finanziert wird, je nach persönliche Lage... Man sollte nehmen, was man kriegen kann.
Lust uns zu unterstützen? Werde Teil des Teams und gestalte boypoint mit.
Nutze unser Kontaktformular oder schreibe die Mitglieder des Teams an.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheit und Krankheiten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast