Angst vor HIV

Hier könnt ihr euch über Gesundheitsthemen, Krankheiten und ihre Vorbeugung unterhalten.
Benutzeravatar
my_valentine
member
member
Beiträge: 437
Registriert: 13 Feb 2008, 20:19
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Angst vor HIV

Beitragvon my_valentine » 09 Dez 2008, 12:19

würd dir auch raten,dich testen zu lassen.
wir haben hier in wien so ein aids hilfe haus im 15. bez...da kann man sich anonym und kostenlos testen lassen.
weiß jetzt nicht,ob es sowas ähnliches in deiner umgebung gibt.
wünsch dir viel glück! und beim nächsten mal aufpassen!
Die Kunst ist die Tochter der Freiheit :)

Re: Angst vor HIV

Werbung
 

Benutzeravatar
Goim
member-boy
member-boy
Beiträge: 187
Registriert: 10 Dez 2008, 21:27
Wohnort: Jena

Re: Angst vor HIV

Beitragvon Goim » 13 Dez 2008, 22:48

Uiuiui das nochn grund gegen alk, auf jeden testen lassn..
youtube.de/StraaangeBug - enthält Zahlen und seltsame Kopfbedeckungen =)

Benutzeravatar
Cityboy
member
member
Beiträge: 620
Registriert: 07 Dez 2008, 22:50
Wohnort: Nürnberg

Re: Angst vor HIV

Beitragvon Cityboy » 17 Dez 2008, 23:13

Ich hoffe mal du hast dich teste lassen und der test war negativ!!!
Ein schwuler Sohn ist das Ergebnis von guter Erziehung und edler Abstammung!;) *

dreamcaster
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 57
Registriert: 16 Dez 2008, 13:34

Re: Angst vor HIV

Beitragvon dreamcaster » 18 Dez 2008, 00:51

mach den direkttest und fertig. risiko ist gering, aber mit prozentualzahlen sollte man nicht herumspielen.

JuliusK82
Einmalposter
Beiträge: 3
Registriert: 25 Feb 2009, 20:47

Re: Angst vor HIV

Beitragvon JuliusK82 » 27 Feb 2009, 15:01

Wenn Du das Zeug geschluckt hast ist das Risiko natürlich groß! Nur der Lusttropfen während des blasens ist natürlich auch ein Risiko, aber wenn Du denn ganzen load nimmst-- Prost!

Leider kann man sich nie sicher sein. Auch wenn man jemanden kennt. Am besten immer mit-- leicht gesagt. Bin manchmal selbst leichtsinnig...

Gruss

mahr
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 13 Nov 2013, 21:02

Re: Angst vor HIV

Beitragvon mahr » 14 Nov 2013, 22:25

Oralverkehr
ist deutlich risikoärmer als Anal- und Vaginalverkehr: Die Mundschleimhaut ist widerstandsfähiger gegen HIV als andere Schleimhäute, außerdem „spült“ der Speichel Erreger von der Schleimhaut ab und wirkt verdünnend. Ein HIV-Risiko besteht, wenn beim „Blasen“, „Lecken“ oder „Lutschen“ Sperma oder Menstruationsblut in den Mund der Partnerin oder des Partners gelangt, doch ist es auch hier wesentlich geringer als beim ungeschützten Vaginal- oder Analverkehr. Bei Aufnahme von Scheidenflüssigkeit ohne Blut ist das Risiko noch einmal geringer, da die Viruskonzentration für eine Ansteckung in der Regel nicht ausreicht. Auch bei Aufnahme des „Lusttropfens“ ist das HIV-Risiko äußerst gering.

http://www.gib-aids-keine-chance.de/wis ... php#anch-3

Benutzeravatar
Azazel
member
member
Beiträge: 977
Registriert: 27 Dez 2012, 23:29

Re: Angst vor HIV

Beitragvon Azazel » 17 Nov 2013, 00:18

Der Thread ist mehr als 4 jahre alt..
"Sie mögen 'Gott ist groß' rufen, aber tatsächlich wird er jedesmal ein bisschen kleiner, wenn sich jemand in seinem Namen in die Luft sprengt."

Re: Angst vor HIV

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheit und Krankheiten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste