Rechtschreibung ist wichtig!

Fragen, Feedback, Kritik, Technische Probleme, Verbesserungsvorschläge und Lobgesänge
carriole
member-boy
member-boy
Beiträge: 132
Registriert: 02 Jan 2011, 13:30
Wohnort: Oberbayern

Re: Eine kleine bitte an alle

Beitragvon carriole » 10 Jan 2011, 22:44

Was ist denn ein Fehlerquotient, kaminari? Ich habe ja mit der Oberstufe des Gymnasiums auch Bekanntschaft gemacht (in Bayern, Kollegstufe inklusive Leistungskurs Deutsch), aber davon habe ich noch nie was gehört.
Übrigens hatte ich einen Mitschüler in diesem Leistungskurs Deutsch, für den Kommata auch etwas relativ Exotisches und Nutzloses waren. (Und das war kein Legastheniker.) Nur auf schlechte Internet-Sitten ist diese Interpunktionsfaulheit also scheinbar nicht zurückzuführen.
Ich muss aber sagen, dass mich schlecht leserliche Beiträge in diesem Forum hier nicht stören. Allerdings ist das sicherlich bei jedem in der Wahrnehmung anders.
Sprzedaj mi swoją duszę
Inny się kupiec nie trafi
Innego diabła już nie ma

Wisława Szymborska - Prospekt

Re: Eine kleine bitte an alle

Werbung
 

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14082
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Eine kleine bitte an alle

Beitragvon timtom » 10 Jan 2011, 23:40

Also ich hatte auch Deutsch LK, und bereits im Grundkurs wurde stets der Fehlerquotient (Anzahl Fehler / Gesamtwortzahl) gebildet. Ab einem bestimmten FQ gabs Abzuege - auch heftige.
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Benutzeravatar
kaminari
member
member
Beiträge: 984
Registriert: 10 Mai 2010, 22:33

Re: Eine kleine bitte an alle

Beitragvon kaminari » 11 Jan 2011, 00:09

Also, beim Zentralabi ist es mittlerweile so, dass in jedem Fach, nicht nur Deutsch, die Wörter nach einer Klausur gezählt werden müssen. Später, wenn der Lehrer die Klausur bewertet, muss er die Fehler anstreichen und dann die Anzahl der Fehler auf die Wortzahl berechnen. Ab einem gewissen Fehlerquotienten bekommst du Punktabzüge, und desto höher der Quotient, desto höher der Abzug. In Sprachen und Deutsch kann das, wenn ich mich recht erinnere, bis zu fünf Notenpunkten Abzug geben. Wie viele Punkte abgezogen werden und wie hoch der Quotient dafür sein muss, kann ich dir allerdings nicht genau sagen, da ich wie schon gesagt noch nie selbst damit zu tun hatte - ich habe nur grobe Zahlen im Kopf.
Schlechte Interpunktion, Grammatik und Rechtschreibung kommt natürlich nicht nur von schlechten Internet-Sitten, aber wenn man gute Sitten pflegt, wird sie dadurch automatisch besser :)
I'd really like to tell you to go to HELL.
But I work there, and I don't need to see you every day.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14082
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany
Kontaktdaten:

Re: Eine kleine bitte an alle

Beitragvon timtom » 05 Apr 2011, 23:02

Aus aktuellem Anlass:
post475490.html#p475490
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14082
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Rechtschreibung ist wichtig!

Beitragvon timtom » 21 Jul 2013, 10:29

"p.s sorry für die vielen rechtschreib fehler habe eine lese rechtschreib swäche :/"


Vermutlich ist nen "sorry" fuer viele auch einfacher, als etwas an der Situation zu ändern...
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Benutzeravatar
Skystar
boypoint-Marketing
Beiträge: 1700
Registriert: 30 Jan 2013, 20:36
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Rechtschreibung ist wichtig!

Beitragvon Skystar » 21 Jul 2013, 13:13

Ich wusste gar nicht das es diesen Thread hier gibt :D
Viel mir in letzter Zeit nämlich wieder stark auf, dass manche Leute kein Punkt, Komma oder andere Satzzeichen verwenden.
Und auch was man sonst so hier manchmal zu lesen bekommt... da frag ich mich schon manchmal ob hier nicht Jungs aus der 1. oder 2. Klasse mitschreiben...!
Mein Geschichten-Forum: http://www.skystar-stories.de/ :flag:

michael90
member
member
Beiträge: 461
Registriert: 27 Sep 2012, 20:26

Re: Rechtschreibung ist wichtig!

Beitragvon michael90 » 22 Jul 2013, 18:35

Lies deinen Beitrag nochmal durch, das tut ja fast schon weh:P und dann auch noch in diesem Thread:D
The meaning of life is to give life a meaning!

Benutzeravatar
Skystar
boypoint-Marketing
Beiträge: 1700
Registriert: 30 Jan 2013, 20:36
Wohnort: Bayern

Re: Rechtschreibung ist wichtig!

Beitragvon Skystar » 22 Jul 2013, 19:21

michael90 hat geschrieben:Lies deinen Beitrag nochmal durch, das tut ja fast schon weh:P und dann auch noch in diesem Thread:D


Meinst du mich oder was?
Mein Geschichten-Forum: http://www.skystar-stories.de/ :flag:

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7934
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Rechtschreibung ist wichtig!

Beitragvon blowfish » 22 Jul 2013, 21:43

Es geht nicht darum, ob mal jemand "viel" statt "fiel" schreibt oder sowas. Es geht darum, dass es offenbar manche User gibt, denen es egal ist, ob andere Mühe haben, ihre Beiträge zu lesen und zu verstehen - und die aus persönlicher Bequemlichkeit darauf verzichten beispielsweise Rechtschreibhilfen im Browser zu verwenden und meinen mit einem "Wer Fehler findet kann sie behalten" oder "Ich hab halt ne Rechtschreibschwäche" in der Signatur sei dann alles erledigt.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

SaphenaMagna
member
member
Beiträge: 434
Registriert: 23 Dez 2012, 15:05

Re: Rechtschreibung ist wichtig!

Beitragvon SaphenaMagna » 23 Jul 2013, 05:56

Glaube auch nicht, dass der Michel das jetzt soo ernst gemeint hat ;-)
Stines sieben Keiler sind hintersinnige Schleimer.

Benutzeravatar
Schulbuch
member
member
Beiträge: 429
Registriert: 18 Jan 2010, 19:09

Re: Rechtschreibung ist wichtig!

Beitragvon Schulbuch » 23 Jul 2013, 13:29

Natürlich muss man hier differenzieren. Es gibt ja auch durchaus Worte, bei denen man absichtlich "Fehler" einbaut, um Querbezüge zu anderen Worten herzustellen, oder um auf eine spezielle Thematik zu verweisen! Oder wenn man ganz bewusst alte Schreibweisen verwendet, die in der neuen Rechtschreibung falsch sind. Wir sollten nicht vergessen, dass die Anwendung von Sprache auch Kunst sein kann! Man wird dem Lyriker doch nicht vorwerfen, hier und dort einen Punkt weggelassen oder falsch hinzugefügt zu haben. Und nicht zuletzt ist die Sprache Ausdruck unserer Persönlichkeit. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Sprache eines 15 Jährigen nicht die Standards von 18 Jährigen erfüllt. Anders herum vielleicht ebenso wenig!
Sicherlich wäre es löblich, wenn jeder User bereits einen abgeschlossenen Deutsch Leistungskurs vorzuweisen hätte, doch man wird viel zu leicht von den vielen überaus intelligenten Boypoint Nutzern verwöhnt und vergisst schnell, dass die eigene Sprache nicht die Sprache aller Menschen sein sollte.

Andererseits ist es selbstverständlich die Entscheidung der Forenführung, ob wir hier ein Beratungsforum oder eine Kunstausstellung haben :lol: .

In diesem Sinne: Weiter so timtom und Kollegen, ich kann Beiträge mit 18 Ausrufezeichen auch nicht ausstehen. Oder Beiträge mit gar keinen Absätzen. Oder Beiträge voller Fehler die ein zügiges, problemorientiertes Antworten unmöglich machen. Und selbst im Philosophieforum habe ich lieber ein kritisch wachendes Auge als Buchstabensalat. Mein Vertrauen in unsere Moderation ist nahezu grenzenlos! Das zeigt sich zum Beispiel darin, dass ich manchmal sogar meine eigenen Beiträge zur Überprüfung der Angemessenheit melde!
Immerhin sollte Sprache ihren Zweck erfüllen können: Die Kommunikation zwischen mehreren Menschen und nicht Kunst. um der Kunst willen!



mfg Schulbuch

PS: Wer keinen Fehler findet, hat nicht richtig gesucht.

Re: Rechtschreibung ist wichtig!

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Feedback“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast