Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Fragen, Feedback, Kritik, Technische Probleme, Verbesserungsvorschläge und Lobgesänge
Sindrom
Gast
Gast

Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon Sindrom » 21 Aug 2010, 01:33

Hoch verehrtes Moderatoren-team,

Heute hat mich etwas ziemlich sprachlos gemacht:
Ihr habt in diesem Thread hier ( allgemein-und-news-f23/tierqu%C3%84lereies-muss-aufh%C3%96ren-t9458.html ) ein Video entfernt, da es es ja jüngere Benutzer/Kinder hier gäbe und das Video sie gefährden könne.
Bitte was??
In manchen Threads werden hier pornographische Themen durchsprochen, die sicherlich auch nichts für jüngere Menschen sind.
Und dann wird ein Video entfernt, dass für den Tierschutz wirbt? o.O (Ja, durch das Zeigen der grausamen Wahrheit wird für solche Sachen geworben, wie sonst sollen die Menschen erfahren, dass sich da was ändern muss?)

Auszug aus Wikipedia:
Pornografie insgesamt wird in Form von pornografischen Schriften, Bildern, Tonträgern, Filmen und Videos am stärksten über pornografische Webseiten verbreitet. Das ist in Deutschland aufgrund der Jugendschutzbestimmungen § 184 Abs. 1 Nr. 1 und 2 StGB und § 4 JMStV unzulässig. Ausnahmsweise ist die öffentliche Zugänglichmachung im Rahmen geschlossener Benutzergruppen, bei denen sichergestellt ist, dass die Teilnehmer nicht unter 18 Jahren alt sind, erlaubt. Zu diesem Zweck verlangen manche Betreiber dieser Webseiten die Eingabe einer Kreditkarten- oder Personalausweisnummer, um das Alter zu verifizieren. Eine solche Zugangsbeschränkung wird jedoch von der Rechtsprechung nicht als wirksam eingestuft, vielmehr sind effektive Maßnahmen wie das Postident-Verfahren erforderlich.[9]


"pornografischen Schriften, (...) Das ist in Deutschland (...) unzulässig. (...) GESCHLOSSENER Benutzergruppen, bei denen sichergestellt ist, dass die Teilnehmer nicht unter 18 Jahren (!!!) alt sind"


Aufgrund der Meinungsfreiheit bitte ich darum, in Zukunft solche Videos nicht zu löschen, da hier jeder seine Meinung repräsentieren darf.
Und wenn ihr schon mit dem Argument kommt, es sei nicht jugendfrei, dann bitte überdenkt nochmal das von mir soeben Angesprochene.

Mit freundlichen Grüßen,

Alex

Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Werbung
 

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7933
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon blowfish » 21 Aug 2010, 06:11

Sindrom hat geschrieben:Aufgrund der Meinungsfreiheit bitte ich darum, in Zukunft solche Videos nicht zu löschen, da hier jeder seine Meinung repräsentieren darf.
Und wenn ihr schon mit dem Argument kommt, es sei nicht jugendfrei, dann bitte überdenkt nochmal das von mir soeben Angesprochene.

Wie kommst du darauf, dass hier jeder seine Meinung repraesentieren darf? Wir betreiben hier in unserer Freizeit ein Forum fuer schwule Jugendliche und behalten uns vor selbst zu entscheiden, welche Beitraege oder Inhalte wir ggf. entfernen, weil wir denken, dass sie nicht zu unserem Angebot passen.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14082
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon timtom » 21 Aug 2010, 10:42

Ich versteh auch nicht, wie immer Leute auf die Idee kommen mit "Meinungsfreiheit" zu argumentiern. Ich habe das Gefuehl dass da garnicht verstanden wurde, um was es dabei ueberhaupt geht, und was die vielbeschworene Meinungsfreiheit bedeutet.
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Schnuffi
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2675
Registriert: 23 Mai 2007, 20:21

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon Schnuffi » 21 Aug 2010, 11:19

Lieber Sindrom, ich finde auch, dass man über Tierquälerei informieren und dagegen vorgehen sollte.
Aber man sollte trotzdem vorsichtig sein, was für Videos man postet.
Viele solcher Filme sind tatsächlich so brutal, dass sie sich auch ein gestandener Erwachsener nicht ohne weiteres anschauen kann, geschweige denn ein Kind. Ein Kind muss auf andere Weise dafür sensibilisiert werden, eine Schocktherapie ist der falsche Weg.
Wenn man sowas postet muss wenigstens vorher deutlich drauf hingewiesen werden was da zu sehen sein wird.

Deinen Vergleich mit Pornographie kann ich nicht nachvollziehen.
Pornographie ist hier nicht erlaubt, weder in Videos und Bildern noch in Texten.
Sowas wird gelöscht.
Über Sexualität zu reden hat hingegen mit Pornographie nichts zu tun (solange es keine Cybersexgespräche sind, die darauf abzielen irgendjemanden zu erregen.). Es ist ein normales Thema, wie das Coming Out und so weiter.

Benutzeravatar
mafri
member
member
Beiträge: 588
Registriert: 29 Sep 2007, 15:00
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon mafri » 21 Aug 2010, 13:08

Ich hatte den Film auch angesehen und kann sagen, das er so brutal war das es mir dabei hochgekommen ist.
Wenn man so etwas nur schreibt, finde ich es nicht so schlimm dass es "Zensiert" werden müsste, aber im Film ist es dann doch was anderes. Normalerweise bin ich nicht zimperlich aber das war auch für mich zuviel! Der Abend war danach in ganzer Länge gelaufen!

Als Moderator würde ich vielleicht eine kurze Inhaltsangabe des Filmes schreiben, wenn ich den Link sperre. Dann wäre der Thread nicht kaputt und man kann noch diskutieren. Natürlich nicht detailliert - eher so:

Der verlinkte Film zeigt wie in einem östlichen Land auf einem Markt Waschbären bei lebendigen Leib gehäutet werden und qualvoll an ihren Verletzungen sterben. (Wenn das jetzt zu schlimm ist bitte löschen)

Ich finde, das lässt genug Inhalt zum diskutieren bestehen und ist bei weitem nicht so schlimm wie der Film!

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7933
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon blowfish » 21 Aug 2010, 13:40

Mafri, den Vorschlag finde ich gut. Allerdings denke ich es ist die Aufgabe desjenigen, der einen solchen Thread postet die Inhaltsangabe zu liefern. Das Thema Tierschutz ist in einem Forum fuer schwule Jugendliche eher ein Randthema, so dass ich mir schwer vorstellen kann, dass es Aufgabe der Moderatoren ist, sich solche Filme anzusehen und eine Inhaltsangabe dafuer zu schreiben.
Denkt bitte daran, dass wir das hier in unserer Freizeit machen und meist noch ein Leben ausserhalb des Forums haben.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Sindrom
Gast
Gast

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon Sindrom » 21 Aug 2010, 18:55

Schnuffi hat geschrieben:
Deinen Vergleich mit Pornographie kann ich nicht nachvollziehen.
Pornographie ist hier nicht erlaubt, weder in Videos und Bildern noch in Texten.
Sowas wird gelöscht.
Über Sexualität zu reden hat hingegen mit Pornographie nichts zu tun (solange es keine Cybersexgespräche sind, die darauf abzielen irgendjemanden zu erregen.). Es ist ein normales Thema, wie das Coming Out und so weiter.



Nunja, ich glaube, dass das Besprechen von Sexualtechniken schon unter pornographischen Schriften fällt.
Und mit Meinungsfreiheit meinte ich, dass man doch in einem öffentlichen Forum alles bereden kann, was nicht in irgendeiner Weise gegen das Gesetz ist. (Im Sinne von Volksverhetzung, Pornographie etc.)

blowfish hat geschrieben: Sindrom hat geschrieben:Aufgrund der Meinungsfreiheit bitte ich darum, in Zukunft solche Videos nicht zu löschen, da hier jeder seine Meinung repräsentieren darf.
Und wenn ihr schon mit dem Argument kommt, es sei nicht jugendfrei, dann bitte überdenkt nochmal das von mir soeben Angesprochene.


Wie kommst du darauf, dass hier jeder seine Meinung repraesentieren darf? Wir betreiben hier in unserer Freizeit ein Forum fuer schwule Jugendliche und behalten uns vor selbst zu entscheiden, welche Beitraege oder Inhalte wir ggf. entfernen, weil wir denken, dass sie nicht zu unserem Angebot passen.


Mir war nicht bewusst, dass Moderatoren hier nach eigenem Ermessen diverse Inhalte nicht erlauben, verzeiht bitte.

Mit freundlichen, aber etwas überraschten Grüßen,
Alex
Zuletzt geändert von Sindrom am 21 Aug 2010, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7933
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon blowfish » 21 Aug 2010, 19:46

Sindrom hat geschrieben:Und mit Meinungsfreiheit meinte ich, dass man doch in einem öffentlichen Forum alles bereden kann, was nicht in irgendeiner Weise gegen das Gesetz ist.

Boypoint ist kein oeffentliches, sondern ein privates Forum.

Sindrom hat geschrieben:Mir war nicht bewusst, dass Moderatoren hier nach eigenem Ermessen diverse Inhalte nicht erlauben, verzeiht bitte.

Manchmal hilft ein Blick in die Regeln:
07. Falls notwendig, können die Betreiber des Forums Beiträge auch ohne Angabe von Gründen entfernen.
Zuletzt geändert von blowfish am 21 Aug 2010, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Benutzeravatar
Moonlight
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1312
Registriert: 28 Dez 2008, 19:08
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon Moonlight » 21 Aug 2010, 20:10

Ihr entschuldigt für den Doppelpost aber da hat es mir zu viele Fehler :S


Meine Frage dazu ist: Ist denn das Moderatoren Team einem Bereich für ältere Forenmitglieder abgeneigt? Ich denke da selbstverständlich nicht an einen Bereich für Darstellungen mit pornographischem Inhalt, nein Gott bewahre, ich denke viel mehr an oben genannte Themen. Es gibt Dinge auf dieser Welt die leider gar nicht schön sind und es ist natürlich mit Respekt zu würdigen wenn die Moderatoren gerade die jüngere Leserschaft von solchen "Horror-Videos" schützen wollen.

Aber dennoch möchte ich einen Gedanken in den Umlauf bringen, dass vielleicht die älteren Anwesenden in ersteren genannten Bereich die Möglichkeit haben über die vorliegenden Themen zu diskutieren.

Ich denke doch, dass man sich das Überlegen könnte, ausser es liege nicht im Interessen der Administratoren einen altersgeschützten Bereich zu gestalten.

Mit freundlichen Grüssen
Moonlight
Zuletzt geändert von Moonlight am 21 Aug 2010, 20:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14082
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon timtom » 21 Aug 2010, 20:55

Altersgeschuetzter Bereich? Moechtest du uns eine Kopie deines Personalausweises zuschicken oder wie soll das laufen?
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Benutzeravatar
Moonlight
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1312
Registriert: 28 Dez 2008, 19:08
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon Moonlight » 21 Aug 2010, 20:59

Ok das ist schwierig, vor allem da man nicht auf die Ehrlichkeit der User gehen kann wenn sie sich anmelden ob sie nicht schummeln beim Alter.

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7933
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon blowfish » 21 Aug 2010, 21:15

Einen Bereich nur fuer den inneren Kreis derer, die persoenlich bekannt sind - das haette schon was^^
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Benutzeravatar
Moonlight
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1312
Registriert: 28 Dez 2008, 19:08
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon Moonlight » 21 Aug 2010, 21:19

Juhu jemand bei dem mein Gedanke anklang gefunden hat. :)
Zuletzt geändert von Moonlight am 21 Aug 2010, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.

Bluestorm
Gast
Gast

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon Bluestorm » 21 Aug 2010, 21:22

Wenn ihr einen internen Kreis einrichtet, geht ihr aber das Risiko ein, dass andere neidisch sind oder sich ausgeschlossen fühlen. Im schmillmsten Fall enstehen Gerüchte, dass im internen Bereich über andere geläsetert wird

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14082
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Beitragvon timtom » 21 Aug 2010, 21:23

Oh. Daran hab ich noch garnicht gedacht.
Das gefaellt mir :)
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Re: Kinderschutz aufgrund von gequälten Tieren?!

Werbung
 

Zurück zu „Feedback“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast