Gamescon 2016

Euer Bereich für Fernsehen, Film, Musik und Literatur
Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14080
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Gamescon 2016

Beitragvon timtom » 19 Aug 2016, 14:25

War jemand schon auf der Gamescon in Köln oder plant zur Gamescon zu gehen?
Wer schon da war, kann ja mal ein bisschen erzählen, wie es so war, ob es sich gelohnt hat... und wen man so treffen konnte :)
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Gamescon 2016

Werbung
 

Benutzeravatar
theshyguy
member
member
Beiträge: 430
Registriert: 24 Jan 2014, 18:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: GamesCon 2016

Beitragvon theshyguy » 19 Aug 2016, 14:45

Gamescom ;)

Ich war leider noch nie da, würde aber gerne mal ^^
Hot like the Sun,
and wet like the Rain.

Benutzeravatar
Maxi98
member
member
Beiträge: 930
Registriert: 02 Okt 2014, 13:01
Wohnort: Rendsburg, nähe Kiel

Re: GamesCon 2016

Beitragvon Maxi98 » 20 Aug 2016, 02:31

theshyguy hat geschrieben:Ich war leider noch nie da, würde aber gerne mal ^^

Die Ansicht habe ich auch. ^^
Schön wär's gewesen, zumindest für's Leben..
Degraded by the life.

mateforever
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 52
Registriert: 03 Sep 2016, 19:20

Re: Gamescon 2016

Beitragvon mateforever » 04 Sep 2016, 12:40

Also ich war dieses Jahr auf der GamesCom. Hab aber hauptsächlich bei den kleineren Ausstellern vorbeigeschaut, hab keine Lust stundenlang anzustehen. HTC Vive ist echt geil, etwas pixelig aber das Gefühl ist einfach unbeschreiblich.

Vlt. kann man sich ja nächstes Jahr treffen (wenn ich da gehe)?

trimoro
member-boy
member-boy
Beiträge: 142
Registriert: 16 Sep 2015, 19:44
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Gamescon 2016

Beitragvon trimoro » 10 Sep 2016, 22:31

Ich war dieses Jahr auch wieder auf der GC (2015 und 2011 auch schon).

Wie mateforever bereits gesagt hat, ist es echt mega voll. Deutlich voller als es 2011 noch war.
Selbst am Donnerstag und Freitag sind die Schlangen bei nahezu allen größeren Titeln bei 3+ Stunden Wartezeit. Das war 2011 noch nicht so, da konnte man zumindest hier und da einfach mal was spielen und dadurch neues kennen lernen.

IMG_20160818_094241.jpg
Das ist der Eingang Süd, 30 Minuten vor Messeöffnung am Donnerstag morgen. Vorne sieht man den Eingang, danach geht man noch ähnlich wie beim Flughafen paar Mal in Schlangenlinien, bis man in den Hallen ist.

IMG_20160818_152122.jpg
Blick auf den Messeboulevard am Freitag Vormittag. Nachmittags war nochmal mehr los.


Auch wenn es so voll war, hatte ich 2 Tage spaß und werde nächstes Jahr vermutlich wieder hingehen.
Die Hotelpreise während der gamescom sind unglaublich hoch, weshalb ich immer auf Ferienwohnungen oder Apartments ausweiche und direkt mit mehreren Leuten das Ding dann Miete. Dann ist es auch möglich, 4 Übernachtungen für ~250€ pro Person zu bekommen (im Hotel vgl. ca. 600€ p.P. im DZ).

Und doch, die gamescom ist einfach ein Fest. Man trifft viele gleich gesinnte, nahezu alle sind supernett und egal wo man sich anstellt, man kommt sofort in Gespräche mit fremden (was für mich als ziemlich schüchterne und introvertierte Person schon irgendwie super ist) und fühlt sich irgendwie richtig. Ich und einen Teil meiner Gruppe waren die meiste Zeit bei den Communitybühnen, da hier oft Shows oder auftritte zu sehen waren. Als Fan der Rocketbeans war deren Stand auch supergut und man konnte kurz mit den Jungs quatschen und Autogramme/Bilder abstauben.
Der Merchbereich (eine komplette Halle) ist auch interessant, wenn man auch einen großteil des Zeugs im Netz günstiger bekommt.
Auch das drum rum in Köln ist super. Egal wo man hinsieht, Gamer oder auf Gaming bezogene Veranstaltungen. Man trifft super Leute und hat einfach Spaß.

Vielleicht klappt es nächstes Jahr mit dem Fachbesucherausweis, dann klappt es mit dem Anspielen auch deutlich besser.

Auch die Taschenkontrollen waren okay. Man hatte ca. 10 Minuten wartezeit mehr, als die ohne Tasche. Und es wurde wirklich alles kontrolliert. Auch wenn man z.B. nur mit einer Fototasche rein wollte.
Wenn man direkt mit offenem Rucksack zum Sicherheitspersonal kam (war leider die Seltenheit, da ging erst dort das gruschteln los, um alle Taschen offen zu legen), dann war man auch in ner halben Minute durch.

Fazit:
Die gamecom hat was. Irgendwie verlässt man mit gemischten Gefühlen die Messe. Zu viele Leute auf einem haufen. Zu wenig zu sehen, wenn man keine 3h warten muss. Aber trotzdem mag ich es. Die coolen Leute, tollen Gespräche und eben das Gefühl der Gemeinschaft.
Jeder sollte sich ein eigenes Bild machen, um entscheiden zu können, ob es etwas für einen ist.
Wenn man mit dem Ziel anreist, um neue Spiele vor allen anderen anspielen zu können, kann unter umständen echt enttäuscht werden. Wenn ihr das vor habt: Nehmt einen Campingstuhl mit, um euch in die Schlangen zu stellen.

Bis nächstes Jahr ;)

mateforever
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 52
Registriert: 03 Sep 2016, 19:20
Kontaktdaten:

Re: Gamescon 2016

Beitragvon mateforever » 11 Sep 2016, 12:56

Also mit dem Hotel ist es immer so ne Sache. Am besten 1 Jahr vorher buchen (spätestens 3/4 Jahr). Sonst muss man evtl. mal in Richtung Düsseldorf/Bonn schauen, da gibts ab und an mal was günstiges.

Aber die Preise sind dennoch unverschämt. Das Ibis Budget Hotel (heißt es glaube ich) direkt neben der Messe verdoppelt die Zimmerpreise zu Messezeiten einfach (von 40€ auf 80€ die Nacht). Das ist echt unverschämt. Zur Not Couchsurfing oder bei anderen Gamern übernachten, oder campen.

Die Warteschlangen sind echt doof. Hab deswegen auch kein neues Spiel angezockt. Morgens einfach den Ost-Eingang benutzen, da war nicht viel los, war immer vor 10 drinnen (Samstag 9:10 :D). Ich war so unverschämt und hab mir alles in meien Hosentasche gestopft (inkl Stofftasche) und danach in eben diese Stofftasche rein :D.

Dein Fazit trifft es irgendwie passend :D.

Benutzeravatar
Max221B
member
member
Beiträge: 539
Registriert: 26 Sep 2014, 14:52
Wohnort: Raum Köln/Bonn

Re: Gamescon 2016

Beitragvon Max221B » 17 Sep 2016, 02:44

Hehe wie ihr über die Preise meckert... Da hab ich's echt gut. Ich wohne im Einzugsbereich des Verkehrsverbunds und kann dann nur mit dem 7€ Gamescom Ticket hin und zurückfahren. Und natürlich nach der Gamescom noch lecker essen gehen! Ich war 2013,15 und dieses Jahr auch da. Immer Freitags mit nem verrückten Haufen Freunde! :D

Das mit dem Anstellen machen wir meistens nicht mehr, bei den ganz großen Games ist das einfach sinnlos so lange zu stehen. Da gucken wir lieber einfach rum und probieren unpopuläre Games aus, ist auch viel Spaßiges dabei! :)

Also wer eine gemütliche Veranstaltung will, bei der man ein Spiel nach dem anderem Zocken kann... tja sollte professioneller Spieletester werden. Für alle anderen, zum Spaß haben und verrückte Leute zu treffen ist die Gamescom was. So komm ich auch mal für nur 7€ nach Köln und zurück, lohnt sich einfach immer! :D

LG Max
♫ Music makes you braver ♫ キリト

Benutzeravatar
Max221B
member
member
Beiträge: 539
Registriert: 26 Sep 2014, 14:52
Wohnort: Raum Köln/Bonn

Re: Gamescon 2016

Beitragvon Max221B » 17 Sep 2016, 03:01

Die Messe heißt doch eigentlich Gamescom fällt mir grad auf?! Der Thread-Name ist fehlerhaft. :D
♫ Music makes you braver ♫ キリト

Re: Gamescon 2016

Werbung
 

Zurück zu „Entertainment“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste