Warum diese plötzliche Umorientierung?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
habbo12312
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 23 Dez 2012, 20:03

Warum diese plötzliche Umorientierung?

Beitragvon habbo12312 » 23 Dez 2012, 20:08

Ich versuche es mal kurz zu halten :D

In meinem Leben war ich bis jetzt (bin 18) richtig oft in Mädchen verliebt. Sexuell fand ich sie sehr anziehend und alles war halt so wie es sein sollte.
Aber jetzt plötzlich habe ich seit 1 Monat gar kein Interesse mehr an weiblichen Körpern. Ich meine, ich brauchte nur ein Naktes Mädel sehen und habe sofort einen Dicken bekommen, doch jetzt pennt er mir sogar in einer Vagina ein :/
Ich kann auch nur noch zu schwulen Pornos masturbieren. Ich finde Jungs anziehender als Mädchen und ich glaube mein Verhalten gegenüber Freunden verändert sich da ich glaube sie könnten es merken oder so.

Ich bin einfach irgendwie verwirrt und habe keine Ahnung was ich denken soll oder machen soll.

Warum diese plötzliche Umorientierung?

Werbung
 

Sire
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 07 Okt 2012, 22:08

Re: Warum diese plötzliche Umorientierung?

Beitragvon Sire » 23 Dez 2012, 21:50

Nunja, also als erstes könnte es einfach nur Stress sein oder eine Phase. Natürlich hat der Mensch kaum einfluss auf seinen Körper, sowie die Triebe.
Es gibt halt Jungs (Männer) welche erst sehr spät ihre sexuelle Richtung finden, und selbst da ist es nie 100% fest.
Vielleicht vergeht es wieder, vielleicht bist du bisexuell oder sogar schwul.
Das wirst erst du im Laufe der zeit feststellen können ;)
Das mit den Freunden ist doch immer so eine Sache. Man denkt immer das die anderen irgendetwas ahnen. Aber meistens redet man sich das selber nur ein.
Und wenn es deine "Freunde" stören sollte, dann sind sie es garnicht Wert sich Gedanken dazu zu machen. :)
Viel Glück 8)

Herakles
new-boy
new-boy
Beiträge: 34
Registriert: 21 Nov 2012, 02:06

Re: Warum diese plötzliche Umorientierung?

Beitragvon Herakles » 23 Dez 2012, 23:15

Ich hatte nie eine heterosexuelle Phase und kann deshalb nicht aus eigener Erfahrung sprechen.

Ich finde dazu gerade keine Quelle, aber ich habe schon öfter gelesen, dass Homosexuelle überwiegend (60 bis 80 Prozent) ihre ersten sexuellen Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht machen, während Heterosexuelle ihre ersten sexuellen Erfahrungen ebenso überwiegend mit dem eigenen Geschlecht machen.

bluesky
member
member
Beiträge: 439
Registriert: 01 Nov 2012, 16:00

Re: Warum diese plötzliche Umorientierung?

Beitragvon bluesky » 23 Dez 2012, 23:29

Also bei mir war das nicht ganz unaehnlich. Nur dass ich mich relativ frueh fuer schwul gehalten habe und dann im Laufe der Zeit immer mehr meine "Hetero-Seite" entdeckt habe. Grundsaetzlich habe ich es aufgegeben, meiner Orientierung einen Namen geben zu wollen; aber bi kommt dem wohl recht nahe. Das Seltsame ist aber, dass bei mir schwule und hetero Phasen einander mehr oder weniger abwechseln. Keine Ahnung, ob das bei dir auch so sein koennte.
Glaube, wie Sire schon geschrieben hat, dass das bei dir vielleicht nur veruebergehend sein koennte/am Stress liegt. Habe auch immer wieder das Gefuehl, dass meine schwule Seite genau dann durchkommt, wenn ich (gerade auch mit Maedels) Stress habe - mit Jungs ist es nun mal in vielerlei Hinsicht irgendwie einfacher. Wuerde mir auch keine Sorgen machen, dass das jemandem auffaellt. Bei mir hat das auch noch keiner gemerkt. Und was die Pornos angeht: Ich habe schon mehrfach bemerkt, dass auch in ganz normalen Hetero-Pornos viel Zeug gezeigt wird, dass die meisten Konsumenten NIE ausleben moechten (z.B. Double Penetration). Dennoch gucken sich viele Heteros auch so was an. Entsprechend wuerde ich Pornos nicht so wichtig nehmen. Ich wuerd an deiner Stelle einfach versuchen, mich zu entspannen und das Ganze erst mal nicht so wichtig nehmen. Du wirst am Ende schon damit klar kommen! :)

steveXbird
member
member
Beiträge: 456
Registriert: 13 Aug 2010, 22:33
Wohnort: Wonderland

Re: Warum diese plötzliche Umorientierung?

Beitragvon steveXbird » 26 Dez 2012, 10:59

Ich würde dem auch nicht so eine große Bedeutung zuordnen.

Selbst wenn du jetzt schwul bist dann ist es halt so.

Da würde ich mich Bluesky anschließen und einfach nicht versuchen seine Sexuelle orientierung oder vorliebe einordnen zu wollen/müssen.

Was dir gerade am besten gefällt ist halt einfach so. Wenn du dann mal auf einen Jungen stehst dann stehst du auf einen Jungen. Vielleicht ein paar Monate später wieder auf ein Mädchen. Letztendlich ist das doch egal

Liebe ist Liebe und Sex ist Sex ist doch egal mit wem und wie.

Solange dir es gut geht!
http://the-world-revolve-around-me.tumblr.com/
-The Most Tender Thing You Ever Said To Me, Is That I Suffer From Paranoia-

Benutzeravatar
DaSeydna
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 74
Registriert: 18 Jan 2013, 15:33
Wohnort: Bayern

Re: Warum diese plötzliche Umorientierung?

Beitragvon DaSeydna » 18 Jan 2013, 15:38

Hey bei meinem Freund war es fast genau so wie bei dir... Als wir uns kennengelernt haben hat er gemeint er schätzt sich nur als bisexuell aber nach kurzer zeit hat er mir dann erzählt dass er jetzt sicher weiß dass er schwul ist :flag: er hat mir das dann so erklärt wie dein Problem :D
Orgasmus vortäuschen ist was für Anfänger! :D - Ich Stelle mich tot. :lol:

Re: Warum diese plötzliche Umorientierung?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast