Warum eigentlich

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
AlexMaxi
new-boy
new-boy
Beiträge: 14
Registriert: 24 Sep 2012, 18:44
Wohnort: Köln

Warum eigentlich

Beitragvon AlexMaxi » 08 Okt 2012, 01:37

Hey :)
ich hab mal ne frage: was hat euch eigentlich dazu bewogen euch zu outen ?
Ich will mich eigentlich schon seit längeren bei meinem bruder outen weil wir ein ziemlich gutes verhältniss haben, aber ich hab trotzdem angst das er komisch reagieren würde..
deswegen hab ich versucht aufzuschreiben was die vorteile vom geoutet sein sind und mir ist nichts eingefallen, ich rede mit keinem aus meiner familie über beziehungen, sex oder heiße typen :D also würde sich an der komunikation kaum was ändern.. einen festen freund hab ich auch nicht , da gibts also nix zu verheimlichen und ganz erhlich ich verstell mich kein bisschen zuhause (außer wenn meine mum mir beim fernsehen sagt das sie den schauspieler heiß findet, da kann ich wohl kaum antworten Jaa der ist echt der hammer :roll: )
Also warum wollt ihr euch unbedingt outen oder warum habt ihr euch geoutet?

Warum eigentlich

Werbung
 

Sire
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 07 Okt 2012, 22:08

Beitragvon Sire » 08 Okt 2012, 10:32

Ich selber hab es gestern hinter mich gebracht und meiner Mutter erzählt, ich zittere immer noch am ganzen Körper deswegen :D
Ich wollte es einfach jemanden erzählen, mich jemanden anvertrauen, damit ich nicht alleine da stehe.
Die Vorteile sind, dass du dir eine riesige Last von deinen Schultern nimmst, dass du nichtmehr Lügen musst und das du jemanden hast der zu dir steht und dir helfen kann dich bei den anderen zu Offenbaren.
Aber so im allgemeinen merke ich gerade keinen großen Unterschied zu früher, außer das ich mich erst einmal über die Ferien beruhigen muss. :lol:
Nachteile sind natürlich auch einige da, aber die kommen alle aus dem schlechten Umfeld und nicht von dir selber heraus.
Viel Glück, steh dazu was du bist! :wink:

orchidee18
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 58
Registriert: 10 Aug 2012, 20:00
Wohnort: Österreich, Salzburg

Re: Warum eigentlich

Beitragvon orchidee18 » 08 Okt 2012, 18:29

Kann mich da sire nur anschließen!!! :)
Ich wusste schon seit ich 15 bin, dass ich schwul bin und habe es seither versucht geheim zu halten - ich bin jetzt 18 und ich war wortwörtlich am Platzen!!! Ich musste mich einfach mitteilen, sagen, dass ich schwul bin und dazu stehen so wie ich bin!!! Meine Freunde waren so ziemlich die ersten, denen ich es gesagt habe - und ich bin so froh, dass ich Freunde habe, die mich so nehmen wie ich bin!!! Sie haben mich sogar noch ermutigt und gesagt, dass sie mich unterstützen werden und dass sie es sehr mutig finden, dass ich zu mir stehe, so wie ich bin!!!! :)
Irgendwann kommt der Zeitpunkt, da man einfach sein wahres ICH preisgeben will und sich der Öffentlichkeit "zeigen" will!!! Wann dieser Zeitpunkt kommt oder ist, muss jeder selbst entscheiden! ;)
Ich wünsch dir viel Glück weiterhin! :)
GLG orchidee

Piccolino
Gast
Gast

Re: Warum eigentlich

Beitragvon Piccolino » 10 Okt 2012, 09:07

Ich hab mich vor etwa einem halben Jahr geoutet. Ich hab meinen Eltern einen Brief geschrieben und bin dann erstmal abgehauen. Ihnen direkt sagen wollte ich es nicht. Als ich spätabends nach hause kam, warteten meine Eltern natürlich, man haben mir die Knie geschlottert und ich hatte voll schiss. Meine Mum hat mich einfach in den Arm genommen und mein Dad stand nur wie doof daneben.
So richtig ausgesprochen haben wir uns zwar nicht, sie fragten mich nur ob ich sicher sei und so, und das wars eigentlich.
Na nun ist es wenigstens raus, sie schauen zwar immer noch komisch wenn ich mit einem Boy in meinem Zimmer verschwinde, aber das wird sich auch noch geben ;)
Irgandwann muss man sich jemanden anvertrauen, besser ein Briefchen o.ä. schreiben, als wenn man noch bei irgendwas erwischt wird ;)

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast