Hallo Leute, bin neu hier, heiße Jonas

Hier kann sich jeder vorstellen und aktuelles aus seinem Leben berichten
jonas-20
Gast
Gast

Beitragvon jonas-20 » 18 Mai 2007, 20:42

Klar, und in diesem tollen Reich landet man dann auf dem Scheiterhaufen, wenn man freidenken will, weil alles in der Hand der Kirche ist.


Meinst du etwa, ich würde die Inquisition und die Hexenverbrennung im Mittelalter für gut befinden? Ich gebe dir Recht, dass genau die Freidenker ja auf dem Scheiterhaufen landeten. Aber ich habe es ja nur so erklärt, wie die Welt eigentlich gemäß des Prinzip des Daseins / gemäß der Natur der Dinge sein sollte. Dass sie es nicht ist und früher z. T. auch nicht war, ist mir schon klar.

Ein Königreich ist der natürliche Ort eines Menschen, in dem er sich seinem Schicksal gemäß verwirklichen kann. Das ist ein Urrudiment im Menschen, dass die Herde einen Herrscher braucht, aber einen, der für das Bestimmende im Dasein des Einzelnen eintritt und somit Gefüge von Gestalten ermöglicht, in dem der Mensch sich erlösen kann.

Ich geh' übrigens auch nicht regelmäßig in die Kirche, aber ich denke, dass das Christentum die Religion ist, die den Menschen am besten hilft, sich zu erlösen.

Einem wirklich katholischen Priester ist es egal, was du tust, Hauptsache, du weißt, was du tust. Genau das ist Dogmatik. Nur auf das Wissen kommt es an. Ein Pfarrer in Regensburg hat zu mir mal gesagt: Jemand, der noch nie durch die Versuchung ging, braucht auf Erlösung gar nicht warten, die kommt nie! Sich rein zu halten ist das größte Sakrileg dem Himmel gegenüber. Wenn ich so etwas höre, da kann ich gleich viel freier atmen. Die Kirche hat im Laufe der Zeit auch Sünden begangen, aber im tiefsten innersten Wesen des Christentums ist doch ein heiliger Kern: Die echte, wahre Liebe. Und darum käme es mir nie in den Sinn, aus der Kirche auszutreten, weil ich einfach weiß, dass das Christentum eine Religion ist, die die Grenzen zu übersteigen vermag, die den Menschen wirklich dort hinführen kann, wonach er sich innerlichst sehnt: Zu Gott nämlich.

Aber denk doch noch mal drüber nach, warum es sich seltsam anhört, wenn man sagt, Jesus hätte einen Personalausweis gehabt. Ich würd gern mal eine Antwort haben...

Werbung
 

Nisashi
Gast
Gast

Beitragvon Nisashi » 18 Mai 2007, 20:57

Ich brauche keinen Führer, der mir sagt, was ich zu tun und zu lassen haben. Außerdem kann jede Religion Erlösung bringen, nicht nur das Christentum. Und dieses wahre Liebe hat für mich nichts mit Freiheit zu tun, denn Liebe ist wie ein Gefängnis. Mich stört der Gedanke von Jesus mit einem Ausweis nicht, dann hätten sie ihn bestimmt auch viel schneller eingesperrt, als er im Tempel ausgetickt ist.

jonas-20
Gast
Gast

Beitragvon jonas-20 » 18 Mai 2007, 21:19

Tut mir leid, aber für so einen Text hättest du eigentlich Prügel verdient. Irgendwann wird dich der Zorn Gottes schon noch einholen. Ich wundere mich nicht, dass du schwul bist. Du bist es zurecht!

Nisashi
Gast
Gast

Beitragvon Nisashi » 18 Mai 2007, 21:22

Juhu, freu ich mich schon drauf. Wer sagt denn, dass ich schwul bin, kann ja auch bi sein, aber wenn Homosexualität eine Strafe Gottes ist, dann gebe ich zu, dass dies eine höchst angenehme Strafe ist.

Schocker
Gast
Gast

Beitragvon Schocker » 18 Mai 2007, 21:24

Letztens bin ich bei Rot über die Straße gelaufen, weil ich's echt eilig hatte. Da hat mich so ein Mann mit Krawatte daraufhin angesprochen, obwohl das dem eigentlich gar nichts anginge. Ich hab dem erklärt, dass ich als eigenständiger Mensch mir von einem blinkenden Automaten nichts vorschreiben lassen muss, denn ich weiß wohl selbst, wann die Straße frei ist und wann ich drüber gehen kann, schließlich hab ich selbst Augen im Kopf! So läuft das heute, man wird überall und ständig verhindert! Man kann kein normales Leben mehr führen, insofern auch nicht mehr wirklich frei sein.


Ich erzähle dir mal die "Wahrheit" und es ist die einzig richtige:

Trenne dich von deiner Freundin, heirate einen Ochsen und knutsch ne Giraffe. Dann entsprichst du nicht mehr die Norm und bist endlich frei...

Und im Ernst, das ist jetzt keine Ironie, es macht dich sowas von "Anders" in unserer Gesellschaft und zur Gesellschaft wirst auch du dann nicht mehr gehören.

Und noch was zu dem Thema Gott und allmähtig, unendlich, nicht fassbar ... diese Möglichkeit sehe und anerkenne auch ich an...

Liebe Grüße

Schocker

jonas-20
Gast
Gast

Beitragvon jonas-20 » 19 Mai 2007, 07:47

Ich werde leider dauernd falsch verstanden.

Deshalb werde ich von nun an auch nichts mehr beitragen hier in diesem Forum.

Tschüss und noch ein schönes Leben,
Jonas

Nisashi
Gast
Gast

Beitragvon Nisashi » 19 Mai 2007, 11:16

Leute, freut euch, wir sind ihn los. Alle mal vor Freude in die Luft springen, wer möchte.

Benutzeravatar
naku
member-boy
member-boy
Beiträge: 144
Registriert: 12 Mai 2007, 21:29
Wohnort: Hockenheim
Kontaktdaten:

Beitragvon naku » 19 Mai 2007, 14:40

*spring* *spring* *spring* *spring* *spring* *spring* *spring* *spring*
Concerned mothers of the west
Teach your sons how to truly love

Nisashi
Gast
Gast

Beitragvon Nisashi » 19 Mai 2007, 14:47

Okay, ich hatte nicht erwartet, dass dies tatsächlich jemand machen würde, aber warum nicht. Bewegung und Freude sind ja eine gesunde Mischung.

Lunatic
Gast
Gast

Beitragvon Lunatic » 19 Mai 2007, 15:23

ENDLICH ist das vorbei !!! :D

Benutzeravatar
Crazy_Boy24
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1009
Registriert: 29 Apr 2007, 19:13
Wohnort: BW

Beitragvon Crazy_Boy24 » 19 Mai 2007, 17:35

Es mag ja schön für ihn sein, dass er eine Freundin gefunden hat... aber dann versuchen es auf alle zu projezieren, dass funktioniert nicht...Ehrlich gesagt braucht man sich dann nicht wundern, wenn man missverstanden wird.

Es sei denn er wollte etwas anderes sagen und hat es nie geschrieben... aber das werden wir wohl nie erfahren... Er hat sich dem "Schema F" der Gesellschaft angegliedert, nur was ist wenn er merkt, dass es doch nicht das Richtige ist...
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." - Albert Einstein

Nisashi
Gast
Gast

Beitragvon Nisashi » 19 Mai 2007, 17:43

Nun, wenn er dies bemerkt, wird er wohl in ziemliche Selbstzweifel stürzen, so enthusiastisch, wie er uns seinen Sinneswandel vorgetragen hat. Denn er wird es nicht akzeptieren wollen und sich dagegen auflehnen, dass er doch nicht so ist, wie er es dachte. Danach wird er wohl einen ziemlich einsamen Tod sterben. Vielleicht durch Selbstmord, vielleicht weil sein Körper aufgibt. Aber wenn er die Erkenntnis erlangt, dass doch nicht alles Gold ist was glänzt, so möchte ich nicht in seiner Nähe sein.

Benutzeravatar
naku
member-boy
member-boy
Beiträge: 144
Registriert: 12 Mai 2007, 21:29
Wohnort: Hockenheim

Beitragvon naku » 20 Mai 2007, 01:08

Die gute alte dunkle Sprechart von Nisashi. Ohne dich wäre die welt zu grellbunt. Sowas muss auch mal sein. :wink:
Concerned mothers of the west
Teach your sons how to truly love

Benutzeravatar
Zaratustra
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2112
Registriert: 23 Apr 2007, 20:49

Beitragvon Zaratustra » 20 Mai 2007, 01:33

naku hat geschrieben:Die gute alte dunkle Sprechart von Nisashi. Ohne dich wäre die welt zu grellbunt. Sowas muss auch mal sein. :wink:


Ja wir haben ihn alle lieb :wink: :P

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14062
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Beitragvon timtom » 22 Mai 2007, 14:11

Ich finde es tragisch, dass nicht etwas mehr Toleranz vorhanden ist.
War nicht gerade Jesus auch jemand der viele Jünger um sich scharrte? War er es nicht auch, der den Blick auf Ausgestoßene, Kranke, Bedürftige richtete und sich ihrer annahm?
Woher nimmt jemand der meint an sowas zu glauben das Recht anderen den "Zorn Gottes" zu wünschen?
Woher nimtm er das Recht zu entscheiden, was richtig ist, und was nicht?

Genau dieser Absolutheitsanspruch und die innere "Gewißheit" machen für mich einen Sektenanhänger aus. Da ists dann nicht mehr weit bis zum Selbstmordattentat gegen Ungläubige.

Ich finde es aber genauso schade, dass sich jemand hier im Forum falsch verstanden fühlt. Als Tipp könnte ich noch kreuz.net als Bestätigungsplattform empfehlen nachdem es hier gescheitert ist ;-)
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Du und Ich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast