[akzeptiert] "Leben, Beziehungen u Probleme" splitten?

Fragen, Feedback, Kritik, Technische Probleme, Verbesserungsvorschläge und Lobgesänge
blub89
member-boy
member-boy
Beiträge: 141
Registriert: 09 Okt 2011, 13:02

[akzeptiert] "Leben, Beziehungen u Probleme" splitten?

Beitragvon blub89 » 21 Jul 2012, 17:36

Hallo,

um direkt mal meinen Vorschlag zu schreiben: Ich denke, es wäre übersichtlicher den "Liebeskummerteil" von "Leben, Beziehungen und Probleme" abzugrenzen. Gefühlt 90% dieses Unterforum bestehen aus diesen Threads und anderes geht dort unter.

Die genaue Ausgestaltung dieses Vorschlags wäre noch zu klären: Ob z.B. ein komplett neues Unterforum erstellt wird oder in dem Unterforum sozusagen ein Unter-unterforum einzubauen, wären da zwei Optionen, die mir spontan einfallen.
Überzeugungen sind größere Feinde der Wahrheit als Lügen F. Nietzsche

[akzeptiert] "Leben, Beziehungen u Probleme" splitten?

Werbung
 

Kakashi
Gast
Gast

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon Kakashi » 21 Jul 2012, 23:32

ich unterstütze deinen vorschlag hiermit voll und ganz *unterschreib*

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7925
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon blowfish » 21 Jul 2012, 23:36

Ich könnte mir vorstellen, dass wir drei neue Foren machen:
- Probleme, bei denen konstruktive Hilfe gewuenscht ist
- Probleme, bei denen Trost und Mitleid gewuenscht ist
- Probleme, bei denen sarkastsische Kommentare gewuenscht sind

(Vorschlag 1 und 2 geht auf Kakashi zurück, der Urheber von Vorschlag 3 ist Kakashi)

P.S. Bei Bedarf verschieben die Mods die Threads damit die neuen Unterforen gleichmäßig genutzt werden.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Benutzeravatar
Teito
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 261
Registriert: 07 Jul 2012, 10:00
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon Teito » 22 Jul 2012, 15:05

ich halte das auch für eine gute idee ^^ *gleich mal mit unterschreib*
Hollywood Undead, what have you created?

Rumble
member
member
Beiträge: 459
Registriert: 21 Jan 2012, 18:13
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon Rumble » 23 Jul 2012, 02:17

Ich fände die Idee schon ganz gut :)
Kratos hat geschrieben:Der Blasefisch muss platzen!

Janus
member
member
Beiträge: 518
Registriert: 02 Mär 2010, 13:02

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon Janus » 23 Jul 2012, 12:18

Ich stimme Blub zu. Liebeskummer und allgemeine Probleme sollten irgendwie getrennt werden, damit auch die allgemeinen Probleme eine Chance haben, behandelt zu werden.
Sie sagt: "Die armen Wale!" - Ich sag: "Du arme Sau!" - Sie will, dass ich die Welt rette - Ich sage: "Ja genau."

Luke
member-boy
member-boy
Beiträge: 186
Registriert: 19 Okt 2009, 17:56

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon Luke » 23 Jul 2012, 12:19

Also ich sehe das nicht durchweg positiv...

Wenn man sich mal anschaut, wie viel in dem Forum geschrieben wird, dann würde ich nicht sagen, dass dort "wichtige" Themen von anderen verdrängt werden. Insgesamt wird dort meiner Meinung nach wenig geschrieben. Zumindest weniger, als in den anderen Foren. Das liegt natürlich auch daran, dass Sex- und Coming-Out-Probleme schon anderswo abgedeckt sind und positive Dinge einer Beziehung zwar ganz nett, aber nicht dringend mitteilungsbedürftig sind.
Wenn man jetzt das sowieso eher "kleinere" Forum unterteilt, kann das aus meiner Sicht zwei Entwicklungen zur Folge haben, ein positives und ein negatives "Extremszenario" (Höhö, ich komme mir so dämlich vor, wenn ich das schreibe! Rumble, grrrrr!! :P):

1. Es existieren drei kleine Foren, die spärlich besucht werden und die sich in fortlaufend durch wenig Aktivität auszeichnen, was schade wäre, weil das zu einer Stagnation im gesamten Forum führt. Ich komme mir jetzt schon komisch vor, wenn ich morgens hier on komme und es hat sich über Nacht fast nichts getan. (Dazu habe ich aber sowieso noch einen kleinen Vorschlag, den ich mit Blowfish die Tage mal durchsprechen will!) ;) :P

2. Es existieren drei kleine Foren, die jetzt erst richtig aufblühen, weil endlich Klarheit da ist und man weiß, was wohin gehört. Vielleicht ist das auch eine große Chance.

Aber man weiß es nicht. Vielleicht könnte man es ja auch einfach probieren und wenn man in einem halben Jahr sieht, dass es nicht läuft, dann muss man eben das Ganze überdenken.
Lieber Gruß! :flag:

Luke
member-boy
member-boy
Beiträge: 186
Registriert: 19 Okt 2009, 17:56

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon Luke » 23 Jul 2012, 12:39

Ich habe mir gerade noch mal das Forum etwas angeschaut:

Im Prinzip finde ich es sowieso schwierig, da etwas reinzuschreiben, außer Beziehungsprobleme.^^ Leben, naja das ist im Boypoint-Treff mit sämtlichen Unterforen gut abgedeckt, und natürlich unter Aktuelles. Probleme allgemein gliedern sich eben in Sexprobleme, C-O-Probleme, Beziehungsprobleme (für die das hier benannte Forum eben die erste Anlaufstelle ist).
Vielleicht müsste man insgesamt über eine Neustrukturierung nachdenken, zum Beispiel als "Beziehungsunterforum", in dem es um alle Kleinigkeiten einer Beziehung gehen kann, vielleicht das dann aufgegliedert in zwei Foren, "meine Beziehungsprobleme" und "aus dem Beziehungsleben". Obwohl das auch wieder zu kompliziert ist. Die Frage ist nur, ob es bei einem Beziehungsforum nicht irgendwann nur noch um deprimierende Themen geht und Positives überschattet wird und mit der Zeit rausfällt.
Und als weiterer Bereich müsste dann noch Liebe allgemein abgedeckt werden. Also das Verliebtsein... und Elternproblematiken.

Also ich finde eine klare Unterteilung schwierig.^^ Höchstens eben Dinge aus dem eigenen Leben (Liebe, Schule und Studium, Eltern) von den Beziehungsdingen zu trennen... das könnte ich mir vielleicht vorstellen.

Trivelin
new-boy
new-boy
Beiträge: 40
Registriert: 20 Feb 2011, 20:19

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon Trivelin » 23 Jul 2012, 12:57

Ich finde es auch sinnvoll Liebeskummer abzutrennen und ich kann mir nicht vorstellen dass wesentlich mehr oder weniger geschrieben wird nur weil sich die Unterteilung minimal ändert.

Benutzeravatar
ThePiano
new-boy
new-boy
Beiträge: 42
Registriert: 26 Feb 2012, 01:33

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon ThePiano » 23 Jul 2012, 14:01

Luke hat geschrieben:
Also ich finde eine klare Unterteilung schwierig.^^ Höchstens eben Dinge aus dem eigenen Leben (Liebe, Schule und Studium, Eltern) von den Beziehungsdingen zu trennen... das könnte ich mir vielleicht vorstellen.



Luke, genau das hat Blub doch ursprünglisch vorgeschlagen

blub89 hat geschrieben:Hallo,

um direkt mal meinen Vorschlag zu schreiben: Ich denke, es wäre übersichtlicher den "Liebeskummerteil" von "Leben, Beziehungen und Probleme" abzugrenzen. Gefühlt 90% dieses Unterforum bestehen aus diesen Threads und anderes geht dort unter.


Dabei geht es ja genau darum, dass der "Libeskummerteil/Beziehungsteil" den Rest in den Hintergrund drängt.

Also ich fände so eine Einteilung praktisch, da es für Leute, die das Forum strukturiert durchlesen um einiges erleichtern, da ich persönlich den Lebens- & Beziehungsteil einfach zu lesen finde und diese Sachen eher am Anfang meiner Forendurchstöberung lese, wärend ich den Beziehungsteil eher etwas schwiriger zu lesen finde und ihn dan gerne ans ende meiner Forendurchforsterei stelle. :lol:

blub89
member-boy
member-boy
Beiträge: 141
Registriert: 09 Okt 2011, 13:02

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon blub89 » 23 Jul 2012, 14:12

Wenn man sich die Zahl der Beiträge anschaut, dann ist es in dem Bereich "Schwules Forum" schon der größte Part...gemessen an der Zahl der Beiträge und der Themen.

Es gibt ja durchaus noch mehr Arten von Probleme als "nur" Sex-, C.O.- und Beziehungsprobleme...

Möchte man die Zahl der Unterforen beibehalten, so kann man ja durchaus zwei andere zusammenlegen - spontan käme mir dabei "Gesunheit und Krankheiten" sowie "Body and Soul" in den Sinn...denke die beiden gehören irgendwie zusammen.
Überzeugungen sind größere Feinde der Wahrheit als Lügen F. Nietzsche

Luke
member-boy
member-boy
Beiträge: 186
Registriert: 19 Okt 2009, 17:56

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon Luke » 23 Jul 2012, 18:31

ThePiano hat geschrieben:
Luke hat geschrieben:
Also ich finde eine klare Unterteilung schwierig.^^ Höchstens eben Dinge aus dem eigenen Leben (Liebe, Schule und Studium, Eltern) von den Beziehungsdingen zu trennen... das könnte ich mir vielleicht vorstellen.



Luke, genau das hat Blub doch ursprünglisch vorgeschlagen

blub89 hat geschrieben:um direkt mal meinen Vorschlag zu schreiben: Ich denke, es wäre übersichtlicher den "Liebeskummerteil" von "Leben, Beziehungen und Probleme" abzugrenzen. Gefühlt 90% dieses Unterforum bestehen aus diesen Threads und anderes geht dort unter.


Dabei geht es ja genau darum, dass der "Libeskummerteil/Beziehungsteil" den Rest in den Hintergrund drängt.


Das sind aber 2 verschiedene Paar Schuhe. Ich Spreche von einem Beziehungsteil, Blub von dem Liebeskummerteil. Das eine sind Dinge während einer Beziehung, Liebeskummer setzt da früher an. Von daher sind Blubs und mein Vorschlag schon etwas verschieden.

Vielleicht wäre es auch mal gut, diesen "Rest" genauer zu definieren: Was würdet ihr euch von einem Forum erhoffen, dass aus "Leben, Beziehung, Probleme" entsteht, aber Liebeskummer und Beziehung schon mal ausklammert; wo keine aktuellen Dinge drin stehen (dafür gibt es wieder ein anderes Unterforum) und eigentlich auch keine banaleren Dinge aus unserem Leben, die hauptsächlich im Boypoint-Treff zur Sprache kommen.

Den Vorschlag mit dem Zusammenlegen von Gesundheit/Krankheit mit Body & Soul finde ich überhaupt nicht gut. Dafür sind die beiden meiner Meinung so wie sie jetzt bestehen viel zu schade, um da dran zu gehen... Und darum ging es hier ja auch nicht.

Kakashi
Gast
Gast

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon Kakashi » 23 Jul 2012, 18:53

es gibt ne menge zwischenmenschliche oder auch ganz sachliche probleme, die nichts mit liebe oder beziehung zu tun haben.
zumindest bei mir :D

blub89
member-boy
member-boy
Beiträge: 141
Registriert: 09 Okt 2011, 13:02

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon blub89 » 23 Jul 2012, 19:44

Also...in der Hoffnung wieder ein wenig Klarheit reinzubringen:
Kann sich Liebeskummer nicht auch während einer Beziehung ergeben? Denke die Grenzen sind da fließend und das gehört zusammen.

Der "Rest" wären Probleme, die rein gar nichts mit Beziehungen und/oder Liebeskummer zu tun haben. Ich gebe mal eine kleine Auswahl:
https://forum.boypoint.de/leben-beziehu ... 15283.html
https://forum.boypoint.de/leben-beziehu ... 14842.html
https://forum.boypoint.de/leben-beziehu ... 14914.html

Oder eben auch Probleme mit den Eltern etc. Diese müssen ja nichts mit einem Coming Out zu tun haben, es gibt ja ausreichend andere Gründe, warum man Probleme mit seinen Eltern haben kann ;)

Und zu Gesundheit/Krankheit und Body/Soul: Eine Krankheit betrifft doch per definitionem Body/Soul...warum sollten dann 2 eigenständige Bereiche existieren?
Überzeugungen sind größere Feinde der Wahrheit als Lügen F. Nietzsche

Luke
member-boy
member-boy
Beiträge: 186
Registriert: 19 Okt 2009, 17:56

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Beitragvon Luke » 23 Jul 2012, 20:10

blub89 hat geschrieben:Also...in der Hoffnung wieder ein wenig Klarheit reinzubringen:
Kann sich Liebeskummer nicht auch während einer Beziehung ergeben? Denke die Grenzen sind da fließend und das gehört zusammen.
[...]
Oder eben auch Probleme mit den Eltern etc. Diese müssen ja nichts mit einem Coming Out zu tun haben, es gibt ja ausreichend andere Gründe, warum man Probleme mit seinen Eltern haben kann ;)

Und zu Gesundheit/Krankheit und Body/Soul: Eine Krankheit betrifft doch per definitionem Body/Soul...warum sollten dann 2 eigenständige Bereiche existieren?


Ja... so ein genereller Bereich "Liebe (in allen Facetten)" hätter vermutlich wirklich was... vor allem, da das große L-Wort ja noch in keinem Forentitel auftaucht! ;) :flag:

Zu deiner Frage, warum da zwei Bereiche existieren sollten. Ist vielleicht etwas banal, aber ich persönlich lese den Body & Soul-Bereich gerne, da gibt es schöne Themen, lustige und nützliche Dinge zu erfahren, wohingegen der Krankheitsbereich total deprimiert und gefüllt ist mit Themen überwiegend negativer Konnotationen...
Außerdem würde dann eines der beiden Themen überlagern, was du ja genau mit der Trennung deines angesprochenen Forums an anderer Stelle verhindern oder entspannen willst... es wäre also meiner Meinung nach eine Verschiebung der Problematik (unabhängig davon, ob sie nun wirklich in dem Leben, Beziehung, Probleme-Forum existiert oder nicht) auf zwei andere gut funktionierende Foren - die ich so in der Form gerne mag und da bin ich bestimmt nicht der einzige!! :P ;)

Re: Vorschlag: "Leben, Beziehungen und Probleme" splitten

Werbung
 

Zurück zu „Feedback“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast