Der große Satire-Thread

Euer Bereich für Fernsehen, Film, Musik und Literatur
mateforever
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 52
Registriert: 03 Sep 2016, 19:20

Re: Der große Satire-Thread

Beitragvon mateforever » 04 Sep 2016, 12:43

Also wenn man das noch als Satire bezeichnen kann, würde ich hier mal Jan Böhmerman in die Runde schmeißen :).

Das von ihm moderierte Noe Magazin Royale schaue ich IMMER an. Mir gefällt seine Art einfach alles auf die Schippe zu nehmen und auch ab und an mal zu weit zu gehen. Besonders seine Songs sind erstklassig, die sind auf einem Qualitätsniveau, dass bekommt nicht mal jede große Plattenfirma hin.

Zudem finde ich die Heute-Show ganz nett. Extra 3 und die Anstalt schau ich mal gelegentlic, sind aber immer recht faktenlastig und weniger witzig.

Re: Der große Satire-Thread

Werbung
 

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2222
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Der große Satire-Thread

Beitragvon Zuri » 04 Sep 2016, 20:46

Ja, seine Songs sind echt cool (y)
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Benutzeravatar
Nirbro
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 75
Registriert: 29 Jul 2016, 22:06
Wohnort: Deutschland

Re: Der große Satire-Thread

Beitragvon Nirbro » 04 Sep 2016, 22:27

Am liebsten schaue ich eigentlich das Neo Magazin Royale, die Heute-Show und Extra 3 an.
Die Anstalt oder Mann, Sieber! finde ich aber auch nicht schlecht.

mateforever hat geschrieben:Mir gefällt seine Art einfach alles auf die Schippe zu nehmen und auch ab und an mal zu weit zu gehen. Besonders seine Songs sind erstklassig, die sind auf einem Qualitätsniveau, dass bekommt nicht mal jede große Plattenfirma hin.

Dem kann ich mich nur anschließen, Böhmermann ist einfach nochmal eine Klasse für sich.
Ein Computer rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2222
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Der große Satire-Thread

Beitragvon Zuri » 04 Sep 2016, 22:35

Worum geht es denn bei Mann, Sieber? Schnell mal mein Satirewissen etwas ausbauen ;)
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Benutzeravatar
Nirbro
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 75
Registriert: 29 Jul 2016, 22:06
Wohnort: Deutschland

Re: Der große Satire-Thread

Beitragvon Nirbro » 05 Sep 2016, 22:27

Bei Mann, Sieber wird hauptsächlich ta­ges­po­li­tisches Geschehen diskutiert bzw. aus zwei unterschiedlichen Sichtweisen (Optimist/Pessimist) heraus kommentiert, das Ganze wird dann meist noch mit Sketchen und Einspielfilmen unterlegt.
Moderiert wird die Sendung von Tobias Mann und Christoph Sieber.

http://www.zdf.de/mann-sieber/mann-sieber-40023576.html
Ein Computer rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2222
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Der große Satire-Thread

Beitragvon Zuri » 06 Sep 2016, 20:08

Klingt auch nach einem guten Format (y) Wieder was neues gefunden ;)
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2801
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Der große Satire-Thread

Beitragvon gutgelaunt » 07 Sep 2016, 00:23

Ja mich hat das bei ersten Schauen auch sehr angesprochen. Sollte man vielleicht öfter mal einen Blick reinwerfen :) Danke für den Tipp :)
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
nyan
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 14 Aug 2016, 21:02

Re: Der große Satire-Thread

Beitragvon nyan » 10 Sep 2016, 00:05

Ich gucke regelmäßig die Heute-Schow und die Anstalt. Welke und Co arbeiten sehr schön den Wahnsinn der Woche auf, stellen aber als Unterhaltungssendung meiner Meinung nach einen guten Gag über tiefgehende Kritik. Die Anstalt hingegen steigt häufig etwas tiefer in die Materie ein, erklärt und deckt Missstände auf und legt den Finger in die Wunde, was auch beim Zuschauer ein unangenehmes Gefühl hinterlässt und zum Nachdenken sowie zur Reflexion anregt. Kurzum: Genau das, was Satire leisten sollte.

Ansonsten hab ich die Känguru-Triologie von Marc-Uwe Kling mit Begeisterung gelesen. Sehr humorvoll gestaltete Kritik an Politik und Gesellschaft. Außerdem eine wahre Fundgrube an Insidern.

Wenn man mal über den lokalen Tellerrand hinaus schauen will, kann ich noch John Olivers "Last Week Tonight" empfehlen, im Prinzip das USA-Äquivalent zur Heute-Show.
Qui hoc legat, stupidus est.
Lingua latina non semper satis est ut permoveas :D

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2222
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Der große Satire-Thread

Beitragvon Zuri » 10 Sep 2016, 00:56

Zum ersten Absatz muss ich dir Recht geben. Allerdings bin ich kein Fan von "Last Week Tonight", da ich da den Humor etwas albern finde. Klar, oftmals macht Oliver Welke nichts anderes. Aber ich finde, dass dies, im Gegensatz zu John Oliver, zu ihm passt.
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Re: Der große Satire-Thread

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Entertainment“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste